Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Benutzeravatar
Lung Mike
Beiträge: 1259
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 10:19
Fahrzeuge: Honda GTR150
Honda Wave NewMonkey
Honda MSX
Wohnort: NRW

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Lung Mike »

Ja der passt.
Und der Rest sieht gut aus.
Brauch man nix wechseln.
Voll dabei und dicht daneben

Benutzeravatar
Xir
Beiträge: 398
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 22:32
Fahrzeuge: Ducati 750SS
Aprilia Futura RST1000
Gilera Runner SP 50 DD
Honda Wave 110i
Wohnort: Sachsen

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Xir »

Danke, das Honda Originaaalteil ist unglablich teuer :laugh2:

Hmmm, wenn nicht die Steuerkettenspannung ist, woher kommt denn dann das vermaledeite Rasseln? :cry:

Benutzeravatar
Xir
Beiträge: 398
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 22:32
Fahrzeuge: Ducati 750SS
Aprilia Futura RST1000
Gilera Runner SP 50 DD
Honda Wave 110i
Wohnort: Sachsen

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Xir »

Leider kaum Fortschritt, das Wochenende war voll mit Gartenarbeit.
Nur ein bisschen an der Dichtung geschabt.

Mit der Lichtmaschine da drinn kommt man übrigens äußerst schlecht an die Dichtflächen. :roll: (Ich hasse Originaldichtungen.) :laugh2:

Benutzeravatar
sholloman
Beiträge: 1536
Registriert: Di 4. Jul 2017, 05:45
Fahrzeuge: Aprilia rs 250, Wave 110i, Prima 4s, Skr 125

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von sholloman »

Gartenarbeit? Ich bekomme seit 2 Wochen wegen Frost die letzten Karotten nicht mehr aus dem Hochbeet :laugh2:
Heute die pv zur Hälfte von Schnee befreit, von 40W auf 400W ist schonmal ganz gut :sonne:
Viel Spaß beim weiter basteln :up2:
Wave' d gerade... :inno2:
Gruß Steffen
Chostingator

Benutzeravatar
Xir
Beiträge: 398
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 22:32
Fahrzeuge: Ducati 750SS
Aprilia Futura RST1000
Gilera Runner SP 50 DD
Honda Wave 110i
Wohnort: Sachsen

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Xir »

sholloman hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 20:47
Ich bekomme seit 2 Wochen wegen Frost die letzten Karotten nicht mehr aus dem Hochbeet :laugh2:
So wurde die Frosta Gemüsepfanne erfunden. :laugh2:
Hmm, aber bei den Temperaturen sind die von mir geplanten Lackierarbeiten auch nicht möglich... :roll:

Benutzeravatar
Xir
Beiträge: 398
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 22:32
Fahrzeuge: Ducati 750SS
Aprilia Futura RST1000
Gilera Runner SP 50 DD
Honda Wave 110i
Wohnort: Sachsen

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Xir »

Frau und Brut waren Sonntagnachmittag abgelenkt, da kann es ja endlich weitergehen.

Nachdem ich eben an der Kettenspannermimik keine Ursache für die furchtbaren Geräusche gefunden habe, aber ich in soweiten beruhigt bin das Spanner und Führungsrolle nicht verschlissen sind, will ich den Motor wieder zu machen.

Dazu müssen erstmal die Dichtungsreste ab, da der obere Führungsstift um's verrecken nicht raus will, muss ich eben drum rum arbeiten.
Um's mir einfacher zu machen habe ich erstmal die Heckverkleidung entfernt und konnte dann auch den rumbaumelnden LiMa-Deckel abnehmen.
limaseite-01.jpg
Wie hier empfohlen (Danke!) hab ich mir ein Kupferschaber gebastelt. Geht wirklich deutlich einfacher als mit einer Cuttermesserklinge wo ich ständig angst habe Scharten in's Alu zu machen.
Kupferschaber.jpg
Die neue Dichtung wurde schön in öl gebadet, auf das Sie beim nächsten mal nicht so kleben möge.
Schwimmdichtung.jpg

Benutzeravatar
Xir
Beiträge: 398
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 22:32
Fahrzeuge: Ducati 750SS
Aprilia Futura RST1000
Gilera Runner SP 50 DD
Honda Wave 110i
Wohnort: Sachsen

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Xir »

Anlasserzahnrad nicht vergessen, ölen und Einsetzen. Huch, hat ja sogar eine Jahreszahl drauf. :laugh2:
Anlasserzahnrad.jpg
Alles fein zusammen
limaseite-02.jpg
Deckel noch Saubermachen (jetzt wo ich schon rankomme) Öl in's Anlasserzahnradwellenloch und rauf.

Die blöde Führungsbuchse die sich schon beim Abnehmen gewehrt hat geht auch frisch poliert und geölt nur widerwillig rein. :roll: Aber naja.
limaseite-03.jpg
Motor ist somit wieder dicht, jetzt nur nicht vergessen das kein Öl drinn ist. :lol:

JonaW
Beiträge: 79
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 10:11
Fahrzeuge: Honda: Wave 110i, SH 50 Scoopy
Hercules: 221 MF, KX-5 "80"

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von JonaW »

Hi,

sieht doch gut aus soweit.
Wie soll es jetzt weitergehen? Was machst du mit den Geräuschen?

Gruß,
Jona

Mauri
Beiträge: 1900
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 53

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Mauri »

Vielleicht sollte man prophylaktisch mal den Kettenspanner tauschen :!: :?: Kostet ja beim Griechen oder Herr Krauss in Thailand nicht die Welt :idea:
Gruß Mauri !

Benutzeravatar
Xir
Beiträge: 398
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 22:32
Fahrzeuge: Ducati 750SS
Aprilia Futura RST1000
Gilera Runner SP 50 DD
Honda Wave 110i
Wohnort: Sachsen

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Xir »

Mjaaa, die chancen auf eine Dienstreise nach Vietnam stehen ja Coronabedingt erstmal schlecht.
Ich weiss es auch nicht. Schabende, klappernde Geräusche nach Start scheinen bei Waves mit Laufleistung als "Normal" angesehen zu werden (zumindest wenn ich hier die Suchfunktion bemühe). Das Geräusch verschwindet nach einer Weile.
Allerdings glaube ich nicht das das von Herr Honda so vorgesehen ist.

Wer ist bitte Herr Kraus in Thailand?

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 5810
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 77.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Bernd »

Kostet ja beim Griechen oder Herr Krauss in Thailand nicht die Welt
Ich weiß nicht wer Herr Kraus ist.
Aber bevor man sich mit der Suche einen abbricht, kan man ja ganz einfach beim lokalen Honda Händler schauen. Womöglich ist das Teil garnicht sooo teuer, dass sich eine Auslandsbestellung lohnen würde.

Gruß und viel Erfolg
Bernd
Ist es ein Motorrad? Ist es ein Roller? Nein, es ist die Honda Super Cub!

Innova Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

Mauri
Beiträge: 1900
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 53

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Mauri »

Einfach mal die Suche im Forum aktivieren :idea:
Gruß Mauri !

Brett-Pitt
Beiträge: 5585
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Brett-Pitt »

Ich habe gerade zufällig was über Hydro-Stößel in
OHC-Motoren gelesen. Wenn das "Hydro-Element"
defekt ist, oder auch nur "falsches Öl" drinnen
arbeitet, kommt es zu Klappergeräuschen.

Könnte es sein, dass der ominööse Kettenspanner
auch von einer Art "Hydro-Stößel" nachgeführt wird?
Da war doch stets was in den Berichten hier, wenn
die "falsche" Ölablassmutti geöffnet wurde.

Falsches Öl? Kettenspanner verdreckt oder verschlissen?

Weiter-Spitze-Ohren,

Bett-Pitt
("Matratzen-Horch-Dienst", auch
für Audi, Wanderer und DKW ...)

Benutzeravatar
Xir
Beiträge: 398
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 22:32
Fahrzeuge: Ducati 750SS
Aprilia Futura RST1000
Gilera Runner SP 50 DD
Honda Wave 110i
Wohnort: Sachsen

Re: Bastelthread - Wiederaufbau WAVE110i - Teil 2

Beitrag von Xir »

Der Seitendeckel ist mit 5mm Schrauben befestigt, da sagt der Herr Honda 4,2Nm....dass aber arg wenig, oder?

@Brett, Spanner selbst hatte ich schon im Frühling auseinander, gereinigt und kontrolliert. Alles i.O.
Mich wundert nur das der auf dem Ölkreislaufplan nicht auftaucht....

Antworten

Zurück zu „Technik Wave“