Auf die schwäbische Alb

Tips und links zu Touren, Navigation und GPS-Daten...
Benutzeravatar
Palü
Beiträge: 1552
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 14:46
Fahrzeuge: 3 mal Honda: Innova, SH 300, Forza 300 mit Beiwagen
Opel Meriva A, 30 Jahre alte Herkules Saxonette
Alter: 57

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Palü »

@Ecco
Du meinst wahrscheinlich den AMG Clan :laugh2:
Einigkeit und Recht auf Freizeit - Cubisten aller Länder vereinigt euch :up2:

Benutzeravatar
Ecco
Beiträge: 2458
Registriert: Do 12. Mai 2011, 14:13
Wohnort: Bonn-Alfter

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Ecco »

Hallo Hans, in Bezug auf "..fahren wie Sau" natürlich ja.
Die Herrn Testingenieure sollten nicht auf BAB testen, ist natürlich billiger als Teststrecken mieten.
Reifen Conti hatten ihre Leute öfters auf der Nordschleife, da können sie sich austoben.
Für meine Sicherheit vertraue ich eher dem TÜV, bei den vielen Werks-Rückrufaktionen :lol:

Harri
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: eine rote Wave, mehrere blaue Innos und eine aussergewöhnliche schwarze Inno

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Harri »

Ihr habt falsche Vorstellungen von den Testfahrten neuer Automobile auf der Strasse.
Die Testerei bzgl der Fahrleistungen eines neuen Fahrzeugs findet auf abgesperrten Strecken statt.
Der Rest hat unberechtigt ein bisschen Mythos, ist aber eher langweilige Routine.
Für die Erprobungsfahrten für den Alltag, die auch mit abgeklebten Autos durchgeführt werden, quasi im fortgeschrittenen Stadium der Erlkönige in den letzten Monaten vor der Präsentation, wird ein festes Programm mit vorgegebenen, nicht hoch liegenden Schnitten, abgefahren. Die Strecken sind so ausgesucht, daß sie alle Zustände enthalten und die Werte müßen vergleichbar sein. Da wird nicht geblasen, sondern um den Alltag darzustellen mit den strikten Vorgaben innerhalb der StVO gefahren. Die Fahrten werden heute mit GPS überwacht und wenn bei Vergleich der Aufzeichnungen jemand mit bösen Sachen auffält (und das fällt auf), dann wird ein Heißsporn ganz schnell nach Hause geschickt. Deshalb nimmt man dafür übrigens auch ganz gerne Hausfrauen mit zwei oder drei Kindern, die dann einen Turn ganz diszipliniert als Job abfahren.
Für die Knallerautos, die dann in der Regel von altgedienten Leuten gefahren werden, gibt es sogar Bekleidungsvorschriften für die Testfahrer und selbst da ist kein freies Ballern angesagt.
Ein VW Werk will verständlicherweise zB nicht in einer Zeitung ein Bild von einem abgeklebten Test Veyron sehen, wo ein Testfahrer beim Tanken mit gammligen Turnschuhen, abgeschnittener Jeans , buntem ärmellosen Unterhemd und Rasterlocken aussteigt
Heute ist es ist ja draussen nicht zu kalt.

Benutzeravatar
KLex
Beiträge: 523
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 21:12
Fahrzeuge: Wave 110 i schwarz / Inazuma 250 auch schwarz / KLX 250 natürlich grün
Wohnort: Fröndenberg

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von KLex »

Warum nicht ? Sind doch VOLKSWAGEN ! UWE
Leistung ist Firlefanz.

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 6445
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 77.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Bernd »

Die Testwagen, die mir auffallen, haben meistens einen Anhänger mit einem niedrigen Gewichtsblock drauf geschnallt.
Die sind dann meistens in der Früh unterwegs, die Alb Auf- und Abstiege abfahrend.
Aber nicht im Renntempo.

Gruß
Bernd
Innova Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

Benutzeravatar
VR46
Beiträge: 365
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 22:39

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von VR46 »

Bin wieder im Ruhrpott und möchte gar nicht wissen,wie oft der Done schon fotografiert worden ist,weil sie sein Fahrzeug für einen Erlkönig halten.
:laugh2: :laugh2: :laugh2:

:prost2:
...jeder so wie er meint!

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6974
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von IGN »

Jayne ist ja ein Erlkönig, nur traut sich Honda noch nicht so recht so eine
Version einer SuperCUB zu bringen, zumindest eine sehr leichte Vollverkleidung
incl Umbausatz und notwendigem Zubehör als Sonderzubehör :laugh2: :inno2:
Einen Markt gäbe es dafür schon denk ich mal.

:prost2: Jürgen

Benutzeravatar
VR46
Beiträge: 365
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 22:39

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von VR46 »

Upps.... ich hoffe,Eure Moppeds sind nicht umgefallen :shock: :

https://www.schwaebische.de/sueden/bade ... 00506.html
...jeder so wie er meint!

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6974
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von IGN »

Die Polizei in Reutlingen meldet kleinere Fahrbahnrisse Jürgen...

Nächstes Jahr Urach oder Achalm, wenn wir Covid überleben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Achalm

https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCbingen

Mir gefällt das sehr, das dich die Gegend anspricht...
Muss auch nicht immer Tirol oder Steiermark sein...
Die "Rennstrecken" hier sind auch legendär...

Mit Done himself hast natürlich den besten Guide überhaupt auf Anhieb getroffen :superfreu:
wie ein 6-sechser im Lotto :sonne:

----------------

Denk immer in der Nacht an den Road-Master :prost2:
Zuletzt geändert von IGN am Mi 2. Dez 2020, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 9541
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, 2xInnova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Done #30 »

IGN hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 14:28
Mit Done hast natürlich den besten Guide überhaupt (Roadcaptain) getroffen
Naja, da hab ich mich aber nicht wirklich mit Ruhm bekleckert. Ich war es einfach nicht gewohnt bei Tageslicht nur eine Runde zu fahren. Normalerweise hab ich irgendwo ein Ziel, dann gehts querbeet dorthin und bei Nacht und Nebel wieder zurück. Da schaut alles anders aus. Noch ein paar Baustellen in Orten, die angefahren aus ungewohnter Richtung nicht sonderlich elegant umfahren wurden, so haben wir leider ein paar Ecken ausgelassen. Aber die Schwäbische Alb rennt ja nicht weg. Sie wird nur etwas kleiner und löchriger durch Regenwasser
Unterwegs mit "Jayne". Aktueller Tachostand und Spritverbrauch, klick hier: > Bild
Durch Klick auf die Bilder kommt man auf meine Webseite: meine Webseite, u.a. Mopedteile zu verkaufen Forumspreise auf Anfrage!

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6974
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von IGN »

Sei Froh das IGN nicht dabei war Done,
ich komm wieder... :prost2: :inno2:

---------------

Obwohl, BOSE meinte im ernst...
Dir fehlt Praxis,
so wird das nix IGN...
(hat mich auf der Hausstrecke mit der brandneuen Honda 750er übelst rangenommen,
das sind doch noch keine Kurven... sicher als Sozius, hat er noch nie erlebt...)

--------------

Step by Step:

Corona, Impfen, Training, körperliche Fitness steht dann / wird stehen :aetsch:
O.K., manche Brauereien werden dicht machen müssen für immer,
aber OeTTINGER niemals...

Benutzeravatar
VR46
Beiträge: 365
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 22:39

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von VR46 »

Fast ein Jahr vergangen,immer noch gut in Erinnerung,12000 km mit der Inderin ohne irgendein Problem! (toi,toi,toi),nun ein Tourentip von Motorrad:

https://www.motorradonline.de/reise/mot ... lautertal/
...jeder so wie er meint!

Antworten

Zurück zu „Tourentips“