1 Jahr und kein Pickerl.

fastpage
Beiträge: 19
Registriert: Do 30. Jul 2015, 18:26
Fahrzeuge: Honda Wave 110i

1 Jahr und kein Pickerl.

Beitrag von fastpage » So 2. Okt 2016, 20:06

Habe eindeutig das Montagsmodell ausgesucht.
Bin am Do zu einer freien Werkstatt in Wien wegen dem Pickerl (TÜV), in der leichtgläubigen Annahme bei knapp 4000 km und 15Monate kann nix sein.
Das Fahrzeug entspricht NICHT der Verkehrs-und Betriebssicherheit. Schwere Mängel.
Lenkkopflager hat Spiel und das nicht zu knapp. Bremsflüssigkeit ist nebenbei dann auch auf 137Grad gefallen.

Also ab zu Honda, wo der Werkstattmitarbeiter etwas ungläubig den Prüfbericht anschaute und es gefühlt selber nicht glauben konnte.
Immerhin ist es die 3te Gewährleistungsrep an diesem Motorrad. Erste das Sitzbankschloss, Zweite Tausch der Stoßdämpferverkleidung wegen Schleifspuren (Wartezeit auf Teile 6 Monate) und Nummer Drei nun das Lenkkopflager.
Morgen kann ich sie mir wieder abholen,das 4k Service wollte ich nicht mehr machen lassen bzw. erst nächstes Jahr vor der Saison. Ich wurde ermahnt : 4k oder 12Monate. Hatte schon geschwitzt wegen Rücktritt von der Gewährleistung. Das Service wurde dann doch meinerseits gleich mitbestellt inkl §57a, da das Zerlegen und Lenkkopflager Rep sicher gleich bzw. teurer gekommen wäre.

Also alles ist möglich ;)

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3525
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: 1 Jahr und kein Pickerl.

Beitrag von Bernd » So 2. Okt 2016, 20:08

Wie oft müsst ihr in Österreich denn zum Pickerl?Jährlich?

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

Benutzeravatar
5StarPoidi
Beiträge: 306
Registriert: Di 14. Jul 2015, 21:12
Fahrzeuge: 2016 Yamaha Crypton X Special
2015 Honda Wave
2003 Opel Astra Aut.
1998 Honda CB 500 S
1974 Jawa 350
Wohnort: Wien - Floridsdorf
Alter: 30

Re: 1 Jahr und kein Pickerl.

Beitrag von 5StarPoidi » So 2. Okt 2016, 20:33

Ja, beim Motorrad jährlich, egal wie alt das Bike ist. Beim Auto gibts die sogenannte 3-2-1 Regel. Bei Neuwagen 3 Jahre nach Erstzulassung, dann nach 2 Jahren und dann jährlich.

Lg Poldi

DonS
Beiträge: 2777
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: 1 Jahr und kein Pickerl.

Beitrag von DonS » So 2. Okt 2016, 20:36

@fastpage
.) Sitzbankschloss sollte zwar nicht sein, aber das macht angeblich öfter Stress.
.) Stoßdämpferverkleidung Schleifspuren? Was meinst du damit? Vorne, hinten, wie...?
.) Bremsflüssigkeit nach einem Jahr! Da haben die wohl schon ab Werk geschlampt, oder das Moped ist sehr lange beim Händler gestanden.
.) Lenkkopfkager nachziehen oder kaputt?
Ärgerliche Schlampereien, aber wenn alles in Garantie erledigt wird is ja ok.
Don

Benutzeravatar
Innova-raser
Beiträge: 10636
Registriert: So 25. Jul 2010, 13:31
Fahrzeuge: Carb Underbones
Wohnort: on a lovely place
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: 1 Jahr und kein Pickerl.

Beitrag von Innova-raser » So 2. Okt 2016, 21:19

Jedes Jahr Picker? Da wundert es mich nicht dass sie die Bremsflüssigkeit so penibel kontrollieren. Was könnte man den sonst an einen einjährigen Motorrad bestenfalls sonst mockieren!

Eure Regeln sind ja schon etwas sehr eigenartig!!
Nicht der Verstand schreibt die Postings sondern der Charakter!

http://www.thinkinghumanity.com

Bild

“Think for yourself and let others enjoy the privilege of doing so too.” - Voltaire

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 3525
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008

Innova weiß 2010
Wohnort: Göppingen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: 1 Jahr und kein Pickerl.

Beitrag von Bernd » So 2. Okt 2016, 21:55

Junge Junge. Da haben wir es in Deutschland mit unserem TÜV alle zwei Jahre, richtig gut. Und wenn ich so lese, was bei euch so penibel kontrolliert wird, haben wir des ja so richtig lässig mit unseren Kontrollinstanzen.

Ich werde jetzt nicht mehr meckern, wenn der Herr Ingenieur mal was zu beanstanden hat.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

Innova weiß Bj. 2010
Bild

DonS
Beiträge: 2777
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: 1 Jahr und kein Pickerl.

Beitrag von DonS » So 2. Okt 2016, 22:22

Jedes Jahr, auch bei Neufahrzeugen ist schon ein Witz und reine Arbeits und Geldbeschaffung für Staat und Werkstatt.
Bremsflüssigkeit ist fast schon eine Standardbeanstandung. Man ist direkt überrascht wenn's einmal passt.
Z.B. meine Reifen wurden 6 Jahre alt bei ca. 5000km Laufleistung wegen angeblichen Rissen im Gummi beanstandet.
Diskussion sinnlos! Entweder neu kaufen oder mit Negativbegutachtung um € 80.- wegfahren.
Habe da, ob zurecht oder nicht, irgendwie das Vertrauen verloren und den :D gewechselt.
In meiner "neuen" Werkstatt fühle ich mich da wesentlich besser aufgehoben und korrekt betreut.
Don

Benutzeravatar
Pille
Beiträge: 4492
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 08:32
Fahrzeuge: Vision 50,Wave,Innova,CB125F,NC750S,Sportster
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: 1 Jahr und kein Pickerl.

Beitrag von Pille » So 2. Okt 2016, 23:27

:stirn:

Und wir meckern mit unserem TÜV ..
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.

Benutzeravatar
IGN
Beiträge: 5766
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 16:15
Fahrzeuge: Wave 110i , Hsun HS100-11

Re: 1 Jahr und kein Pickerl.

Beitrag von IGN » So 2. Okt 2016, 23:28

die Frage ist, waren da Risse im Reifen Ja oder Nein ?
Bremsflüssigkeit kann ich jedes gewünschte Messergebniss herbeiführen...

DonS
Beiträge: 2777
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i
Wohnort: Wien

Re: 1 Jahr und kein Pickerl.

Beitrag von DonS » Mo 3. Okt 2016, 07:49

Als ich den Anruf bekam, daß die Reifen erneuert werden müssen habe ich, ohne zu zögern, den Auftrag erteilt.
Irgendwelche Schäden an den Gummis wird es schon gegeben haben, da will ich denen nichts unterstellen.
Das Problem begann dann. Große Werkstätte bekommt 3 Wochen lang keine Reifen (alle Marken). Am End' hab ich die Gummis selbst besorgt (2 Tage).
Inno steht in der Werkstatt rum, zwischenzeitig weiterfahren geht nicht. :(
Don

Antworten

Zurück zu „Mängel“