Importeur

Benutzeravatar
Armin
Beiträge: 108
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 15:12
Fahrzeuge: Kawasaki Zephyr 750 - RD 250 - Innova 125 2008 - Mofa Piaggo Ciao
Wohnort: HD

Importeur

Beitrag von Armin »

Hallo miteinander,

wer hat schon einmal etwas vom Importeur Stephan Rettig gekauft und wie ist das abgelaufen? (Bezahlung, Abholung usw)

Benutzeravatar
Brämerli
Beiträge: 4379
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Wave, Vision, PCX, Varadero, NC750X
Wohnort: Seeland

Re: Importeur

Beitrag von Brämerli »


Benutzeravatar
Armin
Beiträge: 108
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 15:12
Fahrzeuge: Kawasaki Zephyr 750 - RD 250 - Innova 125 2008 - Mofa Piaggo Ciao
Wohnort: HD

Re: Importeur

Beitrag von Armin »

Danke Brämerli !

Benutzeravatar
Chilli
Beiträge: 29
Registriert: Mi 2. Feb 2022, 11:28
Fahrzeuge: Daytona BusinessBike DY125RS Papaki
Wohnort: Oktoberfest-City
Alter: 49

Re: Importeur

Beitrag von Chilli »

Einen detailierten Bericht schreibe ich sicherlich noch, wenn ich meinen Erfahrungs-Thread mit meiner neuen Daytona starte.

Kurz gesagt, der Ablauf ist denkbar einfach. Habe Stephan angerufen ( Kontaktdaten auf seiner HP Kontakt Daytona Deutschland ) und habe ihm alle Fragen über das Moped gestellt, wie der Bestellablauf ist und so weiter.

Ich hab ihm gesagt was ich will (welches Modell, Farbe usw.), er hat mir per WA im Laufe des Tages die Verfügbarkeit beim Händler in Griechenland genannt. Tja und dann hat er gewartet, bis ich ihm meine "Ja - ich will!"-Enscheidung mit meinen Kontaktdaten (Ausweiskopie) mitgeteilt habe.

Darauf hin gab es einen Kaufvertrag und eine Rechnung per Mail. Mit dem Zahlungseingang hat er meine Daytona geordert und sich um den ganzen Importkram (natürlich nicht nur für meine, sondern halt alle die bei dieser Lieferung dabei waren) gekümmert.

Das hat er auch sehr gut gemacht und mich immer wieder via WA auf dem Laufenden gehalten, was ich nicht für selbstverständlich halte. Zum Beispiel Lieferung angekündigt, Fotos vom Entladen geschickt, die aufgebaute und montierte Daytona... (schmacht). Und im Lauf der Woche sollte sie planmäßig bei mir angeliefert werden, da ich die Abholung nicht selbst organisieren konnte.

Selber abholen ist denke ich noch einfacher, ein Anruf bei ihm genügt um das klar zu machen.

Und wenn du mit den Gedanken spielst dir eine echte griechische Daytona zu holen: die nächste Lieferung ist für Mitte April geplant, du kannst dein Wunschfahrzeug gleich mitbestellen.

Sonnigen Sonntag
Boris

Benutzeravatar
Brämerli
Beiträge: 4379
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Wave, Vision, PCX, Varadero, NC750X
Wohnort: Seeland

Re: Importeur

Beitrag von Brämerli »

Ich würde ja gleich beim Kauf Bremsbeläge, LuFi u.s.w. dazu bestellen. Einmal, damit man die schon hat oder als Hilfe bei der Suche kompatibler Ersatzteile. Ihr werdet ja nun ne kleine Interessengruppe.

Antworten

Zurück zu „Gewerblicher Bereich“