Vision 50 kaufen?

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 1795
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Torsten » Do 6. Jun 2019, 23:22

Ich fühl mich schon mit ausreichend motorisierten Mopetten auf der Autobahn (die heißt ja nicht umsonst so) extrem unwohl. Weder mit Cub noch Vision käme ich überhaupt auf die Idee, da drauf zu fahren. Das sieht sicher bei anderen Leuten, die viel mehr Kilometer mit solchen Geräten schrubben (müssen) auch anders aus. Meins ist es jedoch nicht. Wohlgemerkt nicht aus mangelnder Fahrpraxis auf der BAB, ich mache beruflich sehr sehr viele Autobahnkilometer.

Überholen mit dem Vision 110 ist selbst bei vorausfahrenden Landmaschinen Lotterie. Mit der Cub habe ich immerhin schon mal einen alten Schlüter Super 1500 und einen 718er Fendt Vario vollstreckt. 8-)
Höpfle hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 00:00
Wie schnell rennt die Vision 110 denn? (Bergauf und auf der Geraden)
Hängt von der Definition "Berg" ab, das beurteilen ja Menschen aus dem Flachland i.d.R. anders als z.B. Alpen(rand)bewohner. Auf der ebenen Geraden komme ich ohne Rückenwind mit dem 110er Vision auf gute 90, mit der Cub auf knapp 100, jeweils echte, nicht Tacho.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 11784
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Innova-raser » Fr 7. Jun 2019, 04:42

Harri hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 21:48
Innova-raser hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 20:38
Was die Beschleunigung betrifft kann ich auch nur sagen das ich immer vorne an die Ampel fahre und dort auf Grün warte. Ich hatte weder mit der Innova noch mit der Vision jemals Problem das ich nicht genug schnell weg kam.
Das ist doch hanebüchener Unsinn.
Selbst wenn Du nur 60 kg wiegen würdest, ist man mit einem 10 PS Moped immer eine Wanderdüne und steht selbst den Fahrzeugen der unteren Mittelklasse beim Ampelstart einfach im Weg rum. Realistisch gesehen kann man nur darauf hoffen, daß der PKW von einem Schweizer gestartet wird, der gerade von der erfolglosen Schneckenjagd nach Hause kommt.
Ja Harri. Das hat mit ganz einfacher Mathematik zu tun! :aetsch:

Und laut einen Bundesgerichtsurteil darf ein Ueberholvorgang maximal 45 Sekunden dauern, sonst kann ein Bussgeld von € 80.- drohen. Darum habt ihr halt auch die schnelleren Innovas bekommen.

Wir haben hier halt keine Renn Innovas verkauft bekommen wie ihr. Uns haben sie die Wanderdünen angedreht die bei euch niemand haben wollte. Klingt komisch, aber so ist es wohl :wein:

Ja, so sind sie wohl die Schweizer. Ein wenig langsam und verschlafen. Da muss man aufpassen das überhaupt ein Fahrzeug bei einer Grünphase die Kreuzung quert.

Und zur "Gefährlichkeit". Es soll hier ja solche geben die einen LKW so nahe auffahren dass sie im Windschatten fahren können. Nur um noch den letzten Tropfen Benzin zu sparen.

Als Mindestabstand wäre aber 50 Meter angebracht. Leider ist da nichts mehr mit Windschafften und Spritsparen. :laugh2:
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 7188
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Done #30 » Fr 7. Jun 2019, 11:49

Lass uns über Gefühle reden. Bringt nur nichts, wenn Fakten gefragt sind.
Innova-raser hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 20:38
Ich kann lediglich mit den bisherigen Modellen vergleiche. Und das auch nicht auf wissenschaftlicher Basis.

Mit meiner Vision kann ich im Sommer, in ungefähr gleichem Tempo, einen LKW auf der AB überholen wie ich es mit der Innova jeweils getan habe. Ich gehe von einer Vmax von knapp 90Km/h aus. Sowohl bei meiner Vision wie auch bei den Innovas. (...) Und das schaffte die Vision und die Innova im Sommer, auf der gleichen Strecke, gleicht gut. Eventuell hat die Innova 2 oder 3 Sekunden weniger gebraucht, ich weiss es nicht. Aber rein vom Gefühl her ziehe ich mit der gleichen Geschwindigkeit am LKW vorbei.

Was die Beschleunigung betrifft kann ich auch nur sagen das ich immer vorne an die Ampel fahre und dort auf Grün warte. Ich hatte weder mit der Innova noch mit der Vision jemals Problem das ich nicht genug schnell weg kam.

Der Unterschied ist, imho, kaum relevant und vielleicht vergleichbar mit dem einer Innova Original und einer mit BigBore Kit.
Wenn du in großem zeitlichen Abstand zwei unterschiedliche Dinge vergleichst, dann sinkt die Aussagekraft deutlich unter jede Nachweisgrenze. Fakten schafft man nur durch direkten Vergleich. Hatten wir schon: >Vergleichsfahrt Honda Innova ANF 125i - Vision 110<. ich zitiere mich selbst: "Fazit: Die Vision 110 gewinnt alles, außer die Verbrauchs- und Fahrwerkswertung. (...) Beim Ampelstart hat man mit der Inno bis ca 50km/h gar keine Sonne. Die Vision dreht sofort auf ihr Leistungsmaximum, die Variomatik startet mit einer sehr kurzen Übersetzung, die Kupplung greift schnell und dann gehts mit konstanter Drehzahl wie am Gummiband (naja, irgenwie isses ja auch so) dahin. Da wirkt nichts angestrengt, der Motor tut was er kann, den Rest erledigt die Variomatik." und " die unterschiedlichen Charaktere traten sehr offensichtlich in Erscheinung:
Mit der Inno pöttelt gern mal schaltfaul im letzten Gang mit gemütlichen 70-80km/h durch die Lande, während, zumindest für uns, die Vision einen binären Fahrstil provoziert,"
und "Die Vision ist nicht wirklich schnell, aber für Landstraßen aufgrund ihres geringen Gewichts flott genug, um ordentlich Spaß zu haben. Die Vision ist der Sprinter, die Innova mehr der Gleiter."

ein weiteres Resümee: "(...) zuhause wurden die Navidaten dann verglichen. Links das auf der Vision, rechts die beiden von der Inno. Unbestechlich und fahrzeugunabhängig, da GPS.
Bild
Wir lesen ab: Die Vision riegelt gnadenlos bei 96km/h, während sich die Inno gelegentlich, bei entsprechender Witterung, Rückenwind, Reifendruck, Gefälle und Todesverachtung des Piloten auf 103km/h hochziehen lies.(...) Es gab eigentlich nichts Neues, geschweige denn Überraschendes:
Ein nahezu identische Fahrprofil lässt sich nicht verwirklichen.
Ok, wir haben es eine Zeitlang drauf ankommen lassen: Die schmalbrüstige Vision ist vom Stand weg bis knapp über 60km/h mit der schweren Jayne schlichtweg nicht zu packen. Erst darüber kann man langsam wieder etwas aufrücken, aber dazu müssen die Gänge voll ausgedreht werden. Der dritte muss lang drin bleiben bis der Anschluss geschafft ist, dann kann man im Vierten sich im Windschatten anpirschen und den Schwung mitnehmend an dem Rollerchen vorbeiziehen. Aber wehe es kommt eine lange Steigung oder Gegenwind. Dann bricht mein Schlachtkreuzer deutlich ein und plötzlich huscht die Vision wieder vorbei.
Letztendlich ließen wir das Materialmorden sein und passten uns den Mopeds an. Beim Beschleunigen wurde auf der Vision, auf der Strecke auf der Inno auf Vollgasanschlag verzichtet."


Ok, das sind jetzt nicht nur Gefühle. Isso.
Innova-raser hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 04:42
(...) Und zur "Gefährlichkeit". Es soll hier ja solche geben die einen LKW so nahe auffahren dass sie im Windschatten fahren können. Nur um noch den letzten Tropfen Benzin zu sparen.
Für wen ist das gefährlich. Nur für den Fahrer selbst. Also was solls?
Challenge accepted. 100.000km mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! Zwischenstand hier klicken: Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 1795
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Torsten » Fr 7. Jun 2019, 16:16

Heute mal ausprobiert. Untere Zeile im Instrument. Identische Strecke, kein Gefälle, moderater Rückenwind (in Gegenrichtung 5-6 km/h langsamer).
Vision 110 vs. SC 125
Dateianhänge
1.jpg
2.jpg

Harri
Beiträge: 1721
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Harri » Fr 7. Jun 2019, 16:38

Torsten hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 23:22
Ich fühl mich schon mit ausreichend motorisierten Mopetten auf der Autobahn (die heißt ja nicht umsonst so) extrem unwohl.
Was ist ausreichend?
über 100 PS gibt es kaum Probleme und dann drängeln auch nur noch erträglich wenige von hinten.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 11784
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Innova-raser » Fr 7. Jun 2019, 17:24

Done #30 hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 11:49
Ok, das sind jetzt nicht nur Gefühle. Isso.
Innova-raser hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 04:42
(...) Und zur "Gefährlichkeit". Es soll hier ja solche geben die einen LKW so nahe auffahren dass sie im Windschatten fahren können. Nur um noch den letzten Tropfen Benzin zu sparen.
Für wen ist das gefährlich. Nur für den Fahrer selbst. Also was solls?
Auch wenn du es aus einen Zusammenhang genommen hast, denkst du es ist angenehm für den LKW Fahrer wenn ihm hinten ein Mopped drauf knallt und er dann die Bilder etragen muss?

Aber das nur nebenbei. Mir ist das ziemlich egal. Es muss jeder selber wissen was er riskieren will.

@Torsten
Es ging eigentlich immer nur um die Innova 125 vs Vision 110. Die SuCu hat, ausser dir, niemand ins Spiel gebracht.


Im weiteren verstehe ich und kann es auch sehr gut nachvollziehen, wenn jemand auf einer BAB mit einer Innova und co. keinen LKW überholen will. Denn es ist sicher sehr unangenehm wenn hinter einem ein Fahrzeug, mit sehr hoher Geschwindigkeit, angebraust kommt.

Andererseits sind ja wesentliche Teile des deutsch BAB Netzes beschränkt und da gilt nicht mehr freie Fahrt. Im weiteren war ich viel und hauptsächlich im Süden von Deutschland unterwegs. Vorwiegend in Baden Württenberg. Und da fuhren die allermeisten kaum schneller als 120 oder 130. Somit hatte ich auch nie Probleme mit überholen.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 1795
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Torsten » Fr 7. Jun 2019, 18:46

Nahezu gleicher Motor, nahezu gleiche technische Daten bei Innova und C 125. Dachte eigentlich, der Zusammenhang erschließt sich selbsterklärend. Scheinbar falsch gedacht.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 11784
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Innova-raser » Fr 7. Jun 2019, 19:32

Ja, knapp daneben ist halt leider auch vorbei. :(

Was man aber bei dem ganzen Gedöns nicht vergessen sollte ist die Serienstreung die, gemäss Angaben hier im Forum, manchmal doch beträchlich sein kann.

Aber egal, dem TS fehlt es ja sowieso an der nötigen Fahrberechtigung. Und die ist ja wirklich teuer und lohnt sich nicht wirklich wenn man "nur" eine 110er, bzw. 125er fahren möchte.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 7188
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Done #30 » Fr 7. Jun 2019, 19:56

Torsten hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 18:46
Nahezu gleicher Motor, nahezu gleiche technische Daten bei Innova und C 125. Dachte eigentlich, der Zusammenhang erschließt sich selbsterklärend. Scheinbar falsch gedacht.
Es bleibt schwierig
Challenge accepted. 100.000km mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! Zwischenstand hier klicken: Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Silent Blood
Beiträge: 250
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 15:59
Fahrzeuge: BMW 523i E39, Daelim S300
Wohnort: Erde
Alter: 36

Re: Vision 50 kaufen?

Beitrag von Silent Blood » Fr 14. Jun 2019, 12:39

Harri hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 21:48
Innova-raser hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 20:38
Was die Beschleunigung betrifft kann ich auch nur sagen das ich immer vorne an die Ampel fahre und dort auf Grün warte. Ich hatte weder mit der Innova noch mit der Vision jemals Problem das ich nicht genug schnell weg kam.
Das ist doch hanebüchener Unsinn.
Selbst wenn Du nur 60 kg wiegen würdest, ist man mit einem 10 PS Moped immer eine Wanderdüne und steht selbst den Fahrzeugen der unteren Mittelklasse beim Ampelstart einfach im Weg rum. Realistisch gesehen kann man nur darauf hoffen, daß der PKW von einem Schweizer gestartet wird, der gerade von der erfolglosen Schneckenjagd nach Hause kommt.
Mal kurz gerechnet. So ´ne Underbone wiegt ja nur 100 kg. Gehen wir von einem leichtgewichtigen Fahrer von einem Zentner Gewicht aus, so macht das ein Leistungsgewicht von 15 kg/PS. Keine Offenbarung, aber sicherlich auch nichts, was den Begriff "Wanderdüne" rechtfertigen würde. Ein Fiat Punto 1.2 mit 60 PS von 1993 (wiegt mit Fahrer ziemlich genau 1000 kg, also sogar fast 17 kg/PS) marschiert schon ganz ordentlich, wenn man das Leistungspotential voll ausnutzt.

Antworten

Zurück zu „Honda Roller“