Alternative Elektromobilität?

teddy
Beiträge: 4112
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von teddy »

Ecco hat geschrieben:
Mo 18. Jul 2022, 07:59
..... Scheiße. Die Krönung ist aber die Förderung von Hybrids :stirn:
Da kommen garantiert noch einige schlaue Politiker auf eine naechste gloriose Idee: Zum Eindaemmen des CO2-Ausstosses in die Atmosphaere wird mit Mann und Macht gefordert und spezial ueppig gefoerdert, dass ab sofort saemtliche Luftreifen (vom Kinderroller an bis zum 40-Tonner) nicht mehr mit Aussenluft sonder nur mehr mit CO2 aufgepumpt werden duerfen.
Wer nun dazu "hirnverbrannt" sagt, der taugt nicht zum Politiker.
Gruesse, Peter.

Ramon Zerano

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Ramon Zerano »

photo1658230693.jpeg

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 10930
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Done #30 »

Die Verwendung falscher Zitate, nur um die eigene "Meinung" zu verstärken, gab es schon immer.
https://falschzitate.blogspot.com/2018/ ... hende.html
Meine Ebay-Kleinanzeigen. Forenpreise auf Anfrage. Biete auch Tauschbörse für Givi-Kofferschließungen

Ramon Zerano

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Ramon Zerano »

Ich denke der Ulrich sieht das eigentlich genauso wie so ziemlich jeder Normalbürger, der nicht durch eine ScheinÖkomanie verblendet wurde. Auch die allermeisten Ingenieure der Automobilkonzerne sehen das so.
Was politisch sonst gewollt und forciert wird, steht hierbei auf einer anderen Karte.

https://www.motorsport-magazin.com/form ... -exklusiv/

Ich sehe es genauso wie er es sagt. Habe auch nichts gegen E-Fahrzeuge sofern sie im Rahmen ihres Potenzials sinnvoll genutzt werden.
Haben tu ich eine Allergie aber gegen staatliche Bevormundung und Marktmanipulation, besonders der aus Brüssel!

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 10930
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Done #30 »

Ramon Zerano hat geschrieben:
Di 19. Jul 2022, 14:13
(...) wie so ziemlich jeder Normalbürger, der nicht durch eine ScheinÖkomanie verblendet wurde. Auch die allermeisten Ingenieure der Automobilkonzerne sehen das so.
Quelle?
Was sagen die Ingenieure der Elektrokonzerne?
Meine Ebay-Kleinanzeigen. Forenpreise auf Anfrage. Biete auch Tauschbörse für Givi-Kofferschließungen

Brett-Pitt
Beiträge: 7464
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Brett-Pitt »

Und was sagt der gemeine Franzose,
der zur Erholung in der Sommerfrische
am Meer weilt ?

Bei 42 Grad im Schatten, und unbeherrschbaren
Waldbränden ?

Ökodiktatur? Zur Zeit diktiert das Feuer und die
Hitze das Geschehen. Insofern, AFD und Eike
sind ein Auslaufmodell. Quasi mit ...äh...
Dieselmotor.

Jruus ausm Bastelkeller,
18 Grad Luft, 8 Grad Veltins ...

Pit
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Ramon Zerano

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Ramon Zerano »

Genau und das liegt daran weil du hier Cub fährst. Ah genau nein es liegt am Diesel-SUV!

Leider wurde der entsprechende Faden geschlossen, so dass wir darüber nicht mehr diskutieren können.
Du kannst ja einen neuen aufmachen, offensichtlich willst du gerne über einen "Zusammenhang" von CO2 und wärmeren Temperaturen diskutieren? Gibt es den?

Benutzeravatar
Metzelsuppe
Beiträge: 676
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 08:24
Fahrzeuge: Honda MSX,
KTM 690 SMC-R
Honda Dax 125 (ab 2029)
Wohnort: Stuttgart

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Metzelsuppe »

"Zusammenhang" von CO2 und wärmeren Temperaturen diskutieren? Gibt es den?
Neeeeeeeeee, stattdessen muss man sich von diesen blöden wissenschaftlichen Fakten belämmern lassen, die sogar jeder ganz einfach zu Hause nachmachen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=m7o5O5J ... und3DDruck

Trump hat diese These aber schon widerlegt. :laugh2:
Gruß Alex

Warum vier Zylinder wenn einer auch funktioniert?
Bild

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 10930
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Done #30 »

Ramon Zerano hat geschrieben:
Di 19. Jul 2022, 15:06
offensichtlich willst du gerne über einen "Zusammenhang" von CO2 und wärmeren Temperaturen diskutieren? Gibt es den?
Ist altbekannt, längst durch Beobachtung und Experiment nachgewiesen
https://www.youtube.com/watch?v=lw8HrvcFENU

Da gibts nichts zu diskutieren, außer man outet sich als Wissenschaftsleugner und damit als vorsätzlich dumm.
Meine Ebay-Kleinanzeigen. Forenpreise auf Anfrage. Biete auch Tauschbörse für Givi-Kofferschließungen

Bohne
Beiträge: 1657
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Bohne »

Und jetzt womöglich bald mit aller Gewalt, immer schön den Bürger abzocken:
https://www.handelsblatt.com/politik/de ... 20750.html
Auch das Kind eines Frosches ist ein Frosch.

Benutzeravatar
Horst.Honda
Beiträge: 565
Registriert: Do 11. Nov 2021, 19:20
Wohnort: Senne

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Horst.Honda »

Ramon Zerano hat geschrieben:
Di 19. Jul 2022, 15:06
Leider wurde der entsprechende Faden geschlossen, so dass wir darüber nicht mehr diskutieren können.
Die Peitsche zur Selbstgeißelung schon zur Hand ?
Der Krieg ist vorbei und die Zukunft hat gewonnen. Die Vergangenheit hatte nie eine Chance, Mann !

Torsten
Beiträge: 3772
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Torsten »

Done #30 hat geschrieben:
Di 19. Jul 2022, 13:59
Die Verwendung falscher Zitate, nur um die eigene "Meinung" zu verstärken, gab es schon immer.
https://falschzitate.blogspot.com/2018/ ... hende.html
Done, egal was man vom RZ hält, das war ein sauberes und echtes Zitat. Nicht immer reflexhaft Geschwurbel unterstellen.

Torsten
Beiträge: 3772
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Torsten »

Bohne hat geschrieben:
Di 19. Jul 2022, 22:33
Und jetzt womöglich bald mit aller Gewalt, immer schön den Bürger abzocken:
https://www.handelsblatt.com/politik/de ... 20750.html
Das läuft am Ende auf etwas vergleichbares wie die NoVA in Österreich hinaus und wird ganz gewiss kommen. Auch eine feiste Besteuerung der Elektro-Autos kommt 100pro, sobald die Marktdurchdringung der Stromer da ist. Einfach mal zurückdenken, wie flott seinerzeit die Besteuerung von Rapsöl als Kraftstoff kam, nachdem sich das Thema unter Dieselfahrern rumgesprochen hatte. Dauerte keine zwei Jahre. In Deutschland mag vieles nicht so richtig wie vom Bürger gewünscht funktionieren, aber in Sachen Steuern und deren Eintreibung macht uns keiner was vor.

Torsten
Beiträge: 3772
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Torsten »

Ramon Zerano hat geschrieben:
Di 19. Jul 2022, 15:06
Leider wurde der entsprechende Faden geschlossen, so dass wir darüber nicht mehr diskutieren können.
Ich denke nicht, dass außer Dir das irgendjemand hier bedauert. Habe aber einen super Tipp für Dich: Bring Dich doch mal mit diesem Forum entsprechenden Themen hier ein, schreib was über Dein(e) SuCus, liefer auch mal selbst irgendwelche Erkenntnisse, statt immer nur geheimgeheimanonym abzuschöpfen. Vielleicht gibts dann auch nicht mehr ganz so viel aufs Haupt. Wenn ich Deine kruden Theorien bräuchte, würde ich mich evtl. bei Twitter anmelden und meine Meinungs-Blase entsprechend gestalten, um mir meine Bestätigungen abzuholen.

Und bitte schreib mir jetzt keine PM, dass das bei Dir geblockt war, fand ich gar nicht so dumm.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 10930
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Vision 50 NSC AF72 und 110 NSC JF31, Innova ANF 125i JC37A , CB 125 F JC84, Kawasaki Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Alternative Elektromobilität?

Beitrag von Done #30 »

Torsten hat geschrieben:
Di 19. Jul 2022, 22:53
Done, egal was man vom RZ hält, das war ein sauberes und echtes Zitat. Nicht immer reflexhaft Geschwurbel unterstellen.
schon klar. Aber das Zitat ist deswegen schon als Beweis untauglich, weil es von einem anerkannten Nutznießer der Verbrennertechnologie stammt, der sich standhaft weigert über den Tellerrand zu schauen und nun, da in Rente, große Töne spuckt.
Meine Ebay-Kleinanzeigen. Forenpreise auf Anfrage. Biete auch Tauschbörse für Givi-Kofferschließungen

Antworten

Zurück zu „Nachdenkliches“