M+S Reifen für die SCUB

Benutzeravatar
Fritten-Robert
Beiträge: 1427
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:36
Wohnort: Aurich
Alter: 53

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Fritten-Robert »

SC71 hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 12:13
Fritten-Robert hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 12:06
SC71 hat geschrieben:
So 24. Nov 2019, 23:44
Hallo

Heidenau bereits angeschrieben... kein Markt....

Gruss Frank
Moin Frank,

mir antwortet Heidenau nicht. Wie hast Du Kontakt aufgenommen? Über das Kontaktformular? Wenn anders: wie?

Gruß
Rob
Ich hatte persönlich mit der Entwicklung gesprochen, telefonisch

Gruss Frank
Gib mir mal bitte die Telefon-Durchwahl :wech:

Gruß
Rob
Innova, EZ 2/12, Bild
XT600 2NF, EZ ´88, 55tkm
GB 500, EZ ´91, 9.000 mls
CB1, EZ ´88, 50tkm
CBR125R JC50 ´13, 15tkm

SC71
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 54

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von SC71 »

Heidenau

03529/552801

Habe gerade noch mal mit der Technik gesprochen.....

zu geringe NACHFRAGE!

Benutzeravatar
Mister L
Beiträge: 747
Registriert: Do 18. Jul 2019, 17:32
Fahrzeuge: C 125A

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Mister L »

SC71 hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 12:48
Heidenau

03529/552801

Habe gerade noch mal mit der Technik gesprochen.....

zu geringe NACHFRAGE!
Wenn du noch ein paar Mal nachfragst, ändert sich das vielleicht. :mrgreen:
Im Ernst: Die Stückzahlen sind schon lumpig, da wird Heidenau keine Testfahrten unternehmen, um nachher ein paar Mark fuffzig Umsatz zu haben. Dennoch natürlich schade.
Bild

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 1541
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Ramon Zerano »

Wer fährt über den Winter mit den Erstausrüsterreifen?
Ich tu das. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass speziel der Hinterreifen zunehmends unsicher wirkt.
In Kurven fühlt sich der Reifen sehr schwammig an, das Moped versetzt bei Rillen, Gullis etc. auffällig. Ich trau mich kaum noch in etwas mehr Schräglage zu gehen, das Vertrauen in die Flanken ist gering.
In gerader Spur und beim Bremsen funktioniert der Pneu nach wie vor ordentlich bis ziemlich gut. Sind die Flanken besonders kälteanfällig? Wer kennt sowas?
Am Anfang der Wintersaison habe ich das nicht gemerkt, jetzt seit ca 3 Wochen wird es gefühlt immer schlimmer.
Kann jemand Erfahrungen beisteuern?

Benutzeravatar
Pille
Beiträge: 4665
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 08:32
Fahrzeuge: Vision50,Wave,Innova,CB125F,NC750s,883 Hugger
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Pille »

Fahre derzeit eigentlich ausschließlich mit der cb125f mit Erstausrüster Reifen.

Zunächst öfter Mal was bemerkt :?

Aber seit das Teil beständig km macht ist alles super. Vielleicht weil ja immer frisches Gummi am Boden ist.
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 1541
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Ramon Zerano »

Merkwürdigerweise ist der Gummi erstaunlich warm, wenn ich ihn nach der Fahrt berühre....es ist ja denke ich eher ein Sommerreifen...

Brett-Pitt
Beiträge: 4415
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Brett-Pitt »

Warmes Gummi?
Rum-ge-ei-ere?

Wie ist denn so der Luftdruck?
Oder wäre CO2-Füllung nützlicher?

Weiter Rum,
oder Eierlikör

CUB-a-libre-Pit
("Geführt, nicht geeiert")
(jetzt im Ernst: Inno und Nexxen-Reifen sind hier
gleich alt. Seehr gleich-alt. Dem Honda-Pneu darf
man nicht mehr trauen. Die Kymco-Erst-Pelle fährt
noch wie am ersten Tag. Super Profil, Super Mischung.
Kurve, Bremse, Beschl... nee, Beschleunigung gibt es
nicht. Nicht bei der Nexxe.)

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8089
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: 89250 Senden
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Done #30 »

Ramon Zerano hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 08:14
Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass speziel der Hinterreifen zunehmends unsicher wirkt.
In Kurven fühlt sich der Reifen sehr schwammig an, das Moped versetzt bei Rillen, Gullis etc. auffällig. Ich trau mich kaum noch in etwas mehr Schräglage zu gehen, das Vertrauen in die Flanken ist gering.
In gerader Spur und beim Bremsen funktioniert der Pneu nach wie vor ordentlich bis ziemlich gut. Sind die Flanken besonders kälteanfällig? Wer kennt sowas?
Am Anfang der Wintersaison habe ich das nicht gemerkt, jetzt seit ca 3 Wochen wird es gefühlt immer schlimmer.
Ramon Zerano hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 08:46
Merkwürdigerweise ist der Gummi erstaunlich warm, wenn ich ihn nach der Fahrt berühre....es ist ja denke ich eher ein Sommerreifen...
Luftdruck kontrollieren!
Unterwegs mit "Jayne", der Honda Innova ANF 125i mit dem großen Vorbau. Aktueller Tachostand und Spritverbrauch siehe -> Bild
Nichts ist schlimmer als Leute, die sich für normal halten und ihr Verhalten und Auftreten auch von anderen erwarten

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 1541
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Ramon Zerano »

Ist noch nicht lang her, aber ich prüfe heute noch!

Brett-Pitt
Beiträge: 4415
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Brett-Pitt »

Das ist jetzt nicht wahr, oder?

"Verdammt nicht lang her" ist ein
berühmter Hit der Gruppe BAR.

Okay, ohne Häme, wieviel BAR
sind jetzt im Pneu? So ein Schleicher
zieht locker 0,1 Bärchen raus, jeden Tag.
Könnte am Ventil liegen. Oder an der Nicht-
Kontrolle seit Kauf.

Butter-bei-die-Fische,
BARe Münze aufn Tisch.

Ist mir auch schon passiert. Bei der Sozia,
die ihr Fahrrad immer bis 0,9 Bar runterradelt.
Und sich über häufige Platten wundert. Wunderbar!

Weiterpumpen,
Heisse Luft, CO2, Windkraft,
was halt da ist. Und gut ist für Pflanzen.

Barkeeper-Peet
(Rum? Oder Eierlikörchen?)

Benutzeravatar
Ramon Zerano
Beiträge: 1541
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 20:55
Fahrzeuge: Honda Shadow 125

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Ramon Zerano »

Du weißt doch Peter, Kohlensäure ist viel zu schwer für den Reifen! Dann doch lieber Methan, wenn das für dich in Ordnung geht! Aber bitte kein Ozon, das kommt mir nicht in den Gummi!

Bohne
Beiträge: 1214
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:15
Fahrzeuge: Wave 110i

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Bohne »

Vielleicht wird der Reifen auch nur immer eckiger?
Kennt bestimmt jeder, auf der "Kante" wird es dann etwas kippelig.

Benutzeravatar
Pille
Beiträge: 4665
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 08:32
Fahrzeuge: Vision50,Wave,Innova,CB125F,NC750s,883 Hugger
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Pille »

Ich fühle mich dann immer so wie in Asien wenn die diese Reifen drauf ziehen die SICHER keine Moppedreifen sind. Die sind wie Autoreifen für ne Ente :lol:

Halten ewig... neidisch bin.. :|
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.

DonS
Beiträge: 5484
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von DonS »

Die an sich recht guten Originalreifen der SuCu sind bei kalten Temperaturen und einer Restprofiltiefe von ca. 2mm nicht mehr das Gelbe vom Ei.
Habe heute beim Gummischuster um die Preise für den Michelin Street (€ 128.-) und den Conti Street (€ 141.-) angefragt. Preise verstehen sich für VR und HR, inkl. Montage und Wuchten. Der Conti ist ein paar Euro teurer und noch nicht lieferbar.
Da noch keine Eile geboten ist, werde ich Ende Feb. nochmal anfragen und dann wohl den neuen Conti probieren. Die Räder bekommt der Gummischuster zum Aufziehen der Reifen, Ausbau und Einbau erledige ich lieber selbst.

SC71
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 54

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von SC71 »

Bitte beachte die Mittelrille!

Die wird hier kontrovers diskutiert!

Antworten

Zurück zu „Technik Super Cub C125“