Woher soll der elektrische Strom kommen?

Über was man sonst noch redet
Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 6788
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 1 x INNO 125i blau, 3 x WAVE schwarz, +1 Unfallwave, +1 rot = NANA + 2 x China CUB 110.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 70

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von werni883 »

Servus,
von Frieden auf Erden ist keine Spur.
.
Die Daimler Group ist auf der Flucht, ZF läßt Leute frei, kein Normalo kauft BEV, Fabrikation wird ins Ausland verlegt.
.
Schuld sind hohe Strompreise, die Aussicht auf viel höhere Preise und das EU-Kind Klimagerechtigkeit = "{Energieträger} = Alles aus sauberem Strom" = neue Netze in DE um ~ € 150 Mrd. Das belebt die Wirtschaft.
.
Wenn eine Ware (Strom) so sehr begehrt ist, wie könnte sie dann billiger werden?

Angeblich will die USA ab sofort kein Flüssiggas (nur NEUE Verträge) nach DE liefern. Bislang war die Quote gut 80% Aber Gas ist wohl kein Stromproblem?
.
Persönliches Problem: von 26. auf 27. Jänner verbrauchte mein Haushalt 40 kWh. Das Auto! Bislang 269 kWh im Jänner.
.
AT darf ab 2025 kein russisches Kriegsgas mehr kaufen. Friedensgas aus Qatar etc. ist erlaubt.
werni883
.KONI:.https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 03618.html nenenikikamen = yes, yes, we won!

Mauri
Beiträge: 2684
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 56

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von Mauri »

Schöne neue Strom und Wasserstoffwelt,hoffentlich fliegt uns das Ganze nicht grandios scheiternd um die Ohren :prost2: Und mit dem Wasserstoff befürchte ich das wir auch wieder in Abhängigkeiten von (Schurken)Staaten geraten werden :wein: Trotzdem schönes Wochenende wünsche ich :sonne:
Gruß Mauri !

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 6788
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 1 x INNO 125i blau, 3 x WAVE schwarz, +1 Unfallwave, +1 rot = NANA + 2 x China CUB 110.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 70

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von werni883 »

https://www.merkur.de/bayern/paukenschl ... ice=mobile

Ist eh schon wurscht!

Servus,
DE hat keine geeigneten Stromnetze, um den Strom vom Norden in den Süden zu bringen. Im windschwachen SÜDEN nimmt die Bevölkerung ihr Recht "dagegen zu sein", wahr.
.
40 Windräder á ~ 7,2 MW Nennleistung (=288 MW) - das wäre 10 % von ganz Ösiland - werden in BAYERN nicht aufgestellt.
.
Kein Problem, Die schöne Landschaft bleibt erhalten. Man importiert von den Nachbarn - und übrigens gibt's da viel PV. Wenn ich von Salzburg nach DE fahre, sehe ich unzählige bayerische (SÜD) Scheunendächer, stringent mit PV bepflanzt. Geht doch, werni883
.KONI:.https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 03618.html nenenikikamen = yes, yes, we won!

Brett-Pitt
Beiträge: 8722
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von Brett-Pitt »

Ach Werner,

geht doch. Gehts noch?

Die PV-Landschaften auf den Latifundien bayuwarischer
Grossgrundbesitzer wurden doch von der Krankenschwester oder
Niedriglohn-Altenpflegerin in Berlin und McPomm quersubventioniert.
Über Einspeisevergütung und EEG-Umlage im Strompreis.

Vermutlich sind es die gleichen Bauern, die jetzt für Agrardiesel
demonstrieren. Steuerermäßigung, quersubventioniert durch ...
... siehe oben.

Und nein, weder die AFD, noch die NPD, nöcher Putins Gasmänner,
können das Problem lösen.

Weiter-Strom-Sparen, denn die nicht genutzte
KWH ist kostenlos und braucht kein Netz.

Warmduscher-Pit
(Gestern 70% solare Deckung im Tank. In der
ersten Februarwoche endet der solare Winter.
Ab da sind 100% drin. Also ... weiterlöten !!!)
https://de.wikipedia.org/wiki/EEG-Umlage
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 6315
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von Sachsenring »

Für alle, die durch ihre Algorithmen gefangen sind:

eine Empfehlung, zu hören bei Spotify.
30min Interview mit einem Fraunhofer-Typi

Gegen Schwarzmalerei - auch mal das Positive sehend grüßt,
MM

https://open.spotify.com/episode/1Kk8fD ... 7LBp6JAQWQ
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 6315
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von Sachsenring »

Sachsenring hat geschrieben:
Do 1. Feb 2024, 16:34
Für alle, die durch ihre Algorithmen gefangen sind:
Na, schon jemand reingehört? Meinungen?
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
HondaFan
Beiträge: 1425
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:50
Fahrzeuge: Honda SH150i, Honda Monkey
Honda CR-V, Toyota PACV
Wohnort: JWD
Alter: 54

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von HondaFan »

ja, sehr ideologisch, nMn.
Vielleicht höre ich zu seletiv :laugh2:
Reissbürger

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 5397
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Alter: 101

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von sivas »

mal ein Artikel ohne Bezahlschranke:

https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 08853.html

Der frühere amerikanische Energieminister und Physiker Steven Chu kritisiert vor allem unsere aktuelle Kraftwerksstrategie.

:prost2:

Untoter :shock:

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 5397
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Alter: 101

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von sivas »

Mist !
jetzt ham'se 'ne Schranke gesetzt
ob's damit klappt ?
https://www.faz.net/-gpg-bm54l?premium= ... 16fd81f0ed

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 6788
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 1 x INNO 125i blau, 3 x WAVE schwarz, +1 Unfallwave, +1 rot = NANA + 2 x China CUB 110.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 70

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von werni883 »

Danke für den Link!

Servus,
ZF geht nach USA, Mercedes auch? Porsche? Es fällt mir schwer, Überblick & Zuversicht zu bewahren. Es tut sich viel, seit VIESSMANN in weiser Voraussicht verkauft wurde.
.
Wir in AT wollen keinerlei neue Kraftwerke. 500 TWh Erdgas wird gefunden. Bitte lasst das Gas in der Erde, bitten die Bürger. PV kommt aus CHINA, hinterlässt Scherben und Chemieabfall, wir wollen das nicht sehen! Aber wir kriegen immer mehr an Menschen, Strassen, Wohnungen, Häusern.
.
Kann man eine Methode, wie man eine Wohnung heizt, damit vergleichen? E, 60, w, hat eine Wohnung mit Gastherme. Um mehr "Wärme" zu haben, kauft sie einen Gussofen und 2 srm Holz/a. Dann ist das Holz zu teuer und Marmorpanele mit e-Strahlungsheizung zieren manche Wand. Zu teuer. Dann zieht ein schwerer Ofen mit Chamotte & Specksteinplatten ein. Holz kostet ~ € 200/srrm. Sie nimmt die Katzen mit und überwintert bei ihren Freund!
.
Macht die Industrie es ähnlich?
.
Womöglich steht AT bald vor der Frage, was man mit den eigenen ~ 25 % Gas & Erdöl Vorkommen, vor 100 Jahren exploriert, tun soll/darf/muss? In der Erde lassen. Weil wir Umwelt, KLIMA, Fauna & Flora schützen wollen?
werni883

ps: die Ö. Bundesforste haben 4 mittlere WEA ans Netz gekriegt. In Stmk! https://www.krone.at/3244062
.KONI:.https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 03618.html nenenikikamen = yes, yes, we won!

Brett-Pitt
Beiträge: 8722
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von Brett-Pitt »

E, 60, weiblich, (blond? dumm???) ...

... hätte sich den Heizungshardware-Zoo
sparen sollen. Und stattdessen besser dämmen.
3-S-Glas, WDVS, von mir aus regional-saisonal-bio-
transfair-mit-ohne-Kinderarbeit: Schilfrohr-Platten
vom ...äh... Platten-See. Oder Neusiedler-See.
Alles für lau von umme Ecke.

Ich see da viel Optimierungspotential!

Weiter-Richtig-Investieren,

Riet-Piet
(gleich bei Sonne ersmaa Platten nachseen, und Schlauch
reparieren. Getz nur noch 5 Monate bis zum Tour-Start ... )
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Brämerli
Beiträge: 6437
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Wave, PCX, NC750X, CRF 300L, 390 Adventure
Wohnort: Seeland

Re: Woher soll der elektrische Strom kommen?

Beitrag von Brämerli »


Antworten

Zurück zu „Talk“