Was wäre ein realistischer Preis?

Über was man sonst noch redet
Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6974
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von IGN »

Das ist ja der Punkt, der wo sie nimmt wird sicher nur auf Oldie Treffen
in der Zukunft damit wen überhaupt damit aufschlagen :inno2:
z.B. Schluchtenflitzer :prost2:

für den Alltag gibts heute noch besseres...
zumindest IGN hat im Tagesgeschäft seit mindestens 30 Jahren keine
Hercules Ultra II oder gar III vor die Nase bekommen...
Zuletzt geändert von IGN am Mi 21. Jul 2021, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Palü
Beiträge: 1552
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 14:46
Fahrzeuge: 3 mal Honda: Innova, SH 300, Forza 300 mit Beiwagen
Opel Meriva A, 30 Jahre alte Herkules Saxonette
Alter: 57

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von Palü »

Mir ist es völlig wurscht was ein realistischer Preis ist.
Ronny verkauf die Innova für die Hälfte vom Doppelten.
Dann passsst :laugh2:
Einigkeit und Recht auf Freizeit - Cubisten aller Länder vereinigt euch :up2:

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6974
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von IGN »

Hast gehört?
Du musst verkaufen, ob Du willst oder nicht!

Damit wäre der Marktpreis etwas fester...
Werbung haben wir jetzt glaube genug gemacht...
Man könnte ja mal Horst Lichter ganz privat kontaktieren,
jünger wird er ja auch nicht mehr und in seine Sendung passt
das Moped noch nicht ganz... :prost2: :laugh2: :inno2:

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 5353
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 44

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von Bastlwastl »

hallo

offiziel würde ich sie für 1000 reinsetzen und um die 800/850 verkaufen bzw. was de halt bekommst

willst du sie im forum loswerden fürde ich 900 aufrufen und so um die 700 +- weiterreichen .
wenn alles ok ist . sollten reifen bremsen inspektion usw ausstehen dann eher 650 rum .


je nach liebhaber kann man natürlich auch ein paar euro mehr erziehlen .
aber so ist sie weg und beide seiten glücklich
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6974
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von IGN »

Hier ist das Händlerkärtchen :D :inno2:
ich selber würde ja etwas höher ansetzen,
in Österreich musste das Moped ja jährlich zum "Pickerl"...

Benutzeravatar
Motorradverrückter
Beiträge: 1969
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 01:01
Fahrzeuge: 100 Zeichen maximal, ändert sich ständig. Wenn ihr es wissen wollt. PN
Wohnort: München
Alter: 26

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von Motorradverrückter »

IGN hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 13:40

. diese Exemplare sind aber alle verschollen oder Tod :motzen: :prost2:
Meine 125-2=123ccm :laugh2: lebt und zwar mit 120ccm Austauschmotor. Nachdem es mir bei fast glatt 12.500km das Brillenlager zerfetzt hat. Meiner hat die Seriennummer 0001 und der von Werni 0003. Läuft bisher unauffällig und gut. Vibriert weniger als der Hisun Motor, lässt sich aber trotz Einstellung genauso bescheiden schalten. Lediglich die Ganganzeige war nicht kompatibel und im Gegensatz zum Original gibt es nun auch eine Schaltsperre von 4 auf N , wenn das Fahrzeug in Bewegung ist.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Verstand: jeder ist überzeugt, genügend davon zu besitzen.

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6974
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von IGN »

O.k. lebt mit 120ccm Austauschmotor Alex :superfreu: ...
Noch ein Argument den Preis der echten Vergaser CUB nicht zu niedrig zu halten :laugh2: :prost2:

Benutzeravatar
SollteBremsen
Beiträge: 1158
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 22:53
Fahrzeuge: Honda CB 100,200,CY50,CB 125K6, Fantic Caballero,.Himmelsgruppe Gorilla
Wohnort: Senne

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von SollteBremsen »

Oldtimertreffen, Sammlerbegierden ..ich weiß ja nicht. Müsste ein Moped dazu nicht mindestens 30 Jahre alt sein ?
Brauckis Versager Inno wollte keiner haben vor einem Jahr - und die war tippi-toppi

viewtopic.php?p=168213#p168213
Ich weiß seitdem wo Düsseldorf liegt. War meine erste Inno, ich hätte sie nicht verkaufen sollen, schnüff. Jetzt wahrscheinlich 2500 wert ?

SollteIm/Export betreiben
Das Ziel ist im Weg

Benutzeravatar
Ronny
Beiträge: 19
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 00:25

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von Ronny »

Hab nachgeschaut.Die Erstzulassung war am 9.5. 2003.
Ist ein Vergaser,den hab ich nämlich reinigen lassen (sauteuer war das).
Die Reifen sind neu und ich bin 2 Jahre jetzt nicht mehr gefahren.
Denoch ist es sofort angesprungen.
Der Nachteil ist,das wahrscheinlich der Startmotor einen Wackelkontakt hat.
Hab ich gestern beim Startversuch gemerkt.Einmal geht er einmal nicht.
Hatte ihn nie benutzt weil ich immer Kickstarter nutze.
Und bei dem einen Bild sieht man das da ein Plastikteil abgebrochen ist,das war der dämliche Mechaniker.
Es Steht bei mir in Niederösterreich/Gänserndorf.Bin vor dem Lockdown aus Wien weckgezogen hähähä.
Also ich stell es so um 700 Euro rein,das passt oder?

Lg: Ronny

Harri
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: eine rote Wave, mehrere blaue Innos und eine aussergewöhnliche schwarze Inno

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von Harri »

und was ist letzte Preis?
Wenn Du das Ding dann einstellst und einen vernünftigen Preis haben möchtest, dann wirken eine kleine handvoll und gar nicht mal viel Zeit in Anspruch nehmende Massnahmen sich positiv aus.
Erstmal sauber machen, vor allem die "Eyecatcher", wie rings um den Tacho rum
den hinteren Koflügel einmal mit "Bauernschön" (Silikonöl) einsprühen
Die Schraube die das Lenkergewicht vorne rechts im krummen Zustand hält, gegen eine gerade Schraube austauschen.
evtl einen neuen Bremshebel, (auf dem Bild sieht der nach oben gebogen aus)
Den Blinker hinten rechts gerade stellen
die linke Fußraste richten und evtl das Gummi neu
einen Klecks silberne Farbe auf den Gepäckträger
die grau übergesprühte Sturzscheuerspur auf dem Kotflügel kann man meinetwegen mit einem Händleraufkleber überdecken.


Die Kiste hat doch eine richtig gute Substanz und mit sehr wenig Aufwand, machst Du aus einer jetzt ungepflegten zu Recht ranzig aussehenden Möhre, ein chices und deutlich besser verkaufbares Fahrzeug.
Ich mein ja nur.
Heute ist es ist ja draussen nicht zu kalt.

Benutzeravatar
Cpt. Kono
Beiträge: 5586
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:35
Fahrzeuge: Innova 125i
Wave 110i
Skyteam T-Rex 125
Wohnort: Muttistadt
Alter: 57

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von Cpt. Kono »

Ach mönsch Harri, jetzt machste mir den Schnapper kaputt.

Ne ne, nicht wirklich. Ich hole mir garantiert keine Mopeds mehr außerhalb von Deutschland.
Allet Jute von der Spree
Cpt. Kono


"Harry, hol schon Mal den Wagen."

Benutzeravatar
SollteBremsen
Beiträge: 1158
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 22:53
Fahrzeuge: Honda CB 100,200,CY50,CB 125K6, Fantic Caballero,.Himmelsgruppe Gorilla
Wohnort: Senne

Re: Was wäre ein realistischer Preis?

Beitrag von SollteBremsen »

Startermotor kriegst du gebraucht fürn Zwanni.
Einbau 15 Minuten
Dann hast du den "Nachteil" schon mal beseitigt
Das Ziel ist im Weg

Antworten

Zurück zu „Talk“