Kapitaler Motorschaden

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 658
Registriert: Di 28. Jan 2014, 18:45
Fahrzeuge: HS-100 Super-CUB Fuhrpark, Royal Enfield 535 Sport 24 Kw Bj. 62, Derbi Mulhacen 659 Cafe
Alter: 59

Re: Kapitaler Motorschaden

Beitrag von Bulli » Mo 16. Nov 2015, 10:12

Heavendenied hat geschrieben:@Bulli: ...Ich finds ja echt toll, dass du mit den Hisuns zufrieden bist, aber ich habe die Dinger auch schon mehrfach gesehen und "in der Hand" gehabt und die Qualität liegt insgesamt schon deutlich unter ner Innova und auch deutlich unter ner Wave.
STIMMT.
Heavendenied hat geschrieben: ....Nun aber zu deiner These, die Hisun Motoren wären sogar robuster:
Erstens gehe ich stark davon aus, dass so gut wie keine oder gar keine Hisun so bewegt wird wie ne Wave oder Innova. Ich habe zumindest noch von keinem gehört, der mit ner Hisun Dauervollgas über die AB jagt. Zweitens würde man von so nem Motorschaden wohl zumindest hier im Forum auch nichts lesen, weil kaum einer auf die Idee käme den zu reparieren, weil man bei den Preisen eben denkt "ist ja sowieso ein Wegwerfartikel".........
Neee...., das kam wohl falsch rüber: Natürlich sind sicherlich Wave-Motore besser verarbeitet, als die "in Relation recht gut verabeiteten" Hsun/China-Motore. Nur halt nicht soooo viel besser!! (Im Preis/Leistungs-Vergleich der Kosten)
Und es kann ja sein, dass DU keine Leute kennst, die so mit einer HS-100 umgehen....... ich persönlich kenne zumindest 3 von diesen 16-jährigen IstmirdochegalichfahreVollgas-Fahrern....: den Sohn eines Kollegen (6.000 Kilometer),meinen Neffen (ca. 12.000 Kilometer) und meinen Sohn (ca. 5.000 Kilometer), die auf jeden Fall genau 2 Betriebszustände kannten: Standgas oder Vollgas. Warmfahren..?? Ist wohl ein komisches Gelaber vom blöden Alten, der immer alles besser weiß??!! Anmachen und mit Vollgas auf den Highway...., so sind der Sohn meines Kollegen und mein Neffe immer gefahren!! Mein Sohn zwar auch, aber selten auf dem Highway.... Nun muss man fairerweise sagen, dass diese Teile über die CDI drehzahlmäßig gebremst sind..... und deshalb auch eher mit zahmen Drehzahlen laufen. Selbst wenn die Dinger mal auf 100 km/h kommen, sind das noch keine 7.500 U/Min......und danach geht eh nix mehr. Mit offener CDI würden die Motore evtl. auch deutlich eher die Grätsche machen! :oops:
Ich weiß, dass die Wave, die Innova und auch die Suzi Adress deutlich besser verarbeitet sind..... aber das begründet m.E. keinen Preisunterschied im Bereich "FAKTOR 6"....., der allerdings zugegebenermaßen auch nur durch die drastische Verringerung der Verkaufsmarge des Importeurs zustande kam. Ansonsten wäre wohl m.E. Faktor-2 eher realistisch. Nun ist es aber nunmal so, dass man defacto diese HS-100 immer noch relativ günstig mit geringer Laufleistung bekommen kann. Für die HS-100 (2.400 km gelaufen, rostelig, wartungs- und pflegebedürftig) meines jüngsten Sohns habe ich vor 1 Jahr 170,- Ocken gezahlt. Und da ist mir die Relation zum Einstandspreis für eine Wave o.ä. einfach nicht zu rechtfertigen. Und hier mal ein Beispiel zu Motorlaufleistungen (sicherlich mit Öl drin) und dem Preisniveau zum Vergleich http://www.ebay.de/itm/Motorroller-KMS- ... Swl9BWMcyk
1 Zylinder rules.....im Auto dürfen es auch 3 oder 4 sein.....

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 2878
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 4 x WAVE schwarz + 2 x China CUB 110 babyblau + weiss.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

Re: Kapitaler Motorschaden

Beitrag von werni883 » Mo 16. Nov 2015, 17:47

Servus,
aber in anderen "reichen Laendern" gibt es keine Hisuns. Darum kaufen wir sehr gern die Wave's (und Inno's.)
werni883
Wir leben nicht in der besten,
wohl aber spannendsten aller möglichen Welten.

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 2878
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 4 x WAVE schwarz + 2 x China CUB 110 babyblau + weiss.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

Re: Kapitaler Motorschaden

Beitrag von werni883 » Di 24. Nov 2015, 16:41

Servus,
um auf seinen eigenen Beitrag zu antworten, braucht man was handfestes.
.
Nun, heute besuchte ich "teddy's" bevorzugten FHH http://www.stf.at im engkurvigen Wienerwald.
.
Der Neufahrzeugverkaeufer erzaehlte mir folgendes:
1. bei den Neufahrzeugen werden vor dem "verschiffen" Benzin & Oil abgesaugt, soviel wie geht. Sonst gilt es als "Gefahrgut" und entsprechend kompliziert und teuer.
2. der FHH baut zusammen, fuellt die Betriebsstoffe ein + macht eine Probefahrt.
3. Kuehlfluessigkeit darf aber drin bleiben.
4. die SH150 mit 154 ccm gibt es nur wegen des ital. Marktes. In Italien darf man mit 149 ccm noch nicht auf die Autobahn.

werni883
Wir leben nicht in der besten,
wohl aber spannendsten aller möglichen Welten.

Benutzeravatar
Metzelsuppe
Beiträge: 480
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 08:24
Fahrzeuge: Honda MSX,
KTM 690 SMC-R
Wohnort: Stuttgart

Re: Kapitaler Motorschaden

Beitrag von Metzelsuppe » Di 24. Nov 2015, 17:50

Nur als Ergänzung: Soweit ich weiss dürfen 125er inzwischen auf die Bahn in ITA. Die 150er Klasse hat so erstmal keine Zukunft mehr denk ich mal ...

Edit: Quelle:

http://www.dir-info.de/auto-kfz/neue-ge ... -2015.html
Zuletzt geändert von Metzelsuppe am Di 24. Nov 2015, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Alex

Warum vier Zylinder wenn einer auch funktioniert?
Bild

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1309
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Noch Dortmund / Bald nur Aurich

Re: Kapitaler Motorschaden

Beitrag von thrifter » Di 24. Nov 2015, 17:52

Also mindestens das Letzte stimmt nicht so ganz.
Seit einiger Zeit darf man mit 125ern sehr wohl auf die italienische Bahn.
Also mit Innos sehr wohl; mit Waves nicht. :lol:
Ich weiß das, weil wir uns vor der Mongo-Tour schlaugemacht haben, ob eine Rückreise über Italien machbar wäre.

Gruß

Reinhard

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 2878
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: 4 x WAVE schwarz + 2 x China CUB 110 babyblau + weiss.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 64

Re: Kapitaler Motorschaden

Beitrag von werni883 » Sa 20. Feb 2016, 03:28

Servus,
kurz gesagt: mein 35. Reise Tag in Mexico. Das "Nest" TULUM hat eine Yamaha-Werkstatt. Es gibt etliche Crypton's. Sie werden in Japan gebaut und kosten MXN 19.149, also etwa einen 1000er.
-
Ich ging heute mit "Arnie", einem Typen vom Tegernsee, in Richtung Strand und sah eine Crypton mit gut 32.000km auf der Uhr am Mittelstaender aufgebockt. Die Besitzerin kam und meinte, dass das Eisen drei Jahre alt sei.
-
IST DA OIL DRIN, fragte ich die MAYA-Frau?
-
Gewiss, sagte sie auf spanisch!
-
Ich schraubte den Messstab heraus. Es war auf 2 mm Öl drauf. Mit Putzen und Anstecken des Peilstabes war dann NULL OIL drauf! Staubtrocken.
-
Der AHA-Effekt: wir lachten alle drei. Wen von uns wird es 2016 als Ersten erwischen?
-
Check your OIL-LEVEL please.
werni883
IMG_20160218_174519.jpg
Ohne "patines" geht es bei mir nicht!
Wir leben nicht in der besten,
wohl aber spannendsten aller möglichen Welten.

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 5413
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: Kapitaler Motorschaden

Beitrag von IGN » Sa 20. Feb 2016, 03:43

Hi Werner,
kennt der Arnie an Fisch.... aus Stefan...

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 1894
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: "Fahrzeuge" ist zu lang, es sind max. 100 Zeichen zulässig.
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Kapitaler Motorschaden

Beitrag von Sachsenring » Sa 20. Feb 2016, 03:43

Sportlich sportlich Werni!

Beschwörst du jetzt den nächsten Super-Gau herauf? :aetsch:

Bei mir ist nach überschreiten der 50tausender Marke irgendwie Langeweile ausgebrochen. Rein im Bezug auf die Wave.
Habe das Gefühl, es würde noch ewig dauern, bis sie platzt.

Mein Kumpel meint immer: anzünden, quadern, verkaufen oder an die Wand nageln, wahlweise als Mobile mit ein paar Ugly-Scootern im Einklang von der Decke hängen lassen
mit einem Schild dran: die beschissensten und qualvollsten 50.0000 Zweiradkilometer! :laugh2: :laugh2: :prost2:

Die letzten Wochen hatte ich keine Lust auf Cubieren. Kommt aber wieder! :sonne:
Ahwechslung bringt neuen Schwung!

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Mauri
Beiträge: 1314
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 51

Re: Kapitaler Motorschaden

Beitrag von Mauri » Sa 20. Feb 2016, 13:36

Wie ist denn das bei der Wave mit der Zentifuge Sachsenring?Wie oft hast du die gereinigt auf 50000 Km?Schönes Wochenende
Gruß Mauri !

Benutzeravatar
Marsmännchen
Beiträge: 1632
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 08:45
Fahrzeuge: Wave/ Vespa PX
Alter: 51

Re: Kapitaler Motorschaden

Beitrag von Marsmännchen » Sa 20. Feb 2016, 13:54

Sachsenring hat geschrieben:Die letzten Wochen hatte ich keine Lust auf Cubieren. Kommt aber wieder! :sonne:
Ahwechslung bringt neuen Schwung LG
MM
Vielleicht die nächsten 50 000 so. Schwung braucht man da schon.

https://www.youtube.com/watch?v=lDi9uFcD7XI

Antworten