Wie lange werdet ihr fahren ?

Hier könnt Ihr Euch auslassen...
Hinweis: Inaktive Themen werden nach 7 Tagen automatisch gelöscht!

So long easy rider

bis 50
1
6%
bis 60
0
Keine Stimmen
bis 70
5
31%
bis 80
1
6%
bis 90 (quatsch, oder ?)
9
56%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16

Tranberg
Beiträge: 1811
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Burgman 650
Honda :Innova 125i
2x NSC50 Vision
NSC110 Vision
Zongshen ZS 125-47
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von Tranberg »

Brämerli hat geschrieben:
Di 1. Sep 2020, 14:46
Wie wäre es mit Option Nr. 6: Würde gern beim Moped fahren kurz und schmerzlos abtreten.
Ich stimme zu.
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 3364
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von sivas »

Was versteht Ihr unter 'kurz und schmerzlos' ? Wer kann das garantieren ?

Hier :arrow: hat's ganze 15 Tage gedauert.
Hier :arrow: ging's schneller.

Der erste Unfall zeigt aber auch: Frauen sind im Straßenverkehr der Männer Verderben ! sie sollten mit 'nem Blinklicht auf'm Dach rumfahren müssen :up2:
Täter

Benutzeravatar
SollteBremsen
Beiträge: 260
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 22:53

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von SollteBremsen »

Nana, mal nicht diskriminierend werden, Sivas. Zumal du statistisch gesehen unrecht hast ;)

Bezüglich der Eingangsfrage stelle ich fest daß die meisten Ü90 angeklickt haben, damit ist diese Umfrage unseriös und nicht ernst zu nehmen und kann daher geschlossen werden :evil:
Das alles ist soviel besser als Krankenhausbier

Benutzeravatar
Trabbelju
Beiträge: 1839
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 10:24
Fahrzeuge: Honda, BMW
Wohnort: Breisgau

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von Trabbelju »

SollteBremsen hat geschrieben:
So 6. Sep 2020, 19:01
Bezüglich der Eingangsfrage stelle ich fest daß die meisten Ü90 angeklickt haben, damit ist diese Umfrage unseriös und nicht ernst zu nehmen
Das verstehe ich jetzt nicht.
Fast jeder weiß, daß Motorrad geistig fit hält.

https://www.youtube.com/watch?v=PbeIv39s04s
“Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.“
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
SollteBremsen
Beiträge: 260
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 22:53

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von SollteBremsen »

Ja, so wie in dem Video wird es gerne von der Industrie gepusht. Cool, wild scharfe Bräute. Am WE trifft man sich bei Louis zum lifestyle shopping, geistig fit eben :lol:

Aber mal ehrlich, wer kennt jemanen der mit 80 noch Motorrad fährt ? Mitte 70 ist allerspätestens Schluss mit lustig, Spätestens dann hat der Feuerstuhl 4 Räder und fährt maximal noch auf dem Bürgersteig :laugh2:
Das alles ist soviel besser als Krankenhausbier

Benutzeravatar
Trabbelju
Beiträge: 1839
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 10:24
Fahrzeuge: Honda, BMW
Wohnort: Breisgau

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von Trabbelju »

SollteBremsen hat geschrieben:
Mo 7. Sep 2020, 08:40
Ja, so wie in dem Video wird es gerne von der Industrie gepusht. Cool, wild scharfe Bräute.
Das Lied und die entsprechenden Screen-Shots stammen aus der US-Dramaserie Sons of Anarchie, Geschichten über einen Motorradclub in 7 Staffeln.
Von den gezeigten Gesichtern überleben am Ende zwei.
“Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.“
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
SollteBremsen
Beiträge: 260
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 22:53

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von SollteBremsen »

Ich kenn die Serie nicht, aber es scheint daß sie sich gegenseitig dezimieren. Kurz über den Wiki Eintrag geflogen, klingt nicht so schlecht. Blöd das ich nach den Simpsons immer abschalte.

Aber eigentlich passt das hier auch nicht rein, ausser wir nehmen als mögliche Antwort " bis mich einer vom Bike holt" dazu

Schwerter zu Auspuffrohren !
Das alles ist soviel besser als Krankenhausbier

Benutzeravatar
Trabbelju
Beiträge: 1839
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 10:24
Fahrzeuge: Honda, BMW
Wohnort: Breisgau

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von Trabbelju »

Die Frage wie lang man leben wird, beschäftigt wohl jeden Menschen ab und zu.

Mit neuesten Technologien ist vieles möglich - jetzt auch die Aussage über die rechnerische Lebenserwartung.
Mithilfe von riesigen Datenmengen lässt sich die Frage wohl so präzise wie noch nie beantworten.
Ein neuer, kostenloser Online-Rechner zeigt das zu erlebende Lebensalter einer Zielperson, wie heilpraxisnet berichtet.

https://www.infranken.de/ratgeber/gesun ... rt-5065575




Und hier ist der Rechner Lebenserwartung auf Englisch:

https://mylongevity.org/calculator


Danach werde ich keine 90 Jahre alt.
“Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.“
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Mister L
Beiträge: 982
Registriert: Do 18. Jul 2019, 17:32
Fahrzeuge: C 125A

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von Mister L »

Ich würde nicht beim Motorradfahren sterben wollen und verstehe nicht, wie man sich sowas wünschen kann.
Wenn es um das Alter geht, dann kann man das vorab gar nicht sagen, wie lange man fährt - deshalb beteilige ich mich auch nicht an der Umfrage und habe meine Antwort vorseitig auf die Geschwindigkeit bezogen.
Es hängt immer von der Gesundheit und derzeit eigener Einschätzung ab, ob man sich noch willens und in der Lage fühlt, zu fahren
Künftig wohl irgendwann auch von Gesundheitschecks, falls der Führerschein dann nicht mehr unbefristet ohne Bedingungen gilt, wovon ich ausgehe (immer mehr Senioren sind mobil, v.a. hochbetagte Frauen, die früher nur zum kleinen Teil einen Führerschein besaßen und die Mehrheit unter den Greisen ausmachen).

Ansonsten hätte ich da keine Grenze, ich würde aber am Ende sowas wie nen SH fahren, wo man die Beine noch hochbekommt und kein Motorrad mehr.

Der älteste mir bekannte Fahrer ist mit 94 noch Roller gefahren, hatte damit aber einen unverschuldeten Unfall und landete im Krankenhaus. Seine Familie hat ihn dann dazu überredet, nicht mehr Roller zu fahren. Die letzten Jahre fuhr er dann nur noch Fahrrad. Ist mit 99 gestorben.

Das ist aber ne Ausnahme. Genauso wie bspw. der bekannte Prof.Bernt Spiegel ("Die obere Hälfte des Motorrads") der mit über 80 noch Fireblade fuhr und das gern auch am Nürburgring. Ich weiß aber nicht, ob er noch fährt, er ist inzwischen 94 und hat dieses Jahr als Schriftsteller sein Romandebüt gegeben.

Andere sind mit nicht einmal 70 plötzlich unbeweglich oder die Augen machen nicht mehr mit. Ist dann eben so. Die Zeit wird es zeigen...
Bild
Verbiegen ist was für plastisch verformbare Körper.

Benutzeravatar
SollteBremsen
Beiträge: 260
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 22:53

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von SollteBremsen »

Mister L hat geschrieben:
Mo 7. Sep 2020, 16:41

Wenn es um das Alter geht, dann kann man das vorab gar nicht sagen, wie lange man fährt - deshalb beteilige ich mich auch nicht an der Umfrage und habe meine Antwort vorseitig auf die Geschwindigkeit bezogen.
Wieso, man kann doch einfach mit dem Motorrad fahren aufhören. Viele Leute machen das. Darauf war die Frage bezogen.
Meine Frau z.B. nachdem sie die Kinder bekommen hat, ein anderer weil es ihm einfach zu riskant wird, ein anderer weil es gesundheitlich nicht mehr passt. Ich finde die Frage legitim, realitätsnah, die Frage wie oder was man später macht ist doch essenziell, oder :?:

Ich habe ja nicht gefragt wie lange ihr essen, pupsen oder Sex haben werdet. Motorrad fahren ist eine freiwillige, nicht lebensnotwendige Sache, ein Hobby.
Das alles ist soviel besser als Krankenhausbier

Benutzeravatar
wobo
Beiträge: 197
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 18:36
Alter: 72

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von wobo »

SollteBremsen hat geschrieben:
Mo 7. Sep 2020, 19:41
Motorrad fahren ist eine freiwillige, nicht lebensnotwendige Sache, ein Hobby.
Einspruch euer Ehren.
Mopped fahren ist eine Leidenschaft (die manchmal auch Leiden schaft),
wenn ich nicht mehr fahren könnte (zur Not mit 3 Räder)
würde ich mich still hinsetzen und auf den Kumpel mit der Sense warten ... :wein:

Gruß Wolf (Bauj. 1948, motorisiert seit 1962)

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 3532
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von Sachsenring »

das Programm ist scheiße. es hat gesagt, dass ich fett bin.
Bild I´m on my Wave of life.

Brämerli
Beiträge: 2403
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Innova, Vision, SH 125, PCX, SH 300
Wohnort: Bern

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von Brämerli »

sivas hat geschrieben:
So 6. Sep 2020, 12:22
Was versteht Ihr unter 'kurz und schmerzlos' ?

Hier :arrow: hat's ganze 15 Tage gedauert.
Hier :arrow: ging's schneller.

Der erste Unfall zeigt aber auch: Frauen sind im Straßenverkehr der Männer Verderben ! sie sollten mit 'nem Blinklicht auf'm Dach rumfahren müssen :up2:
Echt jetzt, da kann man noch dran rum diskutieren?
Also mit 128 in ne Wand (Schneller geht mein SH300 nicht), ungebremst, oder zB ala Thelma and Louise über ne Klippe hinaus... wobei da kurz schon wieder relaiv wird. Wenn's die Allgemeinheit beruhigt, auch gerne ohne weitere Personen in Schockstarre zu versetzen und auch gerne so, dass die Aufräumarbeiten minimal ausfallen. Wollen hier ja keinen Tumult heraufbeschwören.

Sivas, ich hoffe geholfen zu haben oder soll ich Dir noch den Schluss vom Film verlinken? :laugh2:

Benutzeravatar
Kurt Hofmann
Beiträge: 42
Registriert: Mi 20. Nov 2019, 18:28
Fahrzeuge: Honda SH-150 Touring mit Einspuranhänger,
Honda Super Cub Touring
Wohnort: Ahlen
Alter: 64

Re: Wie lange werdet ihr fahren ?

Beitrag von Kurt Hofmann »

Moin Zusammen,

diese Frage sollte jeder für "sich" mal ganz ehrlich beantworten. Da in unserer Gesellschaft leider immer "Größer und Schneller" eine Rolle spielt, kaufen sich auch recht betagte Menschen in meinen Augen auch viel zu große und schwere Maschinen mit einer Unmenge an überflüssigen PS.
Ich habe mir letztes Jahr auch die Frage gestellt und bin für mich zu dem Endschluss gekommen, dass ein leichtes Fahrzeug mit angemessener Leistung und dem unbändigen Wille, auch lange Strecken in angemessener Zeit damit zu überbrücken, ausreichen würde.
Das Aufsteigen auf normalen Maschinen und vielleicht auch noch mit viel Gepäck bereitet mir zur Zeit noch keine große Schwierigkeiten. Aber was ist Morgen oder Übermorgen. Da ich in jüngeren Jahren auch gerne Roller gefahren bin, viel die Entscheidung schnell auf die recht leichte Honda SH-150. (136 kg und 15 PS)
Was soll ich sagen, es macht wirklich Spaß. Dann kam Anfang 2020 noch die Super Cup dazu. (Das war Liebe auf den zweiten Blick) Und die Gemütlichkeit wurde für mich neu erfunden.
Wichtig ist, dass man bei seiner persönlichen Entscheidung und Findung nicht unbedingt auf die Anderen hört, sondern auch akzeptiert, dass man keine 30, 40 oder 50 mehr ist.
Ich fühle mich z.Z. recht wohl, aber es knackt doch in allen Gelenken. Ich sehe noch gut (Brille) und meine Pumpe ist laut Doc auch noch in Ordnung.
Mein Wunsch ist es jetzt, da ich jetzt in meinem wohlverdienten Ruhestand angekommen bin, bezüglich meiner beiden Mopeds noch ein bisschen Unruhe reinzubringen.
Leider hat der böse Virus einiges durcheinander gebracht, aber aufgehoben ist bekanntlich nicht aufgeschoben.
Ich hoffe, dass ich den Sensenmann die nächsten Jahre nur im Rückspiegel sehe.
Ach ja, eine gewisse körperliche Fitness hilft natürlich auch eine Menge.
Dies ist meine persönliche Einstellung und diesbezüglich will ich hier auch keine allzu wilden Diskussion entfachen.

Euch Allen noch eine schöne Arbeitswoche und den Rentnern wünsche ich eine ruhige Woche.

Kurt
der mit der Quitscheente

Antworten

Zurück zu „test test test...“