altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 11937
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Done #30 »

Letzten Donnerstag fackelte mir die Abblendlicht -LED schon nach knapp 70000km ab. Grund war wohl ein Kontaktfehler am parallel geschalteten Kondensator
Meine Ebay-Kleinanzeigen. Forenpreise auf Anfrage. Biete auch Tauschbörse für Givi-Kofferschließungen

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1960
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 67

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von wolfgang2011 »

Done #30 hat geschrieben:
So 16. Jul 2023, 15:16
Letzten Donnerstag fackelte mir die Abblendlicht -LED schon nach knapp 70000km ab. Grund war wohl ein Kontaktfehler am parallel geschalteten Kondensator
Wirklich 70.000 km ?? , das ist doch super !
LG
Wolfgang2011

...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : http://www.honda-innova.de/download/file.php?id=7658

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 11937
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Done #30 »

Naja, 70000km insgesamt mit LED. Hab immer wieder mal umgerüstetet und durch Unvermögen einiges an Flurschaden angerichtet. Viel rumexperiemntiert, getestet und viel dabei gelernt. Speziell über die, nennen wir es mal "interessante" Elektrik von Innova, Wave, Lead, Cub Co. Aber allesamt ohne dass es im wirklichen Fahrbetrieb es zu einem Ausfall kam, der durch die LED selbst verursacht wurde.
Ganz wichtig ist bei LED-Betrieb der zusätzlich zu montierende Kondenator zwischen dem gelben Draht zum Lichtschalter und Masse. Ich hab inzwischen 30000my-F drin, da flackert nichts mehr.
Memo an mich: Wenn der Stecker richtig gekrimpt ist :motzen:

Die heutige Lieferung wurde sofort einem Test unterzogen, der für alle Fahrzeuge mit unserer Elektrik passen sollte:
Hier das entsprechende Video Test H4-Einsatz , Bilder mit Erläuterungen folgen bei Gelegenheit
Meine Ebay-Kleinanzeigen. Forenpreise auf Anfrage. Biete auch Tauschbörse für Givi-Kofferschließungen

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1960
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 67

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von wolfgang2011 »

:superfreu: :up2: Danke für dein Test !!

Das bestätigt die Tauglichkeit für Inno-Wave und Co.

Schade das die Hersteller in den techn Daten nicht darauf hinweisen ,
das die LED unipolor ist , soll heißen ihr ist es egal ob Plus oder Minus geschaltet wird.

Dein Kondensator ist ein gepolter Elektrolyt Kondensator 30000 µF ?? , wieviel Volt ?? ,
und den Plus hast du auf Fahrzeugmasse , richtig ?? , wie in meinem Sromlaufplan ??
LG
Wolfgang2011

...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : http://www.honda-innova.de/download/file.php?id=7658

Benutzeravatar
wolfgang2011
Beiträge: 1960
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 03:27
Fahrzeuge: Innovo silber
Innova weiß
CRF1000L DCT
Wohnort: Hünxe
Alter: 67

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von wolfgang2011 »

Eigentlich könnten wir die Inno/Wave um verdrahten auf einen Regler der neusten Generation :

Regler LED.JPG
LG
Wolfgang2011

...eine Inno kommt selten allein:
eine Silber , eine Weiß
Schaltplan Inno : http://www.honda-innova.de/download/file.php?id=7658

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 11937
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Done #30 »

boah, mal gucken, ja, es sind drei 10.000yF Kondensatoren für 35V die ich inzwischen als geballte Ladung irgendwo in den Tiefen der Verkleidung fixiert habe.
Einfach zwischen den gelbe Draht vom Regler zum Lichtschalter und der Fahrzeugmasse reingeklemmt.
Bild

Den umbau auf ne Hochleistungslichtmaschine samt entsprechendem Regler hatte ich mir auch schon überlegt. Da gabs mal was bei den Daxen, aber soweit ich mich erinnere nur für Fahrzeuge ohne E-Starter.
Ich lass das jetzt so, ich komm inzwischen damit zurecht
Meine Ebay-Kleinanzeigen. Forenpreise auf Anfrage. Biete auch Tauschbörse für Givi-Kofferschließungen

Harri
Beiträge: 5582
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: rote Wave, Inno solo und mit BW, XRV 750

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Harri »

Iich könnte mich ja täuschen, aber schau mal das gelbe Kabel ca 1cm unter dem Zeigefinger nach, auf dem Bild sieht es so aus, als ob da die Isolierung beschädigt sein könnte.


Ich lästere ja liebend gerne über Dones Elektik, auch, bzw besonders gerne wenn er dabei ist (er lacht mich dann immer nur aus) mit den vielen vielen Lüsterklemmen (ich glaub ja, das es die irgendwo umsonst gab).
Weil man es hier aber schön sieht und wo viele sich eine Scheibe abschneiden können, wenn schon Lüsterklemme, dann wie hier auf dem Bild sichtbar, immer mit Aderendhülsen.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 11937
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Done #30 »

Das war eine Evolutionsstufe von 2017. Inzwischen hab ich in der Kupfermine viel geändert. Hab bspw 6,3mm Anschlußleisten verbaut für Crimpstecker. Viel übersichtlicher und kontaktsicherer, aber wie immer : Zuwenig Kontakte
Bild
Meine Ebay-Kleinanzeigen. Forenpreise auf Anfrage. Biete auch Tauschbörse für Givi-Kofferschließungen

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 11937
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Done #30 »

Done #30 hat geschrieben:
Sa 22. Jul 2023, 14:33
Die heutige Lieferung wurde sofort einem Test unterzogen, der für alle Fahrzeuge mit unserer Elektrik passen sollte:
Hier das entsprechende Video Test H4-Einsatz , Bilder mit Erläuterungen folgen bei Gelegenheit
How to test, ob die Funzel an Inno, Wave und andere Fahrzeuge mit abartiger Elektrik passt.

Was ist an deren Elektrik so abartig? Wir haben einen gepulsten Plus auf der gemeinsamen Masse Klemme 31, d.h. der Scheinwerfer muss Verpolung aushalten, also Minus auf den Eingängen 55b Fernlicht/Nebellicht und 56b Abblendlicht/Fahrlicht.
WICHTIG: Um das Pulsen (Oszillieren) der Lampe zu vermeiden und sie vor Überspannungen zu schützen schalten wir noch 35V-Elektrolythkondensatoren mit insg 30000yF vom Lichtschalter gegen Masse.

Erstmal einkaufen. Ich hab mich nach hervorragenden Erfahrungen für dieses Set einschieden: Da steht zwar was von 50W, aber das muss man ja nicht alles glauben, s.u.
Bild

Testaufbau: Eine ganz normeles 12V 1A-Steckernetzgerät von einem DECT-Telefon tuts vollkommen. Für den Dauerbetrieb definitiv nicht geeignet, aber kurzzeitig überlastbar, wenn auch mit deutlichem Spannungseinbruch. Da kann man sich aufwendige Sicherungsmaßnahmen ersparen.
Die Messwerte kann man in dem oberen Display ablesen

erstmal Normalbetrieb;
Minus schwarze Klemme auf Masse 31, Plus rote Klemme auf 56b Abblendlicht/Fahrlicht
Bild

Minus schwarze Klemme auf Masse 31, Plus rote Klemme auf 55b Fernlicht
Bild

Dann der Verpolungstest:
Plus rote Klemme auf Masse 31
Bild

Plus rote Klemme auf Masse 31, Minus schwarze Klemme auf 56b Abblendlicht/Fahrlicht
Bild

Bild

Der Vollständigkeit halber noch eine Vergleichsmessung mit einer HS1-Glühbirne 12V/35-35W wie sie serienmäßig in Inno und Wave verbaut ist. Wir sehen einen deutlich größeren Stromverbrauch, der mein Netzgerät meines improvisierten Testaufbaus völlig überfordert.
Bild

Fazit:
Die innova-Lichtmaschine ist im Lichtstromkreis aber exakt für eine HS1-Glühbirne 12V/35-35W und ein 12V-5W- Rücklicht ausgelegt, also um die 40 Watt, aber auch nur bei mittleren Drehzahlen
Das Rücklicht und eine Standlichtleuchte habe ich aus Sicherheitsgründen, also, dass es bereits leuchtet, wenn man die Zündung anschaltet, sowieso schon auf den anderen Stromkreis gelegt,
d.h. mit dem Umbau auf LED vorne und Entfall hinten haben wir nicht nur mehr Licht, sondern auch noch ca 20W Reserven im Lichtstromkreis, die man anderweitig nutzen kann. bspw Heizgriffe. oder in meinem Fall weitere Lämpchen.

Noch was: Was dieser H4-Einsatz nicht kann: Der Reflektor der Innova ist einfach scheiße, es geht unglaublich viel Licht im Abblendbetrieb nach oben verloren. Stichwort auch: Eigenblendung. Ich empfehle den Originalscheinwerfer stillzulegen oder ganz zu demontieren und durch einen beliebigen H4-Scheinwerfer zu ersetzen, aber eben mit der LED drin. Für Weiterfahrt nach Kontrollen oder vor Graukittelbesuchen immer die H4/35-35W-Glühlampe mitführen
Meine Ebay-Kleinanzeigen. Forenpreise auf Anfrage. Biete auch Tauschbörse für Givi-Kofferschließungen

Vi5ion
Beiträge: 20
Registriert: Mo 1. Aug 2022, 19:09
Fahrzeuge: Vision50+50+110
Aprilia Shiver

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Vi5ion »

Hi Done,
genau diese LED hab ich mehrfach (allerdings an Vision 50/110) verbaut und bin mit (gefühlt) 50% mehr Helligkeit top zufrieden.
Zusätzlich klarere Abgrenzung des Lichtkegels.
Plug&play, da bei den Visions selbst im Leerlauf nichts flackert.

Getestet mit Labornetzgerät: 14,0 V (Lichtmaschinen sollten heutzutage 14,4V bringen)
Stromaufnahme: 1,38A abfallend bis 1,30A nach ca. 20Sek. = 18,2W
Die Novsight geben immer Leistung und Lumen pro PAAR an also 50W =2X25 W (ca.) und 8000 Lumen = 2X 4000 Lumen.

Plus: Niedrige Leistungsaufnahme, passive Kühlung (kein Lüfter, der versagen kann) nicht ZU hell (jedoch grenzwertig)
Desweiteren scheinbar ein "Markenprodukt mit Qualitätsanspruch", nicht wie die meisten billig LED-Funzeln für etwas weniger Geld
Minus: Im dunklen reflektieren die Verkehrsschilder durch die Farbtemperatur von 6500K extrem viel Licht und blenden etwas.
Fazit: Perfektes Leuchtmittel

PS: Fahrzeugbegrenzungsleuchten/Standlicht (T10 Sockel W5W) direkt mit wechseln falls vorhanden, da diese sonst orange dazu wirken.
Hier im Optimalfall auf 3030LED-Chips mit ca 700Lumen setzten. Verbrauch: 2W statt 5W bei ca. doppelter Helligkeit, was voll ok ist.

Karl Retter
Beiträge: 6062
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 74

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Karl Retter »

Wolfgang ich hab ein paar Fragen weil ich meine betagte Inno auch auf LED Scheinwerferlicht umrüsten möchte.
Die Lima bringt ca. 30V Wechselspannung die in 2 Halbwellen aufgeteilt wird. Einmal für Batterie und Bordnetz positiv und für Scheinwerfer und Rücklicht negativ. So hab ichs verstanden?
Zugelassene LED Scheinwerferlampen gibt es ja zwar sackteuer aber es gibt sie. Was passiert wenn ich eine LED einbaue 2 ELKOs parallel zur Lampe hänge
1x Abl. 1x FL ?
Gruß Karl

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 11937
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Done #30 »

Karl, jetzt fängst du auch noch an? :motzen:
Lass mich raten: du willst das Diengens hier:
https://www.polo-motorrad.com/de-de/phi ... 00650.html
Machs nicht komplizierter als es ist. Ein Kondensator reicht, wenn du ihn vor dem Fernlichtumschalter schaltest. Also ein Fuß, der Plus, auf den gelben Draht, der andere auf Masse.

Aber erstmal testen ob die Funzel plus auf dem gemeinsamen Anschluß verträgt, siehe oben. Sie sollte mit so einem billigen Telefonsteckernetzgaerät nicht kaputt gehen.
Meine Ebay-Kleinanzeigen. Forenpreise auf Anfrage. Biete auch Tauschbörse für Givi-Kofferschließungen

Karl Retter
Beiträge: 6062
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 74

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Karl Retter »

Done stimmt!
Messgerät hab ich.
Ich werd es über die Wochen probieren.
Wenn ich nicht klar komme frag ich
Gruß Karl

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 6471
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Sachsenring »

Das ist doch mal spannend, wenn jemand so ein Markenprodukt ausprobiert. Vielleicht gibts das auch im Doppelpack, wenn sonst noch jemand dabei ist…

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Karl Retter
Beiträge: 6062
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 74

Re: altes Licht , neues Licht , LED Licht Scheinwerfer

Beitrag von Karl Retter »

Klar Martin aber killen möchte ich sie nicht.
Nochmal zur Lima. Wolfgang hat geschrieben
Wicklung an einem Stück. Einmal auf Fahrzeugmasse einmal zum Regler. Wechselspannung und Frequenz je nach Drehzahl. Die Wechselspannung am Eingang Regler gegen Masse müsste um die 30V betragen. Hat das schon jemand zB. bei fast Vollgas gemessen?
Wenn nicht mach ich das dann mit. Über den Winter wird sich Zeit finden. Messgerät Dig und Analog hab ich. Selbst ein alter 2Strahl Hameg Oszi steht noch irgendwo rum.
Hab ja vor 10J mal meine Frequenzweichen für die Monster 3Wege Box selbst ausgemessen und gebaut.

Gruß Karl :?:

Antworten

Zurück zu „FAQ-Beiträge“