Shqipërie & Ellas 2018

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 3046
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:00
Fahrzeuge: Carb-Innova
Wohnort: Düsseldorf

Re: Shqipërie & Ellas 2018

Beitrag von braucki » Mi 11. Jul 2018, 19:34

Da hast du natürlich recht :mrgreen:
Aber wie das immer so ist.....auf dem Smartphone....in der linken Hand auf der Inno auf der linken Spur....da kann ich das Kleingedruckte wegen der Fernbrille immer so schlecht lesen...
Nein Quatsch - aber in der App muss man wirklich erst immer die Beschreibung öffnen und das habe ich nicht.

Aber zum Thema, vielleicht bekommt der Werni so was ja auch wo er gerade rumgondelt....Bilder und Google-Translate helfen bei der Suche bestimmt weiter.
Zuletzt geändert von braucki am Mi 11. Jul 2018, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Oliver

die dritte Inno - jetzt ein Vergasermodell
Renault Grand Espace 25th Automatik 2.0 dci
(jetzt mit Bett und Andock-Zelt)
Smart 450 Cabrio
Stratos Olymp 36V 10Ah 250W
Stema HP6070
Fahrzeugbilder

Brett-Pitt
Beiträge: 2515
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Shqipërie & Ellas 2018

Beitrag von Brett-Pitt » Mi 11. Jul 2018, 20:14

Kann man nicht aus Fahrrad-Front-Spots den
"Überspannungs-Schutz" dazwischenfrickeln?

Vom (Naben-)Dynamo kommen gewöhnlich
3 Watt an 6 Volt. Es soll hell sein, wenn man
startet, aber auch funktionieren, wenn es mit
50 kmh bergab geht.

Rein theoretische Gedanken, denn auch ich
kann nix mit Ohm, Strohm und Kapazitääten
was anfangen. Spanische Dörfer halt.

Schaltbrett-Pitt

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5849
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Shqipërie & Ellas 2018

Beitrag von Done #30 » Mi 11. Jul 2018, 20:24

Sachsenring hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 18:24
Kondensator an die Batterie angeklemmt wird.
*Räusperchen*
und was bringt das? Von der Kondensatorwirkung ist eine Batterie unschlagbar
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 2091
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Shqipërie & Ellas 2018

Beitrag von Sachsenring » Mi 11. Jul 2018, 22:15

Man muss die Oberwelligkeit mal oszilloskopieren.
Die is schon vorhanden und kann mit dem K etwas geglättet werden.
Der ESR is beim Kondensator schon signifikant kleiner als bei der Batterie

Den Lampen ist selbige eh wurscht und die Steuergeräte haben sowieso eine Spannungswandlung auf 5V drin und sind von der Eingangsspannung, solange sie im typischen Bereich bleibt, unabhängig.

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 2091
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Shqipërie & Ellas 2018

Beitrag von Sachsenring » Mi 11. Jul 2018, 22:27

Was mir auch noch grad eingefallen ist.

Ich weiß nicht, warum man die Restwelligkeit überhaupt glätten sollte, zumal bei der Einphasigen LIma die Ausgangslage eh katastrophe ist.

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 2091
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Shqipërie & Ellas 2018

Beitrag von Sachsenring » Mi 11. Jul 2018, 22:30

Brett-Pitt hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 20:14
Kann man nicht aus Fahrrad-Front-Spots den
"Überspannungs-Schutz" dazwischenfrickeln?
Wenns ein Überspannungsschutz ist, dann würde das funktionieren. theoretisch.
denke aber nicht, dass diese Teile die Leistung der CUB regeln können.

Die verlinkten Überspannungkondensatoren würden in dem Fall am Fahrrad auch nichts nützen.
Komplett anderes bauteil, komplett andere Wirkungsweise.

kenne solche Fahrradregler aber auch nicht.
Mein Oldie is Bj 49 und wenn da ein Lämpchen durchbrennt, is das andere halt ein bisschen heller :sonne:

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5849
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Shqipërie & Ellas 2018

Beitrag von Done #30 » Mi 11. Jul 2018, 23:06

Sachsenring hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 22:15
Der ESR is beim Kondensator schon signifikant kleiner als bei der Batterie

Den Lampen ist selbige eh wurscht und die Steuergeräte haben sowieso eine Spannungswandlung auf 5V drin und sind von der Eingangsspannung, solange sie im typischen Bereich bleibt, unabhängig.
Eben, somit sind die ganzen Überlegungen nur von akademischen Interesse. Einer Glühlampe machen Spannungsspitzen nichts aus, aber Überspannung. Da könnt man was mit Zenerdioden machen, aber das ist natürlich Energievernichtung pur.
Gegen Spannungsspitzen könnt sowas helfen, aber den Schutz haben die meisten Elektronikgimmicks sowieso schon drin.

Wenn die Lima zuverlässig deutlich zuviel Spannung liefert, dann könnt man über eine stabilisierte Spannungsquelle dazwischen nachdenken. Wie gesagt: Akademische Schwurbeleien.

Ohne Messung ist das nur Kaffeesatzleserei. Es muss gar nicht am Stromnetz liegen. Einfach mal hochwertige Lampen einbauen, die Wernis Schlaglochsuche auch mechanisch aushalten.
duckundweg
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1360
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Shqipërie & Ellas 2018

Beitrag von thrifter » Do 12. Jul 2018, 09:07

Junx,

Nicht immer über die Lima schimpfen; vielleicht tut die ja einfach nur, was sie soll---
Schon mal über hochfrequente Vibrationen nachgedacht?
Werni hat mit seinem Mop im Urlaub wahrscheinlich schon mehr Klicks gespult, als sonst im ganzen Jahr..

Gruß

Reinhard

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 3163
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 3 x WAVE schwarz + 2 x China CUB 110 babyblau + weiss.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

Re: Shqipërie & Ellas 2018

Beitrag von werni883 » Do 12. Jul 2018, 09:34

20180711_180002.jpg
Stand: 08.844 km.
Guten Morgen,
wie auch im Vorjahr hier in Medugorje geniesse ich Elektrolyth und schwach gesalzene Soletti.
Magenverstimmung.
Kroatien hat gewonnen. Ein Feuerwerk an Kanonenschlägen war die Folge. Alke hier haben einen kroatischen Pass.
Ich halte heute Rasstag.
.
Nach 3.344 km hat die CUB scheinbar genau 200 ml Öl verbraucht.
Bis zu einer gewissen Steigung läuft sie toll, 8%?, wird es steiler, dann Tacho 30 im mittleren Gang. 52,5 x 49,5 glaublich
Zuletzt geändert von werni883 am Do 12. Jul 2018, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.
Wir leben nicht in der besten,
wohl aber in der spannendsten
aller möglichen Welten!

Karl Retter
Beiträge: 2170
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Shqipërie & Ellas 2018

Beitrag von Karl Retter » Do 12. Jul 2018, 10:04

Cub und lampenmordente Überspannung das glaub ich nicht. Wird wohl eher an den vielen Schlaglöcher und Steinen liegen, die hauen dir auch den kalten Glühfaden ab.

weiterhin viel Spaß Wernie
Karl

Antworten