Pizzabox Träger für die Inno

Benutzeravatar
axelfoley
Beiträge: 979
Registriert: So 25. Jul 2010, 18:22
Wohnort: Stuttgart
Alter: 52

Pizzabox Träger für die Inno

Beitrag von axelfoley » Mo 27. Sep 2010, 10:01

Bertarette


BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 21:39
Titel: Pizzabox Träger für die Inno
Hallo,

da mir das ewige ab-und aufgepacke meiner Gepäckrollen, beim tanken, auf dem Weg zum Möhnesee und zurück doch ziemlich auf die Nerven ging, hab ich mir aus Griechenland diesen klappbaren Gepäckträger bestellt und heute angebaut.

http://mototrade.gr/osCommerce/product_ ... ts_id=1047

Der Träger wird an Stelle des serienmäßigen Soziushaltegriffes geschraubt und ist in 5 Min. montiert. Die Passgenauigkeit ist sehr gut, leider ist allerdings der klappbare obere Trägerteil am Schanier etwas schief angeschweist und trifft dann nicht sauber auf die vorderen Stützstreben. Da muß ich mir noch irgendetwas einfallen lassen, vielleicht wieder abtrennen und neu anschweißen Rolling Eyes

Der Träger ist etwas anders, als auf dem Bild von Mototrade. Die Haltestrebe zur Soziusraste ist nicht vorgesehen und die Fixierung des Klappteiles ist nicht mit Rändelschrauben befestigt, sondern nur mit den auf dem Bild zu sehenden Verschlüssen.

Bild

Bild

Bild

Gruß Harald
_______________
Honda Innova 125i
2,2 L/100 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bertarette



Anmeldungsdatum: 15.06.2008
Beiträge: 883
Wohnort: Ganderkesee
germany.gif

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 21:44 Titel: Antworten mit Zitat
und noch ein paar Bilder :

Eventuell schraube ich mir noch eine Zarges-Box auf die Trägerplatte und montiere für eine Gepäckrolle noch ein paar Ösen auf die Box...
Easy tanken
Bild

Das Oberteil kann bei nichtgebrauch auch abgenommen werden.
Bild

Die Befestigung
Bild

_________________
Gruß Harald
_______________
Honda Innova 125i
2,2 L/100 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
braucki



Anmeldungsdatum: 15.11.2008
Beiträge: 117
Wohnort: Düsseldorf
germany.gif

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 21:58 Titel: Antworten mit Zitat
Das ist ja auch eine gute Lösung für's große Gepäck (als alternative zu Sparc's Lastenträger). Wie teuer ist der Träger denn incl. Versand?

Gruß
Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Böcki



Anmeldungsdatum: 10.07.2008
Beiträge: 1486
Wohnort: Münsterland
germany.gif

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 22:25 Titel: Antworten mit Zitat
Interessant!

Wie verhält es sich denn mit den auftretenden Hebelkräften am Scharnier? Ich kann mir vorstellen, dass da mit (voller?) Zarges-Box und noch aufgeschnalltem Gepäck schon ordentlich Kräfte wirken...

Gerade die Strebe zum Fussrastenausleger fand ich beim Griechen-Träger so besonders, so werden ja alle Kräfte auf die 4 Schrauben übertragen.

Kannst Du ungefähr abschätzen, wie schwer der komplette Träger war? Zu topper ist ja der Ösi-Träger mit seinen 2,7kg

BTW, die Fotos sind leider etwas klein. Bei solchen Neuerungen kann es (mir Wink ) eigentlich nicht gross genug sein. Evtl. das nächste mal bei einem Bilderhoster hochladen?
_________________

----------------------------------------------------
Honda Innova ** 07/2008 ** mit 36.559 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ICQ-Nummer
Bertarette



Anmeldungsdatum: 15.06.2008
Beiträge: 883
Wohnort: Ganderkesee
germany.gif

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 22:55 Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

der Träger hat mit Versand 76 Euro gekostet.

Böcki hat folgendes geschrieben:


Wie verhält es sich denn mit den auftretenden Hebelkräften am Scharnier? Ich kann mir vorstellen, dass da mit (voller?) Zarges-Box und noch aufgeschnalltem Gepäck schon ordentlich Kräfte wirken...Gerade die Strebe zum Fussrastenausleger fand ich beim Griechen-Träger so besonders, so werden ja alle Kräfte auf die 4 Schrauben übertragen.


Der Träger an sich ist ziemlich stabil, auch ohne die Strebe zu den Fußrasten. Obwohl ich auch lieber die Strebenvariante bevorzugt hätte. Hatte ja auch nach dem Foto bei Mototrade bestellt und angekommen ist diese Ausführung.
Auf die Zarges-Box kommt dann allerdings nur eine Gepäckrolle. Die beiden Gepäckrollen auf dem Foto wogen zusammen 12 kg. Wie lange der Scharnier bzw. der Anschlag die Belastung aushält wird sich in der Praxis zeigen. Während der Fahrt liegt der Schwerpunkt ja nahezu optimal, fast als ob man einen Sozius mitnimmt. Problematischer ist allerdings die Gewichtsverteilung im geklappten Zustand, daß kommt allerdings ja nur beim tanken vor...

Böcki hat folgendes geschrieben:

Kannst Du ungefähr abschätzen, wie schwer der komplette Träger war? Zu topper ist ja der Ösi-Träger mit seinen 2,7kg


Mh, schwer zu sagen, könnte den Träger am WE mal auf die Waage legen..

Mit den Bildern warte ich jetzt erstmal ab, bis das neue Forum aktiv ist.
_________________
Gruß Harald
_______________
Honda Innova 125i
2,2 L/100 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Böcki



Anmeldungsdatum: 10.07.2008
Beiträge: 1486
Wohnort: Münsterland
germany.gif

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 23:18 Titel: Antworten mit Zitat
Bertarette hat folgendes geschrieben:
Problematischer ist allerdings die Gewichtsverteilung im geklappten Zustand, daß kommt allerdings ja nur beim tanken vor...


ja genau das meinte ich auch. Hatte es vergessen zu schreiben. Im zugeklappten Zustand kann man schon am Foto erkennen, dass es "save" ist.
_________________

----------------------------------------------------
Honda Innova ** 07/2008 ** mit 36.559 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ICQ-Nummer
gran turismo



Anmeldungsdatum: 13.08.2008
Beiträge: 488
Wohnort: Hannover
jamaica.gif

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2010 21:42 Titel: Antworten mit Zitat
So geilo die Konstruktion ja aussieht ............


desto instabiler beim "Aufklappen"
Bild


Da krieg ich ja schon beim ansehen eine Gänsehaut ..... Shocked


Harald - da muss nachgebessert werden Exclamation
_________________
Gruß gt [= Dirk]

Suzuki 125 Address
GSF 1250 A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crischan



Anmeldungsdatum: 06.06.2010
Beiträge: 128
Wohnort: nördlich Hannover
germany.gif

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2010 22:07 Titel: Antworten mit Zitat
Ich würd da einfach ne Strippe oder nen Gurt schräg dazwischen machen, so wie früher bei alten Koffern und alles ist gut. Vor 12 kg oÄ und dem Hebel, kann das Scharnier nicht dauerhaft halten.
_________________
Gruß Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bertarette



Anmeldungsdatum: 15.06.2008
Beiträge: 883
Wohnort: Ganderkesee
germany.gif

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2010 23:30 Titel: Antworten mit Zitat
gran turismo hat folgendes geschrieben:

Da krieg ich ja schon beim ansehen eine Gänsehaut ..... Shocked


Jetzt wo Du es schreibst bekomm ich auch gerade eine ...Shocked... andererseits handelt es sich bei der Stellung ja nur um die 3 Minuten, in der getankt wird, dann ist ja alles wieder in der Waagerechten und stabil. Gefahren wird so auf keinen Fall Exclamation Exclamation Exclamation

gran turismo hat folgendes geschrieben:

Harald - da muss nachgebessert werden Exclamation


Dann mal her mit den Vorschlägen. Dauerhaft traue ich dem Scharnier auch nicht. Die Idee von Christian mit dem Spanngurt kam mir auch schon in den Sinn, oder eine Besenstiel, auf entsprechende Länge gesägt, den man dann bei bedarf immer unter dem Gepäckberg platziert und somit abstützt.

Irgendeine Lösung muß her und der Klappträger kommt dem schon sehr nahe. Alle 150 km das Gepäck komplett abrödeln und wieder draufstricken geht jedenfalls garnicht.
_________________
Gruß Harald
_______________
Honda Innova 125i
2,2 L/100 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crischan



Anmeldungsdatum: 06.06.2010
Beiträge: 128
Wohnort: nördlich Hannover
germany.gif

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2010 23:48 Titel: Antworten mit Zitat
Nee, nix Besenstil oder Spanngurt. Richtigen Gurt, angenäht und/oder Klett drauf, dann gibts auch nichts extra zum drantüdeln, beim Tanken wieder abtüdeln oder zum Verbummeln.
Obwohl... wenn ich so überlege...




Besenstil mit Besen dran und festgerödelt hat auch was, dann kannste Strßenreinigungsgebühr verlangen und verbummelt wird auch nix...



Zitat:
Alle 150 km das Gepäck komplett abrödeln und wieder draufstricken geht jedenfalls garnicht.
stimmt, insofern ist der Träger schon ein riesiger Fortschritt, wie gesagt mit nem Gurt...
_________________
Gruß Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bertarette



Anmeldungsdatum: 15.06.2008
Beiträge: 883
Wohnort: Ganderkesee
germany.gif

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2010 0:04 Titel: Antworten mit Zitat
crischan hat folgendes geschrieben:
... wenn ich so überlege...

Besenstil mit Besen dran und festgerödelt hat auch was, dann kannste Strßenreinigungsgebühr verlangen und verbummelt wird auch nix...


Coole Idee Mr. Green

Wenn ich den Besen an der roten Rolle ganz am Ende befestige, könnte ich sogar den entsprechenden Anpressdruck des Besens auf die Straße (je nach Verdreckung der Straße) einstellen und selbst mit abgeklappten Träger fahren , würde dann beim tanken sogar noch einen Arbeitsgang sparen. Bei eingeklappten Träger würde der Besen sogar noch als Zahnbürste, oder als Visierreiniger für nachfolgende Motorradfahrer dienen. Die Frage ist nur, wieviel Besen verbrauche ich auf 100 km und würde die Entlohnung der Kommunen die entstandenen Kosten (Besen) decken...
_________________
Gruß Harald
_______________
Honda Innova 125i
2,2 L/100 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crischan



Anmeldungsdatum: 06.06.2010
Beiträge: 128
Wohnort: nördlich Hannover
germany.gif

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2010 0:25 Titel: Antworten mit Zitat
Ausbaufähiges Konzept...

Jetzt mal ernst: sag mal wie lang die Entfernung von der "oberen" Querstrebe bis zu dem Knick an dem unteren "Horn" ist und ich bau dir nen Gurt. Farbwünsche können berücksichtigt werden.
_________________
Gruß Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bertarette



Anmeldungsdatum: 15.06.2008
Beiträge: 883
Wohnort: Ganderkesee
germany.gif

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2010 17:23 Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Christian,

am hinteren Teil des Scharniers ist ein kleiner angeschweißter Anschlag, der das komplette umschlagen der Brücke verhindert. Ein Gurt würde den Anschlag sicherlich etwas entlassten. Problematisch ist aber wohl der Kipppunkt der ganzen Konstruktion. Sobald man die Brücke mit den Gepäckrollen 5 cm nach vorne drückt, kippt die Brücke in Richtung Sitzbank. Also dürfte der Gurt auf keinen Fall zu kurz sein und auch nicht zu lang, da er ja sonst vom Anschlag entlasstet wird und durchhängt.
Zudem sieht es schon wieder anders aus, wenn nur eine Gepäckrolle auf dem Träger befestigt ist, dann bräuchte ich eher eine Abstützstrebe, die verhindert, daß die Trägerbrücke wieder runterklappt.

Ein Gurt wäre schon nicht schlecht, allerdings müsste der leicht längenverstellbar sein, um genau den richtigen Haltepunkt einzustellen.
_________________
Gruß Harald
_______________
Honda Innova 125i
2,2 L/100 km
Bild

Gesperrt