Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Alles andere zum Thema Motorrad
Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 4196
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:00
Fahrzeuge: Vespa GTS 300
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von braucki »

Der Markt wird Lösungen bereithalten - dann halt nicht mehr in lauter mit Eintragung sondern in leiser mit Eintragung. Da wird niemand enteignet werden sondern wird das Mopped einfach nur leiser machen lassen müssen.....
Grüße
Oliver

Vespa GTS 300 Super MJ 2018
Golf Sportsvan 2.0TDI mit DSG
Kofferanhänger WM Meyer AZ 7525/126 umgebaut zum Weekendcamper
Stratos Olymp 36V 10Ah 250W
Fahrzeugbilder

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12912
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 100
Kontaktdaten:

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von Innova-raser »

braucki hat geschrieben:
Fr 29. Mai 2020, 19:10
Da wird niemand enteignet werden sondern wird das Mopped einfach nur leiser machen lassen müssen.....
Dann viel Spass beim "Leisermachen" deines orignalen und unveränderten Moppeds, das du neulich für viel Geld erworben hast. :laugh2:

Ein guter Scanner und sicher auch eine gehörige Portion Delinquenz sind sehr hilfreich um das Mopped in den Zulassungspapieren "leiser zu machen". Denn es gilt was in den Papieren steht. :mrgreen:
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 2842
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von Torsten »

Wenn man hingegen in einem geilen Land teilzeitwohnt, wo man auf offener Straße von der Polente für ´ne Tüte Gras abgeknallt wird, ist das ungleich harmonischer als so eine blöde Streckensperrung für Brüllaffen.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12912
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 100
Kontaktdaten:

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von Innova-raser »

Was du so alles weisst und doch so fern von der Realität wohnst! RESPEKT Kollega!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :superfreu:

BTW, Nur um dir eine etwas bessere Uebersicht zu verschaffen: ich wohne VOLLZEIT, aber "arbeite" TEILZEIT. Somit würde auch deine Virtualität der Realität entsprechen.

Aber was hat das mit dem Thema zu tun? Wolltest du einfach nur dein umfängliches Wissen und Kenntnisse über fremde Länder teilen von denen du keinen blassen Schimmer hast? So in Karl May Manier?
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 2842
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von Torsten »

Leg dich wieder hin, Troll.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12912
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 100
Kontaktdaten:

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von Innova-raser »

Anstand und Respekt ist dir wohl komplett entgangen...... :stirn:

Nun gut...bye bye....
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4984
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 44

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von Bastlwastl »

da hat anscheiend wieder einer am Baum gerüttelt :stirn:
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 4196
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:00
Fahrzeuge: Vespa GTS 300
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von braucki »

IR, es wird Lösungen geben, da bin ich mir sicher und wer 20 Mille für ein Mopped ausgibt und anschließend noch 1,5 K€ für eine Sportauspuffanlage mit entfernbarem DB-Eater, der hat auch die Möglichkeit die Kohle in einen leisen Endtopf zu investieren und diesen mit den neuen leiseren Werten eintragen zu lassen.
Ich persönlich fände es gut, wenn Bewohner ganzer Gegenden nicht von völlig unnötigem Lärm belästigt werden. Es gibt genügend unausweichlichen Alltagslärm, da muss der nicht noch auf Spazierfahrten erzeugt werden.
Bei meiner verkauften Inno ist ja auch eine G.P.R. montiert, da wäre ich nie auf die Idee gekommen, den DB-Eater zu entfernen und im Serientrimm war sie nicht lauter als Original. Sollte dies auf einmal zu laut sein, würde es mich nie stören den Eater durch einen leiseren zu ersetzen, der dann dafür sorgen würde die neuen Grenzwerte einzuhalten.
Nicht einmal die Hersteller der Anlagen wären nach meinem Ermessen wirklich verärgert, denn sie hätten einen riesigen neuen Markt - alte Moppeds auf die neuen Werte trimmen.
Grüße
Oliver

Vespa GTS 300 Super MJ 2018
Golf Sportsvan 2.0TDI mit DSG
Kofferanhänger WM Meyer AZ 7525/126 umgebaut zum Weekendcamper
Stratos Olymp 36V 10Ah 250W
Fahrzeugbilder

Atomo
Beiträge: 1134
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave seit 2013 (so ca. 68.000 Km), Royal Enfield seit 2005 (48.000 Km).
Wohnort: Bei Marburg
Alter: 58

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von Atomo »

Meine Enfield ist mir bei Vollgas mittlerweile auch zu laut. Da mach ich demnächst wieder den Stopfen in den Auspuff.
:inno2: Bin ich ölich, bin ich fröhlich :inno:

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4984
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 44

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von Bastlwastl »

hallo

ich hatte vor ein paar wochen ein leihmoped vom händler bekommen wärend der erstinspektion
da war ein original zubehörsportauspuff verbaut um den kunden zu zeigen was es halt so gibt .

das ding war unerträglich zum fahren . sound geil, accoustik toll ,im fahrbetrieb unmöglich und extrem laut .



mein bekannter bekommt mit werksrabat alle paar jahre ne neue BMW . er bestellt immer komplettpaket
und sportauspuff . aus dem grund das er dann den auspuff sofort verkauft und sich ne schöne leise zubehörtröte anbaut
wärend dabei noch ein paar kröten hängen bleiben .


es ist ein schwieriges thema und ich finde aktuell eigentlich die vorgehensweise in Tirol beispielhaft ,
ob es so durchsetzbar ist ? eher nicht . als mitglied der eu gibt es zulassungkriterien die solche fahrzeuge zulassen.
machbar wird es denke ich aufgrund der zeitlichen eingrenzung dieser massnahme .

abwarten und tee trinken . es gibt wichtigeres als sich gegenseitig beim gleichen hobby zu zerfleischen.
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12912
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 100
Kontaktdaten:

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von Innova-raser »

braucki hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 11:10
IR, es wird Lösungen geben, da bin ich mir sicher und wer 20 Mille für ein Mopped ausgibt und anschließend noch 1,5 K€ für eine Sportauspuffanlage mit entfernbarem DB-Eater, der hat auch die Möglichkeit die Kohle in einen leisen Endtopf zu investieren und diesen mit den neuen leiseren Werten eintragen zu lassen.
Sicher. Es gibt immer irgend eine Lösung. Aber lange nicht alle Käufer der Motorrräder die nun die Strasse nicht befahren dürfen sind Krawallbrüder. Ich denke das nicht wenige ihr Motorrad aus persönlicher Vorliebe gekauft haben und keinen Bedarf darin sehen die Abgasanlage zu manipulieren. In welcher Form auch immer. Und diese Käufer sind nun beschissen.
Das von ihnen gekaufte Motorrad ist nun teilweise für den öffentlichen Strassenverkehr nicht mehr zugelassen OBWOHL das Motorrad allen aktuell gültigen Vorschriften und Gesetzen entspricht und in keiner Form abgeändert ist. Das ist schon mal sehr bemerkenswert in einer freien Gesellschaft.
braucki hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 11:10
Ich persönlich fände es gut, wenn Bewohner ganzer Gegenden nicht von völlig unnötigem Lärm belästigt werden. Es gibt genügend unausweichlichen Alltagslärm, da muss der nicht noch auf Spazierfahrten erzeugt werden.
Ich verstehe, nein, besser; Ich kann die Argumentation der Initianten nachvollziehen. Aber es sind mindestens gleich viel Prolls mit ihren Autos unterwegs die mit Klappenauspuffanlangen, Soundgeneratoren usw. täglich unterwegs sind.

Es geht, meiner bescheidenen Meinung nach, mehr um Respekt und Anstand anderen gegenüber. Der ist in den letzten Dekaden gewaltig gesunken in der Gesellschaft. Es gilt je länger je mehr: ICH und ICH und nochmals ICH. Was ICH will muss die Gesellschaft ertragen können. Immer und überall. Hier sind dies die Kradfahrer, an einem anderen Ort die johlenden Partygänger und und und...

Das kann man ja auch hier im Forum sehr gut beobachten.

Ob da mit Verboten beizukommen ist, das ist eher fraglich. Andere, vor allem schnell wirksame Lösungen, kann ich so ad hoc auch nicht präsentieren. Aber ich denke man darf zurecht über den Sinn und die Legitimät dieses Verbots diskutieren.
Bastlwastl hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 11:35
es ist ein schwieriges thema und ich finde aktuell eigentlich die vorgehensweise in Tirol beispielhaft ,
ob es so durchsetzbar ist ? eher nicht . als mitglied der eu gibt es zulassungkriterien die solche fahrzeuge zulassen.
machbar wird es denke ich aufgrund der zeitlichen eingrenzung dieser massnahme .

abwarten und tee trinken . es gibt wichtigeres als sich gegenseitig beim gleichen hobby zu zerfleischen.
Absolut richtig. Und "zerfleischen" sollte man sich nicht sondern sachlich über einen ziemlich offensiven Sachverhalt diskutieren. Das, meist immer die gleichen, kompetenzfrei ins Geschehen eingreifen und sich wie die Axt im Walde aufführen, ist auch hier nichts mehr neues mehr. Auch hier hat sich die aktuelle Gesellschaftsordnung durchgesetzt.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

DonS
Beiträge: 5799
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von DonS »

Spannend finde ich, daß im Cub-Zwergerlmopedforum hitzig über Dinge diskutiert/gestritten wird, welche nur eine Gruppe bestimmter, großer, lauter und leistungsstarker Motorräder betreffen.
Gerade dieser Fraktion sind wir keinen Blick wert und keines Grußes würdig.
Meine Solidarität mit diesen Brüdern ist enden wollend (die mit den Anrainern übrigens auch).

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4984
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 44

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von Bastlwastl »

@ DonS

auch ier im forum inklusive dir mit eingeschloßen gibt es mehrere themen zu alternativen lauteren auspuffanlagen "ohne" EG zulassung .
einige fahren damit rum , den anderen ist es bereits zu auffällig . wiederum andere nehmen den originalsound so hin .

wo fängt man an und wo hört man auf ?

wer mal das andere ende der Geräuschspirale warnehmen will sollte sich mal mit Himbeer-Toni treffen
und sein(meine ehemalige) C70 probefahren .

die wenn du startest merkst du gar nicht anschließend das sie läuft , so leise und angenehm ist es .
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Mauri
Beiträge: 1786
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 53

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von Mauri »

Wenn da was kommt mit leiser wird es Bestandschutz geben für Nachrüstauspuffe und Fahrzeuge mit serienmässiger Klappensteuerung mit Zulassung bis zu einem Stichtag!Und das alleine aus dem Grund da es für diese Geschichte eine E Zulassung gibt und die bindend für alles EU Länder ist und das kann man nicht rückwirkend kippen :motzen:
Gruß Mauri !

DonS
Beiträge: 5799
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Bundesländer wollen Motorradfahren an Sonn und Feiertagen verbieten

Beitrag von DonS »

Illegale Fahrzeuge aus dem Verkehr zu ziehen, ist ja ok. Weiß eh jeder selbst worauf er sich da einläßt.
Was ich aber nicht ok finde, ist wenn sich Kommunen ihre Vorschriften selbst machen und gesetzeskonforme, legale Fahrzeuge über Nacht illegal gemacht und mit Fahrverboten belegt werden. Wo bleibt da die Rechtssicherheit?
Zuletzt geändert von DonS am Sa 30. Mai 2020, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“