Erfahrungen Haltbarkeit Fliehkraftkupplung

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 2726
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Erfahrungen Haltbarkeit Fliehkraftkupplung

Beitrag von sivas »

Stell dich vor ein Gefälle, leg den 4. Gang ein und lass rollen. Der Motor läuft in Leerlauf.
Setzt irgendwann mal die Motorbremse ein ? Die Kraft kommt ja von hinten.

Sowie die Glocke schneller dreht als die Kurbelwelle, nimmt sie die Rollen mit und sperrt den Freilauf > das Teil wird abgebremst.

edit: Die Motorbremse setzt nicht ein, weil ja kein Gang eingelegt ist, die Glocke von hinten nicht angetrieben wird.
_________________

Wenn keine Rollen drinnen sind, was pasiert dann ? > Du wirst immer schneller.
Gibst Du dann Gas und bringst dadurch die Fliehkraftkupplung zum Eingriff ... wirst Du eventuell recht stark abgebremst. Autsch !
________________

Folge dieser Überlegungen: Ein Freilauf wie bei einem Fahrrad kann nur im Hinterrad realisiert werden, zwischen Kettenrad und Antriebsflansch.

GrafKrolock
Beiträge: 41
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:47

Re: Erfahrungen Haltbarkeit Fliehkraftkupplung

Beitrag von GrafKrolock »

Also, zu meinem Problem: Ich hab nun mal einen Ölwechsel gemacht und das vorhandene Motorrad-10W40 durch ein 20W50 ersetzt. Damit ist das Schlackern tatsächlich deutlich weniger bis kaum noch vorhanden. Scheint also mit der Schmierung zu tun zu haben.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 7650
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Haltbarkeit Fliehkraftkupplung

Beitrag von Done #30 »

Danke für die Rückmeldung. Hilfut uns allen weiter in ähnlichen Fällen. Gute Fahrt wünscht
Done
Next Schällänsch: 111.111 km bis Aschermittwoch 2020 "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! siehe -> "Bild" Abbruch bei 104724 km
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Antworten

Zurück zu „Technik Wave“