Tank vergrössern?

Benutzeravatar
Hummel
Beiträge: 31
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:44

Tank vergrössern?

Beitrag von Hummel » Mi 23. Apr 2014, 20:18

Hallo,

ich fang mal nen neuen Faden an, hab erst überlegt, ob wirs noch zu dem Faden mit dem ins Tank pressen machen sollen.
Dort kam auch kurz die Idee auf, den Tank von innen auszubeulen.

Ehrlich gesagt, ich war auch schon mal versucht, da einen Gedanken dran zu verschwenden.
Ich habe meine Wave noch nicht zerlegt, aber wie sieht das da um den Tank rum aus?
Nützt der Serientank wirklich allen möglichen Platz aus?
Oder könnte man sich einen Custom Tank bauen, der grösser ist und doch noch irgendwie rein passt?
Man könnte ja auch etwas von dem Staufach opfern, da passt eh keiner meiner Helme rein, auch kein Jethelm, oder haben Thailänder so kleine Jethelme?
Es gibt doch was-weiss-Gott für Custom-Teile, getunte Ölablasschrauben und so, hat sich noch keiner dran gemacht, einen grösseren Tank für die Cubs zu entwerfen?
blubbernde Grüsse
Hummel

Benutzeravatar
Hummel
Beiträge: 31
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:44

Re: Tank vergrössern?

Beitrag von Hummel » Mi 23. Apr 2014, 20:23

Hi,
da fällt mir gleich nochmal was dazu ein, wenn ich den press-in den Tank Faden sehe:

Den Tank ausbeulen indem mal wirklich mit Druck was reinpresst? Einen Tankdeckel mit Ventil ausstatten und dann ordentlich Pressluft draufgeben?
Oder hauts dann den Füllstandsgeber raus?
Wo ist bei der Wave eingentlich die Tankentlüftung?
Im Tankdeckel?
Ich kannte mal ne lustige Story von nem Golf GTI Fahrer, der sich gewundert hat, dass in seinen Tank nur noch 1/3 wie ursprünglich reinpasste.
Es stellte sich heraus, dass seine Tankentlüftung vergriessgnaddelt war und die Benzinpumpe ein so dolles Vakkum erzeugt hat, dass der Tank zusammen schrumpelte.....

Hummel

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12041
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Tank vergrössern?

Beitrag von Innova-raser » Mi 23. Apr 2014, 20:26

Dieses Thema wurde schon mal lang und breit diskutiert. Grundsätzlich gibt es nur Platz in der U-Box. Diesen Platz hat mal einer im Forum genutzt um einen (funktionierenden) Zusatztank zu bauen.

Du wirst, mit Hilfe der Suche, viel über dieses Thema finden.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 4287
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 75.000 km
Innova weiß 2010, 2900 km
Wohnort: Göppingen
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Tank vergrössern?

Beitrag von Bernd » Mi 23. Apr 2014, 20:29

http://www.advrider.com/forums/showthre ... ing&page=6

Hier hat einer auf seine Super Cub einen Kreiderl Flory Tank montiert. Vielleicht kann man ähnliches mit der Inno auch machen.
Ich finde das auf jeden Fall besser, als den Tank ausbeulen um 0,3 Liter mehr Volumen zu bekommen.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12041
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Tank vergrössern?

Beitrag von Innova-raser » So 27. Okt 2019, 12:38

Nicht für die Innova/Wave, aber wenn jemand daran Interesse hat dann würd ich an seiner Stelle hier dran bleiben:

Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
darkwing
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:01
Fahrzeuge: Honda Wave,
Audi / BMW / Mazda
alle älter als 15 ;)

Re: Tank vergrössern?

Beitrag von darkwing » So 27. Okt 2019, 13:14

Also zum Ausbeulen mit Pressluft >> nein das wird nicht funktionieren.

In meinem Ausbildungsbetrieb hatten wir Kühler- und Tankinstandsetzung.
Mit Druckluft wurde dabei nur die Dichtigkeitsprüfung gemacht.

Ausbeulen war klassische Handarbeit also mechanisch.
Mit 800bar kannst du den Tank sicher Sprengen und in die Atmosphäre schiessen *gg*
Supra GTR-150

Karl Retter
Beiträge: 2826
Registriert: So 22. Sep 2013, 10:20
Fahrzeuge: Innova Bj.2008, Deauville Bj.1998
Wohnort: Weil der Stadt
Alter: 69

Re: Tank vergrössern?

Beitrag von Karl Retter » So 27. Okt 2019, 14:12

Mit zB. Wasserdruck kontrolliert den Tank vergrößern bringt nichts. Wenn du Pech hast reißt dir der Tank.
Die beste Lösung ist immer noch der Zusatztank mit el. Pumpe. Dazu gibt es ausführliche Beschreibungen im Forum

Gruß Karl

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 12041
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Tank vergrössern?

Beitrag von Innova-raser » So 27. Okt 2019, 16:54

Aehm...falls sich die beiden obigen Posts auf meinen Hinweis beziehen; Ich habe nichts davon erwähnt sondern lediglich einen Link gespostet wo grössere Tanks für UB's und Scooter verkauft werden. Plug'n play Modelle.

Eine Innova/Wave ist (noch) nicht dabei. Aber eventuell verfügbar.
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 7430
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Tank vergrössern?

Beitrag von Done #30 » Mo 28. Okt 2019, 14:18

Bernd hat geschrieben:
Mi 23. Apr 2014, 20:29
Hier hat einer auf seine Super Cub einen Kreiderl Flory Tank montiert. Vielleicht kann man ähnliches mit der Inno auch machen.
Oft zitiert und ebenso oft glkeich wieder reingegrätscht: So einfach ist das nur bei der Vergaservariante, wo der Sprit nur nach unten über ein einzufügendes T-Stück zum Vergaser laufen muss. Bei den Einspritzern muss der Sprit hoch in den Tank. Es gibt Lösungen, aber keine der mir bekannten ist in D auch nur ansatzweise eintragungsfähig.
Next Schällänsch: 111.111 km bis Aschermittwoch 2020 mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i! siehe Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Antworten

Zurück zu „Kraftstoffverbrauch“