Innova Kurbelwelle

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 2067
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Innova Kurbelwelle

Beitrag von sivas » Mi 13. Mär 2019, 09:11

Karl, das von Dir gebaute Modell soll wohl zeigen, wie sich die KW-Geometrie verändert, wenn die Kurbelwangen um den Pleuelbolzen gegeneinander verdreht werden > die (parallelen)Achsen der KW-Stümpfe entfernen sich voneinander, obwohl sie eine identische Lage haben sollten. Das Maß der Entfernung dieser Achsen sind dann diese maximal 0,1 mm. Bei der von Dir gebauten Montagehilfe werden die Stümpfe 'zwangsgeführt', der Bolzen flutscht erst ins Auge, wenn die Verdrehung der Wangen korrekt ist, der Abstand der Wellenachsen beträgt max 0,01 mm.
Zuvor schriebst Du: "Sollte die Pinachse durch falsches Pressen abweichen" ... wie soll das möglich sein ? Wenn die Verdrehung der Wangen zueinander stimmt, kann der (Pleuel-)Pin nur noch eines machen: reinflutschen bzw er kann nur reinflutschen, wenn die Verdrehung stimmt. Seine Achse ist doch fest, mittig in den Wangenbohrungen, parallel zur KW-Achse.
Gruß zurück, Dieter
Link zum Avatar: Keltenfürst vom Glauberg

Karl Retter
Beiträge: 2597
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 69

Re: Innova Kurbelwelle

Beitrag von Karl Retter » Mi 13. Mär 2019, 11:05

genau Dieter, mit meinem Presswerkzeug kann das nicht passieren.
Dass der Bolzen nicht zentrisch eingetrieben wird kann durch Hammerschläge, krumme Eintreibbolzen, Ausgeschlagene Werkstattpresse, schiefe Unterlagen und vieles mehr passieren. Sollte das passiert sein ist die KW nicht mehr sauber ausrichtbar.
Das Modell ist ganz leicht selbst zu bauen. Die beiden Flacheisen gibt`s gebohrt im Baumarkt den Rest auch.
Ohne Modell hätte ich das System nicht richtig kapiert.
Das Werkzeug kann ich erst zu 100% beurteilen wenn ich die defekte KW bekomme bin aber überzeugt dass es funktioniert
Die neuen Bauteile > Con Rod Kit, KW Lager, Steuerkettenrad sind aber nicht ganz billig. Eine 70 Euro KW ist da billiger aber eben nicht Original Honda Ersatzteil.

Gruß Karl

Tranberg
Beiträge: 1362
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Innova Kurbelwelle

Beitrag von Tranberg » Mi 13. Mär 2019, 12:56

ossiholgi hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 00:36
Klasse Dokumentation Danke!
um die Minute 18 hübsche Dreherin
Die Bildqualität ist mies, aber sie sieht in meiner Augen asiatisch aus?
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Tranberg
Beiträge: 1362
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Innova Kurbelwelle

Beitrag von Tranberg » Do 14. Mär 2019, 00:54

sivas hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 09:30
Ich such das Video, bei dem in einer asiatischen Straßen-Werkstatt die Kurbelwelle instandgesetzt wird. Mit Pleuelbolzen raus-/reinschlagen und anschliessendem Richten.
Es wurde hier gezeigt bzw. es war verlinkt. Danke !

https://m.youtube.com/watch?v=g6kZoxItn ... e=youtu.be
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 2067
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Innova Kurbelwelle

Beitrag von sivas » Do 14. Mär 2019, 05:19

Was da für Fachwissen und Fertigkeiten verloren gehen ... wenn alles auf Elektromobilität umgestellt wird.
Link zum Avatar: Keltenfürst vom Glauberg

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 2545
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Innova Kurbelwelle

Beitrag von Sachsenring » Do 14. Mär 2019, 07:28

Kann hier Einer Anker wickeln? :laugh2:
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1521
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Innova Kurbelwelle

Beitrag von thrifter » Do 14. Mär 2019, 08:57

Klar doch; früher jahrelang mit rumdilettiert. MZ-Lichtmaschinen umgewickelt für 12V-Umbauten.
Später dann die elenden SR500 Lichtmaschinen, die immer mit Drahtbruch ausfielen und die Yamaha mit Gold aufgewogen haben wollte.

Ich habe sogar noch ein paar Rollen doppelt isolierten Wickeldraht in verschiedenen Dicken rumfliegen. (irgendwo...)

Aber eins sag ich Dir gleich: Wenns für Elektrofahrzeuge ist, pack ichs nicht an. Das überlaß ich der Nachfolgegeneration...

LGR

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 11260
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Innova Kurbelwelle

Beitrag von Innova-raser » Do 14. Mär 2019, 10:50

thrifter hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 08:57
Aber eins sag ich Dir gleich: Wenns für Elektrofahrzeuge ist, pack ichs nicht an. Das überlaß ich der Nachfolgegeneration...
:laugh2: :laugh2:
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Gausi
Beiträge: 982
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:48
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Opel Corsa C Automatik
Citroen Saxo Electrique
Wohnort: Hagen a.T.W
Alter: 53

Re: Innova Kurbelwelle

Beitrag von Gausi » Fr 15. Mär 2019, 08:40

thrifter hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 08:57
Aber eins sag ich Dir gleich: Wenns für Elektrofahrzeuge ist, pack ichs nicht an. Das überlaß ich der Nachfolgegeneration...

LGR
So eine Aussage kann auch nur von jemanden kommen, der die klassische Lichtmaschine kennt. Die Bordspannungsversorgung geht über einen hochfrequent getakteten DC/DC Wandler ....... ich habe noch nie einen defekten Wandlerübertrager gehabt.

mfg

Gausi

Tranberg
Beiträge: 1362
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Innova Kurbelwelle

Beitrag von Tranberg » Fr 15. Mär 2019, 08:55

thrifter hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 08:57
...

Aber eins sag ich Dir gleich: Wenns für Elektrofahrzeuge ist, pack ichs nicht an. Das überlaß ich der Nachfolgegeneration...

LGR
Sie benutzen jetzt Haarnadel-Wicklungen:

https://youtu.be/8bbjb7_jX6c

Bild
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Antworten

Zurück zu „Umbauten/Tuning“