Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Alles andere zum Thema Motorrad
Benutzeravatar
Franky
Beiträge: 64
Registriert: Sa 15. Mai 2021, 13:40
Fahrzeuge: Honda NSS 300A NF08

Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Franky »

Moin,

Das letzte Wochenende war sehr speziell. Über einen netten Kontakt im anderen Forum entstand der gemeinsame Wunsch, jeder wollte des anderen Moped... der eine mehr Leistung, der andere weniger...

Bis Donnerstagabend war ich noch zu 75% unschlüssig. Dann ging es in die Garage, Rückbau diverser Teile.

Samstag:
02:00h Aufgestanden
03:00h Abfahrt Bremen mit Trailer am Haken
12:00 Ankunft Straubing
Mittagessen mit Weisswürsten, Brezzeln und guten Gesprächen im Kreis der Familie. Oberlecker.
Gegenseitige Besichtigung der Mopeds. Mopedkleidung antüdeln.
14:30-18:00h Probefahrt in die Haustrecke Richtung Kollnburg, Skt.Englmar bei 4-6 Grad.
Beide Mopeds kräftig eingesaut. Für mich war es toll einen Einheimischen als Tourguide zu haben.
So konnte ich entspannt hinterher... sehr flüssige Runde. Conti Trail Attack 3 sind Top Reifen...

Mangels Konzentration und Gedanken an Hotel, wie lange hat die Küche...wo parke ich das Gespann usw. eine Kurve total verpeilt, runtergebremst auf fast Stillstand und Neustart. Meine nachlassende Kondition gespürt. Zeit für den Rückweg.

Durchgefroren und mit Dauergrinsen nach gut 200 Kilometern wieder an der Burg. Warmes Haus und Ofenfeuer hat schon etwas besonderes.

Den Papierkram erledigt und gegen 20:00h mit Trailer ab ins tolle Landhotel, süffiges Acor Vollbier, Essen und dann ab ins Bett. Nach einem tollem Frühstück am Sonntagmorgen dann wieder zurück nach Bremen.

Gegen 18:00h vor der heimischen Garage eingetroffen, Tiguan gewaschen, Trailer und Moped in die Garage. Zur gegenseitigen Belohnung zum Besten Griechen Bremens und einmal gefühlt die Karte rauf und runter... einmal dad volle Programm einschließlich des leckeren unaussprechlichen Desserts sus Griespudding mit Eis, Dahne und anderem. Ein toller Abschluss eines anstrengenden Wochenendes.

Jetzt steht Bella auf der Bühne und durchläuft das mein Programm der Optimierung.

Wer meint, das Teil hätte zu wenig Leistung, oder das Fahrwerk wäre weich, die Probefahrt auf der Kurven, Berg/Tal Achterbahn erzeugte ein Dauergrinsen. Das Getriebe schaltet exakt, die Trockenkupplung ist wunderbar leicht und gut bedienbar. Der Kardan absolut unauffällig.

Freue mich auf einen schönen Winter zum schrauben, entspannen und auf gute Kilometer
mit der Guzzi...

Herzliche Grüße aus Bremen
Frank


Eckdaten von "Bella" :

Erstzulassung Ende 2019, Atlanta blue, ca.16 TKM, Motorschutzbügel, Navi halter, Tankrucksack, Urban Koffersatz



.
Dateianhänge
20211120_191216.jpg
20211120_030212.jpg
20211120_200654.jpg

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 9900
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, 2xInnova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Done #30 »

Glückwunsch.
Du bist manchmal doch recht "spontan".
Grad eben hatte ich den Artikel auf dem Schirm:
https://www.1000ps.de/modellnews-300871 ... onore-2022
Unterwegs mit "Jayne" mit Bild und "Sophia". Bild
Durch Klick auf die Bilder kommt man auf meine Webseite und wer Mopedteile braucht hat >hier< schon mal ne Auswahl. Forumspreise auf Anfrage!

Benutzeravatar
Franky
Beiträge: 64
Registriert: Sa 15. Mai 2021, 13:40
Fahrzeuge: Honda NSS 300A NF08

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Franky »

https://youtu.be/DTydYUnhQXo


Mir gefällt bis jetzt fast jedes Detail.
Gruß Frank

Brämerli
Beiträge: 3801
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Innova, Vision, SH 125, PCX, SH 300
Wohnort: Bern

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Brämerli »

Glückwunsch zur Guzzi. :sonne: Dann musste der Forza gehen?

Benutzeravatar
sholloman
Beiträge: 1819
Registriert: Di 4. Jul 2017, 05:45
Fahrzeuge: Aprilia rs 250, Wave 110i, Prima 4s, Skr 125

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von sholloman »

Redliche story, Glückwunsch :up2:
Freue mich auf die weiteren Bilder und Berichte :sonne:
Wave' d gerade... :inno2:
Gruß Steffen
Chostingator

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 4554
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen
Alter: 100

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von sivas »

damit nichts kleckert:
-
01.jpg
-
Täter

Benutzeravatar
Franky
Beiträge: 64
Registriert: Sa 15. Mai 2021, 13:40
Fahrzeuge: Honda NSS 300A NF08

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Franky »

Dankechön fürs ausrichten :) Wie hast Du dies angestellt ?

@ Brämerli: Der, oder die Forza bleibt, ist gesetzt, Notfallreserve fürs 2.Knie ... und macht wirklich Freude.
Gehen musste die V-Strom 1000, falls ich es bereue, der Markt ist gefüllt von guten Offerten. Ich denke dabei eher
an die velen neuen 70er Zonen , kaum kommt ansatzweise ein Kürvchen in Sichtweite, steht auch schon das 70er Schild davor...
Eigentlich genau dort, wo die Freude am Motorradfahren erste beginnt.

Momentan muss ich mich vom letzten Wochenende und den Stress erstmal erholen, mir einen Plan für die Wellness-Kur von "Bella"
erarbeiten, Teilelager auf vorhandenenes Material prüfen, die benötigten Dinge beschaffen.

Was mir schon mal sehr, sehr gut gefällt. Batterieausbau ein Vergnügen, daneben die Zugänglichkeit Luftfilter und Ersatzteilpreise.
Luftfilter UFI /Original um die 12€, Brembo Bremssteine hinten gestern zwei Sätze zu je 12€ im Angebot bei Polo gekauft.
Ölfilter UFI 8€/Original mit Dichtringen um die 20,00€. Edelstahlabgasanlage, klassische Speichenräder mit Schlauch. Zentrale Drosselklappe,
demzufolge kein Synchronisieren/Abgleich der Zylinder notwendig. Eine äußerst dicke Lackqualität der Rahmenrohre. Sehr saubere Schweißnähte
am Rahmen und den Bauteilen. Die Vorbereitung für einen 2.USB Dock unter der Sitzbank. Eine USB Dose neben dem Tacho.
Der Tachomonitor ohne Lesebrille während der Fahrt ablesbar. Der geniale Tempomat für längere Geradeausfahrten.
Einfach ein gutes Gesamtpaket.

Die vorher genullte Verbrauchsanzeige lag bei 3,7-3-8 L/100KM und dies bei feuchtkalter Witterung. Die der
V-Strom bei 5,6l, beide vorher genullt vor der Probefahrtrunde über 200 KM.

Mal schauen, ob ich es diesmal schaffe "Bella" länger wie einen Sommer am Start zu halten. Ich wette lieber nicht mit mir selbst. Der Vorsatz ist da, aber
ich kenne mich zu gut. Ist ein Moped Fertig, wird es schnell langweilig. Somit habe ich vor mir selbst ein Problem, welches ich in den Griff bekommen möchte.

Gruß Frank
Zuletzt geändert von Franky am Mi 24. Nov 2021, 10:56, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
oekofuzzi
Beiträge: 35
Registriert: Fr 19. Nov 2021, 15:09

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von oekofuzzi »

Schöne Geschichte, also ein echter 1:1 Tausch ?
Mal eben spontan durch die Republik gedüst, sowas muss mit viel Fahrspass belohnt werden.
Ich wünsche viel Freude mit Bella .. und eine lange Beziehung !

Benutzeravatar
Franky
Beiträge: 64
Registriert: Sa 15. Mai 2021, 13:40
Fahrzeuge: Honda NSS 300A NF08

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Franky »

Ja, ein echter 1:1 Tausch. Hat sich in unserer Suzuki Gruppe so ergeben. Unter 9Mille wollte er seine "Bella" nicht abgeben. Hätte es vor Ort nicht gepasst,
wäre ich ohne Tausch wieder zurück gefahren. Als Erfahrung verbucht. Hatte aber ein gutes Bauchgefühl bei der Aktion. Obwohl zwei Tage vorher doch Bedenken kamen, wegen Motorräder/Autos und Frauen aus Italien... da wir in den vielen Jahren dort nur Beste Erfahrungen gemacht haben, lasse ich mich gerne auf einen Neustart bei Guzzi-Null-Erfahrung ein.

Als Kind haben mich die Berichte in "Das Motorrad" Hamburg-Wien-Hamburg tief beindruckt. Der Besuch mit Norton bei Fritz Röth in Hammelbach und das lange Gespräch mit ihm, waren tief bewegend. Als Kind habe ich fast jeden Bericht üb M.G verschlungen, mein erstes Traummoped war eine schlanke, langgestreckte Le Mans 1 mit runden Ventildeckeln...dann Calli 1 mit der Chromreling um die Sitzbank. Falcone 500 hatte ich mir auf der Veterama als Depotfahrzeug in den Neunzigern fast unter den Nagel gezogen... Der Leerlauf einfach toll.
Mit dem Wohnwagengespann 2004 vor den "Roten Tor" in Mandello del Lario eine quitschende Vollbremsung hingelegt, das Werksmuseum etwas verstaubt aber mit Aura.
Alles Dinge wie tief der Virus Guzzi unbewusst die ganzen Jahre schlummerte.

Und keine Guzzi gleicht der anderen, alles Handarbeit seit 1921...auch wenn Luigi al je nach Tagesform mal etwas nachlässig ist...der Kern stimmt, ein Stück Italien wie es lebt.
Gruß Frank

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 5581
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 45

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Bastlwastl »

viel spass mit der maschine !
ist ein echt toller wurf geworden von Guzzi .

ein tausch mit deiner suzi ? kann man glaub ich nur aus emotionaler sicht sehen . technisch und vom fahren her
nehmen sie sich denke ich beide nichts . die suzi ist ein "Top" konzept .

die guzzi berührt halt andere dinge :thumbup:
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
Trabbelju
Beiträge: 2148
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 10:24
Fahrzeuge: Honda, BMW
Wohnort: Breisgau

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Trabbelju »

Da gratuliere ich auch mal.
Japanische Perfektion gegen eine italienische Schönheit mit Charakter getauscht.
Für einen Perfektionisten ist das eine Herausforderung.

Die Sinnlichkeit einer Le Mans III im Leerlauf habe ich noch in Erinnerung, wie sich das Fahrwerk im Stand verwunden hat bei jeder Zündung, mal nach links, mal nach rechts, und ich war der Bändiger des Ungeheuers.
Emotionen pur, hoffentlich geht es dir auch so.
Gute Seeleute erkennt man bei schlechtem Wetter

Dabei seit 13.06.2008

Karl Retter
Beiträge: 4192
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 71

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Karl Retter »

Die Guzzi V85TT ist ein Cruiser der ein ruhiges gemütliches dahingleiten ermöglicht. Ähnlich einer Innova, Wave oder SuCu.
ca. 80 PS sind absolut ausreichend auch wenn die meisten Tester die Leistung bemängeln. Zum Glück gibt es für die Spezies ja Motorräder über 150 PS so dass der Führerschein sehr locker in der Brieftasche steckt und nur darauf wartet auf der Führerscheinstelle eingelagert zu werden.

Ich wünsch dir viel Spaß und viele unfallfreie Fahrten
Gruß Karl :up2:

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 4455
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Sachsenring »

Tach!

Schöner als die VStrom zu sein ist ja nicht schwer und kein Qualitätsmerkmal.
Ich habe Guzzi bei den Italienern in der gleichen Sparte abgespeichert wie Suzi bei den Japanern. Daher passt das für mich :laugh2: :prost2:

LG und viel Spaß beim Fahren,
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Ecco
Beiträge: 2601
Registriert: Do 12. Mai 2011, 14:13
Wohnort: Bonn-Alfter

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Ecco »

Glückwunsch Frank. Mir hat schon die Guzzi Quota gut gefallen.
Ich hätte auch getauscht :prost2:

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 5581
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 45

Re: Moto-Guzzi V85 TT "Peppone's Bella"

Beitrag von Bastlwastl »

Karl Retter hat geschrieben:
Mi 24. Nov 2021, 15:48
ca. 80 PS sind absolut ausreichend auch wenn die meisten Tester die Leistung bemängeln.
Gruß Karl :up2:
Karl
es gibt so eine magische 95-105ps grenze in der sich egal welche maschinen und hubräume wunderbar bewegen lassen.
genau in diese richtung gingen immer die bemängelungen der tester . niemand hatte eine 120ps+ maschine erwartet
aber die 80 der guzzi sind einfach gemütlich .mit 15ps mehr wäre es eine punktlandung geworden.

wobei sie daran ja gerade arbeiten.
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“