Batterie ist bei Manitu....

boxerdoc
Beiträge: 51
Registriert: So 8. Sep 2019, 10:32
Fahrzeuge: BMW R1150RT, Honda GoldWing1800 Umbau als EML-Trike, Honda SC125, Honda Forza350, Honda SH150i.
Alter: 66

Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von boxerdoc »

Hei Gemeinde,
meine Batterie hat das Zeitliche gesegnet. Nix geht mehr.
Wie bekomme ich die Sitzbank entriegelt???
Es ist eine Super Cup 125

Brämerli
Beiträge: 6764
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:52
Fahrzeuge: C50, Wave, PCX, NC750X, CRF 300L, 390 Adventure
Wohnort: Seeland

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von Brämerli »

Moped anschieben und wenn es läuft die Sitzbank entriegeln? Geht des?

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 5471
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Alter: 102

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von sivas »

Hallo Matthias,
in der Verkleidung im Bereich des linken Stoßdämpfers gibt es eine (verschraubte) Öffnung.
Da musst'e mit 'nem langen Schraubenzieher rein und den Arm des Stellmotors nach hinten drücken, wodurch Du an dem Seilzug ziehst.
Einfacher ginge es mit einer vorher angebrachten Kordel :idea: dann kannst Du den Sitz (und damit auch das Seitenfach) öffnen wenn der Motor läuft oder der Schlüssel nicht in greifbarer Nähe ist.
Grüße
Dieter

:prost2:

Untoter :shock:

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 5471
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Alter: 102

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von sivas »

Im Bereich des Teiles 14 ist es, wo Du drücken musst:
-
Seilzug.jpg
Seilzug.jpg (41.14 KiB) 289 mal betrachtet
-
die Kordel ist da angebracht, wo auch der Nippel des Seilzuges an der Schlossmechanik zieht.
Ein "must have" für jeden Super Cub Besitzer !

:prost2:

Untoter :shock:

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 5471
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Alter: 102

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von sivas »

bezüglich der Kordel:

viewtopic.php?p=272222#p272222

Untoter :shock:

Brett-Pitt
Beiträge: 9013
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 16:24
Fahrzeuge: Suzi Addrett, Kymco Nexxon, Moto Morini

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von Brett-Pitt »

Moin Anfänger-Fellows,

immer der gleiche Fehler. Bei mein klein
Brüderlein auch. Rrrrischtisch iss: Direkt
nach dem sofortigen Entpukkysieren (datt
muss, wegen Karma und Spannungsverlust
und Optik sowieso) ein CTEK-Adapterkabel
verlegen nach Prinzip Umberto-Ecco.

Einmal monatlich nachladen (steht so auch
im WHB, direkt unter "Demontage der Pukkys"),
und zwischendurch Handtuch (Grösse 42!) zwischen
Sitz und Schloss legen. Oder Schlosshaken mit
Kordel versehen. Oder-Neisse den ganzen Krempel
ausbauen (Elektromotor für Sitzentriegelung? Watt
fürn Schitt! Demontage dieses Krebsgeschwür steht
im WHB, direkt über "D.d.P." ... Ischschwüüür !)

Die Not-Defloration hat bei uns NICHT funktioniert.
Nicht mit zartem Vorspiel, nicht mit Gewalt. Also auf
die ganz harte Tour:
Neuen Akku besorgen (20,-) und laden, dazu CTEK-
Adapter von Tante-L (5,-). Alles einbauen, dabei ein
paar Näschen brechen, Monatsregel beachten, und
nie mehr Sitzkrieg kriegen.

Fortsetzung folgt: Smartkeybatterie ...

Wenn man an einem Möpp nichts mehr
abschrauben kann, ist es komplett.
Weiterkaffeerennen,

Espresso-Pitt
(Zum Gedenken an D-Day:)
https://de.wikipedia.org/wiki/Sitzkrieg
Den jährlichen Flug über den Indik (13 to. CO2) kann man weder
mit Eigenstrom-Auto noch mit Nullenergie-Haus kompensieren !!!

Benutzeravatar
Ecco
Beiträge: 3915
Registriert: Do 12. Mai 2011, 14:13

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von Ecco »

Oder einfach bei dem sich selbst lähmenden Idiotensystem die Verriegelungsfeder (13) rausreißen. So ich.

Jack
Beiträge: 548
Registriert: Di 15. Dez 2020, 11:21

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von Jack »

Der Sitz liegt dann nur auf, rastet aber nirgends mehr wirklich ein?
Wenn die Zuneigung zu einem Fahrzeug nicht ganz so groß ist, kommt man damit aus, nur ein halbes Jahr damit zu fahren.
- Der Cub-Härtetester -

Benutzeravatar
Ecco
Beiträge: 3915
Registriert: Do 12. Mai 2011, 14:13

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von Ecco »

Da wackelt nix. Der Sitz liegt trotzdem fest in der Aufnahme (12)
Viele nehmen aber die Tamponkordel. Wenn die reißt, stehst wieder da :lol:

Benutzeravatar
Himbeer-Toni
Beiträge: 5635
Registriert: Do 27. Sep 2018, 10:56
Fahrzeuge: ST125, C125A, C70Zz, C50 STD, ex Garelli Capri, ex Moto Guzzi Trotter 25, ex Velosolex
Alter: 65
Kontaktdaten:

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von Himbeer-Toni »

Wenn die Hauptbatterie leer ist, hilft einem der hochgeklappte Sattel auch nicht weiter, ob mit oder ohne Kordel
Und Anschieben klappt dann auch nicht, ohne eingeschaltete funktionierende Zündung.
Ich weiß auch nicht, ob man bei leerer Batterie den Zündschalter überhaupt bewegen/drehen kann, vermute eher nicht.
Schlaufüchse wie ich haben ein Ladekabel-Ausgang irgendwo herauskommen, da kann man es wenigstens versuchen zu laden oder zu starten oder das Zündschloss in Startposition zu drehen und dann anzuschieben. (Oder am besten am Hang rollen lassen usw)
Einfach, robust, zuverlässig, wirtschaftlich – das sind zusammengefasst die Eigenschaften der Super Cub C125A

Bild

Benutzeravatar
Ecco
Beiträge: 3915
Registriert: Do 12. Mai 2011, 14:13

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von Ecco »

Destowegen YBR. Das kleine Schnauferl fährt ausschließlich mit Überdruck und Unterdruck.
Braucht keinen Elektronikstrom und hat noch einen Kickstarter. Tacho zeigt an über Schnecke.

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 6498
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von Sachsenring »

vorab; vll habe ich einen Denkfehler...

wenn Batt tot, dann neu. Diese ist nicht unter der Sitzbank verbaut, sondern unter dem Deckel im Durchstieg - ergo, Klappe auf, Saft auf Batt bzw neu und - öffnen...

LG
MM
Bild I´m on my Wave of life.

Benutzeravatar
sivas
Beiträge: 5471
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:35
Alter: 102

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von sivas »

"Saft auf Batt bzw neu", nur um den Sitz zu öffnen ? :lol:
von Fahren-Wollen sprach boxerdoc nicht
vielleich hat er nur was drunter vergessen, was er jetzt braucht ;)

Untoter :shock:

Benutzeravatar
Sachsenring
Beiträge: 6498
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:26
Fahrzeuge: Wave 110i, Wave 110i AT, Mongoinno, C100, SC125 etc
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: Batterie ist bei Manitu....

Beitrag von Sachsenring »

ich glaub, ich denk einfach nicht kompliziert genug. :D
Bild I´m on my Wave of life.

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Infos zur C125“