Nachfolger für den Honda Vision 50

Silent Blood
Beiträge: 137
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 15:59
Fahrzeuge: BMW 523i E39, Honda Vision 50i (leider!)
Wohnort: Erde
Alter: 35

Nachfolger für den Honda Vision 50

Beitrag von Silent Blood » So 6. Mai 2018, 16:03

Servus!

Der Vision 50 ist ja aus dem Programm geflogen, weshalb, weiß niemand. Ist denn ein Nachfolger geplant? Nur aus Interesse, denn 50er fahre ich bald eh nicht mehr.

smx
Beiträge: 87
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 19:44
Fahrzeuge: Honda Vision 50
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 41

Re: Nachfolger für den Honda Vision 50

Beitrag von smx » Fr 11. Mai 2018, 18:28

Ich habe mir gerade einen "neuen" MJ 2017 gekauft, die Händler verkaufen ja nur noch die Euro2 Lagerbestände. Ich vermute mal Honda will aufgrund des mittlerweile kaum noch vorhandenen 50er Marktes (Die Jugend kauft sich ja heute direkt mit 16 einen 125er) sich den Aufwand mit der Euro4 Zulassung mit OBD sparen. Eigentlich müssen ja ab 1.1.2017 importierte 50er die Euro4 inkl. On Board Diagnose erfüllen!
Piaggio bietet ja z.B. den vietnamesischen Liberty 50 mit Euro4 an, der kostet dann aber auch 2390€, der mittlerweile in Italien gebaute Vision 50 mit CBS wäre vermutlich noch teurer in Euro4. Die 125er Varianten sind praktisch nicht teurer, es gibt nur wenige Spinner wie ich, denen die 50ccm für die Stadt reichen und sich den TÜV sparen wollen.

Die anderen Marken verkaufen auch erstmal ihre Euro2 Lagerbestände, scheinbar kann man die ja noch ewig neu verkaufen, die Kymco Händler sind alle noch gut mit Zweitaktern (!) bestückt, Kymco hat die auch noch auf der Homepage obwohl die ja "neu" nicht mehr verkauft werden dürfen: https://www.kymco.de/roller/50ccm/agility-city-50-2t/. Honda war da halt schneller, vielleicht zu schnell, ich vermute nächstes Jahr wird es dann kaum noch Euro4 50er geben, die wenigen Interessenten haben dann nur noch eine handvoll Modelle zur Auswahl. Oder es geht weiter wie bisher, die Hersteller verkaufen einfach alles als MJ2017 mit der alten Norm, die Versicherung, die das Kennzeichen rausrückt interessiert das nicht und TÜV und Zulassungsstelle sind beim 50er ja nicht involviert :-) Solange die Hersteller irgendwas im Container herschaffen und dazu die Betriebserlaubnis von 2016 verkaufen geht das ja. Auch der sonst übliche Spass mit "muss mit der alten Schadstoffnorm noch bis ... zugelassen sein" entfällt ja für die 50er...
Gruß, Stefan

Silent Blood
Beiträge: 137
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 15:59
Fahrzeuge: BMW 523i E39, Honda Vision 50i (leider!)
Wohnort: Erde
Alter: 35

Re: Nachfolger für den Honda Vision 50

Beitrag von Silent Blood » Sa 12. Mai 2018, 01:12

Hab ich befürchtet. Irgendwie verlässt Honda (eigentlich größter Motorenhersteller der Welt) für meinen Geschmack ein wenig zu häufig der Mut. Beispiele? Zoomer! Top Motor, absolute Benchmark, aber kein nennenswertes Fahrzeug dazu. Nun beim Vision das gleiche. Der Motor, für die Euro 2 mit G-Kat und Einspritzung eigentlich überqualifiziert, wird plötzlich aus dem Programm geworfen, während selbst Baumarktschlurren wie REX Euro 4 - Einspritzer mit G-Kat und OBD bringen. Honda, ihr seid langsam lächerlich, mein einst hohes Ansehen schwindet nach und nach, gerade auch angesichts der vielen Blödsinnsmodelle, die gerade auf den Markt kommen (wer braucht gleich mehrere, noch dazu völlig überteuerte Retro - 110er?) - meine Meinung.

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 1977
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Nachfolger für den Honda Vision 50

Beitrag von Sachsenring » Sa 12. Mai 2018, 01:25

Ich hab eben beim Schneider angerufen, damit er
Platz für deine riesige Muschi lässt.

:lol:
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10180
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Nachfolger für den Honda Vision 50

Beitrag von Innova-raser » Sa 12. Mai 2018, 05:49

Silent Blood hat geschrieben:
Sa 12. Mai 2018, 01:12
Hab ich befürchtet. Irgendwie verlässt Honda (eigentlich größter Motorenhersteller der Welt) für meinen Geschmack ein wenig zu häufig der Mut. Beispiele? Zoomer! Top Motor, absolute Benchmark, aber kein nennenswertes Fahrzeug dazu.
Achtung, auf dem deutschen, bzw. auf dem europäische Markt, bietet Honda lange nicht alles Modelle an die sie produzieren. Honda hat eine unglaubliche Palette an Motorrädern und ist voller Innovationen.

Ich fahre zum Beispiel den von dir angesprochenen Zommer. Den Zoomer X. Ein toller Scooter für die Stadt!

Es sind nun halt mal die Gesetze die teilweise Innovationen Bremsen und/oder einen Markteintritt dermassen teuer machen das es sich wirtschaftlich einfach nicht mehr lohnt. Aber weder Deutschland noch Europa ist die Welt. Und die kleinen Motorräder werden an anderen Orten, in riesigen Stückzahlen, verkauft. Da gibt es eine ebenso riesige Vielfalt.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

smx
Beiträge: 87
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 19:44
Fahrzeuge: Honda Vision 50
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 41

Re: Nachfolger für den Honda Vision 50

Beitrag von smx » Sa 12. Mai 2018, 06:32

Naja, Honda wäre nicht so erfolgreich, wenn sie nicht Dinge verkaufen würden, die die Leute wollen. Das Problem an der Stelle ist die EU Gesetzgebung, die für so ein simples Produkt wie eine 50er OBD fordert. Aber wie gesagt, der 50er Markt in Europa wird eh kleiner, auch durch Piaggio MP3 und Konsorten, die man jetzt ohne Motorrad Führerschein fahren darf. Manch einer der früher in der Situation eine 50er gekauft hat legt jetzt das viele Geld dafür hin.

Honda schaut sich halt den Markt an, es wird sich in deren Kalkulation nicht gerechnet haben, für die Insel Europa eine 50er mit Euro4 und OBD zu entwickeln. Wer Honda mag sollte halt jetzt noch bei den alten Euro2 zuschlagen, Mobile.de ist noch voll von denen...

Was meinst Du denn mit "mehreren Blödsinns 110ern die auf den Markt kommen?"
Gruß, Stefan

Silent Blood
Beiträge: 137
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 15:59
Fahrzeuge: BMW 523i E39, Honda Vision 50i (leider!)
Wohnort: Erde
Alter: 35

Re: Nachfolger für den Honda Vision 50

Beitrag von Silent Blood » Sa 12. Mai 2018, 18:33

Off Topic
Naja, Honda wäre nicht so erfolgreich, wenn sie nicht Dinge verkaufen würden, die die Leute wollen. Das Problem an der Stelle ist die EU Gesetzgebung, die für so ein simples Produkt wie eine 50er OBD fordert.
Hat den Zoomer jemand gewollt? Habe erst einen einzigen live gesehen (Stadt mit 160.000 Bewohnern). Was bringt es, einen solchen Motor nur für diesen Gartenstuhl von Motorroller zu konstruieren? Da war viel Fehlplanung am Werk. Sogar Nova Motors schustert nen 50er Euro 4 zusammen, und das sogar für unter 1000 Euro, aso erzähl mir bitte nichts von Rentabilität. https://www.nova-motors.de/motorroller/ ... 50-schwarz
Off Topic
Was meinst Du denn mit "mehreren Blödsinns 110ern die auf den Markt kommen?"
Naja, die CUB - Klasse wurde gezielt vernachlässigt. Erst flog der taiwanesische Innova raus, wurde durch den chinesischen, kettenkastenlosen, gussradbereiften und hubraumkleineren Wave ersetzt. Dieser war immerhin billig. Jetzt flog der auch weg, wird ersetzt durch den retrodesignten Super Cub, der fast das Doppelte wie eine Wave kostet, aber alles schlechter macht. Was soll das sein?

kurvenparker
Beiträge: 411
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 00:05
Fahrzeuge: Honda Wave 110i, Honda ST50 (Dax), Honda CB 750, Royal Enfield Bullet 500
Wohnort: 45239 Essen

Re: Nachfolger für den Honda Vision 50

Beitrag von kurvenparker » Sa 12. Mai 2018, 19:10

Große Worte für einen Möchtegernzweiradler :sonne:

Nennst du eines der betreffenden Modelle dein Eigen ?

1. Innova nix Taiwan, sondern Thailand !
2. Was gibt es an der Wave auszusetzen ? Erzähl mir nix, ich hatte/habe beide :D
3. Was macht denn die neue Super Cub 125 alles schlechter...so rein aus deiner Erfahrung heraus ?

Und der "Gartenstuhl" wurde hier gut verkauft...

Cub
Beiträge: 298
Registriert: Di 19. Nov 2013, 13:55

Re: Nachfolger für den Honda Vision 50

Beitrag von Cub » Sa 12. Mai 2018, 19:12

Die Innova wurde doch in Italien produziert und die Wave in Thailand soweit ich das noch in Erinnerung habe.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 501
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Nachfolger für den Honda Vision 50

Beitrag von Torsten » Sa 12. Mai 2018, 19:31

Ich kenne zwei Zoomer-Besitzer persönlich, und die sind beide richtig happy damit.
War halt seinerzeit echt teuer, da brauchte es Enthusiasmus für die innovative Technik. Als Gebrauchte sind die Zoomer heute auch nicht gerade günstig.
In den Staaten ist der Gerät Kult, mit einer völlig abgefahrenen Szene...

So als Beispiel, was da geht: http://www.ruckhouse.com

Antworten