Neue Batterie

Benutzeravatar
Heavendenied
Beiträge: 1364
Registriert: So 25. Jul 2010, 11:41
Fahrzeuge: Honda Innova, Vectrix VX-1
Wohnort: Heppenheim
Alter: 37

Re: Neue Batterie

Beitrag von Heavendenied » Fr 28. Aug 2015, 09:54

Da du ja nun wohl schon bestellt hast erübrigen sich ja eigentlich die Tipps, aber zur Frage mit dem Befüllen: Ja, du musst die Batterie dann selbst befüllen, daher liegen da dann auch die Säurepacks bei. Bei der Qualität tun sich die meisten "NoName" Batterien wohl kaum was. Da hat mal einer gute Erfahrungen mit einem bestimmten "Hersteller" gemacht und dann mal wieder schlechte. Teils kaufen diese "NoNames" mit Sicherheit auch einfach die Batterien irgendwo zu und labeln um. Da kann dann ein bestimmter Typ top sein, ein ander mies, weil er von nem anderen Hersteller ist. Ich selbst kaufe eigentlich immer beim Händler um die Ecke. Da ist die Batterie fertig befüllt und kostet meist keine 5 € mehr. Zusätzlich spare ich mir den Akt mit dem Pfand...


EDIT:
Ich habe jetzt hier mal aufgeräumt.
Gruß,
Jürgen
-----------------
Bild
Honda Innova ANF125i

Benutzeravatar
CB50_1980
Beiträge: 1736
Registriert: So 25. Jul 2010, 21:51
Fahrzeuge: ANF 125i
Wohnort: südwestliches Umland Berlin
Alter: 55

Re: Neue Batterie

Beitrag von CB50_1980 » Fr 28. Aug 2015, 11:48

@Jürgen : :superfreu: :up2: :inno:

Gruß, Martin
Bild

teddy
Beiträge: 2609
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Neue Batterie

Beitrag von teddy » Fr 28. Aug 2015, 19:33

Kaventsmann hat geschrieben:Oder spricht was gegen unibat? 6ah agm ytz7s..
Ich muss das ding auch noch befüllen?!
Die Batterie braucht man doch eigentlich nur zum bequemen Aktivieren des Benzindrucks. ja oder ja? Danach ein herzhafter Tritt auf dem Kickstarter und schon schnurrt das Motoerchen. WENN die Batterie schlappmacht und der Druck aufs Startknoepfchens nichts mehr bewirkt. Also wozu die akribische Suche nach der billigst-besten Batterie?
Und eine Batterie, die mit Saeure erst zum Leben geweckt werden muss und nachher womoeglich alle paar Wochen nachgefuellt werden muss,die hat in unseren Mopperln schon alleine aus Sicherheitsgruenden absolut NICHTS verloren.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10246
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Neue Batterie

Beitrag von Innova-raser » Fr 28. Aug 2015, 19:44

teddy hat geschrieben:Und eine Batterie, die mit Saeure erst zum Leben geweckt werden muss und nachher womoeglich alle paar Wochen nachgefuellt werden muss,die hat in unseren Mopperln schon alleine aus Sicherheitsgruenden absolut NICHTS verloren.
Welche säurelose Batterie benutzt du den?

Die Batterie die ich kürzlich für die Innova gekauft hatte, hat etwas über € 10.- gekostet. Pfand ware auch nicht notwendig. Die Batterie wurde mit einem Säurepaket geliefert. Das lies sich problemlosmit der Batterie verbinden so dass die Säure in die Batterie fliessen konnte.

Und jetzt ist es eine komplett wartungsfreie Batterie.

Es ist eien AGM von Winner. Mehr dazu steht in einem anderen Faden.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Kaventsmann
Beiträge: 40
Registriert: So 19. Jul 2015, 20:15
Fahrzeuge: 883 iron

Re: Neue Batterie

Beitrag von Kaventsmann » Fr 28. Aug 2015, 19:46

@teddy:
Das ist ne agm vlies gel marken batterie, kann dir jetzt nicht ganz folgen..
Was schlägst du denn vor?

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5758
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Neue Batterie

Beitrag von Done #30 » Mi 2. Mär 2016, 01:38

So, heute kam eine Batterie von Winner und ich hab sie gleich eingebaut:
Bild

Kann man mal in der Küche machen, wenn die Frau grad mal nicht zuhause ist
Bild

@Ralf: Ist die rechte noch die Originale? Dann hat sie jetzt um die 7 Jahre gehalten. ist ok.
Bild

Danke ans Forum, speziell Andy für den Tip
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10246
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Neue Batterie

Beitrag von Innova-raser » Mi 2. Mär 2016, 02:11

Ich habe in beiden Autos, in einer BMW und in der Innova je eine AGM Batterie von Winner. Die dürften jetzt bald 3 Jahre alt sein. Bisher ohne irgendwelche Auffälligkeiten oder Probleme. Sowohl die Moppeds als auch die Autos starten immer und jederzeit. Auch wenn sie mal ein paar Wochen stehen.

Auch wenn jetzt plötzlich eine aussteigen würde, das Preis/Leistungsverhältnis ist unübertroffen. Vor allem beim Auto. Da hätte ich auch locker das 4-fache, oder sogar noch mehr, der Winner Batterie bezahlen können. :stirn:
Aber ich bin ja kein Oelscheich!
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Tranberg
Beiträge: 1042
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650

Re: Neue Batterie

Beitrag von Tranberg » Di 12. Apr 2016, 08:23

VARTA Funstart AGM 12_Volt - 7 AH - 507902 / YTZ7S-BS

Wer's eilig hat muss halt viel bezahlen.

Bild
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Antworten