C125 Krimskrams/Zubehör

Mauri
Beiträge: 1594
Registriert: So 25. Jul 2010, 12:41
Fahrzeuge: Kawasaki ZRX 1200 R,Honda Innova,noch eine ziemlich starke,leichte und schnelle Honda
Wohnort: im Südwesten der Republik
Alter: 52

Re: C125 Krimskrams/Zubehör

Beitrag von Mauri » Sa 7. Dez 2019, 13:33

So 1982 hatten die Honda (und andere Japanische +Deutsche Hersteller)80er z.B MT 8 oder MTX 80 auch noch die Fussrasten an der Schwinge :inno2:
Gruß Mauri !

SC71
Beiträge: 1755
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 54

Re: C125 Krimskrams/Zubehör

Beitrag von SC71 » Sa 7. Dez 2019, 13:42

Hallo Leute,

Hier in Duisburg freuen wir uns über Lösungen in Sachen Fussrasten anstatt in Problemen zu denken.

Nächsten Frühling werde ich verbotenerweise mit meiner Perle in den nahegelegenen Nordsternpark nach Gelsenkirchen fahren (Sitzkissen und Fussrastenblech von Webike sind dann montiert).

Falls schwingungstechnische Muskelprobleme auftauchen sollten, werden diese von mir persönlich wegmassiert.

Gruss aus dem THINK TANK DUISBURG

Benutzeravatar
Mister L
Beiträge: 515
Registriert: Do 18. Jul 2019, 17:32
Fahrzeuge: C 125A

Re: C125 Krimskrams/Zubehör

Beitrag von Mister L » Sa 7. Dez 2019, 14:31

Im Angesicht von im Zweipersonenbetrieb wohl meist drohenden 95 bis 235 Euro Strafe (>20 bis 30% Überladung bzw. >30% Überladung) und je einem Punkt in Flensburg ist das sanfte Mitschwingen bei der SuperCub auch aufgrund des geringen Federwegs in Höhe der Rastenaufnahmen wohl das kleinere Problem.
Für Thrombosegefährdete btw gar nicht verkehrt...
Bild

SC71
Beiträge: 1755
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:48
Fahrzeuge: Honda C125
Wohnort: DUISBURG
Alter: 54

Re: C125 Krimskrams/Zubehör

Beitrag von SC71 » Sa 7. Dez 2019, 15:31

Gut, daß wir darüber gesprochen haben.

Filmtip für heute: Fassbinder: Angst essen Seele auf.

DonS
Beiträge: 5005
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:27
Fahrzeuge: Innova 125i, Super Cub C 125
Wohnort: Wien

Re: C125 Krimskrams/Zubehör

Beitrag von DonS » Sa 7. Dez 2019, 17:31

Ordnung muß sein!
Dateianhänge
D2C60658-B099-42E3-B809-FBF7A983252E.png

Harri
Beiträge: 2034
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 22:05
Fahrzeuge: blaue Innoven, eine rote Wave

Re: C125 Krimskrams/Zubehör

Beitrag von Harri » Sa 7. Dez 2019, 17:58

Mauri hat geschrieben:
Sa 7. Dez 2019, 13:33
So 1982 hatten die Honda (und andere Japanische +Deutsche Hersteller)80er z.B MT 8 oder MTX 80 auch noch die Fussrasten an der Schwinge :inno2:
Ich würde sagen, daß es in der Kleinkraftklasse Deutschlands knapp davor war und schauen wir erst die kleine Motorradklasse mit 125 ccm an.
Meine 73er Zündapp KS 125 Sport hat zB rahmenfeste hintere Fußrasten, da ist auch nichts verändert, weil ich Erstbesitzer bin.
Die deutschen 50ccm Kleinkrafträder (Zündapp Kreidler, Hercules) hatten größtenteils noch schwingenfesten Fußrasten.
Der Wechsel war ziemlich genau 1980/81 und die 80 ccm Leichtkrafträder wurden ab da, dann entweder serienmäßig mit rahmenfesten Fußrasten oder mindestens mit zusätzlich bestellbaren Rahmenauslegerfußrasten beworben.
Wann genau auf jeden Fall nur kurze Zeit später die anderen Hersteller aus Japan nachgezogen haben weiß ich jetzt nicht genau.
Es spielt letztendlich keine Rolle, nur besser werden schwingenfeste Fußrasten damit trotzdem nicht.

Benutzeravatar
Mister L
Beiträge: 515
Registriert: Do 18. Jul 2019, 17:32
Fahrzeuge: C 125A

Re: C125 Krimskrams/Zubehör

Beitrag von Mister L » Sa 7. Dez 2019, 19:10

SC71 hat geschrieben:
Sa 7. Dez 2019, 15:31
Angst
Deine Assoziation von Information mit Angst teile ich nicht.
Ich halte Wissen um mögliche Konsequenzen wichtig für die Entscheidungsfindung.
Erst wer die möglichen Konsequenzen akzeptiert, macht sich doch sinnvollerweise dann im nächsten Schritt Gedanken um eine bequemere Soziussitzposition.

Ich würde dieses Risiko für kürzere Strecken akzeptieren.
Torsten hat geschrieben:Wenn es irgendeinen Rahmen gäbe, an dem man bei der SuCu Fußrasten montieren könnte, würde ich Dir ja Recht geben, aber das ist halt nicht der Fall.
Die SuperCub ist ja keine Vespa und hat natürlich einen Rahmen, der weit nach hinten und oben reicht. Aber was du sicher meinst: da kommt man nicht einfach ran, also als einfache Nachrüstlösung sehen wir rahmenfeste Rasten nicht.
Allgemein wäre eine Cub mit rahmenfesten Rasten aber kein Ding der Unmöglichkeit. Für die JA48 aber wird das wohl nix.
Bild

Brett-Pitt
Beiträge: 3902
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: C125 Krimskrams/Zubehör

Beitrag von Brett-Pitt » Sa 7. Dez 2019, 19:22

Nix gegen Honda.

CB-50-J, ab 1978,
ein richtiges "Motorrad".
Scheibenbremse, DZM, und natürlich
Soziarasten am Rahmenausleger.
https://de.wikipedia.org/wiki/Honda_CB_50_J

Wäre da nicht die Kastrationsdrossel
gewesen. Sozusagen eine "Nexxe" ...

Wartet hier auf Cafe-Racer-Umbau.
Dann ohne Sitzbank, Rasten, Firlefanz.
Nackte 75 kg., ischschwööör...

Weiterabschrauben,

Pit-Stop-San

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 2242
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:14

Re: C125 Krimskrams/Zubehör

Beitrag von Torsten » Sa 7. Dez 2019, 19:34

Die SuperCub ist ja keine Vespa und hat natürlich einen Rahmen, der weit nach hinten und oben reicht.
War das jetzt ernst gemeint oder ist das Satire? Ich frag lieber nach.

Benutzeravatar
Mister L
Beiträge: 515
Registriert: Do 18. Jul 2019, 17:32
Fahrzeuge: C 125A

Re: C125 Krimskrams/Zubehör

Beitrag von Mister L » So 8. Dez 2019, 09:21

Mister L hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 09:19
Torsten hat geschrieben:
Sa 7. Dez 2019, 19:34
Wenn es irgendeinen Rahmen gäbe, an dem man bei der SuCu Fußrasten montieren könnte, würde ich Dir ja Recht geben, aber das ist halt nicht der Fall.
MisterL hat geschrieben:Die SuperCub ist ja keine Vespa und hat natürlich einen Rahmen, der weit nach hinten und oben reicht.
War das jetzt ernst gemeint oder ist das Satire? Ich frag lieber nach.
Danke der Nachfrage. Ernst gemeint. Die Super Cub hat einen Rahmen:
https://www.bike-parts-honda.de/honda-m ... 39/2/33908

Ich ging aber davon aus, dass du nur meintest, dass man da nicht einfach rankommt, nicht, dass es keinen gäbe - wie eben bei der Vespa mit selbsttragender Karosserie.

Am Bild oben erkennt man schön, dass eine rahmenfesten Fußrastenmontage prinzipiell möglich wäre. Das Lastenheft einer SuperCub dürfte aber nicht auf Soziuskomfort fokussiert sein, daher ist es wohl so wie es ist. Allerdings: Die Montage an der Schwinge ist ja schön niedrig und der Federweg in Höhe der Rastenbohrungen deutlich geringer als an der Achse - dies sollte aushaltbar sein. Vielleicht mag SC71 ja von seinen Erfahrungen berichten?
Bild

Antworten

Zurück zu „Talk zur C125“