Die Zukunft ist langsam aber schön !

Benutzeravatar
VR46
Beiträge: 334
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 22:39

Die Zukunft ist langsam aber schön !

Beitrag von VR46 »

...eigentlich wollte ich hier ja nicht mehr :roll:
Nur melden, wenn sich Pittsens Fortuna verloren hat?

Nee,auch nicht!
Die Strassen sind voll,es gibt sehr rigide Vorgaben,zwecks Geschwindigkeit....
Corona!?
Man denkt an Wohnmobil/ Camping!
Was wollte ich eigentlich?
Hinweisen!

Ich werde mich gerne immer näher an/in der Natur bewegen und das gerne mit nem Ebike!

Dieses Accessoire würde dem ganzen die Krone aufsetzen:
https://ebike-news.de/klassisches-campi ... mt/196756/

Für mich die Zukunft, wir sehen uns bei den
E-Bike-Campern !
:up2: :prost2:
www.honda-innova.de war mal ein feines Forum! :wein:

Brämerli
Beiträge: 3120
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Innova, Vision, SH 125, PCX, SH 300
Wohnort: Bern

Re: Die Zukunft ist langsam aber schön !

Beitrag von Brämerli »

Sieht gut aus und ist: Bestellbar, nicht nur ne Idee die zum Winter 23 geliefert wird.

OK, die 5 bis 7k€ muss man auch ausgeben wollen/können. Wer Zeit hat und minimal basten kann könnte sich den Plan kaufen https://elkinsdiy.com/product/nomad-bicycle-camper/ und was in die Richtung bauen. https://www.youtube.com/watch?v=wGFk1LLaDHY&t=82s

:prost2:

Benutzeravatar
SollteBremsen
Beiträge: 897
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 22:53
Wohnort: Senne

Re: Die Zukunft ist langsam aber schön !

Beitrag von SollteBremsen »

Jo, Tiny Homes sind voll im kommen. Zum entschleunigen und für die Ökobilanz (bzw das gute Gewissen ?) mag das passen. Allerdings kost ein Ebike mit so einem Anhänger mal eben ein Schweinegeld, wofür ich locker ein gebrauchtes, langsames Auto samt Wohnwagen kaufen kann.

Mein Rücken wird es mir zudem danken, wenn ich mich in nicht in so einen Eierkarton reinquetschen muss.

Wirklich autark ist man auch nicht, wenn man Campingplätze nach Entfernung und Lademöglichkeiten selektieren muss. Und wo packe ich überhaupt meine Frau rein, kommt die mit dem SUV hinterher gefahren ;)

Elektrisch campen -ja. Aber nur im Sinne das AC/DC aus den Boxen dröhnt. Bis dahin wird weiter Luft verpestet
Das Ziel ist im Weg

Benutzeravatar
Trabbelju
Beiträge: 1991
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 10:24
Fahrzeuge: Honda, BMW
Wohnort: Breisgau

Re: Die Zukunft ist langsam aber schön !

Beitrag von Trabbelju »

VR46 hat geschrieben:
Di 30. Mär 2021, 23:12
Für mich die Zukunft, wir sehen uns bei den E-Bike-Campern !
Da sehe ich noch viele Ausbaustufen.

Vermutlich wird es auch bald eine Version als Leichenrad geben für die Fundamentalisten unter den Radfahrern.....
Gute Seeleute erkennt man bei schlechtem Wetter

Dabei seit 13.06.2008

Marsmännchen
Beiträge: 1940
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 08:45
Alter: 54

Re: Die Zukunft ist langsam aber schön !

Beitrag von Marsmännchen »

Mein Sohn hat sich kürzlich so ein Feldbett mit Zelt gekauft.
Er ist soweit begeistert.

Ich könnte mir gut vorstellen, daß man die "Füße" problemlos auf einen Holzleiterrahmen befestigen kann.
Schlafsack und Matratze sind für 149 Euro inklusive.
Fertig ist ein günstiges Wohnfarradmobil. :up2:

www.amazon.de/Outsunny-Feldbett-Schlafs ... QBZV&psc=1

Gruß Dieter

Brett-Pitt
Beiträge: 5945
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Die Zukunft ist langsam aber schön !

Beitrag von Brett-Pitt »

Die Leute, die sich sowas leisten können,
gentrifizieren die Innenstädte. In den
Pfingstferien radeln die dann damit
bissken rum.

Und über Weihnachten fliegen die dann
über den Äquator auffe Südhalbkugel.
10 Tonnen bleiben 10 Tonnen.

Die Hardcoreradler haben Minizelt dabei,
oder das Geld fürn Hotelzimmer zwischendurch.
Und natürlich KEINEN E-Antrieb.
Flingern-Indochina-Amerika ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Helfgen

Weiterkurbeln,

Schotter-Pitter
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Benutzeravatar
2Radler
Beiträge: 193
Registriert: Sa 11. Jan 2020, 01:37
Fahrzeuge: Super Cub
LX 50
Gravel Bike
Wohnort: GP

Re: Die Zukunft ist langsam aber schön !

Beitrag von 2Radler »

Mir juckts auch gewaltig in der Gashand, vorallem was das Reisen angeht. Deswegen habe ich mir vor kurzem Campinggeschirr und Zelt gekauft, sollte wegen Corona es immer noch den Sommer so aussehen wie es momentan aussieht, dann wird das Moped vollgepackt und halt wieder gezeltet. Eigentlich hat mir das Zelten nicht mehr sooo Spaß gemacht seid der Bundeswehrzeit, wahrscheinlich lag es an den Temperaturen und an dem schnarrchendem Kameraden.

Karl Retter
Beiträge: 3715
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 71

Re: Die Zukunft ist langsam aber schön !

Beitrag von Karl Retter »

VR46 hat geschrieben:
Di 30. Mär 2021, 23:12
Ich werde mich gerne immer näher an/in der Natur bewegen und das gerne mit nem Ebike!

Dieses Accessoire würde dem ganzen die Krone aufsetzen:
https://ebike-news.de/klassisches-campi ... mt/196756/

Für mich die Zukunft, wir sehen uns bei den
E-Bike-Campern !
:up2: :prost2:
so einen Camping Hänger könnte ich mir besser an einer Cub vorstellen. Der Vorteil wäre nicht das Zelt allein sondern die Möglichkeit des Lastentransports.
Das ein E Bike Umweltfreundlicher unterwegs ist als eine 1,5 Liter Cub bezweifle ich auch im Verhältnis zur Reisegeschwindigkeit. Wer eine Cub mit Zelthänger in E Bike Geschwindigkeit fährt
wird den Verbrauch nochmals drücken können.

Gruß Karl

Brämerli
Beiträge: 3120
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Innova, Vision, SH 125, PCX, SH 300
Wohnort: Bern

Re: Die Zukunft ist langsam aber schön !

Beitrag von Brämerli »

Hier ist noch ein ziemlich heftiger Erfinder und Tüftler am Werk. https://youtu.be/cZqXWFjLs4o

Antworten

Zurück zu „News“