Wieviel km pro Tag?

Tips und links zu Touren, Navigation und GPS-Daten...
Benutzeravatar
innuendo13
Beiträge: 33
Registriert: Do 14. Dez 2023, 06:55
Fahrzeuge: Honda Dax ST 125, natürlich in rot!
Wohnort: Saarlouis

Wieviel km pro Tag?

Beitrag von innuendo13 »

Moin Moin,
ich habe im Sommer vor, mit meiner Dax (ST 125) eine etwas längere Tour zu machen. Evt. mit Zelt oder Übernachtung im Hotel/Jugendherberge.
Wieviel km pro Tag sind da möglich, ohne dass es in einer Quälerei endet?
Sind 300 km - 400 km realistisch? Gefahren wird ohne Autobahn, nur Landstraße/Ortschaften, keine hohe Berge/Pässe oder sowas.

Für Eure Erfahrung wäre ich sehr dankbar.

LG Stefan

Harri
Beiträge: 5598
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: rote Wave, Inno solo und mit BW, XRV 750

Re: Wieviel km pro Tag?

Beitrag von Harri »

Hetz dich nicht und probiere es einfach ohne Stress durch persönliche Vorgaben selber aus.
Es gibt Leute die mit einem 50erle ein Etmal von 1000 km fahren und solche Die morgens gemütlich frühstücken, ein bis zwei Stunden fahre, dann was anschauen, Kaffee trinken, 1 bis 2 Stunden fahren nochmal Pause machen, dann noch eine Stunde fahren um einen Campingplatz anzufahren, Zelt aufbauen. Duschen sich umziehen, etwas trinken, essen. Die sind dann auch nicht enttäuscht, sondern empfinden es als Erholung, wenn da „nur“ 130 bis 150 km auf dem Tacho stehen.
Ich werde übermorgen mit der Inno 450 km gemütlich aber vorwärtsorientiert und ohne große Pausen fahren und rechne brutto mit 9 vielleicht 10 Stunden.

Münchner
Beiträge: 1020
Registriert: Di 19. Okt 2010, 17:12
Fahrzeuge: Monkey 125, Dax 125, Forza 300, SYM VF185, CL500
Wohnort: Kühbach
Alter: 60

Re: Wieviel km pro Tag?

Beitrag von Münchner »

Na jeder hat einen anderen Popo.
Die Dax ist eigentlich bequemer wie die Inno, wie es aber nach 5 Stunden ausschaut, muss man ausprobieren.

Mit der Dax empfinde ich als gemütlich, wenn ich meine Eltern in München besuche, ca. 70 Km einfach über kleine Nebenstrecken mit ca. 60- 80 km/h ca. 1,5 Stunden, 2 Stunden später wieder zurück.
Dann reichts MIR.

400 km oder mehr gerne, dann aber mit meiner Fjr 1300, bei der Dax wären mir max. 250 km täglich genug, da hock ich dann min. 5 Stunden drauf. Da dürfte spätestens auch bereits nachgetankt worden sein.

Viele Grüsse,

Helmut

Benutzeravatar
tybrin
Beiträge: 865
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 08:37
Fahrzeuge: 2mal Honda Wave, Viktoria Vicky

Re: Wieviel km pro Tag?

Beitrag von tybrin »

Bei mir geht es ca 8:00 los, mit Pausen zwischendurch nach Lust und Laune und um Max 18:00 ist Schluss. Dann kümmere ich mich nur noch um mein leibliches Wohl und um die Übernachtung. So ca 300 km kommen auf diese Art und Weise zusammen. Mit Pausen ein 30er und ohne Pausen ein 50er Schnitt.
LG
Tybrin
Wave------------------- lieber Endorphin statt Adrenalin :D

Filstalwaver
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 18:05
Fahrzeuge: SOLO 713; Honda Wave 110 i; CB125 F;
Wohnort: Mittleres Filstal

Re: Wieviel km pro Tag?

Beitrag von Filstalwaver »

200 km und lass gut sein!
Harri´s "Blumenpflücker" Modus ist für das erste Mal genau richtig, wenn Du weiterhin Spaß beim Mopedlen haben willst.
Weiter und schneller, bis die Schwielen am Hintern manifestiert sind, geht später immer noch.
Gruß Hans.

Benutzeravatar
innuendo13
Beiträge: 33
Registriert: Do 14. Dez 2023, 06:55
Fahrzeuge: Honda Dax ST 125, natürlich in rot!
Wohnort: Saarlouis

Re: Wieviel km pro Tag?

Beitrag von innuendo13 »

Hi,
vielen Dank für die Kommentare.
Also sind 200 -250 km realistisch. Bei einem Schnitt von 40-50km/h plus Pausen wären das dann etwa 5 bis 6 Stunden.

Ok, damit kann ich planen.

LG Stefan

Benutzeravatar
Bertarette
Beiträge: 1924
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:04
Fahrzeuge: 2xInnova 125 i, CB 125 F '21, CL 500
Wohnort: Ganderkesee
Alter: 57

Re: Wieviel km pro Tag?

Beitrag von Bertarette »

Damals auf meiner Deutschlandtour mit der Inno bin ich im Schnitt 250 km pro Tag gefahren. Die längste Etappe war 350 km. Mit bis zu 10 Stunden unterwegssein, allerdings mit gucken, Fotos machen, Tanken, Kaffee und Kuchen, usw. ... Zeitweise tat der Hintern schon weh, aber machbar is es.
Gruß Harald
_______________
:sonne: :inno2:

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 6881
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 47

Re: Wieviel km pro Tag?

Beitrag von Bastlwastl »

hallo

auf Dauer über mehrere tage sind gemütliche 250-300 drin.
zum Thema pause . anfangs 2std rum am stk und dann jede std bzw. maximal 1,5std ne kurze pause .
grund ist kurze Bewegung und vor allen trinken !
das wird gern vergessen und vernachlässigt .

mittag länger und ab 14uhr ein Kaffee,danach
auf schlafplatzsuche gehen . an besten je nach befinden
die kaffeepause dazu nutzen und entscheiden obs noch 20 oder 60 Kilometer werden .

das nimmt viel stress raus am nachmittag/abend

Benutzeravatar
Horst.Honda
Beiträge: 1634
Registriert: Do 11. Nov 2021, 19:20
Wohnort: Senne

Re: Wieviel km pro Tag?

Beitrag von Horst.Honda »

Kopfsache würd ich sagen. Je nach Motivation 200-400 km , bei Kackwetter haste allerdings schon nach 20 km die Schnauze voll.
Unbedingt Regenradar checken, im worst case dann zwischen den Fronten durchdüsen, Wetter ist das A und O !!

Strecke ist nicht unbedingt wichtig, bringt doch nichts wenn du sowieso Urlaub hast, wozu der Stress ?
Lieber schöne Landschaften geniessen ,viel anhalten , über die Natur freuen, fotografieren, mit Bikern und Eingeborenen ins Gespräch kommen etc.
Mehr Spass machts zu zweit oder wenn du auf ne Gruppe triffst, vielleicht schliesst du dich irgendwo an ?

Zelt auffe Dax ? Spannend, wir wollen Bilder !

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 6881
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 47

Re: Wieviel km pro Tag?

Beitrag von Bastlwastl »

Horst.Honda hat geschrieben:
Do 25. Apr 2024, 01:04
Zelt auffe Dax ? Spannend, wir wollen Bilder !
jo vom Bund die Dackelgarage :lol:

Jack
Beiträge: 546
Registriert: Di 15. Dez 2020, 11:21

Re: Wieviel km pro Tag?

Beitrag von Jack »

Wenn ich Fahrriemen habe, mach ich gerne 400 km am Tag. Da gehts zügig vorwärts und das ist aber noch so, dass es mir Spass macht.

Anfang Oktober bei meiner Nordreise muss ich ne 520 km Strecke an einem Tag abreißen, das wird schon sportlicher. Da hier Fährenzeiten mit einspielen, muss das auch passen.

In 2 Wochen versuche ich mich daher schonmal an einem Tagestrip dieser Grenze zu nähern, um zu sehen wie sich das anfühlt....

Also ich sage zumindest 400 km, ohne Autobahn versteht sich, ist gut machbar, ab 350 km wirds evtl schonmal etwas zäh, aber mit kurzer Pause ist man meist wieder wie ausgewechselt.
Wenn die Zuneigung zu einem Fahrzeug nicht ganz so groß ist, kommt man damit aus, nur ein halbes Jahr damit zu fahren.
- Der Cub-Härtetester -

Antworten

Zurück zu „Tourentips“