Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Do 27. Sep 2018, 00:41

Probefahrt mit dem Werkzeugrohr ist absolviert.
Bild

Bild

Nirgends aufgesessen, schon mal gut, aber das Ding wackelt noch wie ein Lämmerschwanz.
Ganz grundlos war die ausgiebige Probefahrt nicht. Hat mir einen anderthalbliter Buzetti-Tank beschert um endlich die letzte größere Baustelle anzugehen:
Bild

der genau in die U-Box rein passt
Bild

Und noch Platz lässt für die Pumpe
Bild
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Karl Retter
Beiträge: 2227
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Karl Retter » Do 27. Sep 2018, 08:38

Done, zunächst mal: ein super schönes Bild hast du da geschossen.
zum Tank: man sieht dass der Platz mit einem 08/15 Tank nicht optimal genutzt werden kann. Mit 1,5 Liter wirst du nicht glücklich werden. 3 Liter wären optimal.
Die Lösung mit der el. Benzinpumpe ist gut.
Noch ein Ventilanschluss in den Originaltank wie ihn Palü gebaut hat und gut ist.

Gruß Karl :idea:

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Do 27. Sep 2018, 09:56

Lassen wir 20km vorher und 20km nachher für den Alltag drin, dann brauch ich eine Reichweite von mindestens 200 besser 240km. Die 1,5l sollten für mein häufiges Fahrprofil, wenn ich mit meienm Eishockeygerödel unterwegs bin in 95% aller Fallen ausreichen. also eine Tour mit 180-200km ohne Rödeln ermöglichen.
Jetzt gehts erst mal drum, die Technik mit 08/15 in den Griff zu bekommen mit Pumpe, Schalter etc. Notfallas lass ich mir so einen 5l-Alutank anpassen, da sollten dann drei Liter übrig bleiben.

Die gestrige Tour war 165km, ok, BLZ Füssen, was mein häufiges fernes Ziel ist, mit vielen Umwegen sind 323km, etwas weniger Umwege sind 282km noch weniger sind 246km, manchmal 240km, sollte also, wenns drauf ankommt, also ohne meine geliebten Umwege, schon machbar sein. Zumindest im Sommer locker und easy. Aktuell bei einstelligen Nachttemperaturen säuft die Inno wieder etwas mehr.
Am Sonntag hab ich Lindau mit ca 260km, aber bis dahin bin ich sicher noch nicht dazu gekommen, was zu frickeln. Aber wie ich mich kenne, gibts sowieso wieder ein paar schicke Umwege, dann muss ich unterwegs tanken ;-)
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Do 27. Sep 2018, 22:14

Nach dem Bierholen
Bild

hab ich an der hinteren Schelle noch schnell ein stabileres Langlocheisen (kann man das so nennen?) unterlegt um das Werkzeugrohr etwas weiter von der Achsmutter fern zu halten
Bild

in der Garage fiel mir noch ein längst vergessenes LED-Nebelschlußlicht in die Hände. Gar nicht doof wenn ich des Nachts durch die Wälder heimgondle. Muss mal googeln ob und wie man das Ding ans Moped tackern darf
Bild
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Karl Retter
Beiträge: 2227
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 68

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Karl Retter » Do 27. Sep 2018, 22:53

Done, für die Rohre gibt es doch passende Schellen mit integriertem Gummiband. Die gelochten Flachbänder taugen nicht und fixieren das Rohr mehr schlecht als recht.

Gruß Karl

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Do 27. Sep 2018, 23:27

Schon klar. War gestern mit dem leeren Rohr unterwegs. Irgendwann hing das Rohr fast mittig unter dem Aufnahmepunkt. Die Lochbänder sind ja quasi nur als Schablone gedacht. Der zusätzliche Stahlstreifen jetzt ist deutlich stabiler, aber auch noch nicht die endgültige Version. Ich muss das Rohr abnehmbar machen, denn auf einer Seite muss irgendwann auch mal die Hinterachse raus.
Schellen mit Gummiband Geberit GIS Rohrschelle DN110 hab ich gesehen, weiß aber noch nicht, wie ich die am günstigsten montieren kann. Hab aber aber auch solche Rohrschelle PP Schwarz type 4 110 mm im Visier. Standard wäre immer noch die klassische Rohrschelle

Zur Nebelschlußleuchte: Laut STZVo Bei Einspurfahrzeugen eine mittig oder links zwischen Unterkante 250mm und Oberkante 1000mm und 100mm Abstand von Bremsleuchte 100mm. Hab ja mehrere, sollte also passen
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Mo 1. Okt 2018, 10:25

Nebelschlussleuchte hab ich am Samstag noch provisorisch mit einem Zigarettenanschlusstecker funktionsfähig gemacht. Und das war wieder mal eine Punktlandung. Prompt wars gestern frühmorgens zwischen Kisslegg und Neukirch so niedig bewölkt, dass sogar die Vögel zu Fuß gingen:
Bild

Ein paar Kilometer weiter im Dreieck zwischen Lindau, Tettnang und Wangen, wo man mit der innova nichts falsch machen kann, außer drumrumfahren wars dann wieder herrlich:
Bild

Zum Moped: Natürlich musste ich ausprobieren, wie sich die lange Übersetzung mit dem ganzen Gerödel am Berg macht. Ergebnis: Kann man machen, ist aber kein Spaß. Anfahren müssen am Berg willst nicht wirklich, wenn man im Hinterkopf hat, dass die Kupplung noch ne Weile halten soll. Man fällt beim Hochschalten aufgrund der längeren Spreizung brutal in die Drehmomentlöcher. Aber es geht schon irgendwie, eben stets einen Gang niedriger.
Bild

Solle es drumrum dunkel sein und man weiß nicht, weshalb das Moped nicht vorwärts kommt, dann ist die Höhenangabe der Ulysse Speedometer app ist echt interessant zu verfolgen:
Bild

Ach ja: Zur Werkzeugröhre: Aufgesessen in Kurven ist bislang nichts, naja, ein bischen Teppich vorn
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5945
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Mi 10. Okt 2018, 14:42

Hab vorgestern beim spontanen Umrüsten auf die Heidenaus nicht gleichzeitig das 15er Ritzel zurückgetauscht.
Bild

Bild

Gestern abend gings damit an den Rand des Allgäus. Mein Fazit mit Heidenau K58 und 15/37 Beritzelung: Boah, das geht gar nicht.
Hab zunächst gedacht, dass irgendwas schleift oder bremst, ggf die Reifen luft verlieren. Mit viel Anlauf ohne bremsendes Topcase wurden in der Ebene nach GPS 78 km/h erreicht, gelegentlich 79, ganz selten mal 80. Aber das Ganze bei 5500 Umdrehungen. Mag spritsparend sein, bei dunkler Nacht auf leeren Nebenstraßen sogar ganz angenehm zum gemütlich heimpötteln. Aber um ein bischen vorwärts zu kommen sollte ich den Drehmomentbuckel bei 6000 schon mitnehmen.

Das 14er muss wieder rein

Weils hier besser passt, ein Nachtrag zur Laufleistung
Den Michelin hatte ich montiert, zuusammen mit komplett neuem Kettensatz bevors nach England ging:
Bild

Laut Spritmonitor montiert bei Tachostand 69.111km, komplett fertig bei 78.950 km, also erstaunliche 9839 km mit teilweise 300kg Gesamtgewicht auf sehr griffigem Untergrund.

Ein vorsichtiger Fahrer kann den hinteren Michelin Pilot Street auf über 10000km bringen, andererseits fährt der dann nur in der Mitte ab. Realistisch bei mir wären maximal 8500km gewesen, alles danach war nicht mehr wirklich das, was man sich und anderen Verkehrsteilnehmern zumuten sollte. Mea culpa, mea maxima ....
Jetzt sind die grobstolligen K58 drauf, die bei mir kaum 6000km halten, aber bei Kälte deutlich besser zeichnen und Grip bieten.

Meine derzeitige Empfehlung
Sommer: Michelin Pilot Street mit 15/37 Ritzel
Winter: Heidenau K58 mit 14/37 Ritzel
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 5537
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von IGN » Mi 10. Okt 2018, 15:55

Jayne, Du bist einfach nur Sexy :inno2:

Nach dem Bierholen... Copy Done.JPG

Ist das schon Evo 3+ Done ?

Xaver Unsinn hätte vermutlich:

Done ?
was gefällt Dir jetzt noch nicht daran?

Done: Jayne hat noch keine Spikes,
sie war noch nicht bei Egon Müller...

IGN: mächtig großer Fehler,
die Fläche auf Jayne nur zur Werbung...

Antworten