Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 2824
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Torsten »

DonS hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 09:39
Da sind wir
:laugh2:

Der Pluralis Majestatis erinnert mich daran, dass ich noch zwei Folgen von „Wir sind Kaiser“ wegzuschauen habe. Das setze ich mir für morgen in den Terminkalender.

teddy
Beiträge: 3399
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von teddy »

Torsten hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 09:54
Der Pluralis Majestatis erinnert mich daran, dass ich noch zwei Folgen von „Wir sind Kaiser“ wegzuschauen habe. Das setze ich mir für morgen in den Terminkalender.
Und danach weiter eintragen: Wir sind Weltmeister, Wir sind Papst, Wir sind Exportnation Nummer 1.... oh du leber Herr, mit diesen Folgen bist Du noch jahrelang beschaeftigt:-))
Wir Oesis lieben halt Comedy.
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 1617
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Ramon Zerano »

John Kerry über den Klimawandel: "Wir müssen das wie einen Krieg behandeln".

https://www.washingtonexaminer.com/news ... like-a-war

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 1617
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Ramon Zerano »

Wissenschaftler schlagen einen genialen, aber noch unerprobten Weg vor, um den Klimawandel zu bekämpfen: das Einsprühen von Sonnenschutzmitteln in die Erdatmosphäre.
https://edition.cnn.com/2018/11/23/heal ... index.html

Unerprobt? :lol:

Das sind Wissenschaftler von Yale und Harvard :laugh2:

Jeder der die Hintergründe von Yale und Harvard kennt, weiß bescheid :idea:

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 1617
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Ramon Zerano »

Idee zur Autonutzung ab 2030:

Unbenannt.JPG

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 3430
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Sachsenring »

Weil mein BSD beim Öffnen des Freds grad wieder wild gezuckt hat frage ich mich,
ob denn die Dekarbonisierung vollends überlesen wurde und jetzt schon das nächste
Schwein durchs Dorf getrieben wird...
Derweil schreitet die Dekarbonisierung unaufhaltsam voran.

Am Wochenende habe ich geprüft, ob die Wave ungefaltet bei der Arbeit in die
1,1qm Gelbe-Tonne passt. Passt nicht. Müsste sie diagonal hineinfalten und der
örtliche Entsorger hat mir zugesagt, dass sie als Verbundstoff unproblematisch
abgeholt wird.

Das passt jetzt eh ganz gut bei knapp 100tkm. Ich fahr kaum noch damit, nutze
lieber das Zugticket in Kombination mit dem Fahrrad und die Maschine war
sowieso schon recht ausgefotzt usw.

Jetzt muss was mit DCT her. NC is hässlich. Spätestens wenn man davorsteht und
vom hohen Mattplastikanteil oder dem Perlmuttweiß akuten Breschreiz kriegt...

Affentwin hat mächtig Leistung, die ich nicht haben muss.
Bin ich vielleicht verweichlicht und von der harmonischen Leistung der WaveInno verwöhnt?

Hab ich eventuell schon die perfekteste und idealste (lol) Maschine in Form der WaveAT?

Wann kommt die CUB mit DCT?

Warum gibts soviele verschiedene Motorräder?
Wer die Wahl hat - hat die Qual :roll: .

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 5109
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 76.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Bernd »

Sachsenring hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 19:27


Am Wochenende habe ich geprüft, ob die Wave ungefaltet bei der Arbeit in die
1,1qm Gelbe-Tonne passt. Passt nicht. Müsste sie diagonal hineinfalten und der
örtliche Entsorger hat mir zugesagt, dass sie als Verbundstoff unproblematisch
abgeholt wird.

Das passt jetzt eh ganz gut bei knapp 100tkm. Ich fahr kaum noch damit, nutze
lieber das Zugticket in Kombination mit dem Fahrrad und die Maschine war
sowieso schon recht ausgefotzt usw.
Lieber Martin,

bitte schmeiß die Wave nicht weg. Dazu ist sie, auch mit 100.000 km und ein wenig ausgefotzt, viel zu schade.
Bevor du sie einfach so entsorgst, sag mir Bescheid und ich werfe den Fünfzylinder T5 an und diesle zu dir, um sie, die Wave, vor der Verschrottung zu retten.

Ich versprech dir auch, sie nicht zu verkaufen und damit ein Geschäft zu machen. Wenn sie mal weg sollte, dann wird sie verschenkt.

Gruß
Bernd :prost2:
Innova orange Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

teddy
Beiträge: 3399
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von teddy »

Harvard, Yale, Oxford, Cambridge, Oberursel.....
Unseren Plastikmuell aus den Ozeanen fischen, schwarz faerben und in die Erdumlaufbahn schiessen. Hui, wie da die Temperatur zurueckgehen wuerde. Raketen gibt es inzwischen ja in Huelle und Fuelle, kein Problem.
Und die Fischlein wuerden sich nicht mehr plastikgan ernaehren muessen, vegetarisch oder gar fleischig waere wieder auf dem Fressplan.
Den Umwelt-Nobelpreis kriege ich selbstverstaendlich hierfuer nicht.
Aber die Dinosaurier und ungefaehr 90% der anderen Fauna und Flora koennten die Effektivitaet so einer "Sonnenbrille" bestaetigen. Sind aber leider nicht mehr da.

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 3430
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Sachsenring »

Bernd hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 19:38
Lieber Martin,

bitte schmeiß die Wave nicht weg. [...]
Bevor du sie einfach so entsorgst, sag mir Bescheid und ich werfe den Fünfzylinder T5 [...].
Ich schätze deinen Dekarbonisierungsangstbefreiten Einsatz. Jedoch wäre es Vergeudung, dem Trum
noch 100L Diesel hinterherzuschmeißen. Lieber regional entsorgen.

LG
MM :prost2:
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 5109
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:28
Fahrzeuge: Innova orange 2008, 76.000 km
C125A Super Cub rot 2020
Wohnort: Göppingen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Bernd »

Sachsenring hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 21:51
Bernd hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 19:38
Lieber Martin,

bitte schmeiß die Wave nicht weg. [...]
Bevor du sie einfach so entsorgst, sag mir Bescheid und ich werfe den Fünfzylinder T5 [...].
Ich schätze deinen Dekarbonisierungsangstbefreiten Einsatz. Jedoch wäre es Vergeudung, dem Trum
noch 100L Diesel hinterherzuschmeißen. Lieber regional entsorgen.

LG
MM :prost2:
:cry: :cry: :cry:
Gut für mich, sonst hätte ich noch ein Moped rumstehen, das nicht genutzt wird.
Allerdings findet sich bestimmt im Forum jemand, der näher wohnt, und sich ihrer annimmt. Ein Werni aus dem Norden, sozusagen.

Gruß
Bernd
Innova orange Bj. 2009
Bild

C125A Super Cub, EZ 2020
Bild

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 3430
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Sachsenring »

Hey Bernd!

Die Verrücktendichte ist bei mir leider sehr gering.
Ich hau das aber für einen Radius von 150km locker wieder raus :laugh2: .

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
Cpt. Kono
Beiträge: 5209
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:35
Fahrzeuge: W 650, Bj.99
Wohnort: Muttistadt
Alter: 56

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Cpt. Kono »

Hmmm, ... ich suche doch gerade Alus. :problem:

Dann wärste schonmal die, bei der Herstellung so energiefressenden, Räder los. ;)
Allet Jute von der Spree
Cpt. Kono

Benutzeravatar
Trabbelju
Beiträge: 1779
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 10:24
Fahrzeuge: Honda, BMW
Wohnort: Breisgau

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Trabbelju »

Deutschland hat einem Ranking der Entwicklungsorganisation Germanwatch zufolge im vergangenen Jahr erstmals zu den drei am stärksten von Extremwetter betroffenen Staaten gezählt.
Wegen Hitze, Stürmen und Dürren des Jahres 2018 landete Deutschland hinter Japan und den Philippinen auf Platz drei im Klima-Risiko-Index, den Germanwatch nun auf der Weltklimakonferenz in Madrid vorstellte.

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019- ... d-schaeden
“Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.“
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 2020
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von thrifter »

Jammern konnten die Deutschen ja immer schon gut.

Seit bei meiner Wettersite gefühlt einmal pro Woche Sturmwarnung steht; so ab Windstärke 4...
Seit die Deutsche Bahn ihren jahrzehntealten Slogan geändert hat: Alles fährt bei diesem Wetter, wir nicht...
Seit jeder 95-jährige, der im Sommer bei 40°C stirbt, ein Klimatoter ist...
...wundert es mich nicht, daß diese Panikmache auch in der Statistik belohnt wird.

Aber ein bisschen schämen muß man sich schon. Mir fallen aus dem Stegreif ein Dutzend Länder ein, die mehr Auswirkungen zu beklagen haben.

LGR
...Honda CUB...Man erfreut sich ein Leben lang an ihr, aber eigentlich bewahrt man sie schon für die nächste Generation...

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8384
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Gibt es einen menschengemachten Klimawandel?

Beitrag von Done #30 »

Bernd hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 19:38
bitte schmeiß die Wave nicht weg. Dazu ist sie, auch mit 100.000 km und ein wenig ausgefotzt, viel zu schade.
unterschreib. Kaum eingefahren, mannmannmann
thrifter hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 13:26
Mir fallen aus dem Stegreif ein Dutzend Länder ein, die mehr Auswirkungen zu beklagen haben.
Aber die muss man sich nicht merken ;-)
Randsportler werden manche schon vermissen: "Es ist nicht gut dass man ohne die Niederlande zur WM fährt, wichtig ist dass man sie dort weghaut."
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Was sind das für Leute, die euch als "Schlafschafe" bezeichnen? Früher hieß es noch "Deutschland, erwache!"

Antworten

Zurück zu „Nachdenkliches“