Cubs hinterm Atlas

Benutzeravatar
axelfoley
Beiträge: 979
Registriert: So 25. Jul 2010, 18:22
Wohnort: Stuttgart
Alter: 52

Cubs hinterm Atlas

Beitrag von axelfoley » Di 7. Sep 2010, 21:01

Innofeva


BeitragVerfasst am: 19 Feb 2010 0:25
Titel: Cubs hinterm Atlas
Wenn man nach Marokko kommt, könnte man meinen, halb Marokko kurvt auf der Innova rum. Sind aber alles z.t. täuschend echte Plagiate aus Taiwan oder der VR.
Z.B. ist dieses Mopped recht beliebt.
Bild


Und das Teil stand nicht vor einer Werkstatt, sondern fahrbereit vor einem Café.
Bild

Gruß Roland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lung Jörg



Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 238

blank.gif

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2010 0:56 Titel: Antworten mit Zitat
Da gibt´s halt keinen TÜV! Und gar so viel Kopfgedanken machen die Leutz sich da sicher auch nicht.

Übrigens, wie die Karre auf dem zweiten Bild sieht eine meiner Innos in Thailand auch aus.....

Gruß

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bertarette



Anmeldungsdatum: 15.06.2008
Beiträge: 883
Wohnort: Ganderkesee
germany.gif

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2010 8:32 Titel: Antworten mit Zitat
In Südamerika wird die Inno auch gerne von den Jugendlichen gestrippt und nur mit dem Gerippe durch die Gegend gefahren. Warum weiß ich auch nicht genau, denke die wollen möglichst viel Gewicht loswerden.

In Marokko hingegen sind die Leute froh, wenn sie überhaupt ein fahrbares Vehikel haben, egal wie die Kiste aussieht.

Warst Du mit dem Motorrad in Marokko ?
_________________
Gruß Harald
_______________
Honda Innova 125i
2,2 L/100 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WWerner



Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge: 564
Wohnort: Gladbeck
germany.gif

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2010 13:48 Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Warum weiß ich auch nicht genau, denke die wollen möglichst viel Gewicht loswerden.


Vermutlich fnden sie das gestrippte Aussehen einfach toll; irgendwelche Anbauteile können sie sich sicher nicht leisten.

Gruß der WWerner
_________________
20315 km Gesamtkilometer

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Innofeva



Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 71

togo.gif

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2010 14:15 Titel: Antworten mit Zitat
Bertarette hat folgendes geschrieben:

In Marokko hingegen sind die Leute froh, wenn sie überhaupt ein fahrbares Vehikel haben, egal wie die Kiste aussieht.
Warst Du mit dem Motorrad in Marokko ?

In den meisten Fällen ist es in Marokko Geldmangel. Deshalb werden die meisten Mopeds auch angetreten oder angeschoben. Kein Kennzeichen, kein Licht, kein Helm? Alltag dort.

Leider ohne Inno. Aber bei einem Flugpreis von 39€ Hin/Rück kann man das gerade noch verschmerzen.

Gruß Roland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Innova-Raser



Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 467

philippines.gif

BeitragVerfasst am: 06 März 2010 1:45 Titel: Antworten mit Zitat
Das sind keine Hondas. Das sieht doch sehr stark nach China importen aus. Loncin oder so....

Wo hast du die den gesehen in Marokko? Ich war mit dem Moto dort. Aber mir war nie solch ein Gefährt begegnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Innofeva



Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 71

togo.gif

BeitragVerfasst am: 06 März 2010 10:12 Titel: Antworten mit Zitat
Innova-Raser hat folgendes geschrieben:
Das sind keine Hondas. Das sieht doch sehr stark nach China importen aus. Loncin oder so....


Das ist rischtisch. Stammen alle aus der VR oder Taiwan, wie ich eingangs schon erwähnte. Hondas in der 125 ccm Klasse habe ich keine gesehen. Das Moped auf dem ersten Bild oben (125 ccm) nennt sich Dokker. Fährt auch als Lastentransporter (Dreirad) mit Ladefläche rum oder als Personentransporter. Soll 110 ccm haben wie mir einer der Fahrer erzählte. Andere nennen sich Falcon und werden als Teestube genutzt. Smile
Bild


Beliebt sind Motobecane Mobylette ( Fliehkraftkupplung, 50ccm ), die jetzt von Yamaha hergestellt werden dürften, oder Teile, ich glaube auch von Yamaha, die den alten Honda Cubs ähneln und recht stylisch aussehen.

Zitat:
Wo hast du die den gesehen in Marokko? Ich war mit dem Moto dort. Aber mir war nie solch ein Gefährt begegnet.


Wann warst du in Marokko? Ich war im Süden und die Straßen sind voll mit innovaähnlichen Fahrzeugen, die glaube ich so um die 700-800 € kosten. Noch mehr als bei uns ein Boom, der noch nicht so alt sein kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Innova-Raser



Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 467

philippines.gif

BeitragVerfasst am: 06 März 2010 23:27 Titel: Antworten mit Zitat
War vor rund 2 Jahren in Marokko. Surfte mit der Fähre von Europa zur Enklave Ceuta. Von dort fuhr ich über den Atlas runter via Fes, Meknes, El Kebab nach Marrakesh. Vor Dort dann ans Meer nach Safi. Dann alles der Küste nach, via Casablanca nach Tanger. Dann rüber nach Europa und via Spanische Küste wieder nach Hause.


Nebenbei, eine wunderschöne Reise!!! Leider nur zu kurz. Hatte, trotz aller Empfehlungen, keine Zeit mehr in die Sahara runter zu fahren.

Und ja, diese Motobecane habe ich auch überall angetroffen. Auf dem Riesen Chaos Markt in Marrakesh sind die wie verrückte durch die wirklich engen Trampelpfade gerast.

Aber sonst war Motoristisch eher Wüste. Der Hotelmanager in Marakesh hatte mich sogar fast genötigt meine Dicke im Esssaal übernachten zu lassen.

Dazu musste ich mit ihr die Hotellobby durchqueren. Aber er warnte davor mein Moto draussen stehen zu lassen.

Was für schöne Errinnerungen kommen da wieder hoch wenn ich daran denken......schwelg........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Innofeva



Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 71

togo.gif

BeitragVerfasst am: 13 März 2010 1:24 Titel: Antworten mit Zitat
Nur der Vollständigkeit halber. Very Happy Ich hatte geschrieben, kein Licht, kein Helm, kein Kennzeichen - Alltag in Marokko. Wie ich jetzt im Internet gelesen habe, braucht`s bis 150 ccm auch keinen Führerschein. Shocked
Bild

Gesperrt