Wave mit Motorradzulassung?

Werkstatthandbuch, Prospekte, Zulassungszahlen etc.
Tonwave
Beiträge: 1
Registriert: Mo 24. Mai 2021, 14:20
Fahrzeuge: Wave, Dax 70, Monkey Z50A, CL 450 Scrambler

Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von Tonwave »

Moin liebe Waver und ne Frage aus Düsseldorf:

hat jemand Erfahrungen damit, die Wave aufzubohren mit zB 125 oder 135ccm-Satz und dann als Motorrad und nicht als Leichtkraftrad zuzulassen?

Soweit ich das verstehe, hat sie ja 110ccm wegen des Leistungsgewichts. Die Innova hat einen schönen 125ccm-Satz. Mit dem würde sie unter die Motorrad-Kategorie fallen und wäre noch billiger im Unterhalt.
Der Hintergrund ist: da ja neuerdings jeder mit ein paar Zusatzstunden ein Leichtkraftrad fahren darf, werden wohl die Unfallzahlen und danach auch die Versicherungsprämien steigen.

Ich habe bisher nicht den geringsten Hinweis dazu gefunden. Eine Einzelabnahme wird sich aber sicher nicht lohnen.

Lieben Gruß

Tonwave

Karl Retter
Beiträge: 4892
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Honda Supra GTR 150 Bj. 2019
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 72

Re: Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von Karl Retter »

das kannst du getrost vergessen. Fahrgestell Bremsen ec. sind darauf abgestimmt.
Wenn du was stärkeres willst kein Problem - gibt es in Hülle und Fülle.

Gruß Karl

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 6225
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 46

Re: Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von Bastlwastl »

ich denke nicht das sich aktuell was ändern wird .

desweiteren würde mich der weitere hintergrund des umbaus interessieren.
du hast ja laut profil bereits eine wave
auch ist diese steuerbefreit .

wenn du jetzt aufwand sammt material inklusive abnahme und eintragung + steuer zusammenzählst
das dann gegen die nicht vorhandene erhöhte versicherungssumme rechnest . wird es sich nie rentieren.....

es ist leider nicht mehr so einfach wie es früher mal war mit den hubraum und leistungsspielereien
da die neuen fahrzeuge seit den 90er jahren einer anderen zulassung endsprechen als die alte STVO zulassung


eine kleine vorstellung im passenden bereich wäre noch eine nette geste deinerseits .

harryguenter
Beiträge: 874
Registriert: Di 6. Sep 2016, 14:13
Fahrzeuge: Honda Wave 110i (AFS110CSF)
Wohnort: Westmünsterland

Re: Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von harryguenter »

Tonwave hat geschrieben:
Mi 15. Dez 2021, 22:33
Soweit ich das verstehe, hat sie ja 110ccm wegen des Leistungsgewichts. Die Innova hat einen schönen 125ccm-Satz. Mit dem würde sie unter die Motorrad-Kategorie fallen und wäre noch billiger im Unterhalt.
Der Hintergrund ist: da ja neuerdings jeder mit ein paar Zusatzstunden ein Leichtkraftrad fahren darf, werden wohl die Unfallzahlen und danach auch die Versicherungsprämien steigen.
Das mit den Unfallzahlen bleibt erstmal abzuwarten. Für den B196 Zusatz muss man mindestens 25 Jahre alt sein und mindestens 5 Jahre einen Klasse B besitzen. Damit fällt die größte Risikogruppe im Straßenverkehr schonmal raus. Dazu kostet er ein gutes Drittel von nem großen A den man mit diesen Voraussetzungen ebenfalls direkt machen kann. Ich glaube der "echte" Motoradführerschein behält da durchaus seine Attraktivität bei Leuten ab 25. Und die jüngeren Zweiradfans machen sowieso vorher schon den A1 oder A2.

Ansonsten kostet mich die Wave 27 EUR Versicherung im Jahr und keine Steuern.
Nen SH150 z.B: kostet zwar noch weniger bei der Versicherung dafür wird die Ersparnis durch fällige Steuer aufgefressen.
Da müssen die Versicherungen für das LKR also schon erheblich steigen damit sich eine nennenswerte Ersparnis ergibt die den Kosten gegenübersteht.

Ich glaube Du redest Dir da Dein Projekt schön. Brauchst Du ja gar nicht - wenn Du Spaß dran hast dann mach es. Ich selbst habe es aufgegeben mir einzureden dass sich ein motorisiertes Zweirad zusätzlich zum Auto "rechnet" weil man die ersetzten Autokilometer ja soooviel billiger abreißt.

Brett-Pitt
Beiträge: 7462
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von Brett-Pitt »

Mannomann,

das "Hochrüsten" macht doch keinen Sinn.
Ich habe ja auch meine Baustellen (Fuffi-Nexxe
zum Liegerad etc.), aber das ist lediglich Zeitvertreib.
Und endet meist als ...äh... Baustelle: Kölner Dom, auf
zwei Rädern.

Der Hauptkostenfaktor bleibt mit 40 Euro pro Jahr der TÜV.
LKR kostet 10 bis 20 Euro mehr Versicherung, und spart 10
bis 20 Euro Kfz-Steuer. Soweit kein Unterschied zum Krad.
Nur bei Vollkasko und hohem SF-Rabatt bekommt ein
Motorrad bessere Konditionen.

Kauf dir lieber was mit 150 bis 300 Kubik, die Auswahl wird
ja jährlich immer grösser. Eventuell kann die Inno mit ihren
125 Kubik umgeschlüsselt werden. Das wäre der einfachste
Weg zum Big-Bike-Biker. Bei der Suzi-Adrett klappt das nicht,
denn die hat 124 Kubik inne Papiere.

Weiter-Erbsen-und-Kubikzentimeter-Zählen,

Rabatt-Schinder-Pitt
(Duke-200? 12,80 Euro HP pro Jahr!)
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Benutzeravatar
oekofuzzi
Beiträge: 159
Registriert: Fr 19. Nov 2021, 15:09
Fahrzeuge: 3 x CB 100 ,125, Fantic, Chappy
Weil ich für mehr Leistung zu blöd bin

Re: Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von oekofuzzi »

Tonwave hat geschrieben:
Mi 15. Dez 2021, 22:33
Der Hintergrund ist: da ja neuerdings jeder mit ein paar Zusatzstunden ein Leichtkraftrad fahren darf, werden wohl die Unfallzahlen und danach auch die Versicherungsprämien steigen.
Ist das Gesetz nicht mitlerweile schon 2 Jahre alt ? Von überhöhten Unfallzahlen war bisher nix zu lesen.
Knapp die Hälfte der Neulinge sind über 50. kaum vostellbar das die sich mit ihren "Geschossen" um die Bäume wickeln wollen. Das sind eher die gemütlichen Sesselpfurzer ala Yamaha Viag(r)a oder Vespa fahrendes Sofa.

Es würde mich nicht wundern wenn die Unfallzahlen, prozentual gesehen, in der Klasse sogar rückläufig sind :o

harryguenter
Beiträge: 874
Registriert: Di 6. Sep 2016, 14:13
Fahrzeuge: Honda Wave 110i (AFS110CSF)
Wohnort: Westmünsterland

Re: Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von harryguenter »

oekofuzzi hat geschrieben:
Do 16. Dez 2021, 14:26
Ist das Gesetz nicht mitlerweile schon 2 Jahre alt ? Von überhöhten Unfallzahlen war bisher nix zu lesen.
Ja, den B196 konnte man ab Anfang 2020 machen. Jetzt waren 2020 +21 aber nun auch nicht gerade Jahre in denen man in Fahrschulen rannte oder generell viel unterwegs war. Deshalb sind die Unfallzahlen derzeit sicherlich nicht repräsentativ.
Bei dem Rest stimme ich weitgehend zu. Die jugendlich Risikogruppe profitiert nicht vom Führerschein (s.o.) und ist somit sowieso schon in den Unfallzahlen + Beiträgen.
Attraktiv ist der B196 wahrscheinlich für ein paar Städter mit Klasse B, die sich zum ÖNV dann eher nen günstigen 125er Roller als nen Auto zur Ergänzung nehmen werden.
Ebenso einige Midlive Crisis Leute die neu Lust aufs 2Rad fahren bekommen haben (ist halt billiger als die Ehefrau zu tauschen :laugh2: ), denen Leistung aber nicht so wichtig ist und die fehlende Prüfung den B196 attraktiv macht - zumindest zum reinschnuppern. Mir sind da so einige bekannt bei denen das so war (also den Drang zum erstmalige Moppedfahren wenn die Kinder groß waren ) - die hatten halt alle noch den Klasse 3 von vor 1980.

teddy
Beiträge: 4112
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von teddy »

Tonwave hat geschrieben:
Mi 15. Dez 2021, 22:33
Der Hintergrund ist: da ja neuerdings jeder mit ein paar Zusatzstunden ein Leichtkraftrad fahren darf, werden wohl die Unfallzahlen und danach auch die Versicherungsprämien steigen.
In AT wurde im November 1997 der Eintrag B 111 (muesste Eurem B 196 entsprechen) offiziell eingefuehrt, also vor 14 Jahren. Wie sich die Versicherungspraemien in den 2 Jahren danach (Ende '97 und '98 und Anfang '99) entwickelt haben, weiss ich nicht, waren fuer mich uninteressant.
Jedoch als ich Jaenner '99 meine Inno anmeldete, musste ich € 45 an Haftpflicht bezahlen. Bis heute ist die explodiert auf sagenhafte € 60,-. Fuers Jahr bitte!
Zu vermehrten Unfaellen von oder wegen dieser 'neuen' Fahrer kann ich nur sagen, dass mir aus unseren Medien Nichts, aber auch Garnichts im Gedaechtnis haengen geblieben ist.
Aber Dein Fokus lag ja nur auf der Versicherungspraemie:-) Wobei AT nicht 1:1 auf D uebertragen werden kann.
Gruesse, Peter.

harryguenter
Beiträge: 874
Registriert: Di 6. Sep 2016, 14:13
Fahrzeuge: Honda Wave 110i (AFS110CSF)
Wohnort: Westmünsterland

Re: Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von harryguenter »

Tonwave hat geschrieben:
Mi 15. Dez 2021, 22:33
Soweit ich das verstehe, hat sie ja 110ccm wegen des Leistungsgewichts.
Der Satz geistert mir schon einige Tage im Kopf rum. Das kann aber eigentlich nicht stimmen.
A1 und B196 erlauben ein Leistungsgewicht bis 0,1 kW pro kg Leergewicht. Die Wave wiegt fast 100kg (vollgetankt). Damit sollte sie also 9-10 kW Motoren ermöglichen. Da ist sie aber mit 6,4kW noch weit von weg. Nen luftgekühlter 125er hätte in dieser Hinsicht sicherlich auch gepasst.
Persönlich glaube ich Honda wollte diese Fahrzeuge nie allzu attraktiv machen um ihre deutlich teureren 125 Roller unters Volk zu bringen. Vielleicht haben sie aber in der Herkunftsregion Asien Vorschriften die den 110er benötigten.

Benutzeravatar
2Radler
Beiträge: 567
Registriert: Sa 11. Jan 2020, 01:37
Fahrzeuge: NC 750x
Wave
Wohnort: GP

Re: Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von 2Radler »

https://youtu.be/KEkZaFf6ZJ8

Wenn schon denn schon :!:

Benutzeravatar
sholloman
Beiträge: 2095
Registriert: Di 4. Jul 2017, 05:45
Fahrzeuge: Aprilia rs 250, Wave 110i, Prima 4s, Skr 125

Re: Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von sholloman »

2Radler hat geschrieben:
So 19. Dez 2021, 23:36
https://youtu.be/KEkZaFf6ZJ8

Wenn schon denn schon :!:
:superfreu: :superfreu: :superfreu:
Wave' d gerade... :inno2:
Gruß Steffen
Chostingator

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 789
Registriert: Di 28. Jan 2014, 18:45
Fahrzeuge: HS-100 Super-CUB (Maos Rache), Royal Enfield Bullet 535, derzeit: Sym Fiddle II (Kranken-Rollator)
Alter: 63

Re: Wave mit Motorradzulassung?

Beitrag von Bulli »

....ManOMan...., hörst sich dieses 4-Zülinder-Gekreische fürchterlich an...... :wein: :?
1 Zylinder rules.....im Auto dürfen es auch 3 oder 4 sein.....

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Infos zur Wave“