Luxembourg war spass

Benutzeravatar
axelfoley
Beiträge: 979
Registriert: So 25. Jul 2010, 18:22
Wohnort: Stuttgart
Alter: 52

Luxembourg war spass

Beitrag von axelfoley » Di 24. Aug 2010, 22:00

2802Bartje



Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 23
Wohnort: Venlo
netherlands.gif

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2009 10:02 Titel: Luxembourg war spass Antworten mit Zitat
Hallo Leute,

Letztes Wochenende bin ich mit der Innova nach Luxembourg gefahren (von Venlo) für eines treffen mit meiner Motorclub. Statt denn TDM900 habe ich die Innova mitgenommen. Hinweg war ungefähr 200 km, zurück auch so etwas. Und dort viele enge Strecken gefahren mit viele scharfe Kurven.

Das war recht viel Spass. Mit 2,2 liter auf 100 km war es auch gut tanken. Die Leute (FJR 1300, CBR1000, R1, usw) am Tankstation verstehen das gar nicht. Die habe mich alle merkwürdig angeguckt wenn ich wieder for 2,50 Euro getankt habe. Berg auf war ab und zu ein bischen warten und berg af war schnell. Ich bin auch ganz zufrienden über die Bremsen (vorne und hinter).

Grusse,
Arne

Yamaha TDM 900 A
MZ ETZ 250 de Luxe
Honda Innova ANF125
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trabbelju



Anmeldungsdatum: 13.06.2008
Beiträge: 517
Wohnort: Breisgau
blank.gif

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2009 10:43 Titel: Antworten mit Zitat
Das war bestimmt eine nette Tour, und du hast sicher den einen oder anderen ins Zweifeln gebracht, weil du mit der Innova und den 9 PS nicht granatenmäßig abgeschifft bist.

Eine Frage drängt sich mir auf:
Wie hast du das beim Tanken mit dem ganzen Gepäck gemacht?
Das Auf- und Abgerödel stelle ich mir nervig vor an einer Tankstelle.

Gruß Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dottore.m
Gast






BeitragVerfasst am: 27 Mai 2009 11:04 Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Wie hast du das beim Tanken mit dem ganzen Gepäck gemacht?
Das Auf- und Abgerödel stelle ich mir nervig vor an einer Tankstelle.


Luxembourg ist nicht so groß Cool

In jedem Fall aber eine Reise wert, ganz besonders der Norden mit seinen vielen kleinen Nebenstrassen, aber auch das Mullertal und viele andere Lokalitäten.

Geht dort immer recht locker und entspannt zu, geben und nehmen, leben und leben lassen, touristisch zum Glück nicht so überlaufen.

Wer eine tolle Unterkunft sucht, preiswert und mit wirklich gutem Essen (unbedingt das BBQ mitnehmen) :

http://www.seylerhof.de
Nach oben

2802Bartje



Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 23
Wohnort: Venlo
netherlands.gif

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2009 11:41 Titel: Antworten mit Zitat
Trabbelju hat folgendes geschrieben:
Eine Frage drängt sich mir auf:
Wie hast du das beim Tanken mit dem ganzen Gepäck gemacht?
Das Auf- und Abgerödel stelle ich mir nervig vor an einer Tankstelle.


Hallo Wolfgang,

Das Tanken war auch nicht ganz toll. Ich habe das Gepack nur mit eine Gurt festgemacht. Aber ich hatte alles ab und auf mussen packen. Weil ich nur einmal tanken muss bis zum Camping habe ich es so getan. Aber für eine langere Strecke werde ich mal nachdenken über eine andere lösung. (Extra Tank oder ein externe Tank)

Gr,
Arne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trabbelju



Anmeldungsdatum: 13.06.2008
Beiträge: 517
Wohnort: Breisgau
blank.gif

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2009 13:39 Titel: Antworten mit Zitat
2802Bartje hat folgendes geschrieben:

Aber für eine langere Strecke werde ich mal nachdenken über eine andere lösung. (Extra Tank oder ein externe Tank)


Ich möchte eigentlich auch mal mit der Innova eine längere Tour fahren, und denke immer dabei an die Schweiz mit dem dichten Tankstellennetz und den schönen Alpenpässen wie Pragelpass oder die Tremola.
Sonntags im Elsaß kann ich es mit der Innova vergessen, da könnte ich liegenbleiben ohne Sprit.
Nur das logistische Problem mit dem kleinen Tank und dem Gepäck auf dem Rücksitz, da graut es mir etwas davor, die Sachen beim Tanken immer abzumontieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zweiundvierzig



Anmeldungsdatum: 14.08.2008
Beiträge: 152

germany.gif

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2009 18:27 Titel: Antworten mit Zitat
wegen Gepäck habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, das Inno-Treffen naht ja. Die Seitentaschen werden ja unter der Sitzbank befestigt und können dran bleiben. Wenn das nicht reicht, könnte man doch auch noch eine Tasche auf die Sitzbank schnallen, aber so unter der Sitzbank befestigen, das die Tasche mit hochgeklappt werden kann. Eine nicht zu große Gepäckrolle müsste möglich sein, quer, da die Seitentaschen sowieso schon die Breite ergeben.

Gruß Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dottore.m
Gast






BeitragVerfasst am: 27 Mai 2009 19:21 Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
könnte man doch auch noch eine Tasche auf die Sitzbank schnallen, aber so unter der Sitzbank befestigen, das die Tasche mit hochgeklappt werden kann.


So viel Vertrauen hätte ich weder in die vordere Halterung, noch in die Stabilität der Sitzbankgrundplatte aus Kunststoff Cool

Alle knapp 200 Km mal 1-2 Gurte losmachen ist doch wohl nicht wirklich aufwendig, dafür gibt es Expandergummis mit Haken oder Spanngurte mit Schnellspannern.
Nach oben

CB50_1980



Anmeldungsdatum: 04.10.2008
Beiträge: 867
Wohnort: südwestliches Umland Berlin
germany.gif

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2009 22:59 Titel: Antworten mit Zitat
Pah. ICH habe das Vertrauen. Und wenn was kaputt geht, gibt es was zu basteln, dokumentieren und berichten.

Be Inno.

Gruß, Martin
_________________
Bild

Gesperrt

Zurück zu „Reiseberichte“