Conti City

Tranberg
Beiträge: 1861
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Burgman 650
Honda :Innova 125i
2x NSC50 Vision
NSC110 Vision
Zongshen ZS 125-47
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: Conti City

Beitrag von Tranberg »

DonS hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 07:13
Habe in Tranbergs Posts nachgelesen. Die schlechten Erfahrungen hatte er mit dem Conti-GO.
Danke sehr.
Es rettete mich davor, bei Regen und Wind zum Schuppen zu gehen, um nach dem Reifentyp zu suchen
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Benutzeravatar
Smolle
Beiträge: 55
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 10:50
Fahrzeuge: ANF 125 i
XR 600 R

Re: Conti City

Beitrag von Smolle »

Danke!

Ich hab sogar den direkten vergleich, ich hab damals vorne den ContiGO und hinten den Twist drauf gehabt.
Allerdings in größeren Dimensionen, war eine GS 500.
Hat mich extrem überrascht, dass ein Namhafter Hersteller sowas verkauft.
Möglicherweise haben die Schwankungen in der Produktion?
Wo wird der überhaupt hergestellt?

Macht auf jeden fall skeptisch ...
Vielleicht doch besser bei Mitas in Slowenien bestellen. :problem:

MC 51 Mediterra M+S
MC 25 Bogart
MC 50

aber mir gefällt der ContiCity wirklich gut.
.
A small bike makes the world bigger.
.
Out of the tunnel, in a blaze of sunshine… - Graham Hill

DonS
Beiträge: 6505
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Conti City

Beitrag von DonS »

Leider gibt’s im schönen Wien derzeit fast täglich etwas Niesel. Null Problem mit dem Conti City.
Prüfstein des Nassgrip sind immer die Querungen über die Schienen der Straßenbahn. Wenn da nichts wackelt oder rutscht, is’ ok. Es wackelt oder rutscht nix!

Der ”sicherste” Reifen bei Regen war aber der kriminell schlechte Dunlop D609.
Mit dem ist man so langsam und vorsichtig gefahren, daß einen die Radfahrer überholt haben. Jedes Mal völlig fertig nach Hause gekommen. Als ich dann recht bald neue Bridgestones aufziehen habe lassen, wurde die Gurke nur wenige Tage später gestohlen.

Benutzeravatar
alprider
Beiträge: 270
Registriert: Mi 20. Mai 2020, 18:42
Fahrzeuge: super cub C125 / monkey / CB1100 EX / Vultus / Neo Sports Cafe

Re: Conti City

Beitrag von alprider »

n.b. was ist eigentlich als Werksbereifung auf def Cub ?

Gummis interessieren mich meist drum nicht gross...
.

Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.

SC71
Beiträge: 3804
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125 blau 2020
Honda C125 rot 2020
Wohnort: DUISBURG
Alter: 55

Re: Conti City

Beitrag von SC71 »

alprider hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 00:00
n.b. was ist eigentlich als Werksbereifung auf def Cub ?

Gummis interessieren mich meist drum nicht gross...

CST.... nicht zu bekommen... der Conti City ist die richtige Wahl (Aussage vom King of Cubs)
IM HERZEN SUPERCUBIST

Benutzeravatar
alprider
Beiträge: 270
Registriert: Mi 20. Mai 2020, 18:42
Fahrzeuge: super cub C125 / monkey / CB1100 EX / Vultus / Neo Sports Cafe

Re: Conti City

Beitrag von alprider »

oook danke....vertraute bislang eigentlich immer dem Mech. ...
.

Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.

Benutzeravatar
Done #30
Beiträge: 8863
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 12:16
Fahrzeuge: Peugeot: SC 50. Honda: Lead NH 80, Vision 50, Vision 110, 2xInnova 125i. Kawasaki: Z 750 GT
Wohnort: Senden
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Conti City

Beitrag von Done #30 »

DonS hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 20:14
Der ”sicherste” Reifen bei Regen war aber der kriminell schlechte Dunlop D609.
Das entsetzt mich jetzt aber schon. Liegt es an der Marke? Haben die nichts gelernt? Auf der Inno hatte ich hinten mal den Dunlop TT900 drauf. Fünf Jahre alt, geschenkt bekommen, ok, kann man als Schwabe mal machen im Sommer, solange es warm und trocken ist. Dachte ich mir. Das war bislang der einzige Reifen, denn ich frühzeitig lange vor Erreichen einer Verschleißgrenze wieder runterwarf. Den muss man sogar separat lagern, weil sonst der Rest auch mit wegrutscht ;-)
Bild
Unterwegs mit "Jayne". Aktueller Tachostand und Spritverbrauch klick:-> Bild
Links: meine Webseite, Meine Mopedteile. Forumspreise auf Anfrage

SC71
Beiträge: 3804
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125 blau 2020
Honda C125 rot 2020
Wohnort: DUISBURG
Alter: 55

Re: Conti City

Beitrag von SC71 »

Done #30 hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 14:55
DonS hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 20:14
Der ”sicherste” Reifen bei Regen war aber der kriminell schlechte Dunlop D609.
Das entsetzt mich jetzt aber schon. Liegt es an der Marke? Haben die nichts gelernt? Auf der Inno hatte ich hinten mal den Dunlop TT900 drauf. Fünf Jahre alt, geschenkt bekommen, ok, kann man als Schwabe mal machen im Sommer, solange es warm und trocken ist. Dachte ich mir. Das war bislang der einzige Reifen, denn ich frühzeitig lange vor Erreichen einer Verschleißgrenze wieder runterwarf. Den muss man sogar separat lagern, weil sonst der Rest auch mit wegrutscht ;-)
Bild
Auf meiner Reise zur Transfogarasan hatte ich ähnliche Eindrücke in den dortigen Vorgärten erleben dürfen... Bemerkenswert, dass es solche Bilder auch aus dem wirtschaftlich potentesten Bundesland gibt.

Mich schauderts.
IM HERZEN SUPERCUBIST

Benutzeravatar
Xir
Beiträge: 325
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 22:32
Fahrzeuge: Ducati 750SS
Aprilia Futura RST1000
Gilera Runner SP 50 DD
Honda Wave 110i
Wohnort: Sachsen

Re: Conti City

Beitrag von Xir »

SC71 hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 06:31
CST.... nicht zu bekommen...
??? Ist die größe so exotisch?

SC71
Beiträge: 3804
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125 blau 2020
Honda C125 rot 2020
Wohnort: DUISBURG
Alter: 55

Re: Conti City

Beitrag von SC71 »

Xir hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 17:43
SC71 hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 06:31
CST.... nicht zu bekommen...
??? Ist die größe so exotisch?
Das Modell ist am deutschen Markt nicht verfügbar.... auch Heidenau hat keinen 70er TL!
IM HERZEN SUPERCUBIST

teddy
Beiträge: 3501
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 16:36
Fahrzeuge: ANF 125
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Conti City

Beitrag von teddy »

Smolle hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 19:50
Ich hab sogar den direkten vergleich, ich hab damals vorne den ContiGO und hinten den Twist drauf gehabt. Allerdings in größeren Dimensionen, war eine GS 500.
Vorsicht! Wenn ich mich noch richtig entsinne schreiben ADAC/OeAMTC bei ihren halbjaehrlichen Reifentests immer wieder dazu, dass ihre Testergebnisse nur auf die getestete Reifendimension zutreffen. Andere Groessen wuerden andere Resultate liefern. Sagen sie.
Ob dabei auch das Fahrzeug, an dem die Reifen montiert waren, eine Rolle spielt wurde, glaub ich, nicht weiter dabei eroertert.
Gruesse, Peter.

Benutzeravatar
sholloman
Beiträge: 1448
Registriert: Di 4. Jul 2017, 05:45
Fahrzeuge: Aprilia rs 250, Wave 110i, Prima 4s, Skr 125

Re: Conti City

Beitrag von sholloman »

Peter bringt mich da auf eine Frage. Sorry für off topic, aber warum ist ein Reifen in einer Größe Supi Dupi und nur ein Zoll mehr oder weniger oder andere Breite sofort mit gravierenden Schwächen belastet. Profil und Gummi sollten doch gleich sein :?:
Nachtrag: Auf die Autoreifen bezogen.
Wave' d gerade... :inno2:
Gruß Steffen
Chostingator

Benutzeravatar
alprider
Beiträge: 270
Registriert: Mi 20. Mai 2020, 18:42
Fahrzeuge: super cub C125 / monkey / CB1100 EX / Vultus / Neo Sports Cafe

Re: Conti City

Beitrag von alprider »

mehr Breite ergibt z.b. mehr mögliche Rutschfläche
.

Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.

DonS
Beiträge: 6505
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: Conti City

Beitrag von DonS »

Die Frage ist, wer das sagt.
Wenn ein kompetenter Testfahrer beide Reifendimensionen auf vergleichbaren Fahrzeugen und Strecken testet und dann einen gravierenden Unterschied feststellt, dann kann man sich drüber den Kopf zerbrechen was da Schuld sein könnte.
Sind das Aussagen verschiedener Fahrer bei verschiedenen Fahrzeugen und Bedingungen, ist die Einschätzung völlig subjektiv und bringt genau Null.

Benutzeravatar
sholloman
Beiträge: 1448
Registriert: Di 4. Jul 2017, 05:45
Fahrzeuge: Aprilia rs 250, Wave 110i, Prima 4s, Skr 125

Re: Conti City

Beitrag von sholloman »

Die Vergleiche finden meistens in derselben Dimension statt. Einmal ist halt Reifen xy in Größe xyu der Favorit, gleichzeitig meldet ein anderer test Reifen xy in der Größe xyz als Reifen mit starken Schwächen im Bereich blabla.
Oder anders ausgedrückt, der Reifen am polo von yingjunhshohzen ist im test Mega, der gleiche am Golf wegen einer Nummer größer bescheiden.
Warum?
Wave' d gerade... :inno2:
Gruß Steffen
Chostingator

Antworten

Zurück zu „Technik Super Cub C125“