Honda SH350i

Tranberg
Beiträge: 1918
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Burgman 650
Honda :Innova 125i
2x NSC50 Vision
NSC110 Vision
Zongshen ZS 125-47
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Honda Sh350i

Beitrag von Tranberg »

Apropos Batterien.
Ich brauche im Moment 3 Batterien für Innova und 2x Vision 50

Kennt jemand die Batterien von Kage?
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Benutzeravatar
Cpt. Kono
Beiträge: 5481
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:35
Fahrzeuge: Innova 125i
Wave 110i
Skyteam T-Rex 125
Wohnort: Muttistadt
Alter: 56

Re: Honda Sh350i

Beitrag von Cpt. Kono »

Rückwärts betrachtet kam ich zu dem Schluß daß die Akkus immer minderwertiger werden. Wobei die letzten zehn Jahre die Qualität besonders dramatisch in die Knie ging.

Das ist auch der Grund dafür daß ich alle Mopeds ohne Kicker abgestoßen habe. Seid dem habe ich keine Probleme mehr. Hört sich komisch an, ist aber so.
Allet Jute von der Spree
Cpt. Kono

Helmut
Beiträge: 425
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:49
Fahrzeuge: Honda Wave 110i, Honda SH 300i,
Wohnort: 20km westlich von Wien
Alter: 71

Re: Honda Sh350i

Beitrag von Helmut »

Heute für meinen SH 300i einen neuen Akku gekauft. YTZ12-S, Bike Power Gel, Euro 69,- Ladenpreis. Interessant die Preisspannen. Von 35,- beim Ama... bis 119,- bei Lou..

Benutzeravatar
2Radler
Beiträge: 193
Registriert: Sa 11. Jan 2020, 01:37
Fahrzeuge: Super Cub
LX 50
Gravel Bike
Wohnort: GP

Re: Honda SH350i

Beitrag von 2Radler »

Hast du den Forza 350 dir auch angeschaut bevor du den SH 350 gekauft hast? Falls ja, warum ist er es nicht geworden?
Gerade wenn der 350er zum fahren mit der Frau bestimmt ist, weil kann mir vorstellen das es auf der Forza bequemer ist und man hat mehr Stauraum unterm Sitz, ausserdem wenn du mit dem SH 150er schon so eine Küchenstuhl Position hast ist es doch schön mal eine andere Position einzunehmen.

Münchner
Beiträge: 599
Registriert: Di 19. Okt 2010, 17:12
Fahrzeuge: Super Cub, SH300, GTR150 ...???...
Wohnort: Kühbach
Alter: 56

Re: Honda SH350i

Beitrag von Münchner »

Gedacht habe ich mir das auch.......

Aber der Parson ist ein Sh Fan, ich " begleitete" ihn schon ein paar Jahre bei den Wahnsinnigen im Honda Board.....

Da kann vermutlich kein Forza was ausrichten.

Mir würde auch das Trittbrett abgehen.... :roll:

FalscheRheinSeite
Beiträge: 202
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 14:27

Re: Honda SH350i

Beitrag von FalscheRheinSeite »

Am WE meine SH 300 verkauft. Kommt ganz oben auf die Liste der Fehlkäufe. Nie mehr im Leben ein Roller.

Das Fahrverhalten, die Sitzposition und Klang des Motors.
Alles hat nichts mit dem Fahrspaß eines Zweirad zu tun. Und als Krönung der Hamsterkäfig hinten drauf.

Da fahre ich lieber ein Auto, wenn ich etwas transportieren will. Aber nicht so einen Kackstuhl auf zwei Rädern. Zweirad hat viel mit Freude am Fahren zu tun. Und auf einem Roller empfinde ich nichts davon.

Benutzeravatar
parson
Beiträge: 28
Registriert: Fr 26. Feb 2021, 18:04
Fahrzeuge: Honda SH350i 2021
Toyota Rav4 Hybrid

Re: Honda SH350i

Beitrag von parson »

@2Radler
ich fahre altersbedingt keine langen touren mehr, daher habe ich mein motorrad verkauft.
stauraum spielt daher keine wichtige rolle mehr.
genau die "küchenstuhlposition"passt für meine größe, ich bin 1,86meter lang.
wie münchner richtig geschrieben hat, ich bin ein überzeugter sh fahrer.
der forza ist sicher ein bequmer reiseroller, aber für MICH ist der sh einfach der"bessere" roller.
leichter und wendiger als der forza, auf den freien durchstieg möchte ich auch nicht mehr verzichten.
ich fürchte mein sh150i wird bald den besitzer wechseln, mein sohn hat interesse am 150er gezeigt.
nach der testfahrt war er restlos vom 150er überzeugt,leider :evil:
sparsam, geringes gewicht, genug stauraum und bis 80km/h recht flott zu fahren.
der roller soll in wien das auto zum teil ersetzen, so zumindest seine vorstellung - wir werden sehen ;)
vielleich genügt mir ja nur ein roller, fürs fahren mit sozia ist der 350er sicher die bessere wahl.
fürs einkaufen haben wir ja noch einen kymco vitality 50 ccm zweitakter im stall.
vom benzinverbrauch bin ich ein wenig enttäuscht, sparsam ist der neue 350er nicht.
parson
@FalscheRheinSeite
bei mir ist es genau umgekehrt, ich fahre jetzt nur mehr roller.
honda sh350i 2021

Münchner
Beiträge: 599
Registriert: Di 19. Okt 2010, 17:12
Fahrzeuge: Super Cub, SH300, GTR150 ...???...
Wohnort: Kühbach
Alter: 56

Re: Honda SH350i

Beitrag von Münchner »

Rollerfahren mag man, oder mag man eben nicht, genau wie Motorradfahren.
Das hat auch nichts mit dem Alter zu tun.

1982 hatte ich meinen ersten Vespa PX200 in weiß, fast neu mit leichten Sturzschaden wieder hergerichtet. Was für eine Kackmühle das war, nach einem Sommer wieder verkauft. Dann war mangels Angebot erst mal Ruhe,
bis 1986 ein bekannter Motorradhändler in München den Honda CH250 Elite und den Helix jeweils mit 17 PS :shock: aus Kannada importierte.

Der Elite, welcher mit einem Nagel als Gasschieberanschlag von 18 auf 17 PS gedrosselt war, und somit nur noch 25% der Versicherungsprämie kostete, war für 6000 DM :shock: schnell Meiner.
Wahnsinn, ein Roller mit Auto(Vario)matik und 17 PS Viertaktmotor, mit 115 Km/h eingetragen.
Für so viel Geld bekam man damals schon ein richtiges Motorrad, eine SR 500 kostete 5500 DM neu,
meine damalige BMW K100 etwa das Doppelte, aber gefühlt mit vierfachen Mehrwert (4x250 ccm :mrgreen: ).

Dann in den Neunziger Jahren etwa wachte Honda endlich auf und vermarktete u.a. den Helix 250 offiziell in D, aber für 10.000 DM :o Yamaha brachte den Majesty 250 für gute 10k und Suzuki den Burgmann 250 und 400 einen Tick günstiger heraus.
Das war sogar mir zu viel und so kaufte ich einen 2 Jahre alten, gebrauchten Helix für die Hälfte, später folgte der YP250 gebraucht in verschiedenen Farben, bis 2001 der Honda Silver Wing 600 mit 50 PS heraus kam.

Zunächst löste damals das erste mal ein Großroller das Motorrad bei mir ab. Etwa 2 Jahre. War irgendwie nicht Fisch, nicht Fleisch, fast schon vegan.....
ein 240 KG Brocken mit Monster Triebsatzschwinge wurde nie meins, ich kam zu der Erkenntnis, das (für meinen Geschmack :!: ) ein Roller besser zum Rollen, sprich gleiten oder zum Besorgungen machen sinnvoll und ein Motorrad eben mehr zum aktiven Fahren gut ist.
2012 kam dann noch ein weiterer Versuch mit dem Honda Integra 700 ins Haus, 2016 dann noch mal die 750er.
War noch die beste Alternative überhaupt, aber auch nicht langfristig.

Und so kam 2018 zu den Motorrädern noch der SH300 in die Garage. Ein toller Roller. So toll, das ich mich immer wieder dabei ertappte, bei der Heimfahrt von der Arbeit (35 Km einfach), noch einen Umweg von 20 Km dazu zuhängen.

Der Roller konnte das, was ein Motorrad wegen des Aufwands und des Gewichts und die Innova/Super Cub wegen der zu geringen Leistung an Steigungen auf der Landstraße nicht konnte.
Nur war der SH für mich dabei nicht bequem genug, die Scheibe(n) ein Drama usw.

So kam es, das ich gestern mir einen weißen Forza 350 bestellte, der übernächste Woche angeblich ausgeliefert werden soll. Weiß war jetzt nicht meine Traumfarbe, im Moment ist das Modell jedoch so stark nachgefragt, das man sonst mit Wartezeit bis in den Hochsommer, oder gleich bis zum nächsten Jahr rechnen muss.
Freue mich darauf, wieder mal ein neuer Versuch unter den jetzigen geschmacklichen und auch gesundheitlichen Gesichtspunkten.

Übrigends bekomme ich das Teil wieder von meinem Lieblingshändler aus Münster "Wenger Motorrad GmbH", von dem ich auch schon eine Integra und letztes Jahr die GTR 150 bekam.

Aber das Ende auf dem Zweirad wird bei mir auf einer Cub oder deren Nachfolger sein, da bin ich mir ganz sicher.

Sorry für das viele Geschreibsel, ausgelöst durch unseren "FalscheRheinSeite", also vermutlich ein Hesse. :mrgreen:

Torsten
Beiträge: 3523
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Honda SH350i

Beitrag von Torsten »

Roller ist ja noch dazu nicht gleich Roller. Da gibt es ja auch Unterarten.
Zu dem Thema kam ich überhaupt erst durch den Gilera Runner, der hat mit Standard-Durchstiegs-Rollern so komplett überhaupt nix zu tun, das war eher eine Supermoto mit Variomatik. Fun im Quadrat, speziell mit einem "leicht" modifizierten 180er.

So etwas in modern suche ich bis heute, vergeblich. Weil ich damals im Honda-Board las, der SH300 ginge so brutal, hab ich mir den (blind) zugelegt und war dann doch a wengerl enttäuscht von der Leistung. Ansonsten ein nettes Teil.

Das Thema der großen Tourenroller werde ich nach meinem XCiting 400 S wieder abhaken, das Konzept ist nichts für mich. Deshalb werd ich auch gar nicht erst mit dem neuen Forza probefahren, hab ein Weilchen drüber nachgedacht. Den Kymco verkaufe ich. An sich ein gutes Teil, aber ich hab da null Emotion dafür. Und die brauchts bei mir für ein 2Rad.

Fieserweise hat Piaggio mit dem neuen Beverly 400 was im Angebot, das mich sehr an den Runner erinnert und komplett gegen meinen Schwur geht, nie wieder ein Moped eines italienischen Herstellers zu kaufen. Und dann hat´s noch einen Piaggio-Händler ums Eck. Merde...

Benutzeravatar
Böcki
Beiträge: 2861
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 08:47
Fahrzeuge: 3 x Honda Innova + SH150i + SH300i + Vision 50
Sommer Diesel 462 Nr. 36
BMW R 80 GS '93
Wohnort: Wilnsdorf/Siegerland
Alter: 54

Re: Honda SH350i

Beitrag von Böcki »

Torsten hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 12:16
So etwas in modern suche ich bis heute, vergeblich.
ich bin an einer Dragster 200 dran...wenn sie denn mal kommt 8-)

Benutzeravatar
The Knoetz
Beiträge: 172
Registriert: Do 24. Sep 2020, 17:38
Fahrzeuge: Vespa GTS 300 MZ ETZ 250 BMW K75RT ABS Suzuki V-Strom 1000A und anderes
Wohnort: Bremen
Alter: 56

Re: Honda SH350i

Beitrag von The Knoetz »

@Torsten, in einem der letzten Beiträge gab ich einen Hinweis zum Beverly400. Eas mich abschreckt ist die Qualität des Händlernetzes.

Wenn Du eine gute Piaggio um die Ecke hast, dann ist gut. Bei uns in der haben wir nur Pfuscher und frustrierte Händler die das Handtuch geschmissen haben.

Wenn ich nicht an der Vespa so gut wie alles selbst machen würde , auf diese Fachleute angewiesen wäre, würde ich definitiv keine Vespa/Piaggio fahren, oder kaufen.

Als ehemaliger Aprilia-Mitarbeiter ist das was momentan abläuft und ich mitbekomme, eine Schande. Bedient werden die Investoren.

Gruß Frank

Torsten
Beiträge: 3523
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Honda SH350i

Beitrag von Torsten »

Mit der neuen Beverly haben sie mich schon seit Dezember halb an der Angel, wg. Leistung und Design. Die alte fand ich optisch zu schwülstig.
Das Querlesen im Beverly-Forum war halt dann nicht so ermutigend, deshalb hab ich das Thema wieder bissl begraben.

Immerhin haben sie es jetzt endlich geschafft, die neue Generation auch auf die Homepage zu packen. Download-Broschüre gibt es bis heute nicht, da steht noch die alte drin (nur falls mal wieder jemand über die Schnarchnasen verzweifelt, die bei Honda D die Webseite betreuen).

Der Händler ist in Ordnung, Landmaschinenmechanikerladen mit Motorrad-Abteilung. Hatte meinen Kymco-Klops schon zu zwei Service-Geschichten dort und bin zufrieden. Das kommt ja noch dazu, neben Piaggio hat der Kymco und ich könnte mein Möbel da ganz bequem in Zahlung geben.

Über den neuen SH 350 hab ich auch schon nachgedacht, aber was mach ich dann mit dem noch nicht mal ein Jahr alten SH150? Das ist ja fast dasselbe, halt nur mit halber Leistung.

Es bleibt schwierig.
Böcki hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 12:48
ich bin an einer Dragster 200 dran...wenn sie denn mal kommt 8-)
Da fand ich schon das Original nur so mittelgut, die neue ist ja noch abgefahrener :shock: Aber dass die tatsächlich irgendwann kommt, da hab ich auch noch Zweifel.

Brämerli
Beiträge: 3120
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Innova, Vision, SH 125, PCX, SH 300
Wohnort: Bern

Re: Honda SH350i

Beitrag von Brämerli »

Böcki hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 12:48
Torsten hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 12:16
So etwas in modern suche ich bis heute, vergeblich.
ich bin an einer Dragster 200 dran...wenn sie denn mal kommt 8-)
Nicht mein Geschmack. Erfreulich aber, man wird kaum Zeit mit der Verkleidung verlieren.
http://mosportgroup.ch/italjet-dragster-200.html

Benutzeravatar
parson
Beiträge: 28
Registriert: Fr 26. Feb 2021, 18:04
Fahrzeuge: Honda SH350i 2021
Toyota Rav4 Hybrid

Re: Honda SH350i

Beitrag von parson »

Müncher viel spass mit dem forza 350, der motor ist dank 32 nm wirklich klasse, leider nicht sonderlich sparsam.
das matte rot meiner sh 350 war auch nicht meine lieblingsfarbe, der händler hatte aber nur diesen roller im schauraum.
auf einen weißen sh 350, überhaupt auf den nächsten verfügbaren sh 350, hätte ich bis zum sommer warten müssen.
die händler könnten viel mehr sh 350, forza 350 verkaufen, leider sehr lange lieferzeiten.
Tosten ich habe ja den direkten vergleich, der sh350 wirkt nicht nur größer, er ist es auch.
längerer radstand, mehr platz im fußraum, mehr platz für die sozia auf der rücksitzbank, der ganze roller ist eine nummer größer als der sh150i.
es sind beide sehr gute roller, ein jeder hat seine berechtigung. kurze strecken fahre ich lieber mit dem 150er.

parson
honda sh350i 2021

Benutzeravatar
The Knoetz
Beiträge: 172
Registriert: Do 24. Sep 2020, 17:38
Fahrzeuge: Vespa GTS 300 MZ ETZ 250 BMW K75RT ABS Suzuki V-Strom 1000A und anderes
Wohnort: Bremen
Alter: 56

Re: Honda SH350i

Beitrag von The Knoetz »

Torsten hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 14:06
Mit der neuen Beverly haben sie mich schon seit Dezember halb an der Angel, wg. Leistung und Design. Die alte fand ich optisch zu schwülstig.
Das Querlesen im Beverly-Forum war halt dann nicht so ermutigend, deshalb hab ich das Thema wieder bissl begraben.

Immerhin haben sie es jetzt endlich geschafft, die neue Generation auch auf die Homepage zu packen. Download-Broschüre gibt es bis heute nicht, da steht noch die alte drin (nur falls mal wieder jemand über die Schnarchnasen verzweifelt, die bei Honda D die Webseite betreuen).

Der Händler ist in Ordnung, Landmaschinenmechanikerladen mit Motorrad-Abteilung. Hatte meinen Kymco-Klops schon zu zwei Service-Geschichten dort und bin zufrieden. Das kommt ja noch dazu, neben Piaggio hat der Kymco und ich könnte mein Möbel da ganz bequem in Zahlung geben.

Über den neuen SH 350 hab ich auch schon nachgedacht, aber was mach ich dann mit dem noch nicht mal ein Jahr alten SH150? Das ist ja fast dasselbe, halt nur mit halber Leistung.

Es bleibt schwierig.
Böcki hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 12:48
ich bin an einer Dragster 200 dran...wenn sie denn mal kommt 8-)
Da fand ich schon das Original nur so mittelgut, die neue ist ja noch abgefahrener :shock: Aber dass die tatsächlich irgendwann kommt, da hab ich auch noch Zweifel.

Hallo Torsten,

an dem rotem SH150 könnte ich gefallen finden. Lass uns das bei Bedarf mal überlegen...

Gruß Frank

Antworten

Zurück zu „Honda Roller“