Warnblinkeinheit

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5411
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Warnblinkeinheit

Beitrag von Done #30 » Mi 16. Mai 2018, 11:27

Tranberg hat geschrieben:
Mi 16. Mai 2018, 08:20
Das tendiert zu Totalumbau

Motogadget
Relais und einzelne Komponenten im Kabelbaum werden stark reduziert und es kann in kürzester Zeit eine neue, minimierte Verkabelung des Fahrzeugs erfolgen.

Bei Verwendung des m.button wird die Anzahl aller Schaltarmaturanschlüsse auf ein einziges Kabel reduziert.
Bild
Schick, aber wo ist der Vorteil gegenüber den aktuellen Bus-Systemen? Man hat weiterhin separate Stromkreise, also zu jedem Verbraucher ein eigenes Kabel. ok, man kann sie separat abgreifen und separat sichern. Hat also was.
Danke für den Link

Edit: Scheint vom Prinzip ein einfacher Mikrokontroller zu sein, wie wir schon vor 35 Jahren um Z80 herum bastelten. Links Eingänge, rechts Ausgänge, oder wie ich zu sagen pflege, eine 10cm-Kupferdraht-Emulation ;-)
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Tranberg
Beiträge: 966
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650

Re: Warnblinkeinheit

Beitrag von Tranberg » Mi 16. Mai 2018, 12:59

Ja, es fehlt ein M-Button Bus-gesteuerte Gegenteil mit Ausgänge, damit man nur ein dickes Pluskabel zum z.B. Scheinwerfergehäuse verlegen muss, welchen Scheinwerfer, Blinker Vorne, und Griffheizung versorgt.

Zum Thema Warnblink bei Zündung aus: Die Relais-Schaltung mit Selbsthaltung braucht nur ein 08/15 einpoliges Relais und eine Sperrdiode, damit Klemme 15 (Zündungsplus) nicht rückwärts durch der Warnblinkschalter versorgt wird.
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 5411
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, Innova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Warnblinkeinheit

Beitrag von Done #30 » Mi 16. Mai 2018, 13:39

Tranberg hat geschrieben:
Mi 16. Mai 2018, 12:59
Zum Thema Warnblink bei Zündung aus: Die Relais-Schaltung mit Selbsthaltung braucht nur ein 08/15 einpoliges Relais und eine Sperrdiode, damit Klemme 15 (Zündungsplus) nicht rückwärts durch der Warnblinkschalter versorgt wird.
Liegt alles schon da:
Bild
Aktuell verbaut für die Dimmerschaltung meiner Tagfahrlichter. Die hängen am normalen Batterienetz und können die negative gepulste Spannung vom Abblendlicht nicht verwerten
Übersicht über meine bisherigen Beiträge. Neugierig geworden? Beim Anklicken meiner Bilder nach 5/2017 kommt man auf mein Fotoalbum
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Antworten