Achtung Ganzjahresfahrer!

Benutzeravatar
Brämerli
Beiträge: 4824
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Wave, Vision, PCX, Varadero, NC750X
Wohnort: Seeland

Re: Achtung Ganzjahresfahrer!

Beitrag von Brämerli »

Gut heiss machen ist i.d.R. auch hilfreich beim lösen. Ist das auch bei den Stehbolzen so?

Atomo
Beiträge: 1332
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave 72779 Km
Enfield Bullet 4-Gang
Wohnort: Kirchhain
Alter: 60

Re: Achtung Ganzjahresfahrer!

Beitrag von Atomo »

So, die Muttern gingen erstaunlich gut von den Stehbolzen. Das war's dann aber auch. Der Rest von Krümmer ist im Auslass und Flansch gnadenlos festgerostet und der Flansch an den Stehbolzen.
20220820_153536.jpg
20220820_153445.jpg
Welche Optionen bleiben mir?
A: Alles weiter tagelang einjauchen, mit Hammer und Meißel immer mal wieder kurze schnelle Schläge und hoffen dass es sich mit Heißluftpistole und Hebeln irgendwann löst.
B: Den Motor ausbauen um besser ranzukommen, dabei endlich mal den Ersatzmotor fertigmachen und reinhängen und dann den verknarzten wieder neu aufbauen.
C: Das Kapitel Wave begraben, die jetzige und Ersatzwave verticken und mir einen 'oller (mit dem Sh 125 Mode liebäugel ich) besorgen.
Muss mal in mich gehen, denn auf so ein kleines Gefährt will ich für meine Mobilitätsbedürfnisse bis 50Km Umkreis nicht mehr verzichten. Vielleicht kommt mir ja auch Elektro in den Sinn.

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 6225
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 46

Re: Achtung Ganzjahresfahrer!

Beitrag von Bastlwastl »

normalerweise hängt es nur bei den bolzen .
im auslass ist natürlich auch grint aber es ist immer noch alu
und eine dichtung die ziemlich festbäckt mit den jahren aber selbst nicht fest ist .

wenn du die scheibe selbst immer wieder mal prellst sollte es sich lösen nach ner zeit .
neue bolzen sind dann wie schon jemand geschrieben hat eh pflicht .

spätestens dann siehst du ob der motor raus muss oder nicht .

alternativ fällt mir noch ein dremel ein um die metalschelle vom bolzen zu trennen.




wegen nem gebrochenen krümmer über fahrzeugwechsel nachdenken ist auch weit hergeholt .
da scheints schon anderweitig genug gedanken dazu zu geben um auf sowas zu kommen .

Atomo
Beiträge: 1332
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave 72779 Km
Enfield Bullet 4-Gang
Wohnort: Kirchhain
Alter: 60

Re: Achtung Ganzjahresfahrer!

Beitrag von Atomo »

Wastl, ich werde den Motor wechseln und dann weitersehen. Der hat mit mir als Fahrer schon genug zu tun gehabt.
Da rasselt die Steuerkette, es rumpelt der Kupplungskorb, die Fliehkraftkupplng rupft beim Anfahren usw.
Der Grund des Gedankens für Fahrzeugwechsel liegt darin, dass ich langsam keine Lust mehr zum schrauben habe und lieber die Zeit in fahren investiere.
Das schrauben war für mich mal Hobby, Ausgleich usw. aber mittlerweile gibt es da wichtigeres.

teddy
Beiträge: 4112
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Achtung Ganzjahresfahrer!

Beitrag von teddy »

Atomo hat geschrieben:
Sa 20. Aug 2022, 16:53
So, die Muttern gingen erstaunlich gut von den Stehbolzen. Das war's dann aber auch. Der Rest von Krümmer ist im Auslass und Flansch gnadenlos festgerostet und der Flansch an den Stehbolzen....
B: Den Motor ausbauen um besser ranzukommen,
Beim ausgebauten Motor - scheint fuer Dich ja keine Hexentour zu sein - kannst Du den Rostloeser gezielt in die Spalten und Ritzen beim Boesewicht Flansch, dank der Schwerkraft, hineinsickern lassen. Und dann alle paar Minuten mit einem kleinen Haemmerlein dem Flansch rundherum und auch im Gegenuhrzeigersinn auf die Pelle ruecken.
Du kennst es ja, Hin und Her.
Wenn dann das Zeugs endlich weg ist, kommt das Kletzeln: die Dichtung ist ein Mistvieh, die oberste Haelfte geht relativ leicht runter, aber die unterste klebt standhaft am Zylinder. Bleibt da noch was uebrig drauf, Undichtigkeit!
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 5204
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Achtung Ganzjahresfahrer!

Beitrag von Sachsenring »

Atomo hat geschrieben:
Sa 20. Aug 2022, 20:00
Wastl, ich werde den Motor wechseln und dann weitersehen. Der hat mit mir als Fahrer schon genug zu tun gehabt.
Da rasselt die Steuerkette, es rumpelt der Kupplungskorb, die Fliehkraftkupplng rupft beim Anfahren usw.
Der Grund des Gedankens für Fahrzeugwechsel liegt darin, dass ich langsam keine Lust mehr zum schrauben habe und lieber die Zeit in fahren investiere.
Das schrauben war für mich mal Hobby, Ausgleich usw. aber mittlerweile gibt es da wichtigeres.
Stichwort rupfende Fliehkraftkupplung: Schau mal bei mir in den Faden rein. Das Problem ist mir bekannt. Da hat sich von Der Fliehkraftkupplung ein E-Clip gelöst.

Viel Erfolg beim Reparieren. So ein abgegammelter Auspuff kann dich ja nicht wirklich aus der Bahn werfen. :up2:

Klappernder Kupplungskopb? Haben beim Treffen auch komische Geräusche an einer andren Wave gehört. Vll magst du uns mit deinen Erfahrungewerten auf dem Laufenden halten :-)

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 13104
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: To much to mention....
Wohnort: on of the most lovely places
Alter: 102
Kontaktdaten:

Re: Achtung Ganzjahresfahrer!

Beitrag von Innova-raser »

Atomo hat geschrieben:
Sa 20. Aug 2022, 20:00
Der Grund des Gedankens für Fahrzeugwechsel liegt darin, dass ich langsam keine Lust mehr zum schrauben habe und lieber die Zeit in fahren investiere.
Das schrauben war für mich mal Hobby, Ausgleich usw. aber mittlerweile gibt es da wichtigeres.
:sonne: :prost2:
Nur so als Hinweis und aus Erfahrung; Wenn du einen Scooter kaufst, dann würde ich nach einem 150/155/160 er schauen. Das sind sehr gute Kompromisse. Vergleichbar leicht wie eine 125er und (fast) vergleichbar spritzig wie eine 300er

Was mir auch noch wichtig war, war ein ebenes Trittbrett damit ich die Einkaufstasche/Einkäufe problemlos transportieren kann.

Hierzulande bin ich absoluter Pragmatiker. Der Scooter muss für alles herhalten, muss ein Auto ersetzen UND, ganz wichtig, soll keine Probleme verursachen und zahlen möchte ich auch lieber gar nichts als nur wenig. :mrgreen:

Das waren die Gründe warum ich keine Innova/Wave mehr gekauft habe.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Atomo
Beiträge: 1332
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave 72779 Km
Enfield Bullet 4-Gang
Wohnort: Kirchhain
Alter: 60

Re: Achtung Ganzjahresfahrer!

Beitrag von Atomo »

So, der Rest ist mit dem Dremel entfernt worden. Die alten Stehbolzen stehen und die alte Dichtung dichtet auch noch.
Es war ein ziemlicher Krampf mit meinen kaputten Knochen in der heißen, stickigen Garage auf dem Boden rumzukriechen.
Dadurch dass ich längere Zeit in der Bewegung stark eingeschränkt war, sind natürlich auch einige Wartungsarbeiten, bzw. Pflege liegen geblieben.
Mal sehen ob die Wave und ich uns in Zukunft noch mögen.
20220823_154712.jpg

Benutzeravatar
Palü
Beiträge: 1732
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 14:46
Fahrzeuge: 3 mal Honda: Innova, SH 300, PCX 150,
Citroen Berlingo, 30 Jahre alte Herkules Saxonette
Alter: 58

Re: Achtung Ganzjahresfahrer!

Beitrag von Palü »

:up2: :superfreu:
OP am offenen Herzen geglückt :laugh2:
Einigkeit und Recht auf Freizeit - Cubisten aller Länder vereinigt euch :up2:

Atomo
Beiträge: 1332
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave 72779 Km
Enfield Bullet 4-Gang
Wohnort: Kirchhain
Alter: 60

Re: Achtung Ganzjahresfahrer!

Beitrag von Atomo »

Jo, und es schlägt gefühlt sogar etwas besser. Komme gerade vom Getränkekauf zurück und muss sagen dass der Motor mit dem Auspuff besser läuft. Der Krümmer bzw. Flansch ist etwas "freier" im Durchmesser als der alte.
Na gut, wenn es etwas kühler ist mache ich endlich mal den Ersatzmotor fertig und dann sehen wir weiter.
Jetzt erstmal ein kühles. :prost2:

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 5204
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Achtung Ganzjahresfahrer!

Beitrag von Sachsenring »

Ja sauber! Meinen Glückswunsch zur gelungenen Reparatur :up2: !

Hab übrigens meine Schwinge das erste mal kürzlich ausgebaut. Außen in größeren Bereichen oxydig, aber solide. Widerlager hält. Dafür raschelts, wenn man sie schüttelt :? .

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Antworten

Zurück zu „Technik Wave“