yamaha hat das schaf geklont! - YS125

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 7443
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: C125A Super Cub rot 2020
Skyteam Skymax 50
Wohnort: Göppingen
Alter: 59
Kontaktdaten:

Re: yamaha hat das schaf geklont! - YS125

Beitrag von Bernd »

Dass die Dax nur 60 anstatt der angezeigten 70 Sachen läuft.

Gruß
Bernd
C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

Skyteam Skymax Dax 50, EZ 2018
Bild

Benutzeravatar
Brämerli
Beiträge: 5030
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Wave, Vision, PCX, Varadero, NC750X
Wohnort: Seeland

Re: yamaha hat das schaf geklont! - YS125

Beitrag von Brämerli »

Bernd hat geschrieben:
So 20. Nov 2022, 07:57
Brämerli hat geschrieben:
Sa 19. Nov 2022, 17:17
Die max. gefahrenen 104 waren in echt 94ig,
Klugscheißer Modus ein:
Du musst an die 94 kein "ig" anhängen.
Die Zahl genügt vollauf ;)

Gruß
Bernd
Da "ig" steht für den Schluckauf vom GPS-Satelliten. :laugh2:

Benutzeravatar
Brämerli
Beiträge: 5030
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Wave, Vision, PCX, Varadero, NC750X
Wohnort: Seeland

Re: yamaha hat das schaf geklont! - YS125

Beitrag von Brämerli »

Gestern war ich wieder mit der YS unterwegs. Gurnigel-Schwarzsee, so mit ein wenig rauf und runter. Entweder ist meine YS defekt oder "das wird nix mit uns". Der Motor dreht bis 8000, nie mit annähernd der gewünschten Kraft und nie merklich darüber. Somit bin ich in den Vor-Bergen zwar auf einem Motorrad mit Knieschluss unterwegs, mache mir die Mühe wegen jedem kleinen Anlass im Getriebe rumzuschalten und bekomme dafür langweiligsten Vortrieb. Langweilig, weil dieselbe Geschwindigkeit/Power auf einer Wave, Vision, PCX irgendwie Spass machen, als YS/Motorrad aber nicht. Ich vermute die Ursache an der Bauform. Das VTR 250 lieferte netterweise mit 22kW etwas mehr als der SH300, da kommt Freude auf. NC 750 X ist eh ne andere Liga, viel Spass fast ohne Schalten. Die YS entäuscht, resp. ich will da mehr Leistung als die 8.x kW.

Naja, ich werde weiter etwas das Schalten üben und das Töffli dann gaaaanz schnell wieder weg geben.

Das Gute, Schaltfehler werden immer und unverzüglich mit einem abgewürgten Motor entschärft. :laugh2:

Benutzeravatar
Jeanette
Beiträge: 212
Registriert: Sa 2. Apr 2022, 19:44
Fahrzeuge: Honda CB125F, S51 Enduro, Simson S51 Komfort, SR1, SR2, AWO 425 S, ES 175/1, Schwalbe
Wohnort: Zwickau
Kontaktdaten:

Re: yamaha hat das schaf geklont! - YS125

Beitrag von Jeanette »

Die Dynamik des Motors der CB125F hat mich hingegen beeindruckt. Auf ebener Strecke kann man selbst bei leichten Steigungen und Gegenwind Tempo 100 nach Tachometer halten. In den Bergen ist sie richtig agil unterwegs, kraftvoll ging sie auch die Berge in Österreich, oder in der Hohen Tatra an, ohne das ihr gleich die Puste ausging. Besonders steile "Brocken" sind im 4.Gang mit 70 möglich gewesen. Auch am Berg lässt sich die kleine beschleunigen. Ich kannte vorher nur MZ Motorräder in der Viertelliter- Klasse und eigentlich war mir klar: Der drehfreudigen und munteren ETZ 125 kann die JC84 niemals das Wasser reichen. Was habe ich nicht da getäuscht, ich würde sagen, sie läuft auch noch der leistungsstärkeren ETZ 150 davon. Über ein träges Ansprechverhalten kann ich mich nicht beklagen und Bergtouren vermindern den Fahrspaß nicht.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 11096
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: yamaha hat das schaf geklont! - YS125

Beitrag von Done #30 »

Dem Brämerli widerfährt genau das, was Bernd und Pingelfred auch erfahren, bzw vorhergesagt haben: Das Fahrwerk der ys und CB kann weitaus mehr, als die Motörchen zu leisten imstande sind und damit wirkt das Moped lahm und langweilig.
Auch ich erwische mich, dass ich Kurven, die ich mit der Inno mit einem "uiuiuiui" durchfahre, mit der CB ganz locker und entspannt angehen kann. Aber es passiert mir aber auch, dass ich die Kiste nach Kurven durch Gas geben aufrichten möchte und es kommt dann halt: Nichts. Vor allem im Fünften, der bei kurvigen Strecken aber kaum zum Einsatz kommt.
In Steigungen (ja, hier hats welche) und wenns flott gehen muss, dann genieße ich das flotte Durchsteppen der fünf Gänge. Mit der Inno fall ich dazwischen immer in ein Drehmomentloch. Beide Mopeds haben bei mir das 15er Ritzel vorne drauf, das diesen Effekt verstärkt.
Bild
Meine Ebay-Kleinanzeigen. Forenpreise auf Anfrage. Biete auch Tauschbörse für Givi-Kofferschließungen

Antworten

Zurück zu „Honda CBF / CBR“