Zusatzscheinwerfer

Bohne
Beiträge: 1224
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Bohne »

Ok, Danke euch beiden.

LED ist ja auch super, auf den bekannten Portalen kriegst du zig LED-Zusatzscheinwerfer für kleines Geld.
Aber das Problem ist, das sind alles Fernlicht- oder Nebel- oder Arbeitsscheinwerfer.
Wenn du einen zusätzlichen LED-Abblendscheinwerfer willst, fängt es bei Louis bei 120,- Euro an.
Das ist doch absurd. :crazy:

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8117
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Done #30 »

Die haben eine Zulassung. Das kostet. Willkommen in Deutschland.

Bin gerade an der RT-Verkleidung wegen einem Elekroproblem provisorisch auch nur mit 12V/§5-35W Hauptscheinwerferbirne unterwegs. Kam mir vorhin erbärmlich dunkel vor. Der Reflektor ist zwar schon meilenweit besser als der originale Innovascheinwerfer, aber richtig hell wirds selbst an der RT tatsächlich erst mit den 6th Gen H4 LEDs. Aber leider höchst illegal. Wir werden alle sterben
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
tybrin
Beiträge: 515
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 08:37
Fahrzeuge: BMW K100, 2mal Honda Wave, Kymco Nexxon 50

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von tybrin »

Hallo zusammen,
ja done wir werden alle sterben, aber nicht in der Finsterniss :aetsch1:
LG
Tybrin
Wave------------------- lieber Endorphin statt Adrenalin :D

Bohne
Beiträge: 1224
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Bohne »

Nächste Versuchsrunde bei mir:
1. Hauptscheinwerfer nach Pille: Dauerfernlicht und runterstellen.
2. Für die Ferne ein neuer LED-Scheinwerfer aus China.
3. Zum Spaß noch zwei einfache LED-H4-Einsätze. Da stand mehrfach AC/DC. Vermutlich Schrott, aber dann habe ich das auch mal getestet.
Dann schau mer mal weiter in ein paar Wochen...
Dateianhänge
HTB1PAz.XODxK1RjSsphq6zHrpXag.jpg
HTB1bP1KXvjsK1Rjy1Xaq6zispXaL.jpg

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 4887
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 75.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Bernd »

Bezeichnet H4 nicht den Sockel einer Birne?
Der passt nicht in einen Inno Scheinwerfer.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

Bohne
Beiträge: 1224
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Bohne »

Bernd, schau mal hier: viewtopic.php?f=65&t=3391&start=480#p149930


Bei dem L4X-Scheinwerfer kopierien sich die Chinesen wohl auch wieder selbst. :)
https://www.youtube.com/watch?v=t2oAISkI1G8
https://www.youtube.com/watch?v=_drM28NQKpA

Harri
Beiträge: 2417
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Harri »

Bilux, H4, LED, die 35/35W und auch die Stanley Birnen wie sie bei den japanischen Hondas eingesetzt wurden haben alle den gleichen Sockel Durchmesser. Lediglich die Ringe mit den Arretierungsnasen unterscheiden sich. Man kann also teilweise die Ringe auslöten und umstecken.
Entsorger

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 4887
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 75.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Bernd »

:up2: Bohne und Harri.
Danke!

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

Benutzeravatar
HondaFan
Beiträge: 1069
Registriert: So 17. Feb 2013, 11:50
Fahrzeuge: Yamaha FZ8, Honda MSX, Honda SH125i
Honda CR-V, Mazda CX3
Wohnort: JWD
Alter: 50

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von HondaFan »

Harri hat geschrieben:
Mo 29. Apr 2019, 21:00
Bilux, H4, LED, die 35/35W und auch die Stanley Birnen wie sie bei den japanischen Hondas eingesetzt wurden haben alle den gleichen Sockel Durchmesser. Lediglich die Ringe mit den Arretierungsnasen unterscheiden sich. Man kann also teilweise die Ringe auslöten und umstecken.
der brennpunkt ist aber anders, bei meine MSX ist die H4-Ausleuchtung sogar schlechte als Bilux :oops:
Hast mehr Licht, aber nicht da, wo Du es haben willst
Gruß, Tri

Harri
Beiträge: 2417
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Harri »

HondaFan hat geschrieben:
Mo 29. Apr 2019, 21:44
Harri hat geschrieben:
Mo 29. Apr 2019, 21:00
Bilux, H4, LED, die 35/35W und auch die Stanley Birnen wie sie bei den japanischen Hondas eingesetzt wurden haben alle den gleichen Sockel Durchmesser. Lediglich die Ringe mit den Arretierungsnasen unterscheiden sich. Man kann also teilweise die Ringe auslöten und umstecken.
der brennpunkt ist aber anders, bei meine MSX ist die H4-Ausleuchtung sogar schlechte als Bilux :oops:
Hast mehr Licht, aber nicht da, wo Du es haben willst

Es ging erstmal ums passen.
Bezüglich der Einstellung des Brennpunktes kommst Du zumindest weiter, wenn Du Dich am Mass des Abblendspiegels der original verbauten Birne orientierst. Der umgeschobene Ring sollte also den gleichen Abstand wie vorher zum Spiegel haben. Aber eigentlich ist das natürlich nicht lege artis.
Entsorger

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8117
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Done #30 »

Bohne hat geschrieben:
Mo 29. Apr 2019, 20:07
3. Zum Spaß noch zwei einfache LED-H4-Einsätze. Da stand mehrfach AC/DC. Vermutlich Schrott,
Muss nicht gleich Schrott sein. Ich verlink mich vorab mal selbst: Klick Wenn du Glück hast, kannst die sogar plug-and-play, nach Zurückfeilen der o.g. Nase, direkt in den Innova-Scheinwerfer einbauen. Der Chinese weiß sich nicht was AC/DC bedeutet, das am anderen Ende seines Onlineübersetzers rauskommt. Also würd ich mich auch nicht darauf verlassen. Du kannst es aber vorab ausprobieren, du brauchst nur 12V Gleichspannung z.B. von einer Batterie (in dem Fall Sicherung benutzen!) und drei Kabelstücke oder gleich so einen Sockel wie unten.
Schau dir an, wo normalerweise beim H4 Sockel Masse liegt, also der Minus
Bild

Grundtest:
Einfach mal so anschließen, dass auf Masse der Minus liegt und der Plus an einem der anderen Lampenkontakte. Jetzt muss die dazugehörene LED leuchten. Plus auf den anderen Kontakt leuchtet die andere LED. Gut? Also das Ding funktioniert an sich.

Wir testen vorab zwei Dinge.

Punkt 1: ist die Lampe polungsunabhängig? Einfach mal obigen Grundtest umgekehrt: Plus auf Masse und Minus auf Abblendlicht: Leuchtet die LED? Ja, dann ist schon mal gut, sehr gut. Nein? Mist
Selber Test mit Plus auf Masse und Minus auf Fernlichtlicht: Leuchtet die LED? Ja, dann ist schon mal gut, sehr gut. Nein? Doppelmist, dann können wir so so nicht ohne größere Klimmzüge nicht verbauen.
Bei Zweimal Ja: rein damit

Punkt 2: Schaltet die Lampe automatisch das Abblendlicht aus, wenn die Lichthupe betätigt wird? Hat die Innova nicht, aber wir testen es trotzdem. Also anklemmen wie oben, dass die Abblend-LED leuchtet. Dann zusätzlich Fernlicht anschalten, bspw kKurzschluß von Abblendlicht nach Fernlicht.
Geht die Abblend-LED aus? Ja, dann ist gut, dann schützt sich das Ding vor thermischer Überlast.
Aber schlechtfür die weitere Verwendung, weil damit das Teil eine gemeinsame Masse auf Minus hat, was der Philosphie der Inno zuwiderläuft. Dann können wir so so nicht ohne größere Klimmzüge nicht verbauen.

Die Klimmzüge zu erklären würde jetzt den Rahmen sprengen.
Nur soviel: Ich habs bei meiner Jayne so gelöst, dass ich die billige H4 LED nur mit Fernlicht beschaltet in den zweiten Scheinwerfer eingebaut habe.

Bei der besseren H4-LED, hab ich dummerweise das Vorschaltgerät in Rauch aufgehen lassen und aus der Not geraus die LEDS direkt über zwei separate und separat eingestellte Konstantstomquellen direkt angesteuert. Die kann ich eingangseitig bepolen wie ich will ;-=
Bild
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Bohne
Beiträge: 1224
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Bohne »

Das Zeug von AliExpress kommt wohl mittlerweile überwiegend mit dem Flieger.
Der Zusatzscheinwerfer kam schon 13 Tage nach der Bestellung an, die meisten anderen Sachen gingen laut Tracking auch schon durch den Flieger.

In Vietnam sind diese L4X-Scheinwerfer wohl ein großes Thema:
https://www.youtube.com/watch?v=t2oAISkI1G8
https://www.youtube.com/watch?v=L5QhHrcwwdQ
https://www.youtube.com/watch?v=NTf5HhyRiGg

Wenn ich die Videos richtig verstehe, dann habe ich jetzt die Fake-Ausführung bekommen.
Dann muss ich doch mal in China nachfragen, was da los ist... :D
Dateianhänge
K1024_L4X_2.JPG
K1024_L4X_1.JPG

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 3310
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Sachsenring »

Ja, so hab ich das auch verstanden.

Bei 03:47 geht er genauer drauf ein! (2. Video)

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Bohne
Beiträge: 1224
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Bohne »

Auf Nachfrage zum L4X-Scheinwerfer konnte ich den chinesischen Verkäufern, mit nachhaken, genau ein Wort entlocken: Cree.
Ok, es sind also Cree-LEDs. Das dachte ich mir schon, ist ja auch so aufgedruckt. ;)
Der Scheinwerfer wird tatsächlich nicht nur in "original" und "fake" angeboten, sondern in mehreren verschiedenen Ausführungen.
Aufgrund der Art des Aufdrucks nehme ich an, dass es bei mir "XM-L T6"-LEDs sind.
Der erste Test bei Nacht war ganz gut, es ist genug Licht, ein Fernscheinwerfer, nicht ganz ein Nadelbeam, hat auch etwas Streulicht im Nahbereich.
Von reflektierenden Verkehrsschildern wird man da schonmal zurückgeblendet. Falls er einige Zeit durchhält, bin ich damit zufrieden.


Die LED-H4-Einsätze konnte ich jetzt auch mal an Gleichstrom legen.
Masse kann Minus oder Plus sein, funktioniert tatsächlich in beide Richtungen.
Es leuchten bei "Low" oder "High" immer alle drei radial angeordneten LED-Felder.
Punkt 2 von Done (oben) habe ich noch nicht getestet. Im Scheinwerfer der Wave hatte ich die noch nicht.
Dateianhänge
K1024_L4X.JPG
K1024_Masse_ISO-737.JPG
K1024_Low_ISO-145.JPG
K1024_High_ISO-100.JPG

Bohne
Beiträge: 1224
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Zusatzscheinwerfer

Beitrag von Bohne »

Der L4X-Scheinwerfer hat die Balkanrunde nicht überstanden.
Der schwere Reflektor wird von zwei Schrauben gehalten, die haben sich wohl gelöst.
Danach konnte das Innenleben richtig schön arbeiten.
Dateianhänge
K1024_Z1.JPG
K1024_Z2.JPG
K1024_Z3.JPG
K1024_Z4.JPG

Antworten

Zurück zu „Zubehör“