Auf die schwäbische Alb

Tips und links zu Touren, Navigation und GPS-Daten...
Benutzeravatar
VR46
Beiträge: 197
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 22:39

Auf die schwäbische Alb

Beitrag von VR46 »

Demnächst bei guter Wetterprognose möchte ich meine schöne Inderin satteln und in Richtung Süden starten.
Ein von mir noch nicht bereistes Gebiet ist die schwäbische Alb.
Tourenvorschläge gibt es ja zuhauf im Netz.
Als Standort habe ich den Campingplatz in Bad Urach ausgeguckt.
Es gibt hier ja einige, die in der Gegend heimisch sind.
Daher bin ich gespannt auf Tipps für einen wohlmöglich besseren Standort oder Vorschläge,wo man unbedingt hinfahren sollte...

LG Jürgen :prost2:
GROSSER Fuhrpark belastet !

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8417
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Done #30 »

Gaaaaanz einfach:
Bei google maps alles meiden was gelb ist und bei kurviger.de alles was rot und orange ist.

Pflicht, aber überlaufen:
- Großes Lautertal von Münsingen nach Zwiefalten
- oberes Donautal von Sigmaringen über Beuron und Fridingen nach Tuttlingen, aber nicht am Wochenende
- Schmiechtal von Schmiechen bis Münsingen, bzw umbedingt variieren, es lohnt sich
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Was sind das für Leute, die euch als "Schlafschafe" bezeichnen? Früher hieß es noch "Deutschland, erwache!"

Brett-Pitt
Beiträge: 4765
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Brett-Pitt »

Und auf der Anfahrt mitnehmen:

Die "Weinstrasse" zwischen Heidelberg
und Stuttgart.
Ich Depp bin jahrzehntelang dran vorbei-
gedüst, entweder BAB via Karlsruhe oder
Heilbronn.

Montag in Heidenheim?
Da könnte die Post abgehen,
falls BL-Aufstieg...

Weiter-Albabstieg-verdauend,

F95-Pit

Filstalwaver
Beiträge: 672
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 18:05
Fahrzeuge: SOLO 713; Honda Wave 110 i
Wohnort: Mittleres Filstal

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Filstalwaver »

Urach als Basislager ist genau richtig gewählt!

Wenn noch nicht geschehen, mach den (die) "Klassiker", welche (n) Done schon erwähnt hat. In Dapfen (IGN weiß mehr) anhalten und im "Alten Lagerhaus" einkehren. Genieße die Gegend, den Duft des frisch gemähten Heu´s, der Raps ist leider schon verblüht, die Linden sind jetzt schwer am transpirieren, eventuell den Geheimtip von Bernd; den Lorettohof" mit seinem Holzofenbrot und Ziegenkäse und einer Fernsicht bis in die Alpen, wenn eine Föhnlage herrscht.

Nicht zu vergessen, daß in Urach hervorragende Bäckereien noch in alter Handwerkstradition backen. Verlange: "Bretzga", "Wegga" "Eignetzte", "Kimmicher", "Amerikaner" und in der Metzgerei eine "Schwarze Wurst", auf den " Backsteinkäse" kannst Du verzichten, er ist noch nicht reif um diese Zeit. Du kannst die Eingeborenen ohne weiters in Deiner Sprache /Dialekt anreden, bei "Nichtverstehen" wechseln sie flink ins "Englische": "Your Royal Highness"...
Gruß Hans.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8417
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Done #30 »

Hans hat recht. Du kannst nichts falsch machen:
Essen und trinken nicht vergessen, sowie die regionalen geologischen Highlights der Schwäbischen Alb mitnehmen.

- Donauversickerung zwischen Immendingen und Fridingen
- der Blautopf mit der Hammerschmiede in Blaubeuren
- Bei der Wartezeit auf die Einfahrt in die Wimsener Höhle oder danach: lecker Forelle genießen im historischen Gasthof Friedrichshöhle
- Als Bierliebhaber kommt man fast überall auf seine Kosten. Tip: Zweifaltener Klosterbier probieren, ich mag das Hefeweizen
- es muss nicht immer Schloß Neuschwanstein sein, Schloß Lichtenstein ist wenigstens fertig geworden
- Klein aber fein: Das Auto und Motorradmuseum Engstingen

nur mal so auf die Schnelle, wo ich dich hinzerren würde
Brett-Pitt hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 16:03
Ich Depp bin jahrzehntelang dran vorbeigedüst, entweder BAB via Karlsruhe oder Heilbronn.
Du alter Navi-Verweigerer. War ich auch lange, aber inzwischen bekomm ich nicht genug davon und lerne fast täglich neue Strecken kennen.
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Was sind das für Leute, die euch als "Schlafschafe" bezeichnen? Früher hieß es noch "Deutschland, erwache!"

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 5124
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 76.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Bernd »

Von Urach vorbei an der Falkensteiner Höhle, nach Grabenstetten.
Links runter Richtung Gutenberg.
Dann hoch nach Schopfloch.
Von da aus runter nach Hepsisau.
Dann in Weilheim rechts Richtung Gruibingen. Rast im Deutschen Haus. Für nicht Veganer ist der Tellerrostbraten eine Empfehlung.

Das sind schöne kurvige und enge Sträßchen, die dir durch Wälder und an Felsen vorbei eine beeindruckende Berg und Talfahrt bieten.

Mir gefällt die Schwäbische Alb sehr gut. Sie ist nicht so touristisch ausgebaut und deshalb relativ wenig frequentiert. Ruhig und ursprünglich. Ein Geheimtipp, sozusagen.

Gruß
Bernd

PS: auch interessant: Zwischen Zwiefalten mit einem sehr beeindruckenden Münster, und Siegmaringen liegt das Häussler Backdorf.
Innova orange Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

Benutzeravatar
VR46
Beiträge: 197
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 22:39

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von VR46 »

Erstmal Danke für eure Vorschläge!
Mopped bepackt:
20200718_201535.jpg
Frei nach Karl:
Morgen um Dreiviertel Achde geht's los !

Gerne noch weitere Tipps oder Treffen auf der Löwensteiner Platte nächste Woche !

Ick freu mir...

:prost2: Jürgen
GROSSER Fuhrpark belastet !

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 6727
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von IGN »

Guten Morgen Jürgen :inno2:

wurde wohl schon fast alles gesagt,

Urach ist Perfekt als Basislager, ist ein ganz kleines feines Örtchen,
nicht ganz so günstig (früher arbeitete man da einfach bei MAGURA Bremsen)...
wird Dich vermutlich mächtig langweilen außer Du lässt Dir direkt nach der Ankunft
noch gleich ein Ticket an der Rezeption für die Bäder von der netten Schwäbin dort buchen,
also schon für den nächsten frühen Vormittag noch vor der nächsten Tagestour vormerken...
Shice CORONA.

Den Strecken Empfehlungen vom "ROAD-CAPTAIN", also Done kannst blind vertrauen,
IGN würde da keinen Meter von abweichen...
unter der Woche gibts da wohl eh keine Fahrverbote.

Lass aber auf jeden Fall an einem Abend das Mopped stehen und nimm einfach den "Slang"
der Einheimischen aus der nächsten Stadt Reutlingen mit, Wilhelmstraße usw. :prost2:,
aber Vorsicht, da wurden gestern Nacht glaube 3 Personen erschossen
wie in den wilden 70er Bader-Meinhof Jahren. Ein Berlin im kleinen.
Am Nikolai-Brunnen biegst ab in die Bebenhäuser... da ist nicht nur IGN aufgewachsen.
In Tübingen (Potsdam) triffst vermutlich nur auf langweilige Studentinnen wo an Covid-19 Impfstoff schon Forschen,
oder an Ihre Mütter, die sicher auch noch sehr sehr sexy ins Bad gehen...
Ja wenn ein Schwabe schon anfängt an seiner Frau zu schrauben statt am Häusle,
fährt Sie vermutlich Porsche.

Achalm unbedingt mitnehmen, PN an Richi, ist definitiv dein Guide in der Gegend,
das Wetter soll perfekt werden :up2:

Matthias

Karl Retter
Beiträge: 3257
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 70

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Karl Retter »

VR46 hat geschrieben:
Sa 18. Jul 2020, 20:42

Gerne noch weitere Tipps oder Treffen auf der Löwensteiner Platte nächste Woche !

Ick freu mir...

:prost2: Jürgen
hallo Jürgen, das ist ein guter Vorschlag. Mal sehen was die Jungs/Mädels sagen.
wer hat Samstag oder Sonntag 25. oder 26. Zeit für eine Platte ?

Gruß Karl

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8417
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Done #30 »

wenn ich unter der Woche den Rasen und etwas Kleinkram ums Haus in den Griff bekomme, sollte es mir möglich sein, zur Abwechslung ach mal wieder ne Runde zu fahren. Tendenz aber momentan eher Sonntag, um den Samstag als Rückfallebene für unerwartete Aktionismusanfälle frei zu halten.
Done
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Was sind das für Leute, die euch als "Schlafschafe" bezeichnen? Früher hieß es noch "Deutschland, erwache!"

Benutzeravatar
VR46
Beiträge: 197
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 22:39

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von VR46 »

.. am Wochenende bin ich schon wieder im Ruhrgebiet,werde mir am Donnerstag auf dem Rückweg mal die Platte gönnen !
Erster Eindruck:
Anspruchsvolle Strecken mit meistens gutem Belag, Schloss Lichtenstein war ich heute: Imposant!
Die Inderin macht was sie soll und wer hier mit Inno/Wave/SC rumkurvt ....
Respekt !
20200720_185115.jpg
GROSSER Fuhrpark belastet !

Karl Retter
Beiträge: 3257
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 70

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Karl Retter »

VR46 hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 22:56
.. am Wochenende bin ich schon wieder im Ruhrgebiet,werde mir am Donnerstag auf dem Rückweg mal die Platte gönnen !
Erster Eindruck:
Anspruchsvolle Strecken mit meistens gutem Belag, Schloss Lichtenstein war ich heute: Imposant!
Die Inderin macht was sie soll und wer hier mit Inno/Wave/SC rumkurvt ....
Respekt !20200720_185115.jpg
schade, am Donnerstag ist die Platte tot. Du schreibst die Inderin macht was sie soll ich sage dir die Wave und die Inno macht was man erwartet und das klaglos

Gruß Karl :prost2:

Benutzeravatar
Richi17
Beiträge: 1072
Registriert: So 29. Jan 2012, 13:28
Fahrzeuge: Innova, CB125F, Jehova 350, Jehova 50 2T
Wohnort: Kreis Böblingen

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Richi17 »

Du meinst da hätten wir die Platte evtl. ganz für uns alleine, Karl? :shock:
Wäre ja auch nicht schlecht. Ich glaube den Donnerstag könnte ich so planen, dass ein Besuch aufe Platte drin wäre. Was meinste Karl, sollen wir? Bernd, Hans, Paul, Done, etc. wie siehts bei euch aus? Schließlich geht es darum eine Inderin kennen zu lernen!

Jürgen wann hattest du die Platte zeitlich eingeplant?

:inno2:
Gruß Richi

Karl Retter
Beiträge: 3257
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 70

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Karl Retter »

ich wär dabei. Jürgen 3/4 eins oder lieber 12Uhr 45.
Bedingung wäre einen Eiscafe mit Schwarzwälder Kirschtorte in unserer Lieblingsbäckerei

Gruß Karl :superfreu:

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8417
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Auf die schwäbische Alb

Beitrag von Done #30 »

VR46 hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 22:56
wer hier mit Inno/Wave/SC rumkurvt ....
Der macht alles richtig!

hab da spontan mal eine kleine, aber herausfordernde Runde zusammengestellt.
in welcher Richtung man sie befährt ist fast egal.

Noch als gpx-Datei

- Der Pferdefreund kennt das "Where are the Horses?" Haupt- und Landgestüt Marbach
- Der Historiker interessiert sich für die Gedenkstätte Grafeneck
- Der Naturfreund besucht den Blautopf in Blaubeuren
- Von Asch nach Bermaringen kurz vor Bermaringen am Parkplatz "Blaubeurer Staig" rechts ins kleine Lautertal abbiegen. Tip: Maximal 2.Gang und Spiegel einklappen ;-)

Hab morgen Homeoffice und könnte ab ca 15:30 ab Ulm im Westteil der Strecke dazustoßen, bspw ab Blaubeuren. Mittwoch is leider nich, Donnerstag bin ich allein im Büro, Freitag ist in weiter Ferne
Zwischenablage01.jpg
Zwischenablage02.jpg
Zwischenablage03.jpg
Zwischenablage04.jpg
Zwischenablage05.jpg
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Was sind das für Leute, die euch als "Schlafschafe" bezeichnen? Früher hieß es noch "Deutschland, erwache!"

Antworten

Zurück zu „Tourentips“