Garagendach abdichten

Über was man sonst noch redet
wastel
Beiträge: 388
Registriert: Di 3. Aug 2010, 18:18
Wohnort: M.-Gladbach

Garagendach abdichten

Beitrag von wastel » Mo 11. Feb 2019, 09:15

Hallo,

mein Garagendach muß neu abgedichtet werden.

Komplette Neuendeckung.

Die Frage die sich mir stellt, Bitumenschweißbahn oder Flüssigkunststoff?

Hat jemand Erfahrung?

Gruß Erwin

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 6334
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Garagendach abdichten

Beitrag von Done #30 » Mo 11. Feb 2019, 10:00

Mach mal n Foto von der Gesamtsituation

Solarpanels!
gibt sogar KfW-Förderung

@Pitt: Dein Einsatz bitte
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Brett-Pitt
Beiträge: 2939
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Garagendach abdichten

Beitrag von Brett-Pitt » Mo 11. Feb 2019, 10:47

Es gibt inzwischen Rollenware mit
PV drin. Hat auch die TEST-Redaktion
in Berlin aufm Dach.

Bloß keine Lacklösung.
Bei den kommenden Temperaturen
über 40 Grad (im Schatten) keine
gute Idee.

Ich habe auch undichtes Dach.
Da Garage im Sommer zu heiss
und winters zu kalt, kommt da
jetzt 4cm Dämmstoff drauf und
dann hellgrau Schweißbahn oder
hellgraue Dachfolie.

NICHT AM MATERIAL SPAREN

Weiterlö... ...schweissen,

Traufbrett-Pitt

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4099
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 43

Re: Garagendach abdichten

Beitrag von Bastlwastl » Mo 11. Feb 2019, 15:42

hallo je nachdem was jetzt drauf ist und wie es noch hebt.
wenn schweißbahn dann doppellagig und UV beständig .

giesen macht nan nur noch bei bestimmten sachen.
evtl kleinen dachstuhl drauf und evtl ziegel oder panel je nach gusto. gut durch“Dacht“ schaft es auch stauraum 😉
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Mauri
Beiträge: 1441
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 51

Re: Garagendach abdichten

Beitrag von Mauri » Mo 11. Feb 2019, 16:55

Ich habe Trapezblech drauf,gibt es mit und ohne Dämmung in etlichen Farben und lässt sich gut verarbeiten!
Gruß Mauri !

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10925
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Garagendach abdichten

Beitrag von Innova-raser » Mo 11. Feb 2019, 20:08

Bastlwastl hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 15:42
evtl kleinen dachstuhl drauf und evtl ziegel oder panel je nach gusto. gut durch“Dacht“ schaft es auch stauraum 😉
Ob nun mit zusätlichen Stauraum oder ohne hängt vom persönlichen Gusto und eventuellen Bewilligungen ab. Aber ein simples Satteldach ist wohl die einfachste, günstigeste und zuverlässigste Lösung für ein dein Problem.

Schau mal hier: Prefa
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
tybrin
Beiträge: 402
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 08:37
Fahrzeuge: BMW K100, 2mal Honda Wave, Kymco Nexxon 50

Re: Garagendach abdichten

Beitrag von tybrin » Mo 11. Feb 2019, 21:38

Guten Abend zusammen,
ich hab unser sehr flaches Pultdach mit EPDM Folie neu eingedeckt. Zusammen mit dem Primer ist sie nicht ganz billig, aber auch vom geübten Heimwerker gut zu verarbeiten und absolut dicht.
Auch nach Jahren noch begehbar ohne Angst haben zu müssen, dass da Risse entstehen.
Pitt: Du willst wirklich nur mit 4cm Dämmen? Oder hat hier jemand deinen Account gahackt?
LG
Tybrin, der ungläubige

Brett-Pitt
Beiträge: 2939
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Garagendach abdichten

Beitrag von Brett-Pitt » Mo 11. Feb 2019, 21:56

Garage 4 cm, mehr gibt die Attika nicht her.
Vielleicht maximal 6 cm...

Das Haus natürlich in 24 bis 28 cm.

Die Plastefolie bei dir muß ich mir
mal bei Gelegenheit angucken.
Ich vermute, kalt verklebt ???
Ob der Kleber auch für Styropor
darunter taugt?

Weiter dämmen, dichten, isolieren,

Garagenbier-Pit
("Bitte ein Pit")

Benutzeravatar
tybrin
Beiträge: 402
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 08:37
Fahrzeuge: BMW K100, 2mal Honda Wave, Kymco Nexxon 50

Re: Garagendach abdichten

Beitrag von tybrin » Mo 11. Feb 2019, 22:06

Hi Pitt.
Die Folie ist nicht aus Plastik, sondern aus Gummi. Wird mittig kalt verklebt, aber an den Rändern mittels Gasbrenner oder zur Not mit dem Heißluftgebläse verschweißt. Seit dem ich sie kenne verwende ich sie für viele Anwendungen.
Wenn der Preis nicht wäre, den ich verdrängt / vergessen habe, würde ich sagen: Nemt nur diese und nichts anderes.
LG
Tybrin

Antworten

Zurück zu „Talk“