Mit der Innova in die Toskana

Benutzeravatar
axelfoley
Beiträge: 979
Registriert: So 25. Jul 2010, 18:22
Wohnort: Stuttgart
Alter: 52

Mit der Innova in die Toskana

Beitrag von axelfoley » Do 26. Aug 2010, 08:41

olga2




BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 7:35
Titel: Mit der Innova in die Toskana
Da ich hier nun schon ne lange Zeit mitlese, will ich auch mal etwas schreiben. Ich habe seit fast 2 Jahren eine Innova und bin recht zufrieden damit. Ich bin begeisterter Toscanafan, mindestens 1 bis 2 mal im Jahr machen wir da Urlaub. Mein Traum war es mit meiner Innova mal darunter zu fahren. Ich habe es getan und in einer Woche 3000 Km zurückgelegt, es hätten noch mehr werden sollen aber das schlechte Wetter hat mich etwas gebremst. Wenn ich mal etwas mehr Zeit habe schreibe ich noch ein paar Details.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hajo.b



Anmeldungsdatum: 15.06.2008
Beiträge: 271
Wohnort: Köln/Bonn

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 11:59 Titel: Antworten mit Zitat
... krass ... 20 x tanken a 10 Minuten = 200 Minuten = 3,3Std gehen allein für's Tanken drauf ...

Very Happy
_________________
Honda XRV 750 Africa Twin '95 76Mm (verk.)
Honda ANF 125 Innova '08 7,2Mm (wahrscheinlich doch nicht for sale)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olga2



Anmeldungsdatum: 14.05.2010
Beiträge: 5

blank.gif

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 15:29 Titel: Antworten mit Zitat
Ich hatte einen 5 Literkanister mit...für alle Fälle! Aber ansonsten hies es in Deutschland auf der Autobahn aller 120 Km und in Italien auf der Landstrasse aller 150 Km tanken! In Italien darfst du mit der Innova weder auf der Autobahn noch auf speziellen Schnellstrassen fahren! Also Landstrasse, jede Ortschaft, jede Ampel nimmt man da mit. Wenn du Glück hast kommst du auf einen Schnitt von 50 Km pro Stunde!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
twsms



Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beiträge: 41
Wohnort: Nähe Kaltenkirchen
germany.gif

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 18:44 Titel: Antworten mit Zitat
Ja! Schreib was!! Very Happy Very Happy
Ich lese solche Berichte zu gerne!

Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WWerner



Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge: 564
Wohnort: Gladbeck
germany.gif

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 19:51 Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
In Italien darfst du mit der Innova weder auf der Autobahn noch auf speziellen Schnellstrassen fahren!


Gut zu wissen. Warum eigentlich nicht?

Gruß der WWerner, der ganz normal beides benutzt hätte
_________________
20315 km Gesamtkilometer

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lung Jörg



Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 238

blank.gif

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 20:04 Titel: Antworten mit Zitat
WARUM das so ist, kann ich Dir leider auch nicht sagen, aber:
Es ist in Italien verboten, mit einem Fahrzeug bis 149ccm die Autobahnen zu benutzen!!
Eine Infoquelle:

=15]http://www.ace-online.de/reise-urlaub/r ... tryuid]=15

Ist nun mal so....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olga2



Anmeldungsdatum: 14.05.2010
Beiträge: 5

blank.gif

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 20:08 Titel: Antworten mit Zitat
Bevor man auf die Autobahn fährt ist da immer ein grosses Schild! An den meisen Schnellstrassen ist das ähnlich aber dort hast Du dann meistens nicht die Chance umzukehren. Dann kann Du nur noch fahren u hoffen, dass Du nicht erwischt wirst!

Bild

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
WWerner



Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge: 564
Wohnort: Gladbeck
germany.gif

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 20:38 Titel: Antworten mit Zitat
So`n Mist da nützt auch der 143 ccm³ Zylinder nix.

Gruß der WWerner, der dann auf mindestens 150 ccm³ aufrüsten müsste
_________________
20315 km Gesamtkilometer

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fonzie



Anmeldungsdatum: 11.01.2010
Beiträge: 73
Wohnort: Berlin
germany.gif

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 22:32 Titel: Antworten mit Zitat
was ich mich echt frage, warum das Mädel versucht, zwei Fussbälle unter ihrer Kutte über die Autostrada zu schmuggeln... Shocked
_________________
Suzuki FL 125 Address
Aprilia Sportcity 125
u.a.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gausi



Anmeldungsdatum: 14.09.2009
Beiträge: 24
Wohnort: 49170 Hagen
germany.gif

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2010 8:38 Titel: Fahrverbot ital. Autobahn Antworten mit Zitat
@Lung Jörg

Zitat:
Es ist in Italien verboten, mit einem Fahrzeug bis 149ccm die Autobahnen zu benutzen!!


Im Link zur ace-online Seite seht Motorrad ............

nach Deiner Version käme das einen Fahrverbot für elektrischer Sportwagen a la Tesla Roadster & Venturi Fetish auf italienischen Autobahnen gleich....... nach dem ACE Text wären auch ( bezogen auf Zweirädern )alle elektrisch betriebenen Motorräder betroffen, selbst dann, wenn es zukünftig welche geben wird, die nicht der kleinen L3e Klassifizierung entsprechen.

mfg

Gausi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lung Jörg



Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 238

blank.gif

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2010 8:44 Titel: Antworten mit Zitat
Stimmt Gausi,

hast Recht. Das scheint sich wohl nur auf Zweiräder zu beziehen.

Ob allerdings jemand mit einem Elektromopped freiwillig auf die Autostrada möchte, wage ich zu bezweifeln. Ob der dann nach 80? km eine Steckdose findet um wieder aufzuladen...?

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Innofeva



Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 71

togo.gif

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2010 12:05 Titel: Antworten mit Zitat
hajo.b hat folgendes geschrieben:
... krass ... 20 x tanken a 10 Minuten = 200 Minuten = 3,3Std gehen allein für's Tanken drauf ...

Very Happy


Aber nur wenn der Tank größer ist als die Inno. Very Happy Fürs Tanken brauche ich keine Minute. Mit Bezahlen....3 Min. Auf Tour noch Gepäck ab- und anrödeln, macht 5 Min..Sind wir so bei anderthalb Stunden. Anderthalb Stunden Pause auf 3000 km finde ich nicht zuviel. Klar, den häufigen Tankvorgang bei der Innova finde ich auch lästig.
Ob man in dieser Zeit 3000 km zurücklegen sollte? Wenn`s auch noch Spass macht, warum nicht. Da ich hauptsächlich Landstraße fahre, ist bei ca. 350 km am Tag Schluss, eher weniger. Bin zwar auch schon 400 und 450 km am Tag gefahren, aber muss nicht sein.
@olga 2. Freue mich auf mehr. Ist doch schon ein guter Anfang. Noch kein Bericht und schon 200 Klicks. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olga2



Anmeldungsdatum: 14.05.2010
Beiträge: 5

blank.gif

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2010 16:39 Titel: Antworten mit Zitat
Also hier wie versprochen hier eine nähere Beschreibung meiner kleinen Reise!
Doch erstmal was zu meiner Ausrüstung. Mitgenommen habe ich ein kleines Zelt,Schlafsack,Kocher ein paar Klamotten und natürlich einen 5 Literkanister. Das habe ich alles auf einem Gepäckträger im Durchstieg, in den Gepäcktaschen und im Topcase verstaut. Im Vorfeld habe ich 2 mal erfolglos versucht einen Zusatztank in das Staufach unter der Sitzbank zu basteln. Aber ich bin da wahrscheinlich einfach zu blöd dazu. Man kann eben nicht alles....
An meiner Innova ist noch eine 12 V Steckdose mit der ich mein Handy und die Kamera aufladen kann. Auf dem Handy (Nokia E71) ist eine Software von Navigon drauf, so dass ein extra Navi entfällt!
Die erste Etappe ging über die Autobahn von einem Stück hinter Dresden über Hof, Regensburg, München, Garmisch, Innsbruck nach Brixen in Südtirol. Das waren 11 Stunden Fahrzeit, wobei ich in Deutschland noch die Autobahn benutzte und ab Österreich ging es auf der Landstrasse weiter. In Österreich hätte ich noch die Autobahn fahren dürfen, doch da war mir das Geld zu schade.
In Brixen oder besser gesagt in Natz habe ich mir ein Hotel gesucht, weil nach 700 Km brummte mir der Schädel obwohl ich nur mit Ohrstöpseln gefahren bin.
Am nächsten Morgen ging es nach einem ordentlichen Frühstück im leichten Regen weiter. Ab Bozen wurde es schöner, so dass ich dann in Rovereto zum Gardasee abgebogen bin und dort bei wunderschönen Sonnenschein um den See fahren durfte. Nach dem Gardasee wird’s recht flach und ab Parma beginnen die Apenninen. Für die Innova begann dann wieder die Schwerstarbeit teilweise musste ich mit dem ersten Gang die Spitzkehren auf den Pass fahren. Dort oben war dicke Luft null Sicht, eigentlich Schade! Dann ging es aber Bergab bis zum Mittelmeer. Auf einem Zeltplatz bei La Spezia baute ich mein Zelt auf und viel todmüde ins Bett...in einen Schlafsack auf dem harten Erdboden Sad . Für eine Isomatte hat der Platz leider auf der Innova nicht mehr gereicht.
Am nächsten Morgen hörte ich als erstes wie der Regen auf das Zelt ganz leicht plätscherte. Also Zelt nass einpacken und weiter in Richtung Piombino. Es dauerte aber nicht lange und es wurde wieder schön und die Tagesetappe war auch nicht so lang. Auf einem Zeltplatz http://www.pappasole.it/ blieb ich dann hängen und bereitete mich auf das eigentliche Ziel vor!

Davon schreib ich in den nächsten Tagen, wenn wieder etwas Zeit ist!

Bild

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trabbelju



Anmeldungsdatum: 13.06.2008
Beiträge: 517
Wohnort: Breisgau
blank.gif

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2010 19:33 Titel: Antworten mit Zitat
Was für ein Bild mit der Innova am Gardasee!
Was für Packtaschen benutzt du denn, und wie haben die sich bewährt ?
Interessant finde ich, wie du das Problem Tanken - Gepäck - Sitzbank hochklappen gelöst hast. Ich freue mich schon auf weitere Bilder.
Gruß Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olga2



Anmeldungsdatum: 14.05.2010
Beiträge: 5

blank.gif

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2010 20:13 Titel: Antworten mit Zitat
Die Satteltaschen sind von Ebay http://cgi.ebay.de/Motorrad-SATTELTASCH ... ftradteile
Sie sind ok für den Preis! Ich habe sie unter den Sitz gelegt. An den Taschen sind noch kleine Stoffschnallen die ich mit einem Spanngummi an den Soziusfussrasten befestigt habe. Das hat gehalten und es gab damit keine Probleme. Mit so vielen Bildern werde ich aber leider nicht dienen können. Dadurch das ich im Jahr mindesten 1 - 2 mal dort bin mache ich eigentlich nicht mehr soviele Bilder Smile

reppi



Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beiträge: 87
Wohnort: Landkreis Fürstenfeldbruck
germany.gif

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2010 20:15 Titel: Antworten mit Zitat
Ich bewundere jeden der mit der Inno mehr als 500 km am Stück am Tag fährt (besonders diese Iron Butt Fahrer).

Bin letzte Woche am Montag mit meiner Inno von Fürstenfeldbruck zu meiner Freundin nach Linz und am Freitag wieder nach Hause gefahren (je 280 km am Stück jeweils 4 Std pro Fahrt) - ich hab mich über jede Tankpause gefreut (waren je 2 auf der Hin- und Rückfahrt), denn dabei hat mein Hintern etwas entspannung bekommen.
War aber auch mit nem 5 Liter Kanister unterwegs (Tanken zu 1,18 €/Liter in Österreich muss man ausnützen).
_________________
Honda Innova 125 (9 PS BJ 09 in Blau)
Honda CBR 1100 XX (164 PS BJ 96 in Schwarz)
Skoda Octavia RS TFSI (200 PS BJ 08 in Gelb)
Bild

Gesperrt

Zurück zu „Reiseberichte“