Ventilspiel Innova einstellen

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 7578
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: C125A Super Cub rot 2020
Skyteam Skymax 50
Wohnort: Göppingen
Alter: 60
Kontaktdaten:

Ventilspiel Innova einstellen

Beitrag von Bernd »

Karl hat an einer anderen Stelle im Forum gepostet, wie man das Ventilspiel der Honda Innova richtig einstellt.

Das gilt nur speziell für die Innova.
Nicht aber für die Wave und die Super Cub.

Gruß
Bernd
. 01.Dez.22 16:12

ich versuch es
Die Auslassnocke hat daneben noch eine Dekonocke laufen. Diese schmale exzentrisch gebaute ca. 4mm breite Scheibe mit Freilauf hebt das Auslassventil ab so dass es nicht mehr schließen kann. Der Trick dabei ist dieses Teil dazu zu bringen auf Nullstellung zu gehen wenn man das AV einstellen will. Das geht indem ich auf Zünd OT leicht um T herum hin und herdrehe bis es Klack macht. Jetzt ist die Deko ausgeschaltet.
Die Dekonocke wird beim Rückwärtslauf des Motor geladen und wird beim Startvorgang immer ein Stück weitergedreht bis zu der Nase an dem der federbelastete Stift eingreift. Dann bleibt die Deckonocke stehen mit 0,1mm Ventilspiel bis zum Abstellen des Motors.

Jetzt wird sich mancher Fragen, der Motor läuft Rückwärts. Ja tut er in dem Moment wo ich ihn abstelle und er gegen die Kompression nicht mehr ankommt. Das ist kurz vor Stillstand.

so das Thema müsste jetzt erledigt sein
Gruß Karl :idea: ..
C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

Skyteam Skymax Dax 50, EZ 2018
Bild

Harri
Beiträge: 4706
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: Waves, blaue Innos, eine schwarze Inno

Re: Ventilspiel Innova einstellen

Beitrag von Harri »

Eigentlich ist zum Ventile einstellen vollkommen egal, ob man genau OT hat, denn der Bereich, wo die Kipphebel auf dem Grundkreis laufen (die Ventile also zu sind) ist wesentlich größer als ein paar Grad.
Wichtig ist halt, daß die Ventile zu sind und bei der Inno die Dekonocke deaktiviert ist.

Ich tue mich ehrlich gesagt, bei der Inno immer schwer, eine Fühllehre, auch wenn sie gebogen ist, unverkantet in den Spalt zu bekommen.

Karl Retter
Beiträge: 5106
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 73

Re: Ventilspiel Innova einstellen

Beitrag von Karl Retter »

zur Vollständigkeit noch
ist die Deko in Eingriff und der Motor steht auf Zünd OT ist das Auslassventil leicht offen. Wer jetzt einstellt dreht die Schraube erst mal bis das Ventil geschlossen ist und dann noch zusätzlich 0,1mm Ventilspiel. Im Endeffekt viel zu viel und man hört es auch sofort.
Harri das können wir alten Hasen aber es ist besser Zünd OT ( T ) zu suchen
ist ja kein Problem

Gruß Karl

Benutzeravatar
Torte
Beiträge: 47
Registriert: Di 3. Mai 2022, 21:19
Fahrzeuge: Honda cb125f jc84
Yamaha mt125 re292

Re: Ventilspiel Innova einstellen

Beitrag von Torte »

Jetzt noch mal bitte für technisch weniger kompetente Leute:
Wenn die Dekompressionsnocke also nicht 'deaktiviert' ist beim Einstellen des Ventilspiels,
bedeutet das was ?
Mangelnde Verdichtung= Leistungsverlust ?
Schädigung von Ventilsitz und Ventil ?
Hat die cb125f jc84 auch eine Dekonocke ?
🙄Torte

Karl Retter
Beiträge: 5106
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 73

Re: Ventilspiel Innova einstellen

Beitrag von Karl Retter »

nur lautes Ventilklappern weil du das Spiel dann auf zB 0,3mm einstellst. Keine Sorge so fährt keiner herum.
125F weiß ich nicht

Gruß Karl

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 7578
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: C125A Super Cub rot 2020
Skyteam Skymax 50
Wohnort: Göppingen
Alter: 60
Kontaktdaten:

Re: Ventilspiel Innova einstellen

Beitrag von Bernd »

Mir ist das bei der Inno auch schon mal passiert.
Das Ventil Klappern nach den anlassen hört wirklich jeder. Auch ein Laie, der normal nichts damit zu tun hat, erschrickt. Normalerweise.

Gruß
Bernd
C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

Skyteam Skymax Dax 50, EZ 2018
Bild

Antworten

Zurück zu „FAQ-Beiträge“