Reifenwahl und Luftdruck

Benutzeravatar
sholloman
Beiträge: 492
Registriert: Di 4. Jul 2017, 05:45
Fahrzeuge: Aprilia rs 250, Tph 182, Wave 110i, Prima 4s, Skr 125

Re: Reifenwahl und Luftdruck

Beitrag von sholloman » Mi 6. Jun 2018, 22:48

Meine Reifen halten 8jahre :laugh2: :sonne: :prost2:
Wave' d gerade... :inno2:
Gruß Steffen

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 2178
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Reifenwahl und Luftdruck

Beitrag von Sachsenring » Mi 6. Jun 2018, 23:59

Technisch sind die passiven Reifendrucksysteme mit den aktiven Reifendrucksensoren nicht vergleichbar.

Der aktive Sensor gibt einen Absolutwert aus, das passive System vergleicht.

Was nun, wenn an allen 4 Reifen der Fülldruck nicht stimmt?

Oder ein achweise abfallender Druck ebenso nicht erkannt wird?

Alles ist möglich. Bei manchen Autos merkt man sowas erst, wenn der Abstandregeltempomat spinnt.... :laugh2:

Außerdem sind die passiven Systeme (idR) sehr ungenau und schlagen erst an, wenn der Fülldruck in reifenverschleißende Bereiche abgesunken ist.

MfG
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Motorradverrückter
Beiträge: 1658
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 01:01
Fahrzeuge: 100 Zeichen maximal, ändert sich ständig. Wenn ihr es wissen wollt. PN
Wohnort: München
Alter: 24

Re: Reifenwahl und Luftdruck

Beitrag von Motorradverrückter » So 10. Jun 2018, 01:45

Ich habe meinen Teil dazu bereits gesagt.

Komischerweise verlieren die neueren Reifen deutlich mehr Luft als Ältere. Bei neuen Reifen muss ich 1 mal im Monat leicht nachfüllen. Mit den 10 Jahre alten Reifen ist selbst nach 1 1/2 Jahren kein Verlust messbar bzw. auf die Messung selbst zurückzuführen. Bevor jemand anfängt 10 Jahre alte Reifen. Bei 30° im Schatten und Sonnenschein haben die 10 Jahre alten Winterreifen genau die richtige Härte :D
Bayrische Verfassung
Art.106
1)Jeder Bewohner Bayerns hat Anspruch auf eine angemessene Wohnung
2) Die Förderung des Baues billiger Volkswohnungen ist Aufgabe des Staates und der Gemeinden
3) Die Wohnung ist für jedermann eine Freistätte und unverletzlich

Tranberg
Beiträge: 1107
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650

Re: Reifenwahl und Luftdruck

Beitrag von Tranberg » So 10. Jun 2018, 14:45

Vielleicht sind deine mindestens 10 Jahre alten (rostigen?) Felgen im Druckverlust schuldig?
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Benutzeravatar
Motorradverrückter
Beiträge: 1658
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 01:01
Fahrzeuge: 100 Zeichen maximal, ändert sich ständig. Wenn ihr es wissen wollt. PN
Wohnort: München
Alter: 24

Re: Reifenwahl und Luftdruck

Beitrag von Motorradverrückter » So 10. Jun 2018, 19:02

naja ich weiß ja nicht, ob die Alufelgen so wirklich gerostet haben, wo die neuen Reifen draufgewesen sind. Die waren grad mal 5 Jahre alt. Die 10 Jahre alten Stahlfelgen halten dicht und wieso sollten die plötzlich mit neuen Reifen, Druck verlieren. Selbst wenn, dann weiß ich es und kontrolliere entsprechend. Bin nachwievor der Meinung, dass nicht vorrausschauendes Fahren ein vielfaches mehr an Sprit verschwendet, als das Reifendruckkontrollsystem im 1/10 Bereich einspart. Einen Plattfuß durch Nagel erkennt auch das ABS System und man kann entsprechend reagieren und eine Delamination durch Produktionsfehler oder Fehlbehandlung wie Bordstein überfahren, wird dein TPMS auch nicht verhindern können.
Bayrische Verfassung
Art.106
1)Jeder Bewohner Bayerns hat Anspruch auf eine angemessene Wohnung
2) Die Förderung des Baues billiger Volkswohnungen ist Aufgabe des Staates und der Gemeinden
3) Die Wohnung ist für jedermann eine Freistätte und unverletzlich

Benutzeravatar
sholloman
Beiträge: 492
Registriert: Di 4. Jul 2017, 05:45
Fahrzeuge: Aprilia rs 250, Tph 182, Wave 110i, Prima 4s, Skr 125

Re: Reifenwahl und Luftdruck

Beitrag von sholloman » So 10. Jun 2018, 20:33

Bei meinen Auto Alufelgen dutfte ich nach 5 Jahren nachbessern, der Klarlack blätterte an der Innenseite ab, von außen sah die Felge wie neu aus, aber innen blätterte es schön weg und sorgte für konstanten minimalen Luftverlust. Ein Jahr später dann dasselbe bei der zweiten...
Mopped, Aprilia, wurden nach ca 15 Jahren auch beide Felgen neu gepulvert, hatten noch keinen Luftverlust, aber der Lack blätterte einfach ab. Obwohl nur Schönwetterfahrzeug...
Piaggio, wurde auf Schlauch umgestellt, ohne Schlauch musste alle drei Wochen aufgepumpt werden...
Hercules Prima 4s, hält seit 20 Jahren dicht ohne gefahren zu werden :laugh2:
Zuletzt geändert von sholloman am Mo 11. Jun 2018, 05:44, insgesamt 2-mal geändert.
Wave' d gerade... :inno2:
Gruß Steffen

Benutzeravatar
Motorradverrückter
Beiträge: 1658
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 01:01
Fahrzeuge: 100 Zeichen maximal, ändert sich ständig. Wenn ihr es wissen wollt. PN
Wohnort: München
Alter: 24

Re: Reifenwahl und Luftdruck

Beitrag von Motorradverrückter » Mo 11. Jun 2018, 04:38

also am Auto wie am Motorrad hatte ich noch nie Probleme mit Alufelgen. An meinem Fiat waren die sehr rostigen Winterstahlfelgen undicht und mussten täglich bis maximal alle 2 Tage nachgepumpt werden. Die die Reifen quasi neuwertig waren, gab es eine Dose Dichtmittel in jeden und es wurde nachgewuchtet und es ist seither alles dicht
Bayrische Verfassung
Art.106
1)Jeder Bewohner Bayerns hat Anspruch auf eine angemessene Wohnung
2) Die Förderung des Baues billiger Volkswohnungen ist Aufgabe des Staates und der Gemeinden
3) Die Wohnung ist für jedermann eine Freistätte und unverletzlich

DonS
Beiträge: 2856
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Reifenwahl und Luftdruck

Beitrag von DonS » Fr 3. Aug 2018, 07:54

Die Auswahl an passenden Reifen für die Inno ist ja recht überschaubar.
Derzeit fahre ich auf meinen beiden Innos den Heidenau K66.
Ein Modell ohne Mittelrille und mit sportlicherem Straßenprofil wäre mir als nächstes lieber.

Hat schon wer gemessen um wieviel der Michelin Pilot Street im Vergleich zum recht großen Heidenau den Raddurchmesser verändert (vermutlich verkleinert)?

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 6058
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reifenwahl und Luftdruck

Beitrag von Done #30 » Fr 3. Aug 2018, 10:01

Bildervergleich:
viewtopic.php?p=131112#p131112

Ich hatte damals noch einen Fahrradtacho mit Magnet und Reedkontakt am Vorderrad montiert, den ich regelmäßig mit meinen GPS-Geräten abglich . Ich glaube mich erinneren zu können, dass ich am Heidenau K58 (ist der gleich wie der K66?) einen Radumfang von 2000mm und am Michelin 1820mm einzustellen hatte.

Gruß Done

der aktuell auf einen Satz Michelin Pilot Street wartet
Michelin Pilot Street 70/90-17 RF TT/TL 43S
Michelin Pilot Street 80/90-17 RF TT/TL 50S

Ich wollt die eigentlich erst im Herbst bestellen, im Winter montieren und dann lagern. Aber hab doch mehr Abbrieb, bzw Kilometer gemnacht als vermutet.
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3542
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Reifenwahl und Luftdruck

Beitrag von Bernd » Fr 3. Aug 2018, 13:50

Done,
Probierst du dann beim Montieren die Sache mit dem Tiefbett?
Und berichtest danach, wie es dir ergangen ist.

Vielen Dank dafür.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Antworten

Zurück zu „FAQ-Beiträge“