Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Benutzeravatar
Peppone
Beiträge: 459
Registriert: Di 2. Jan 2018, 20:11

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Peppone » Di 10. Sep 2019, 21:45

Offiziell 1993 mit 95er Erstzulassung, ohne Kat mit ABS, Stahlflex und ABE, 4-Loch Einspritzdüsen, Spidan Kühlerlüfter, Wilbers Komplettfahrwerk
mit zeitgenössischen Zubehör wie Original Tankrucksack, Kofferinnentaschen, Zusatzinstrumente etc. Alles in Fast-Neuzustand oder besser...alleine die Dichtungen,Ansaugstutzen wegen dem Thema Nebenluft ließen einige Hunderter € beim Händler. Intact HVT Gel Akku usw. ....wenn schon dann auch ein volles Projekt und nicht nur Bling-Bling im SC Stil.

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4399
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 43

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Bastlwastl » Mi 11. Sep 2019, 06:42

Done #30 hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 21:33
@Bastl: Vernunft? Das ist doch das mit Hirn? Vergiss es ;-)

ich vergass :stirn:

:laugh2: :prost2:
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 7192
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Mi 18. Sep 2019, 02:07

Wenn Frank die K75RT nicht rausrückt, so muss Jayne weiter arbeiten. Am Wochenende gings zum Schirilehrgang ins Niederbayerische.
Schon die Anfahrt am Freitag war klasse bei bestem Wetter
Bild

Am Samstag konnte ich mich am Abend kurz ausklinken und eine Runde fahren. Hauptgrund war eine kleien Ebayschnäppchen das ich im Juni mal erwarb, aber um Porto zu sparen fährt der Schwabe überall hin ;-)
Das weiche Abendlicht passte hervorragend um so was Trauriges wie die Überreste einer der vielen Bockerlbahnen zu dokumentieren. Hier die Bockerlbahn Landau-Arnstorf
Bild
Challenge accepted. 100.000km mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! Zwischenstand hier klicken: Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 7192
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Mi 18. Sep 2019, 02:13

@Admins: Der Bug mit dem Verlinken ist immer noch da. Mein Beitragszähler steig so auf unnatürliche Weise

Die Strecke wird nie wieder, das ist jetzt ein Radweg. Ich vermeide das Wort schön, denn eine erhaltene und reaktivierbare Bahn wär für mich schöner.

Am Sonntag gings dann wieder heim und es gab neben vielen Pfadfinderpunkten viel zu entdecken. Offenbar wurde hier ein Sohn in eien Eishockeybegeisterte Familie geboren.
Bild

Mit anderen Worten: Ein Bub!
Bild
Challenge accepted. 100.000km mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! Zwischenstand hier klicken: Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 7192
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Mi 18. Sep 2019, 02:17

Ruckzuck ist es Abend und ich bin kaum der Heimat näher gekommen
Bild

Aber das Licht ist klasse. Selbst das Telefon macht da brauchbare Bilder
Bild

@Admins: Testweise ein paar Bilder ohne Verlinkung. da klappts
Bild

Bild

Ja, ähmtja. Geradeaus ist irgendwie anders So sieht Spaß aus: Insgesamt um die 750km pures Vergnügen
Bild
Challenge accepted. 100.000km mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! Zwischenstand hier klicken: Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 7192
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Mi 18. Sep 2019, 02:24

Nachdem die Bordspannung nach acht Stunden Volllast wieder einbrach hab ich heut mal nach den vermutlich korrodierten Lichtmaschinenstecker geschaut.

Erst mal hinkommen an das blöde Teil, da muss einiges an Plastik weg. Rohrisolierung als Abstandshalter
Bild

Die Stecker sehen aber allesamt recht gut aus:
Bild

Hmmmmmm, das beruhigt mich jetzt aber nicht wirklich, denn das bedeutet, dass der Grund für den Spannungseinbruch woanders liegen muss.......

Egal, spontan noch ne zweite Topcasehalterung (das og Schnäppchen) auf den Soziusplatz gebrainstormt
Bild

Passt optimal beim Tanken ;-)
Bild

Mit einem kleinen Schluck den Ölstand aufgefüllt, Kettenspannung etwas erhöht. Morgen fahr ich meine EC-Karte abholen, die ein freundlicher ehrlicher Mensch unterwegs im Tankautomaten gefunden hat :stirn:
Challenge accepted. 100.000km mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! Zwischenstand hier klicken: Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Harri
Beiträge: 1722
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Harri » Mi 18. Sep 2019, 06:14

Done, das mit der TC Halterung so einfach an der originalen Sitzbank geht nur theoretisch und hat sicher jeden schon mal gereizt um das TC nach vorne zu bekommen und die nächste Frage ist dann, wo die Rolle hin soll..
Praktisch ist die Sitzbank zu laberig und vorallem das Scharnier und die Lagerung/der Haken hinten, dann schon den Belastungen eines leeren Topcase nicht gewachsen.

Wenn, mußt Du dann einen klappbaren stabilen Rahmen für die Sitzbank bauen, aber locken tut das schon.

Benutzeravatar
braucki
Beiträge: 3694
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:00
Fahrzeuge: Carb-Innova
Wohnort: Düsseldorf

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von braucki » Mi 18. Sep 2019, 09:28

Hi,
aber während der Fahrt sitzt Done doch drauf - da wird wohl nichts wackeln - die Gepäckrolle wird ja am gleichen Platz verzurrt. Man sollte es vielleicht nur "falsch herum" befestigen. So kann man es zum Tanken schnell abnehmen. Auch könnte man so eine TC-Grundplatte als "Schnellverbinder" für anderes Eishockey-Gepäck nutzten. Ein defektes TC opfern und nur den Teil nutzen, den man als Adapter sinnvoll nutzen kann. Mit diesem Teil z.B. eine Gepäckrolle fest verbinden - nur so eine Überlegung - vielleicht passt es ja. Dann für die TC-Halter noch einen Satz Zurrgurte passend kürzen und gut ist...
Grüße
Oliver

die dritte Inno - jetzt ein Vergasermodell
Golf Sportsvan 2.0TDI mit DSG, ACC, Panoramadach, AHK...
WM Meyer AZ 7525/126
Stratos Olymp 36V 10Ah 250W
Fahrzeugbilder

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 7192
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Done #30 » Mi 18. Sep 2019, 12:29

Harri hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 06:14
Praktisch ist die Sitzbank zu laberig und vorallem das Scharnier und die Lagerung/der Haken hinten, dann schon den Belastungen eines leeren Topcase nicht gewachsen.
Ja, genau das hab ich auch festgestellt. Zumal ich meist ohne eingerastete Sitzbank fahre. Mit den Seitenkofferhaltern komm ich so schlecht an das Schloß ran und meine Fernentriegelung ist noch in einer sehr niedrig priorisierten Brainstormingphase.
Harri hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 06:14
Wenn, mußt Du dann einen klappbaren stabilen Rahmen für die Sitzbank bauen, aber locken tut das schon.
Dann sind wie wieder beim Griechenträger. Bei dem hab ich aber irgendwie nicht das unbedingte Gefühl, dass der für mich richtig wäre.
Chrischans Ochsenbraterei ist für mich auch nicht zielführend, da ich Wert auf meine univeral verwendbaren Givi Monokeys lege. Meinetwegen auch zwei Stück hintereinander, ob liegend oder stehend, übereinander, ich kam aber nicht wirklich weiter:
Bild
https://www.uni-ulm.de/~afetzer/dones_h ... rkill.html

Die Gepäckrolle findet sicher noch ein Plätzchen, Zurrgurte hab ich genug.
braucki hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 09:28
während der Fahrt sitzt Done doch drauf - da wird wohl nichts wackeln - die Gepäckrolle wird ja am gleichen Platz verzurrt.
Naja, wackelig ist das Ding schon, es sitzt ja komplett oben auf. Die Gepäckrolle ist weitgehend weich und schmiegt sich der Sitzbank an. Da ist die Verbindung nicht starr, da fällt evtl Wackeln nicht auf. Nervig Klappern tut da auch nichts
braucki hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 09:28
TC-Grundplatte als "Schnellverbinder (...) Ein defektes TC opfern und nur den Teil nutzen, den man als Adapter sinnvoll nutzen kann.
Ja schon. Die Grundplatte ist das eine, aber der Schließmechanismus beim Monokey greift quasi um die Kofferecke rum
Bild

irgendwie lande ich immer wieder bei der Schlittenlösung, die hier zwar vom Prinzip her funktionierte, aber völlig unterdimensioniert war
Bild

oder dieser Givitrolley S410
https://www.givi.de/news/platte-trolley-s410
Challenge accepted. 100.000km mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! Zwischenstand hier klicken: Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Tranberg
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Low Budget Projekt: Die 2-Liter RT: It is done!

Beitrag von Tranberg » Mi 18. Sep 2019, 17:36

LEGO-Prinzip: Senkrechte Trägerplatte vorne auf der Grosse Topbox

Bild
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Antworten

Zurück zu „Umbauten/Tuning“