M+S Reifen für die SCUB

eOnkel
Beiträge: 31
Registriert: Di 19. Nov 2019, 20:10
Fahrzeuge: Honda NC 750 x DCT 2018; Honda Huber Cub 125 2019

M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von eOnkel »

Moin zusammen,

Ich habe nun fast das ganze Forum durch bezüglich echter M+S Reifen für die SCUB😁, aber so richtig schlau bin ich noch nicht geworden.

Habe gesehen, das es für die CB125 Herstellerfreigaben für die Heidenau K60 M+S in alternativ Größe gibt, aber für die Super Cub 125 habe leider nix gefunden und für die Seriengrösse gibbet keine M+S Reifen...zumindest habe ich keine gefunden.

Hat jemand ne Idee doch legal M+S Reifen auf die Cub zu bekommen?

Gruß & Dank

Marc

Benutzeravatar
Peppone
Beiträge: 678
Registriert: Di 2. Jan 2018, 20:11
Fahrzeuge: Genügend
Alter: 55

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Peppone »

Es gibt nach neuen EU - Gesetzen keine Winterreifen für Motorroller, pardon Motorräder.Sie müssten das Schneeflockensymbol tragen
Die Kennzeichnung M+S gilt nicht mehr als Winterreifen.

Motorräder sind von der Winterreifenpflicht ausgenommen.

Gruß Frank
„Die Welt ist nicht voll von Idioten sondern sie sind strategisch so verteilt, daß einem ständig einer über den Weg läuft!“

Benutzeravatar
werni883
Beiträge: 5141
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:22
Fahrzeuge: SUBI = 130cc Wave + 3x WAVE schwarz, 1 Unfallwave + 2 x China CUB 110 die Babyblaue + Storch.
Wohnort: pannonische Tiefebene, 16 km oestlich von Wien
Alter: 66

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von werni883 »

Servus,
da wurde jetzt 5 Jahre kreuz und quer gepostet - nun kommst du und sagst, dass Krafträder ausgenommen seien. Das waren sie auch schon vorher!
werni883

ps: Ketten- u. Luftfahrzeuge?
Upps: "Bevor du den Pfeil der Wahrheit abschießt, tauche zuvor seine Spitze in Honig."
1. Nimm nichts für selbstverständlich,
2. Prioritätenreihung,
3. Je unklarer die Lage ist - desto größer sollen die Reserven sein.

eOnkel
Beiträge: 31
Registriert: Di 19. Nov 2019, 20:10
Fahrzeuge: Honda NC 750 x DCT 2018; Honda Huber Cub 125 2019

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von eOnkel »

Moin,

Ja das ist schon absolut richtig, dass es keine Pflicht gibt.

Ich möchte aber gerne Winter taugliche Reifen drauf haben. Hatte auf ner alten Maschine die Heidenau K60 M+S (meines Wissens der einzige echte Winterreifen für Motorräder)..über +5 Grad ziehen die Dinger schwarze Streifen auf den Asphalt, aber kleben bei unter 0 Grad wie Kaugummi. aber die gibst halt speziell für vorne nicht in 70/90-17, für hinten gibbet die passende Größe.

Gruss
Marc

SC71
Beiträge: 2239
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 54

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von SC71 »

Screenshot_20190913-131502.png
Es gibt aufgrund der 70/90-17er Dimension von Heidenau KEINEN Reifen für das Vorderrad.

Meine Empfehlung :

Continental Conti City... der Reifen fährt sich bei allen Temperaturen problemlos.

Mittlerweile 5000km OHNE PROBLEME.

GRUSS FRANK
Screenshot_20191120-215721.png
Screenshot_20191120-220401.png
Zuletzt geändert von SC71 am Mi 20. Nov 2019, 22:04, insgesamt 2-mal geändert.

eOnkel
Beiträge: 31
Registriert: Di 19. Nov 2019, 20:10
Fahrzeuge: Honda NC 750 x DCT 2018; Honda Huber Cub 125 2019

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von eOnkel »

Moin Frank,

Zustimmung.

Ich find der Conti ist mit seinem klassischen Profil auch richtig schick....der gefällt mir gut. Gehört erstaunlicherweise zu den günstigsten SCUB Reifen.

Gruß

Marc

Benutzeravatar
Mister L
Beiträge: 692
Registriert: Do 18. Jul 2019, 17:32
Fahrzeuge: C 125A

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Mister L »

Ja, schade,dass es den Frontreifen nicht als K60er M&S gibt.
Ich wintere aber demnächst ein, deshalb brauche ich sowas zwar nicht, aber wer durchfährt, hätte damit wohl manchmal mehr Sicherheit.

Ich bin aber vom Serienreifen auch beeindruckt - der ist keineswegs gefährlich bei kalter Nässe, ich fahre da bisher eher viel zu vorsichtig. Heute habe ich auf der Heimfahrt mal gerade auf nassen Laubstraßen das Hinterrad blockieren lassen und dies blockiert wirklich recht spät und das ist gut kontrollierbar. Genauso löst vorn das ABS spät die Bremse. Und es waren etwa sieben Grad, gerade morgens war es nass.

Kein Grund für mich, auf Contis zu wechseln. Für die Kautschukproduktion wurde ja auch der Regenwald gerodet und die Erntearbeiter spritzen oft ungeschützt Gift und verrecken daran, da könnte ich nen ordentlichen Reifen nicht wegtun, nur um nen Tick besseren Reifen aufzuziehen.
Aber wenn er arg eckig wird, wird es Zeit zum Tauschen - bis auf 1mm runter muss er ja auch nicht.
Nachteil - und den wird der Conti mit seinem Längsrillenprofil auch haben - ist das Nachlaufen von Fahrbahnkanten, Spurrinnen und eben Fahrbahnnähten. Bspw. Die Bitumennaht oft in Fahrbahnmitte auf dem mittleren Fahrstreifen (u.a. A100), da bin ich erst heute wieder etwas "geschwommen". Das ist aber eher lästig - gefährlich ist es nicht.

Echte M&S-Reifen, die eine weiche Gummimischung haben, habe ich jedenfalls bis 5Grad nicht vermisst. Und wenn es noch kälter wird, also Richtung null Grad und darunter, wird hier eh flächig gesalzen (auch ohne Niederschlag) - da würde ich nicht empfehlen, mit der Super Cub zu fahren. Kalt gerade an den Füßen wird es einem sowieso.
Bild

Benutzeravatar
Peppone
Beiträge: 678
Registriert: Di 2. Jan 2018, 20:11
Fahrzeuge: Genügend
Alter: 55

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Peppone »

eOnkel hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 21:10
Moin,

Ja das ist schon absolut richtig, dass es keine Pflicht gibt.

Ich möchte aber gerne Winter taugliche Reifen drauf haben. Hatte auf ner alten Maschine die Heidenau K60 M+S (meines Wissens der einzige echte Winterreifen für Motorräder)..über +5 Grad ziehen die Dinger schwarze Streifen auf den Asphalt, aber kleben bei unter 0 Grad wie Kaugummi. aber die gibst halt speziell für vorne nicht in 70/90-17, für hinten gibbet die passende Größe.

Gruss
Marc
Tach auch,
Fahre die Heidenau K60 M+S auf meiner Afrika Twin 1000,
da schmiert nichts, gute Haftung auf fast allen Strecken, von Naturstrassen, Schotter, Schlammige Wege, Autobahn und Stadt. Laufleistung bei den meisten um die 10000 KM Plus. Eventuell sollte ich einige Strecken mal umdrehen und wegen der schwarzen Streifen nachschauen ... :sonne:

Leider sind die Schlappen nur bis 190 km/h zugelassen. So weiß ich bis heute nicht wie schnell die Kleine auf der Bahn geht. Aufkleber am Lenker bremst einen immer ein...

Bin rundum zufrieden mit den K60, wie viele andere auch. Kommen wieder bei Ersatzbedarf drauf.

Die Contis sehen gut aus, da kannst Du wohl nichts mit verkehrt machen.

Gruß Frank
„Die Welt ist nicht voll von Idioten sondern sie sind strategisch so verteilt, daß einem ständig einer über den Weg läuft!“

Benutzeravatar
Bastlwastl
Beiträge: 4764
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:25
Alter: 44

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Bastlwastl »

die größen sind auch immer schwer direkt umzusetzen .

die einen nehmen dann 2.50 oder 2.75 reifen

diese hier kommen dem noch am nächsten
https://de.reifenwerk-heidenau.com/modu ... 102&pic=59

aber ne freigabe oder dergleichen wird schwierig , da wird eher der tüv gefragt sein um auf der sicheren seite zu sein.
"Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

Tranberg
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:38
Fahrzeuge: Suzuki FZ50
Honda NSC50 Vision
Honda Innova 125i
Zongshen ZS 125-47
Suzuki Burgman 650
Wohnort: Nordwestlich von Kopenhagen

Re: M+S Reifen für die SCUB

Beitrag von Tranberg »

Deutschland: Es ist besser, mit zugelassenen Reifen umzukippen, als mit Reifen, für die der TÜV Mafia noch keine Bestechungsgelder vorliegen, Fuß zu fassen
Ich bin Däne und wohne in Dänemark

Antworten

Zurück zu „Technik Super Cub C125“