Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4956
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 44

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Bastlwastl »

weil diesbezüglich der umweltgedanke genannt wurde , habe ich ne info dazu .

eine Start stop automatik ist erst ab einen stop von 20sek. aufwärts energiesparender !
diesen wert geben sogar seriöse KFZ hersteller bekannt ohne angst haben zu müssen deswegen irgentwann belangt zu werden .

also ist eine überempfindliche SSA an einer kreuzung oder einmündung wo man nur schnell mal anhält um zu sehen was kommt
und 5 sekunden später oder 10 startet man los eine Energievernichtung und eine Schohnung des ganzen .
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12910
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 100
Kontaktdaten:

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Innova-raser »

Bastlwastl hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 20:47
weil diesbezüglich der umweltgedanke genannt wurde , habe ich ne info dazu .

eine Start stop automatik ist erst ab einen stop von 20sek. aufwärts energiesparender !
Wie lange geht ein durschnittlicher Halt an eine Rotlicht? Ich weiss es nicht wie lange es in Deutschland geht. Aber hier haben wir bei einigen Ampeln Uhren die runter Zählen wie lange man noch wartne muss. Bei einigen Kreuzungen ist das gut und gerne mal 300 Sekunden und länger.

Natürlich ist es jetzt nicht DER Burner. Aber warum sollte man es nicht nutzen wenn es ja einen Vorteil für die Umwelt bringt und grundsätzlich keinen Nachteil hat? Ich finde es Schade das man jeden Versuch und jede Anstrengung immer schlecht redet.

Natürlich weiss ich das ihr vieeeeel weniger Moppdes auf der Strasse habt als wir hier und ihr nicht in regelrechten Moppedkarawanen unterwegs sein müsst. Aber ich schätze diese Funktion sehr. Grad heute an ein paar groosen Kreuzungen. Ich konnte die Abgase regelrecht riechen!

Natürlich setzt diese Automatik nicht den Klimawandel zurück, aber auch der kleinste Impakt ist ein Impakt.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4956
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 44

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Bastlwastl »

Andi

versteh meinen post nicht falsch . ich bin auch fan dieser regelung aber sie muss halt sinnvoll genutzt werden .
weil es eben nichts bringt was unter 20 sekunden dauert und bei noch weniger zeit einen mehrverbrauch verursacht
da zum start immer ein Mehr an Sprit nötig ist im vergleich zum normalbetrieb.

ich kenne diese anlagen zu genüge aus den Ausland .
in DE ? keine einzige
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12910
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 100
Kontaktdaten:

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Innova-raser »

Natürlich, das stimmt. Und meine Erfahrung stammt auch überwiegend aus dem Verkehr hier. Ich würde mich RIESIG freuen, wenn jeder hier sowas hätte und auch eingeschaltet wäre.

Es stinkt, und das kann man wirklich riechen, manchmal echt gewaltig an der Kreuzung. Zum weiteren bläst der Auspuff vom Vordermann nicht selten seine Abgase direkt an die Beine. Ein unangenehmes Gefühl wenn man kurze Hosen trägt.. Dazu kommt noch das mein Hund, der eigentlich immer mit mir mitfährt, seine Schnauze dann exakt im Strom der Abgase hat. Gut, das ist jetzt nicht das was die Welt bewegt und es ist nur mein, bzw., dass ganz persönlich Problem von meinem Hund. Aber wir haben da eine Lösung gefunden. :sonne:

Aber wie gesagt, das ist natürlich der tägliche Irrsinn hier. Es ist keine Seltenheit das 30, 40 oder mehr kleine Moppeds in einem Pulk an der Ampel stehen.

Die Welt rettet das System nicht, das weiss ich auch. Aber die Start/Stopp Automatik ist ja ein Teil des gesamten eSP Systems, das ja aus mehreren Komponenten besteht. Ich finde es sehr gut das sich Honda darum bemüht. Auch in diesem Spektrum wo die Preise so klein wie der Verbrauch sind. Aber sie tun was und ich finde es schade, wenn man es bewusst nicht nutzt, oder sogar ignoriert. Aber auf der anderen Seite wieder, bis zum Exzess, auf Klimajünger macht. Und damit meine ich ganz bewusst NICHT DICH!

Es gibt sicher Situationen wo es störend ist. Mir fällt da zwar jetzt nichts ein, aber Honda ha ja extra dafür einen Knopf vorgesehen um es auszuschalten. Ich nutze dieses System immer. Ich möchte es nicht mehr missen. Es ist schon passiert das ich gedacht habe mein Scooter sei defekt, weil der Motor an der Ampel nicht abgestellt hat. Ich Döddel habe aber nur, aus Versehen, das System ausgeschaltet gehabt.

Ich find’s gut. Und auch ein Ozean besteht aus ganz vielen kleinen Wassertröpfchen.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Karl-Alfred_Roemer
Beiträge: 88
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 20:45
Wohnort: Niederöfflingen
Alter: 51

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Karl-Alfred_Roemer »

eine Start-Stop-Automatik ist erst ab einen stop von 20sek. aufwärts energiesparender !
Halte ich für ein Gerücht. Wenn so ein Motor im Leerlauf mit 1000 U/min dreht, dann sind das in 20 Sekunden 333 Umdrehungen. Moderne Motoren springen bei der zweiten Umdrehung bereits an. Nach wenigen Sekunden gibt es noch keinen Grund, warum das Gemisch in den folgenden Umdrehungen fetter laufen sollte. Es bleibt eigentlich nur der vom Startvorgang etwas entladene Akku, der im folgenden wieder aufgeladen werden muss. Wie viel Wattstunden kostet so ein Motorstart? Nehmen wir an, der Motorstart dauert 1 Sekunde und der Spitzenstrom betrage 100 Ampere, der mittlere Strom 50 Ampere. (ist schon hochgegriffen) Dann sind das 50 Amperesekunden. Mal 12 Volt ergibt 600 Wattsekunden = 1/6 Wattstunde.

Und was kostet eine Wattstunde? Bei unseren Motoren setze ich mal einen Wirkungsgrad von 20% an. Also muss Benzin mit einem Energiegehalt von (ordentlich aufgerundet) EINER Wattstunde verbrannt werden. Ein Liter enthält rund 10000 Wattstunden. Sind also 0,1 Milliliter Kraftstoff. (und das ist wie gesagt schon ordentlich aufgerundet)

Wie viel Sprit würde es kosten, wenn der Motor 20 Sekunden durchlaufen würde?
In 333 Umdrehungen gibt es 166 entzündete Gemische mit Lambda = 1 und einen Füllgrad von sagen wir mal 0,3. Macht bei 150ccm sagen wir 50ccm Benzin-Luftgemisch * 166= 8,3 Liter = 10,8 Gramm Luft und bei Lambda = 1 etwa 0,6 Gramm also ungefähr 0,7 Milliliter Kraftstoff.

Wenn ich richtig gerechnet habe, wird im Standgas bei meiner PCX 150 innerhalb von 20 Sekunden etwa 7x mehr Kraftstoff verbraucht, als ein Startvorgang an Akkustrom kosten würde. Jetzt könnte man noch argumentieren, dass der Motor beim Start fetter läuft. Mag für alte Motoren zutreffen, aber die neuen digitalen Steuergeräte wissen genau, wie lange der Motor gestanden hat und wissen auch, wie viel sich der Motor in den paar Sekunden abgekühlt hat. Demnach weiß das MSG auch, dass eine Gemischanreicherung völlig unnötig ist.

Rein wirtschaftlich gerechnet müsste man auch noch den Anlasserverschleiß rechnen. Bei den herkömmlichen Anlassern halte ich das für sinnvoll, aber unsere elektronisch kommutierten Startergeneratoren dürften so gut wie keinen Verschleiß haben, solange man es nicht völlig übertreibt und stundenlang Motoran-Motoraus spielt.

Ich benutze die Start-Stop-Automatik, wo immer es geht. Nicht primär wegen der Spritersparnis, sondern weil es wirklich sehr sehr cool ist.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8227
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Done #30 »

Bastlwastl hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 20:47
eine Start stop automatik ist erst ab einen stop von 20sek. aufwärts energiesparender !
ne, wie von den Vorredner schon dargelegt. Der Starter an der PCX sitzt auf der Kurbelwelle, treibt diese unmittelbar und sofort an, unterliegt keinem mechanischen Verschleiß und könnte auch als Booster eingesetzt werden. Die Motorsteuerung übernimmt direkt ohne zusätzliches Hochdrehen oder Gemischanreicherung.

Was mir mal erklärt wurde: Es geht bei der 20-Sekunde-Geschichte um den Schadstoffausstoß. Der Katalysator fällt recht schnell nach Motorstop aus seiner idealen Betriebstemperatur raus und benötigt danach wieder eine kurze Anheizphase um seinen Job zu tun. Dieser in dieser Situation erhöhte Schadstoffausstoß entspricht etwa 20 Sekunden Leerlauf. Mehr ist das nicht.
Sprit wird ab der ersten ersparten Kurbelwellenumdrehung gespart.
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Karl-Alfred_Roemer
Beiträge: 88
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 20:45
Wohnort: Niederöfflingen
Alter: 51

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Karl-Alfred_Roemer »

Vielen Dank Done, das mit den Abgasen wegen abgekühlten Kat klingt plausibel außer: Was ist, wenn man den Motor sehr sehr kurz ausschaltet, z.B. 5 Sekunden? Kühlt der Kat dann auch schon so stark ab, dass er danach eine Zeit lang nicht mehr richtig arbeitet? Kann ich mir fast nicht vorstellen.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8227
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Done #30 »

Kann ich mir auch nicht vorstellen.
Ich finde das eine höchst interessante zukunftsweisende Technik, bei der Elektroantrieb und Verbrenner zusammen arbeiten. Man sollte weder das eine, noch das andere verteufeln
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Karl-Alfred_Roemer
Beiträge: 88
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 20:45
Wohnort: Niederöfflingen
Alter: 51

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Karl-Alfred_Roemer »

Ich bin ja immer noch absolut fasziniert vom E-CVT-Getriebe des Prius. Sowas müsste es in klein bei Rollern geben. Andererseits sind die Roller ja schon so extrem sparsam, dass es sich eigentlich nicht lohnt, da noch großartig Gehirnschmalz zu investieren. Und die Variomatik ist entgegen meiner Intuition unglaublich haltbar und leicht wartbar.

Benutzeravatar
HondaFan
Beiträge: 1077
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:50
Fahrzeuge: Yamaha FZ8, Honda MSX, Honda SH125i
Honda CR-V, Mazda CX3
Wohnort: JWD
Alter: 50

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von HondaFan »

Der Prius hat gar kein CVT-Getriebe, das wird immer wieder von deutschen "Fachblättern" geschrieben..... :roll:
bis es irgendwann wahr wird :lol:
Gruß, Tri

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 4980
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 76.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Bernd »

Der Prius hat ein Planetengetriebe.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1973
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von thrifter »

Karl-Alfred_Roemer hat geschrieben:
Sa 21. Dez 2019, 21:45
...sind die Roller ja schon so extrem sparsam, dass es sich eigentlich nicht lohnt, da noch großartig Gehirnschmalz zu investieren.
Ab welchem Benzinpreis würdest Du Deine Meinung denn überdenken? Ab 2€? Oder 5€? Oder 10€?
Solange Roller gut und gerne 25-30% ihrer Leistungsabgabe dazu einsetzen, eine völlig antiquarische Gummiriemenübersetzung aufzuheizen, kann von "extrem sparsam" m.E. überhaupt keine Rede sein.

LGR
...Honda CUB...Man erfreut sich ein Leben lang an ihr, aber eigentlich bewahrt man sie schon für die nächste Generation...

Benutzeravatar
Ecco
Beiträge: 1844
Registriert: Do 12. Mai 2011, 14:13
Wohnort: Bonn-Alfter

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Ecco »

Mein PCX nimmt sich 2,45. Für die abgegebene Leistung und viel
Innenstadt Gegurke absolut ok.

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1973
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von thrifter »

Seufz...
Da hat mal wieder einer nicht verstanden, was ich sagen wollte.
Also nochmal langsam: Du hältst Deinen PCX-Verbrauch für "absolut ok", weil Du ihn entweder mit einer Dose vergleichst, die das Dreifache nimmt, oder mit einem großen Moped, welches immer noch fast doppelt soviel nimmt. Von diesem Standpunkt aus mag das ok sein.
Technisch gesehen ist es keinesfalls ok, wenn man bedenkt, daß ein Wechsel auf eine zeitgemäße Transmission bei ansonsten unveränderten Rahmenbedingungen sofort eine Verbrauchsreduzierung um etwa 30% bedeuten würde.
Das mag den Meisten jetzt schnuppe sein, solange sie die Spritkosten noch aus der Portokasse bezahlen können.
Spätestens bei Spritpreisen mit ernsthafter Steuerungswirkung, die schneller kommen werden, als Ihr glaubt, werdet Ihr wahrscheinlich anders darüber denken.

Jetzt klarer geworden?

LGR
...Honda CUB...Man erfreut sich ein Leben lang an ihr, aber eigentlich bewahrt man sie schon für die nächste Generation...

Benutzeravatar
Palü
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 14:46
Fahrzeuge: 4 mal Honda, Honda Innova, Honda SH 300, Honda CR-V
und Honda Forza 300 mit Beiwagen
Alter: 56

Re: Wer hat hier eigentlich nen PCX?

Beitrag von Palü »

:stirn:
Einigkeit und Recht auf Freizeit - Cubisten aller Länder vereinigt euch :up2:

Antworten

Zurück zu „Honda Roller“