Neue C125 Blackbird von SC71

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4462
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 43

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von Bastlwastl » So 6. Okt 2019, 17:56

sry die ist weder gepflegt noch ein original sondern eine Komplettrestauratur !
die mag ja jetzt von mir aus im Alltag bewegt werden aber in dem zustand nie und nimmer ......
ausser er hat sie vor 4 jahren aus der Box raus . tauchen ja doch immer wieder Neumaschinen auf
die jungs am Ost fahren mit ihren maschinen inzwischen teilweise den 10 winter .
da möcht ich selbst eine gepflegte maschine mal sehen nach den kilometern und einsatz .

vor allen ist es zum schrauben gedacht und nicht zum Posen und ergötzen .
die einen legen auf Äusseres wert die anderen kriegen großen augen weil sie noch nie im leben das Innere gesehen haben.
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Harri
Beiträge: 1844
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von Harri » So 6. Okt 2019, 18:11

Das hat sich mit Bastlwastl überschnitten und ist jetzt nur als Zustimmung zu werten.
SC71 hat geschrieben:
So 6. Okt 2019, 12:12
Screenshot_20191006-122730.png

War heute beim WEST Mopped Treffen.

Hier ein Beispiel wie weitaus ältere Fahrzeuge dennoch gepflegter aussehen können (war übrigens das Altagsfahrzeug des Rentners).
Das ist ein nett zurecht gemachtes Moped.
Den Hinweis "Alltagsmoped eines Rentners" mag vielleicht insofern stimmen, daß das Ding jetzt ab und zu bei schönem Wetter benutzt wird. Das finde ich prima und wird dem Besitzer sicherlich viel Spaß machen. Unter Alltagsmoped wird aber etwas ganz anderes verstanden.

Falls Du jetzt aber wirklich den Eindruck erwecken wolltest, daß die Kiste seit 1976 durch Pflege in diesem Zustand gehalten wurde, muß ich Dich aber enttäuschen.
Das Ding ist mit Sicherheit keine originale Cross, sondern eine nach dem Geschmack des Besitzers mal mit vielen (nicht unbedingt zur Cross gehörenden) Neuteilen aus dem Zündapp (oder Nachbauerteilelager) kompl neu aufgebaut worden und danach nicht mehr viel genutzt worden.

SC71
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 53

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von SC71 » So 6. Okt 2019, 18:13

DSC_0347.JPG
täglich im Einsatz.... frisch abgesprüht mit Wasch und Wax von Aral.

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4462
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 43

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von Bastlwastl » So 6. Okt 2019, 19:06

na schau ma mal in 40 jahren was se so macht ;-) :laugh2:
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Harri
Beiträge: 1844
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von Harri » So 6. Okt 2019, 19:25

Lass uns doch mal bei dem als Alltagsmoped eingestelltem Ding bleiben.
So erkläre doch mal, was für Dich ein Alltagsmoped ist und wieso da so im schnellen Überblick auffallende, nicht passende Teile wie Farbe, Lampenbefestigung, Zylinder, Vergaser, Rahmenunterzüge, Sitzbank verbaut sind und diverse Teil in einer anderen Farbe lackiert sind.

Da wird mit Sicherheit nichts kommen, weil es dazu nichts zu diskutieren gibt und stattdessen wird wohl wie bisher auch, einfach versucht mit einer Beitragsflut, von der vorher fälschlicherweise als Fakt eingestellten Behauptung abzulenken.

SC71
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 53

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von SC71 » So 6. Okt 2019, 19:59

https://youtu.be/c_YFyTBLWF4

Coole Gepäckträger-Verlängerung. Schwerpunktverlagerung u.U.ähnlich wie bei der guten alten Innova.

DonS
Beiträge: 4438
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von DonS » So 6. Okt 2019, 20:04

Wenn Harri als Fachmann sagt, da wären eine ganze Reihe nicht passender Teile verwendet worden, kann man dann überhaupt noch von einer Komplettrestauratur lt. Bastl sprechen?

Für mich würde dieser Umstand klar dafür sprechen, daß der Besitzer das Motorrad mit zwar nicht originalen aber durchaus geeigneten Ersatzteilen sehr gut in Stand gesetzt hat um es eben im Alltag wieder nutzen zu können.
Somit ist der Begriff Alltagsfahrzeug hier für mich absolut zutreffend.
Wäre es ein Sammler oder Ausstellungsfahrzeug hätte man wohl nur Originalteile oder exakte Nachbauten verwendet.

SC71
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 53

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von SC71 » Mo 7. Okt 2019, 09:45

DSC_0339.JPG
Hier ein Beispiel der schrägverzahnten Zahnräder...(hier Ducati)
(Abbildung ähnlich der nicht mehr vorhandenen Königswelle meiner C125A (wurde von den Honda Ingenieuren klammheimlich wieder verworfen))
Zuletzt geändert von SC71 am Mo 7. Okt 2019, 14:59, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
thrifter
Beiträge: 1682
Registriert: So 29. Aug 2010, 14:16
Fahrzeuge: GENUG
Wohnort: Nicht mehr Dortmund / Nur noch Aurich

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von thrifter » Mo 7. Okt 2019, 10:00

Danke, daß Du Dir die Mühe gemacht hast, uns die schönen Photos einzustellen.
Nur eine SCHRÄGVERZAHNUNG ist das nicht, sondern wohl eher eine Hypoidverzahnung.
Eine Schrägverzahnung erkennt man daran, wie der Name schon sagt, daß die Zähne schräg sind, aber nicht gebogen.

Bitte, gern geschehen...

Reinhard
...Honda CUB...Man erfreut sich ein Leben lang an ihr, aber eigentlich bewahrt man sie schon für die nächste Generation...

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 2462
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Wohnort: Südhessen

Re: Neue C125 Blackbird von SC71

Beitrag von sivas » Mo 7. Okt 2019, 10:09

Bei einer Kraftumlenkung um 90°, müssen da die Zähne einer Schrägverzahnung nicht zwangsläufig (hypoid)-gebogen sein ? Ansonsten würden sie klemmen ?
Ist das Merkmal einer Hypoid-Verzahnung nicht auch, dass sich die Wellenachsen nicht schneiden, ein Zahnrad einer Schnecke ähnelt ? Hier tun sie's aber.

grad gefunden:
.
Hypoid.png
.
Kegelradgetriebe.png
.
Eine nicht-achsversetzte 90°-Kegelradverbindung kann gerade, als auch schräg liegende Zähne haben. Liegen sie schräg, sind sie auch krumm :prost2: behaupte ich mal.

Antworten

Zurück zu „Technik Super Cub C125“