Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Über was man sonst noch redet
Benutzeravatar
sznuffi
Beiträge: 1083
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 04:05
Fahrzeuge: 2xSuzuki Address 125, CBF 600SA
Alter: 61

Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von sznuffi »

Hallo Foristen und Sparfüchse,

ich las hier einst einige Beiträge über Waschmaschinen mit, die plötzlich einen Totalausfall erlitten. :shock:
Nun ist dies auch bei der Maschine einer Freundin ( auch Adressreiterin) geschehen.
Eine Siemens IQ500 knapp 9 Jahre alt , die mitten im Waschvorgang ausging.
Zeitgleich war es bei der meinigen IQ700 auch, jedoch war nur die Sicherung raus.
Vermute, dass hier eine Überspannung im Netz vorlag? Wir wohnen eine Ortschaft voneinander entfernt.

Lt . Empfehlung des einst gerufenen Techniker: Rep käme zu teuer, da neue Platine ca. 300 Euro + 6 Wochen Lieferzeit + Repkosten blubb und bla.. Am besten eine Neue kaufen. Wer kann auch so lange ohne WaMa leben ? (WIR :aetsch1: )
Nun einige Zeit auf zig Seiten nach der Ursache und Hilfestellung gesucht und fündig geworden. :superfreu:
lt. DIY -YT Video : zu 90 % brennt ein Widerstand und das LNK auf der Hauptplatine ( die am Boden) durch.
Platine ausgebaut und siehe da , so isses auch hier.
Wama IQ500.jpeg
Jetzt ist mal der Repsatz für € 5,80 bestellt in der Hoffnung, dass das Prob damit behoben wird.
https://www.ebay.de/itm/LNK304GN-1-Wide ... 3769419362.
s-l1600.jpg

Benutzeravatar
tybrin
Beiträge: 566
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 08:37
Fahrzeuge: BMW K100, 2mal Honda Wave, Kymco Nexxon 50

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von tybrin »

Endlich auch mal einer der einen Reparationsversuch startet und nicht gleich wegschmeißt.
Gutes Gelingen
wünscht
Tybrin
Wave------------------- lieber Endorphin statt Adrenalin :D

Atomo
Beiträge: 1175
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave seit 2013 (so ca. 68.000 Km), Royal Enfield seit 2005 (48.000 Km).
Wohnort: Bei Marburg
Alter: 58

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von Atomo »

So muß das. :superfreu:
Der Widerstand hatte wohl mehr als 3W zu verkraften und dicke Backen bekommen.
Ich hab mal eine Waschmaschine mit der Feder eines Kugelschreibers repariert. Da war die Rückholfeder von einem Relaiskontakt gebrochen.
Die war aber ohne "Feinelektronik", nur 50Hz Schlosserei.
Bin ich ölich, bin ich fröhlich

Brett-Pitt
Beiträge: 5373
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von Brett-Pitt »

Glückwunsch,
und tiefen Respekt.

Da ich ja mit meinem Bruder öfters zeitgleich
Gleiches kaufe (Duke, SC ...), war die Siemens-
Obszönitätelenz besonders deutlich:
Gleiches Modell, gleicher Start, gleiche Nutzung,
und nach exact 7 Jahren gehen beide Wascher im
Abstand von 7 Tagen kaputt.
Wir hatten leider keine Zeit für Reparatur, und
niemand im Forum wollte BEIDE Wascher plus
Kiste Bier für lau haben.

1 Pulle Bolten gratis,
abba Selbstabholung,
für den Repair-Cafe-Racer...
Weiterlöten,

Waschbrett-Bauchpitt

Benutzeravatar
sznuffi
Beiträge: 1083
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 04:05
Fahrzeuge: 2xSuzuki Address 125, CBF 600SA
Alter: 61

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von sznuffi »

Jup Pit,

an den Fred kann ich mich noch erinnern. Daher wohl inspiriert dieses hier zu starten.

Dein Angebot einst war für mich nicht relevant, da die meisten gebrauchten Maschinen für mich als MCSĺer unaktraktiv sind,
da diese mit allerlei Duftgedönse kontaminiert sind. Das Zeugs ist so penetrant, dass manch nur noch andere extreme Chemiekeulen helfen oder die Maschine zerlegt und aufwendig manuell gereinigt werden müsste. Und der Weg war zu weit, kein akuter Bedarf und kein Platz.

Möge mein Tipp Anderen helfen, sich selbst zu behelfen und/oder sich vll. eine Gebrauchte zu besorgen, die an der selben Krankheit litt.
Tipp: Accuschrauber mit nehmen und den hinteren Deckel abnehmen, Den Deckel der auf dem Boden montierten Plastebox mit der Platine öffnen. Der Widerstand ist da schon sichtbar. Das andere LNK Dingens ist mittig auf der Platine. Sieht meist ned kaputt aus, kann jedoch.

Widerstand kaputt? Alaska. Maschine für umme mitnehmen und für 6 Euro Repsatz kaufen + mit paar Stunden Arbeit alles wieder flott machen .Maschine selber nutzen, verschenken, verkaufen. :sonne:

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6895
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von IGN »

Waschmaschinen sind so ein Problem :stirn: :laugh2: ,
ihr Preis für den Nutzer und die Umwelt auch.

Der Geschirrspüler Bosch S510 von IGN ist Baujahr 1983 und spült astrein.
Ich liebe Ihn, sein leises sonores säuseln...

Vor 15 Jahren musste ich die "BLADE" mal rausziehen, irgend eine Störung am Wasserzulauf schlag mich tod,
20 Minuten später lief das Stück wieder wie neu...
Funktioniert 100% analog, keine Chips und Bits darin gesichtet...
Am Abend habe ich gegoogelt nur interesse halber was so was derzeit neu kostet...

-----------------

falls man eine gebrauchte Waschmaschine ergattert, die sind oft voll funktionsfähig
nur eben Frau oder Mann davor glaubt das das Gerät nun doch das zeitliche gesegnet hat...
wem erzählt IGN das eigentlich hier...

Cut,
ich will hinaus auf den ersten Probelauf, da lohnt es sich die unbekannte gebrauchte nicht
sofort direkt in der Waschküche oder im Bad anzuklemmen, sondern auf der Terrasse, im Hof,
der Werkstatt oder im Garten falls sie erst mal ordentlich auspupsen muss, wovon stark auszugehen ist...
sonst gibts ne riesen Sauerei, Pfui deibel...

Das Problem der verschwundenen Socke nannte Andy das glaub mal,
Optiker das Problem des immer neu haben, kaufen wollens... :prost2: :inno2:

--------------

PS: Single-/Witwer Haushalt,

immer einen Toplader wählen, man braucht gar keinen verkalkten oder halbdefekten Heizstab wechseln
sondern schüttet zuerst Persil oder ARIEL in die Trommel,
gießt mit 12 Liter 60 Grad warmem Wasser darauf auf, direkt, kann ja beim Toplader nix auslaufen
und gibt dann seine Masken und scharfe CUB Hößchen drauf.
Der Kaltwasser Anschluss muss natürlich stehen, die Maschine muss ja nach der
heißen Dusche das Wasser ja noch wechseln, Weichspüler oder Stärke zugeben könnnen...
Am besten gleich alles schmutzige, aber nicht zu voll machen :motzen:
Typische Männer Fehler vermeiden, 3.Gang also Programm Buntwäsche Normal oder ECO wählen,
blos nix anderes mit Fein oder Wolle oder gar das Damenunterwäsche Menü ankratzen,
sich dabei blos nicht von einer Frau erwischen lassen ist eh klar,
die merkt das wenn da ein Parameter verändert wurde...

Funzt perfekt und das heiße Wasser wurde nicht mit teurer Atomkraft,
sondern über gutes Sibirisches Nord Stream 1 Gas erwärmt :prost2:

O.k. Joe Biden will uns jetzt eine noch viel längere Direktleitung aus den USA anbieten,
IGN versteht nur den Sinn dahinter nicht, noch ne zusätzliche Gasleitung über den Atlantik zu verlegen...

Matthias

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 4246
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:00
Fahrzeuge: Vespa GTS 300
Wohnort: Düsseldorf

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von braucki »

Heute wurde der neue Kühlschrank geliefert - der Siemens Einbaukühlschrank hat gerade 10 Jahre gehalten :( und war/ist kein Billigteil. Dazu fressen die Biester noch Scharniere (Festtür). Zum Glück habe ich noch einen baugleichen von Bosch in Süddeutschland für 440€ incl. Lieferung gefunden. Hätte auch gerne etwas anderes genommen aber der passt halt 1:1 in den Hochschrank mit der Küchenfront.
Allerdings haben die im Hochschrank auch immer ein thermisches Problem, sie müssen ja mit der wenigen Luft aus dem Gitter in der Sockelblende und bei uns sogar mit einem Gitter in der Deckenblende auskommen.
Die einfache Kühl-Gefrierkombi im Keller (ehemals in der Küche) versieht seit 20 Jahren ihren Dienst.
Waschmaschine und Abluftrockner funktionieren im Keller seit über 10 Jahren ohne Probleme (Siemens).
Aber wirkliche Uraltgeräte - insbesondere Kühl-Gefrierkombis - verbrauchen natürlich auch ordentlich Energie und das 24/7. Da kann sich der Tausch gegen ein modernes Gerät wirklich nutzen auch wenn die alte Möhre noch funktioniert.
Bei Waschmaschine und Trockner ist das bei einem 2-Personenhaushalt nicht ganz so merkbar - bei einer Großfamilie lohnen sich aber auch hier A++ Geräte.
Grüße
Oliver

Vespa GTS 300 Super MJ 2018
Golf Sportsvan 2.0TDI mit DSG
Hobby de Luxe 400

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6895
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von IGN »

Die frage ist heute Olli,
in welcher Qualität wurde das erste Bauteil das ausfällt,
in China produziert... :prost2:

Benutzeravatar
Xir
Beiträge: 325
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 22:32
Fahrzeuge: Ducati 750SS
Aprilia Futura RST1000
Gilera Runner SP 50 DD
Honda Wave 110i
Wohnort: Sachsen

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von Xir »

Waschmaschinn auch erstaunlich oft in Italien (Noname ist gerne mal Marangoni von innen)

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 4246
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:00
Fahrzeuge: Vespa GTS 300
Wohnort: Düsseldorf

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von braucki »

Der alte Siemens wie der neue Bosch-Kühlschrank haben beide einen "Made in Germany" Aufkleber. Weißgeräte werden anscheinend noch recht häufig in Deutschland zusammengesteckt.
Aber ich finde "Made in China" bei vernünftigem Qualitätsstandard und Qualitätskontrolle kein Makel.
Grüße
Oliver

Vespa GTS 300 Super MJ 2018
Golf Sportsvan 2.0TDI mit DSG
Hobby de Luxe 400

Benutzeravatar
sholloman
Beiträge: 1448
Registriert: Di 4. Jul 2017, 05:45
Fahrzeuge: Aprilia rs 250, Wave 110i, Prima 4s, Skr 125

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von sholloman »

Was hat made in Germany mittlerweile noch für eine Bedeutung? :laugh2:
Wave' d gerade... :inno2:
Gruß Steffen
Chostingator

Zwocki
Beiträge: 240
Registriert: Fr 21. Jun 2019, 12:48
Fahrzeuge: Innova 125
Wohnort: Neustadt (Wied)
Alter: 54

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von Zwocki »

sholloman hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 23:46
Was hat made in Germany mittlerweile noch für eine Bedeutung? :laugh2:
Mit Glück Chinateile in Deutschland zusammgeschraubt.. :mrgreen:

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6895
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von IGN »

Etwas OT, lässt sich kaum vermeiden...

der BSH ging es dieses Jahr wie der ganzen Branche Coronabedingt nicht so prickelnd gut :(

Die aktuelle Werbung zur besten Sendezeit in ARD, ZDF, ORF: #LikeABosch :superfreu:
hat leider derzeit mit Waschmaschine und Spüler meist weniger zu tun, ist aber schon da,
man muss nur richtig hinsehen... :laugh2:

Cool.JPG
Nein, das ist nicht unser Werner... nur ein junger bezahlter...


Europas führender Hausgerätehersteller beschäftigt am Standort Bretten insgesamt rund 1.450 Mitarbeiter.
Die BSH in Bretten – lokal besser bekannt als Neff GmbH – ist ein Traditionsunternehmen mit 140-jähriger Erfahrung
in Küche und Haushalt. Neben jährlich rund 600.000 Backöfen in über 300 Varianten werden vor Ort über eine Million Dunstabzugshauben produziert. Seit 1982 ist die Neff GmbH eine 100-prozentige Tochter der BSH Hausgeräte GmbH.

Im letzten Jahr lief der einmillionste Slide&Hide-Backofen in Bretten vom Band, die Idee dafür entstand bereits 1999
am dort ansässigen deutschen Entwicklungszentrum. Die neue Backofenreihe soll diese Erfolgsgeschichte nun fortschreiben.
Ihre Entwicklung begann Ende 2012 in internationaler Zusammenarbeit mit den BSH-Werken in Zaragoza (Spanien),
Wroclaw (Polen) und dem deutschen Schwesterwerk in Traunreut.

Also wenn eure Frau oder die Tochter euch fragt, die richtige Antwort zum neuen Backofen
oder überhaupt habt Ihr parat, über die richtige Waschmaschine lässt es sich mit Dir
sowiso nicht diskutieren... :prost2:

Ich hab ne Honda zum fahren und ne Bosch zum waschen. Punkt.
Persil, Ariel, Waschnuss... IGN müsste mal MOTUL anschreiben ob Sie
sowas im Labor ganz neu erfinden können, die haben die besten auf dem Gebiet... :inno2:

Benutzeravatar
sznuffi
Beiträge: 1083
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 04:05
Fahrzeuge: 2xSuzuki Address 125, CBF 600SA
Alter: 61

Re: Waschmaschine Totalausfall- keine Panik

Beitrag von sznuffi »

Aufkleber IQ500.jpeg
PS: Die Platine kommt aus Malaysia und ist ein Standardteil für viele weitere Geräte und Marken.
Wird nur entsprechend programmiert und ggf mit weiteren Bauteilen versehen.

Den Widerstand einlöten klappte problemlos. Störte nur der drübergemeierte Schutzlack.
Beim anderen Bauteil löste sich die Platine etwas an den Kontaktstellen ab.
Ich habe es dann gelassen um diese nicht zu verschlimmbessern und das Angebot des Verkäufers angenommen,
der diese für 27 Euro professionell repst und durchmisst.
Geht morgen zur Post.

Antworten

Zurück zu „Talk“