günstige Waves bei Mobile, Autoscout etc.

Torsten
Beiträge: 719
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: günstige Waves bei Mobile, Autoscout etc.

Beitrag von Torsten » Sa 18. Aug 2018, 08:27

braucki hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 08:49
Ist mir hier noch nie über den Weg gefahren - schicker Umbau ;)
Hier der Link für die Ewigkeit
https://webcache.googleusercontent.com/ ... clnk&gl=de
Die Ewigkeit war aber von kurzer Dauer :D

vario
Beiträge: 157
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 23:17
Fahrzeuge: Hexagon LXT 200, Skr 172 und eine Honda wave
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 46

Re: günstige Waves bei Mobile, Autoscout etc.

Beitrag von vario » Di 4. Sep 2018, 23:27

Done, Du warst mal in den heiligen Hallen vom Herrn"T"?
Der hat es echt drauf.
Meine Wave hat er auch wieder zum laufen gebracht.

Echt klasse Typ und Schrauber
Ein Leben ohne Mopped`s, Roller&Co ist zwar möglich, aber freudlos und eine öde Sache

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 6055
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: günstige Waves bei Mobile, Autoscout etc.

Beitrag von Done #30 » Di 4. Sep 2018, 23:38

Ja, Pitt hat mich dort hin geschleift. War schon beeindruckend. Wir haben uns leider verfehlt
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Böcki
Beiträge: 2363
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 08:47
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Honda SH300i
Honda NC700X DCT
Sommer Diesel 462 Nr. 36
BMW R 80 GS '93
Wohnort: Wilnsdorf/Siegerland
Alter: 51

Re: günstige Waves bei Mobile, Autoscout etc.

Beitrag von Böcki » Mo 29. Okt 2018, 19:09

günstig und außergewöhnlich (für Deutschland ;) ), leider nicht zulassungsfähig. Aber ob der Motor in eine normale Wave passt..?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-305-1968

DonS
Beiträge: 2817
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: günstige Waves bei Mobile, Autoscout etc.

Beitrag von DonS » So 4. Nov 2018, 08:48

Was wäre eigentlich wenn man die mit den Papieren einer (Unfall) Wave ausstattet und damit einfach fährt.
Das checkt doch in einer Million Jahren keiner, oder hat bei euch schon mal wer die Rahmennummer kontrolliert?
Wave ist Wave und gut is’. Oder? :think:
Zuletzt geändert von DonS am So 4. Nov 2018, 08:58, insgesamt 1-mal geändert.

Brämerli
Beiträge: 1093
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: SH300i 2016, Innova 125i 2010, Vision 110i 2014
Wohnort: Bern

Re: günstige Waves bei Mobile, Autoscout etc.

Beitrag von Brämerli » So 4. Nov 2018, 08:57

Bei mir in CH wurde die Nummer immer geprüft.

Wenn mann schon bei den Papieren trickst, kann man gleich hingehen und einfach die vorhandene Nummer (Schild) an die Automatik pappen und rumfahren. Kommt doch auf's gleiche raus, oder? Man fährt ne Wave für die man keine Papiere hat.

Ich würde eher in die andere Richtung denken. Einer Unfallwave alles von Dieser dranschrauben. In meinen Papieren steht nicht betreffend geschaltet oder Automat. Das dürfte erst via die CH Typengenehmigung feststellbar sein. Als Wave Besitzer in DE hätt ich die schon gekauft. :-) Ich kauf ja eh fast alles was geht, selbst wenn es nicht "geht". :laugh2:
Zuletzt geändert von Brämerli am So 4. Nov 2018, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
Elektro Puzzi Owner

DonS
Beiträge: 2817
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: günstige Waves bei Mobile, Autoscout etc.

Beitrag von DonS » So 4. Nov 2018, 09:00

Wobei geprüft, beim TÜV/Pickerl in CH.?

Brämerli
Beiträge: 1093
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: SH300i 2016, Innova 125i 2010, Vision 110i 2014
Wohnort: Bern

Re: günstige Waves bei Mobile, Autoscout etc.

Beitrag von Brämerli » So 4. Nov 2018, 09:03

Alle 2 Jahre muss das Moped zur CH Motorfahrzeugkontrolle. Da werden als erstes die Papiere mit dem Fahrzeug abgeglichen. Also abgeglichen, die Papiere werden geprüft. Meinem Prüfer viel gleich die Farbe auf, die Neue wurde eingetragen, hat mich 40.- extra gekostet, für das Erstellen von nem neuen Fahrzeugausweis. Das Eintragen selbst war Kostenlos.
Elektro Puzzi Owner

DonS
Beiträge: 2817
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: günstige Waves bei Mobile, Autoscout etc.

Beitrag von DonS » So 4. Nov 2018, 09:21

Unvorstellbar in Österreich!
Ich hätte den perfekten Plan. Vom Werner kaufe ich seine Unfallwave samt Papieren um einen Apfel und ein Ei. Vielleicht bekäme ich sie auch gratis, weil ihm mein listiger Plan sicher gefällt.
Dann melde ich an und traue mich wetten, ich bekomme Pickerl, Versicherung, alles!
Geprüft wird die Fahrgestellnummer (wo ist die überhaupt) nie und das Fahrzeug kennt technisch eh keiner. Wave A oder Wave Halb-A, alles ’oller!
Sollte irgendwann Weihnachten und Ostern an einen Tag fallen und es checkt doch einer, so setzte ich mein unschuldiges Gesicht auf und sage erstaunt: ”Na sowas, das wusste ich gar nicht, das habe ich nie bemerkt. Da muß wohl einmal ein Teil getauscht worden sein. Kann man das bitte korrigieren”.

So, oder so ähnlich liefe das ab, aber leider steht das Ding am anderen Ende der Welt.

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10655
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: günstige Waves bei Mobile, Autoscout etc.

Beitrag von Innova-raser » So 4. Nov 2018, 10:33

Auch wenn die Wahrscheinlichkeit im Alltag damit aufzufliegen, ziemlich klein sein dürfte, so sind doch die Konseqzenzen bei einem Auffliegen um so grösser. Da dürften einige Delikte zusammen kommen. Ich hab's glaub ich mal in einem anderen Thread erwähnt. So da wären zum Beispiel; Missbrauch von Kontrollschildern und Ausweispapieren, Fahren ohne gültigen Versicherungsschutz, fahren mit einem nicht betriebssicherem Fahrzeug, und und und.....

Alles kein Spass. Beim Auffliegen wird das sehr teuer und noch viel unangenehmer weil sich sowas nicht mehr auf den kleinen Dienstweg regeln lässt sondern vor einem Richter landet.

Ich habe einschlägige Erfahrung. Vor ganz vielen Jahren, damals als ich noch bei weitem nicht ansatzweise das Wissen und das Verantwortungsbewusstsein hatte das ich heute habe, hatte ich mal ein Kontrollschild an ein anderes Fahrzeug angebracht und bin damit zur Arbeit gefahren. Es kam wie es kommen musste. Ein Zufall brachte mich in eine Verkehrskontrolle bei der dann alles aufflog.

Passiert war das anfangs der 80er Jahre. Aber ich habe es noch allerbestens in Erinnerung. Und die Gesetze, bzw. der Vollzug wird wohl kaum nachlässiger geworden sein in all den Jahren.

Egal was einer macht. Mir ist es ziemlich egal solange er mir nicht in die Quere kommt und mir Schaden zufügt. Aber ich würde trotzdem dringenst abraten davon. Die Chance mit einem blauen Auge davon zu kommen ist verschwindend klein,
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Antworten

Zurück zu „Talk zur Wave“