Durch den TÜV gefallen - Gabelsimmerring links undicht

saarlaender
Beiträge: 89
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:03

Durch den TÜV gefallen - Gabelsimmerring links undicht

Beitrag von saarlaender » Mo 16. Jul 2018, 11:09

Hallo liebes Forum,

leider kam meine WAVE nach nun 52 Monaten Lebenszeit und knapp über 20.000 km nicht über den TÜV. Der Grund hierfür, der linke Gabelsimmerring ist undicht und es trat bereits ÖL aus.

Nachdem ich mir die Reperatur im Handbuch anschaute, traue ich diese mir nicht (ganz) zu (auch hier im Forum über den Wechsel der Gabelsimmerringe an der Innova gelesen...)

Also in den nächsten Tagen werde ich die Gabel mal ausbauen und weiterschauen-besser lass ich dann die Finger weg^^....

Nun zu meiner nächsten Frage, hab bei Hood diese https://www.hood.de/i/honda-wave-110i-2 ... aUQAvD_BwE
Simmerring gefunden, diese müssten ja passen oder solle ich mal bei meinem FHH nachfragen -weiß jemand ob die dort wesentlich teurer sind? Oder hat eine Motorradwerkstatt passende Simmerringe auf Lager?


Vielen Dank für eure Empfehlungen


Gruß aus dem Saarland und weiterhin gute Fahrt

Atomo
Beiträge: 896
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave (57.000 Km), Royal Enfield (48.000 Km)
Wohnort: MR-BID
Alter: 56

Re: Durch den TÜV gefallen - Gabelsimmerring links undicht

Beitrag von Atomo » Mo 16. Jul 2018, 11:19

Hier sind die Preise, welche wohl auch vom Händler aufgerufen werden: Bike-Parts-Honda
:inno2: Ein Leben ohne CUB ist möglich, aber sinnlos. :inno:

DonS
Beiträge: 2308
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: Durch den TÜV gefallen - Gabelsimmerring links undicht

Beitrag von DonS » Mo 16. Jul 2018, 16:15

Oft, sehr oft, ist es nur Dreck der zwischen Simmering und Standrohr geraten ist.
Bei meiner Inno war’s so.
Ich habe den vorderen Kotflügel gelöst um besser an die Simmerringe heranzukommen. Staubkappe rausheben.
Dann mit einer 0.10er Fühlerlehre (Ventileinstellwerkzeug) vorsichtig zwischen Simmerring und Standrohr (das Glänzende) reingefahren und zweimal mit leicht sägenden Raus und Reinbewegungen, rund herum geführt.
Es treten dabei ein, zwei Tropfen Öl aus.
Dann Fühlerlehre raus und paarmal einfedern.
Abwischen, probefahren und gegebenenfalls wiederholen.
Ich bin sogar mit der gelochten Seite der Fühlerlehre reingefahren, dann kam nochmal einiges an Dreck raus.
Danach, oh Wunder, alles wieder dicht.
Einen Versuch ist es jedenfalls wert und wenn’s klappt schuldest du mir ein Bier.

Atomo
Beiträge: 896
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:35
Fahrzeuge: Wave (57.000 Km), Royal Enfield (48.000 Km)
Wohnort: MR-BID
Alter: 56

Re: Durch den TÜV gefallen - Gabelsimmerring links undicht

Beitrag von Atomo » Mo 16. Jul 2018, 16:57

TopTip :up2:
:inno2: Ein Leben ohne CUB ist möglich, aber sinnlos. :inno:

Antworten