Nervöser geradeauslauf Innova

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 1675
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Nervöser geradeauslauf Innova

Beitrag von sivas » So 9. Sep 2018, 10:12

Was bringt das akribische Einstellen des Hinterrades, wenn der Motor schief sitzt ?
Bei mir nutzt sich das Ritzel aussen immer mehr ab, als innen (oder umgekehrt ?). Da müsste an der Motoraufhängung nachgebessert werden !
Was soll's, es ist halt ein preiwertes Teil.

Kritisch wird das Fahrverhalten erst, wenn nach einer Bremsung das Hinterrad plötzlich sich vor dem Vorderrad befindet ... :shock:
Link zum Avatar: Keltenfürst vom Glauberg

DonS
Beiträge: 2610
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Nervöser geradeauslauf Innova

Beitrag von DonS » So 9. Sep 2018, 10:57

Mach nicht solche Witze, sonst bringt Sede aus dem Thai-Urlaub nicht nur eine Gabel sondern auch noch einen neuen Motor mit. 🛠

Benutzeravatar
5StarPoidi
Beiträge: 306
Registriert: Di 14. Jul 2015, 21:12
Fahrzeuge: 2016 Yamaha Crypton X Special
2015 Honda Wave
2003 Opel Astra Aut.
1998 Honda CB 500 S
1974 Jawa 350
Wohnort: Wien - Floridsdorf
Alter: 30

Re: Nervöser geradeauslauf Innova

Beitrag von 5StarPoidi » So 9. Sep 2018, 11:48

Nicht lachen jetzt, aber:

seitdem ich auf der Wave die Michelin Street Pilot oben habe, hat sich das Fahrverhalten auch verschlechtert, was mir auch von einem Bekannten, der ebenfalls eine Wave besitzt, bestatigt wurde. Die Reifen haben zwar guten Grip, aber das Fahrverhalten wirkt ein wenig Eierig. Vlt liegts daran dass die Reifen nicht gewuchtet wurden. Ich hab auch schon auf 125ern Felgen mit Wuchtgewichten gesehen. Also unter Umständen liegts am Gummi.

Lg Poldi

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10501
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Nervöser geradeauslauf Innova

Beitrag von Innova-raser » So 9. Sep 2018, 16:09

Man sollte vielleicht auch mal bedenken wieviel das Mopped neu gekostet hat! Wer Qualität auf höchsten Niveau erwartet hat da sicher das falsche gekauft. Eine Underbone ist nicht für die ersten Märkte und ihre Ansprüche gebaut worden.

Man sollte die Ansprüche schon etwas in Relation setzen.

Aber richtig ist dass die Reifen, logischerweise, sehr viel mit dem Fahrverhalten zu tun haben.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

teddy
Beiträge: 2701
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Nervöser geradeauslauf Innova

Beitrag von teddy » So 9. Sep 2018, 19:42

werni883 hat geschrieben:
So 9. Sep 2018, 08:15
Von jetzt auf gleich 5 Verbesserungsmassnahmen gleichzeitig kann irritieren, meine ich.
Eine der weisesten Bemerkungen, wirklich Werner! Ich persoenlich wuerde sogar das "irritieren" ersetzen durch "bringt wenig, ausser einen gordischen Knoten wo man kaum herauskommt".
Das Problem, auch und ob man x-Verursacher vermutet, erst mit nur *einer* Loesung zu Leibe gehen. Wars das nicht die naechste Loesung versuchen, besser oder schlechter. Schlechter: diese Loesung wieder zurueckdrehen. Und so weiter... Bis, zugegeben es kostet zwar sogenannte vergeudete Zeit, aber schliessendlich kommt die einzige richtige Loesung heraus. Beim wild Rummurksen vergeht die Zeit zwar schneller, aber bis zum endlich gewuenschten Resultat vergeht massenhaft mehr Zeit.
Mathematik: eine Loesung finden fuer eine Gleichung mit vielen Unbekannten.
Gruesse, Peter.

DonS
Beiträge: 2610
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Nervöser geradeauslauf Innova

Beitrag von DonS » So 9. Sep 2018, 20:15

Genau! Aus der Kontrolle des Rundlaufes der Räder, dem korrekten Reifendruck, dem Pfeil am Mantel für die Laufrichtung und dem möglichst geraden Einbau des Hinterrades, (was war noch das Fünfte?) machen wir eine Doktorarbeit und halten das hilfesuchende Mitglied tage oder besser wochenlang hin, bis wir zizerlweise unser Weisheiten ausspucken.
Es ist einem CUB-Fahrer prinzipiell zuzutrauen einen ”Katalog” von 5 Schritten nacheinander abzuarbeiten. Oder?

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Nervöser geradeauslauf Innova

Beitrag von Done #30 » So 9. Sep 2018, 21:12

Es gibt für verschiedene Fahrer auf verschiedenen fahrzeugen mit verschiedenen Reifen, verschiedenen Übersetzungen, verschiedenen Klamotten, verschiedenen Sitzhaltungen etc.... die eine Lösung. Wir sind alle Individuen. Es muss sich jeder individuell rausfinden was am besten passt. So ist es nur richtig mehrere Möglichkeiten zu nennen und diese abzuarbeiten. Nacheinander, sonst kann man die Kausalkette nicht nachvollziehen. Je kürzer, desto besser. Alles mit Maß
Zuletzt geändert von Done #30 am Mo 10. Sep 2018, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Sede
Beiträge: 12
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 08:59
Fahrzeuge: Honda ANF Innova 2008

Re: Nervöser geradeauslauf Innova

Beitrag von Sede » Mo 10. Sep 2018, 09:44

Morgen,

Gestern habe ich das Hinterrad gelöst, und Abstände wieder neu gemessen und gespannt, Kette mit entsprechendem Spiel natürlich.

Laufrichtunegen sind korrekt.

Vorderrad komplett demontiert und von hand die Gabelholme rein gedrückt, scheinen gleich stark zu sein, Luft raus und am Pneu die Rille zur Felge geprüft dann Luft wieder rein.
Hinterrad Stossdämpfer habe ich nicht geprüft wüsste nich wie von Hand.

Kupplung eingestellt, fummelige Sache. aber schaltet jetzt feiner.

Probefahrt, und habe das Gefühl es sei etwas besser.


Das wegen dem alten Hinterrad habe ich gedacht das ich es nach der freiwiligen Fahrzeugkontrolle "falls die an der neuen Felge was auszusetzen hätten" das verkaufe, im Ricardo Verkaufsportal.
Habe gerade kein Bild hier vom Rost aber sieht schon nicht sehr schön aus. Aber dazu sowieso nach den Ferien. Wer das bekommt spielt keine Rolle, wegschmeissen tueich es nicht. Sfr. 1.- plus Porto oder abholen.

Das die Innova eigentlich für Asiatische verhältnisse gebaut ist ist mir Klar, darum habe ich sie gekauft. Reisfelder und Sanpisten durch den Dschungel das fährt man auch nicht 100 kmh.
Schrauben als Hobby und dazulernen war der Sinn dieses Kaufes. Eben nich 0815 Norm und perfekt. Da kann man sich kleine Erfolgserlebnisse holen und beim nächsten Urlaub geübt auf den Hobel steigen.


Zum beispiel in Saigon reparieren die alles am Strassenrand ohne Spezialwerkzeug und die laufen fast ewig.


Ich bin gespannt was ich alles kaufen kann an Teilen für das Motorrad, habe 30 Kg Gepäck und meine Partnerin auch. Auch ein neuer Reiskocher kommt mit.


Schönen Tag noch,,

Sede

DonS
Beiträge: 2610
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Nervöser geradeauslauf Innova

Beitrag von DonS » Mo 10. Sep 2018, 10:00

Ich fahre viel Stadtautobahn zwischen 80 und 90kmh.
Habe gestern einmal bewußt auf das Fahrgefühl über 90 geachtet.
Es kommt eine gewisse Unruhe ins Fahrzeug wenn es über 90 und gegen 100 geht. Gefühlt instabiler und anstrengender.
Da ich weiß wie verläßlich und robust die Inno ist, kommt bei mir trotzdem kein unsicheres Gefühl auf.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10501
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Nervöser geradeauslauf Innova

Beitrag von Innova-raser » Mo 10. Sep 2018, 14:33

Sede hat geschrieben:
Mo 10. Sep 2018, 09:44
Ich bin gespannt was ich alles kaufen kann an Teilen für das Motorrad, habe 30 Kg Gepäck und meine Partnerin auch. Auch ein neuer Reiskocher kommt mit.
Sind die Reiskocher dort besser als die hiesigen?
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Antworten