CUB2018 vs SH300

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10731
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: CUB2018 vs SH300

Beitrag von Innova-raser » Mo 16. Apr 2018, 08:58

Ramon Zerano hat geschrieben:
Mo 16. Apr 2018, 08:29
Torsten könntest du so nett sein und mal messen, wie breit jeweils deine Roller sind? Wieviel breiter ist der SH3 gegen die Vision?
Da wüsste ich auch was ich in der Breite gut mache gegenüber meiner Shadow und kann mir besser vorstellen, welchen Vorteil das bringt um die Dosen zu umschiffen..
Ich glaube das kannst du dir sparen. Das ist extrem theoretisch und hat kaum was mit der Praxis zu tun.

Wenn du nicht gerade ein wirkliches Dickschiff wie eine 1200er GS oder ähnliches fährst spielt die Breite kaum eine Rolle. Viel mehr kommst du immer wieder, wenn es dann mal richtig Eng wird, in Konflikt mit den Rückspiegeln.

Deinen Rückspiegel vom Mopped sind vielfach die Rückspiegel der Autos im Weg! DAS ist das grösste Problem wenn du dich durch den Verkehr zwängen musst oder willst. Da spielt es kaum eine Rolle ob SH300, Vision oder Underbone. Wobei ich die SH300 als Grenze des schlanken Stadtflitzers ansehen würde. Aber vielleicht hast du ja die Möglichkeit dir ein entsprechendes Fahrzeug für einen Tag auszuleihen. Dann kannst du selber deine Erfahrungen sammeln und am besten urteilen was für dich passt und was nicht.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 467
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: CUB2018 vs SH300

Beitrag von Ramon Zerano » Mo 16. Apr 2018, 09:08

Innova Raser: ich meine ja auch die maximale Spiegelbreite der Mopeds, die mich interessieren würde....

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 876
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: CUB2018 vs SH300

Beitrag von Torsten » Mo 16. Apr 2018, 10:09

Innova-raser hat geschrieben:
Mo 16. Apr 2018, 08:58
Ramon Zerano hat geschrieben:
Mo 16. Apr 2018, 08:29
Torsten könntest du so nett sein und mal messen, wie breit jeweils deine Roller sind? Wieviel breiter ist der SH3 gegen die Vision?
Da wüsste ich auch was ich in der Breite gut mache gegenüber meiner Shadow und kann mir besser vorstellen, welchen Vorteil das bringt um die Dosen zu umschiffen..
Ich glaube das kannst du dir sparen. Das ist extrem theoretisch und hat kaum was mit der Praxis zu tun.

Wenn du nicht gerade ein wirkliches Dickschiff wie eine 1200er GS oder ähnliches fährst spielt die Breite kaum eine Rolle. Viel mehr kommst du immer wieder, wenn es dann mal richtig Eng wird, in Konflikt mit den Rückspiegeln.
Das ist nicht so sehr Theorie, sondern für mich tatsächlich Praxis. Beispiel: Das Gartentürl, durch das ich bei mir in den Hof fahre
Die Spiegelbreite wiederum halte ich für völlig vernachlässigbar. Beispiel: Die mittlere Höhe der Spiegel an der SH300 liegt bei 140 cm. Ein Standard-Pkw hat die breiteste Stelle (Rückspiegel) auf ca. 100-110 cm.
Nach Deiner Theorie müsste z.B. die 50er Peugeot Kisbee meiner Frau in der Stadt am schlechtesten nutzbar sein. Denn die Breite von Spiegel-Außenkante zu Spiegel-Außenkante liegt bei 86cm. Bei der SH300 und der Vision bei 81-82 cm. Wir sind uns sicher einig, dass in der Praxis der 50er Murl (siehe Bild) am lustigsten durch enge Kolonnen zu drücken ist.

Wichtiger als die Spiegel-Außenbreite ist die Breite des Gesamtkonstrukts, beim Roller der Beinschild und der ausgebuchtete Bereich unter der Sitzbank. Da liegt der Unterschied zwischen Vision und SH300 bei 10-15 cm, und das durchaus eine Hausnummer. Bitte außerdem die Gesamtbreite mit Sozius u. ausgeklappten hinteren Fußrasten beachten.

Abgesehen von der Breite sorgen andere technische Daten für mehr oder weniger Spaß im Großstadtdschungel – Gewicht, Sitzhöhe, Radstand, Lenkerbreite...
Dateianhänge
IMG_0854.JPG

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 467
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: CUB2018 vs SH300

Beitrag von Ramon Zerano » Mo 16. Apr 2018, 11:00

in dieser Ansicht hat die SH3 die Silhouette einer Rennmaschine :o

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10731
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: CUB2018 vs SH300

Beitrag von Innova-raser » Mo 16. Apr 2018, 18:15

Torsten hat geschrieben:
Mo 16. Apr 2018, 10:09
Das ist nicht so sehr Theorie, sondern für mich tatsächlich Praxis. Beispiel: Das Gartentürl, durch das ich bei mir in den Hof fahre
Mal abgesehen von deiner Gartentüre ist doch der Lenker meist das breiteste Fahrzeugteil. Und die Spiegel sind in aller Regel in der Höhe wo die Spiegel der Autos auch sind.

Somit besteht immer das Problem, wenn ich zwischen den Kolonen durchzwängeln will, das es nicht immer passt weil meinen Spiegeln die Spiegel vom Auto im Weg sind. Die Breite von Fahrzeug, also ob SH300 oder Underbone kann man, im praktischen Alltagsverkehr, ziemlich vernachlässigen. Das ist übrigens wohl der Grund warum nicht wenige hier ganz ohne Spiegel fahren.

Dies beruht auf jahrzentelanger eigner Erfahrung. Denn ich bin sehr stauerpropt! Habe aber bis heute noch nicht die dazu nötige innere Ruhe gefunden das stoisch zu ertragen. Deshalb fahre ich heute noch dort wo es der Platz zulässt. Bzw. heute erst Recht! :laugh2:

Wenn du andere Erfahrungen gemacht hast. Gut so. Ich habe leider schon mehr als einen Autospiegel "touchiert". Das gibt manchmal ganz unschöne Diskussionen mit den Autobesitzern. Zurecht wohlverstanden. Aber trotzdem, sehr unangenehm.

Deine Gartentüre ist da eine andere Sache. Da scheint etwas mit der Planung schief gegangen zu sein. :laugh2: :laugh2:

Durch meine passt alles bis rauf zur CRF 250. Und die nächste, die in den Startlöchern steht, die muss auch passen! Ich will nicht jedesmal das grosse Tor öffnen müssen.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 876
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: CUB2018 vs SH300

Beitrag von Torsten » Mo 16. Apr 2018, 19:08

*seufz*

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10731
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: CUB2018 vs SH300

Beitrag von Innova-raser » Mo 16. Apr 2018, 19:40

Torsten hat geschrieben:
Mo 16. Apr 2018, 19:08
*seufz*
Ich verstehe dich sehr gut. Würde mich auch Grün und Blau ärgern wenn ich feststellen müsste dass ich mich beim Gartentor verplant habe! :laugh2: :laugh2: :laugh2:
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 876
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: CUB2018 vs SH300

Beitrag von Torsten » Mo 16. Apr 2018, 19:51

In D gibt es im Gegensatz zu einigen Gegenden in Asien Normen für den Bau von Gartentüren, aber das nur nebenbei.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10731
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: CUB2018 vs SH300

Beitrag von Innova-raser » Mo 16. Apr 2018, 20:02

Hätte mich auch gewundert wenn es anders gewesen wäre! Wo kämen wir da sonst hin wenn jeder die Breit seiner Gartentüre noch selber bestimmen würde! :laugh2:

Nimms mit Humor! Sonst ist die pöse (SIC) Welt manchmal kaum zu ertragen. :prost2:
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
sholloman
Beiträge: 533
Registriert: Di 4. Jul 2017, 05:45
Fahrzeuge: Aprilia rs 250, Tph 182, Wave 110i, Prima 4s, Skr 125

Re: CUB2018 vs SH300

Beitrag von sholloman » Mo 16. Apr 2018, 20:07

Torsten, ist die Spiegelbreite bei der 300er echt so schmal?
Also ohne jetzt diskutieren zu wollen welche Breite besser ist, bei der Wave Messe ich ca 85cm als Breite wenn es durch eine Tür gehen soll (mein Fall) dann wäre die 300er "insgesamt" ja dünner als die dicke Wave? :laugh2:
Jetzt ist die Frage, kommt der Scooter mit dicken Hintern und Fahrer mit ........ ........ rückwärts rangiert leichter rein als die hinten schmale aber vorne Monsterbreite Wave... :motzen: :laugh2: :prost2:
Wave' d gerade... :inno2:
Gruß Steffen

Antworten

Zurück zu „Honda Roller“